Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wo in Wien habt ihr entbunden und wie waren eure Erfahrungen?!?

hexyhexy

2

edited 7. 02. 2013, 09:54 in Geburt
Hallo erwarte ein Baby Termin 14.04.13 und frag mich wo ich entbinden soll heute war ich bei mit meiner Mama bei einer Kreißsaalführung im Wilhelminenspital doch hätte ich gern meinen Mann und meine Mama mit bei der Geburt und es wurde allen gesagt entweder Mann oder Mama auch das sich die beiden nicht abwechseln dürfen!!! Das finde ich schon sehr schade auch das es Familienzimmer gibt aber nicht sicher ist ob man auch eines bekommt wenn eben der Mann bei Mama und Baby bleiben will!!! :-(
«1

Kommentare

  • hallo hexy! ich habe in Wilhelminenspital mein Baby bekommenm, sieht nicht das beste aus aber die ärzte u nd hebammen super nett, wenn was ist sind hebammen schnell da. Manche spitals kannst klingel und klingel wartest noch 5min. ja party es hat mich doch jemand gehört, was war sie mussten eine rauche oder mittag pause. Ich kann dir nur raten Wilhelminenspital lg kajol
  • Also ich habe sehr gutes vom st. Josef auhof gehört Erwarte selbst mein erstes kind (29.05.13) aber die nehmen jedes monat nur eine gewisse anzahl an wegen betreuung und so für mai 2013 is leider alles schon voll :(
    also hab ich mich jz im göttlicher heiland angemeldet soll auch gut sein arbeitskollegin hatt 2011 dort entbunden und sie war sehr zufrieden und hat es weiterempfohlen (:
  • Woher kommst du denn?
    Ich hab es mir angesehen und fühlte mich dort nicht wohl. Irgwndwie wars unpersönlich und ich wollte woanders mein kind bekommen. War dann in korneuburg!
  • smz ost.....sehr zufrieden
    Helimaus
  • Hallo.... :-) ich habe im April im St. Josef entbunden.... Also ich fand es wirklich ganz nett....die Hebamme war Super... De Ärztin auch... Ich lag nur leider in einem 4 Bett Zimmer... das war ein bisschen anstrengend...aber ich bin dann am nächsten Tag nachhause gegangen :-)
    Sie sind dort sehr aufs stillen bezogen, gegen geplante Kaiserschnitte und sehr fürs Rooming Inn... War mir alles sehr wichtig... :-)

    Aber es gibt halt keine Babyintensiv bzw. Auch keinen Kinderarzt rund um Uhr...

    Aber es war das nächste Krankenhaus bei mir :-)

    Ich habe mich schon in der 7 SSW angemeldet... Es ist wirklich schnell "ausgebucht"

    Der Göttliche Heiland ist sicher auch ganz toll... Mein Frauenarzt ist dort Oberarzt auf der Geburtshilfe... Und er ist wirklich ein TRAUM :-)

    Hätte ich nicht im St. Josef entbunden wäre ich sicher dort hin gegangen...

    :-)
  • Im Lainzer Spital. Dort würde ich nicht mehr entbinden!
    Ich hatte einen Hebammenwechsel, was eigentlich gar kein Problem für mich gewesen wäre. Nur war die Zweite ein richtiges Ungustl. Überhaupt nicht freundlich, sie ist gar nicht auf mich eingegangen. Und da mein Mann dann den Kreissaal verlassen hat, weil er die Geburt nicht sehen wollte, wäre es schön gewesen, wenn wenigstens sie mir gut zugesprochen hätte.
    Und auf der Station hat mir niemand das Stillen gezeigt, im Gegenteil, sie hätten es befürwortet, wenn ich Jonas über Nacht ins Schwesternzimmer gebracht hätte, "damit ich mich erholen kann". Ich wollte den Kleinen aber keine Sekunde weglegen, das wurde belächelt...
  • Ich war im kh hietzing (ehem.Lainz) , war sehr unzufrieden.....total unpersönlich und das zwischenmenschliche hat mir total gefehlt......als erst gebärende wurde ich nicht wirklich ernst genommen! Fühlte mich total schlecht behandelt ...... Es kam ab und an mal ein Arzt oder hebi zu mir , sie haben irgendwas getuschelt und gingen wieder!Als die presswehen anfingen hab ich meinem Mann gesagt er soll schnell die hebi holen und sie meinte nur Sie kommt gleich, ich soll schön atmen! :(
  • ich weiss nicht ob man als wienerin nach mödling gehen kann. aber wenn ja, dann schau dir das auf jeden fall an. ich habe dort im mai entbunden und es war grossartig. nur doppelzimmer und ich war 3 von 5 tagen völlig allein mit meiner süssen. ärzte und hebammen sowie schwestern waren toll. :-)

  • Nana wrote:

    Also ich habe sehr gutes vom st. Josef auhof gehört Erwarte selbst mein erstes kind (29.05.13) aber die nehmen jedes monat nur eine gewisse anzahl an wegen betreuung und so für mai 2013 is leider alles schon voll :(
    also hab ich mich jz im göttlicher heiland angemeldet soll auch gut sein arbeitskollegin hatt 2011 dort entbunden und sie war sehr zufrieden und hat es weiterempfohlen (:

    Dem Patenkind meiner Mama er ist jetzt über 4 Jahre wurde im Göttlichen Heiland 3 Fach der Arm gebrochen bei der Geburt und den Eltern wurde das nicht gesagt also mir wurde davon abgeraten dort zu entbinden :-(

    MauziPotsdam
  • Ich kann mit gutem Gewissen die Semmelweis Klinik empfehlen. Bei jeder Kleinigkeit waren Hebammen und Ärzte stets zur Verfügung. Mama und Mann waren bei der Entbindung beide dabei, war kein Problem. Das erlauben Sie aber auch nur wenn der Kreissaal nicht voll ist ( aus hygenischen Gründen ).

  • hexy wrote:


    Nana wrote:

    Also ich habe sehr gutes vom st. Josef auhof gehört Erwarte selbst mein erstes kind (29.05.13) aber die nehmen jedes monat nur eine gewisse anzahl an wegen betreuung und so für mai 2013 is leider alles schon voll :(
    also hab ich mich jz im göttlicher heiland angemeldet soll auch gut sein arbeitskollegin hatt 2011 dort entbunden und sie war sehr zufrieden und hat es weiterempfohlen (:

    Dem Patenkind meiner Mama er ist jetzt über 4 Jahre wurde im Göttlichen Heiland 3 Fach der Arm gebrochen bei der Geburt und den Eltern wurde das nicht gesagt also mir wurde davon abgeraten dort zu entbinden :-(

    ok Oo
    ja ka das ist das erste negative das ich von dort höre....aber ich denke es gibt überall positives und negatives
  • Vom St. Joseph hab ich auch nur Gutes gehört. Wollte gerne dort entbinden, aber wie schon gesagt wurde, nehmen sie nicht viele... Aber es wird gerade ausgebaut, bloß: ist es dann immer noch das Gleiche? Oder auch wieder kommerziell?
    Gut finde ich, dass es dort eher "alternativ" zugeht. Sehr geringe Kaiserschnittrate, viele Stillberaterinnen, Bonding,...
  • Habe im goldenen Kreuz entbunden und war sehr zufrieden. Das ist aber leider eine Privatklinik und ich wollte sowieso eine ambulante Geburt (22h im KH). Die Hebamme hab ich mir vorher schon ausgesucht und die war dann bei der Geburt und jeden Tag nach der Geburt bei mir zu Hause. Die Ärzte und das Krankenhaus sind egal wenn die Hebamme passt.
    Diese Variante kann ich nur empfehlen. Man braucht sich keine Sorgen um ein Familienzimmer, Besuchszeiten oder die Einstellung der dinsthabenden Schwester machen.
  • PS: Ich habe die Geburt (10h) nicht als so anstrengend empfunden (nur einen normalen Dammriss gehabt) als dass ich mich hätte mehrere Tage erholen müssen. Im Gegenteil! Danach kam ein großer Endorphinschub und ich hätte die Welt zu Fuß umrunden können ;-)
    PPS: Das Risiko einer Kindsbettdepression ist zu Hause deutlich geringer!
  • Hallo alle zusammen!
    Ich habe im Krankenhaus Hietzing entbunden und war ebenfalls sehr unzufrieden. Hatte einen Hebammenwechsel und wurde während der Geburt angeschriehen. Füllte mich sehr unverstanden. Bin nun wieder schwanger und sollte mich langsam anmelden in irgendeinem Spital. Mein Frauenarzt meint ich soll im Wilhelminenspital oder in die Semmelweisklinik gehen. (Nur zur Info er hat mir damals auch das KH Hietzing empfohlen) also weiß ich nicht ob ich auf ihn wieder hören sollte? Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen? Danke und lg
    MauziPotsdam

  • Mami1988 wrote:

    Hallo alle zusammen!
    Ich habe im Krankenhaus Hietzing entbunden und war ebenfalls sehr unzufrieden. Hatte einen Hebammenwechsel und wurde während der Geburt angeschriehen. Füllte mich sehr unverstanden. Bin nun wieder schwanger und sollte mich langsam anmelden in irgendeinem Spital. Mein Frauenarzt meint ich soll im Wilhelminenspital oder in die Semmelweisklinik gehen. (Nur zur Info er hat mir damals auch das KH Hietzing empfohlen) also weiß ich nicht ob ich auf ihn wieder hören sollte? Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen? Danke und lg

    wie schon gesagt ich würde st. josef auhof empfehlen und mal schaun vlt bekommst ja noch einen platz mai 13 is halt schon voll :( leider

  • Wo gibt es noch gute Krankenhäuser?? weiss nicht wo ich schauen soll..
  • pdsp24pdsp24

    2,214

    Symbol
    edited 11. 12. 2012, 15:52
    St. Josef 1140 oder Göttlicher Heiland ;-) finde ich persönlich am besten
    Muss man sich aber schon sehr früh anmelden um noch einen Platz zu bekommen ;-)
    miKkii
  • okii.. danke.. werde mich erkundigen ;;)
  • Ich war im SMZ Ost - sehr zufrieden, hatte zwar ein 6 bett zimmer, das allerdings nur mit 3 frauen belegt war, weil einfach nicht so viele geburten waren....schwestern, hebammen alle sehr nett, lecker frühstück...die ärzte waren auch nett (hab allerdings keinen gebraucht, von daher...)
    alles in allem sehr kompetente leute dort die auch scnell reagieren wenn man etwas brauchte.
  • ja aber genau diese 6-bett zimmer machen mir im smz ost eher sorgen, ok wenns nur zu 3. belegt sind is ja gut, aber das kann man sich halt nicht aussuchen ... ob man da nicht lieber in kauf nimmt ein stückerl ausserhalb von wien zu sein und dafür nur 2 bett zimmer hat !?
  • hm, ja das stimmt natürlich...bei mir war die nähe zum smz ost ideal (wohne direkt dahinter) und ich denke mir wenn die wehen einsetzen, dann mag man auch nimmer sehr weit fahren...also bei mr wars so, dass die wehen am nachmittag angefangen haben und wir gegen 18 uhr ins krankenhaus sind, dort meinten sie, dass es noch bisi früh ist, ich natürlich bleiben kann wenn ich mag, aber zu hause wäre es angenehmer und entspannender..somit sind wir dann heim und erst gegen 23.30 uhr ins smz ost...das ist halt der vorteil wenn es recht nah ist...bin mir nicht sicher wie wohl ich mich gefühlt hätte, wenn ich dann scohn die ganze zeit im kreissaal und umgebung hätte sein müssen...da wars daheim schon feiner :)
  • da hast du natürlich auch recht, das smz ost wär für mich ja auch das näheste spital ... aber ich überleg halt wegen korneuburg oder klosterneuburg, das wär auch nicht soooo weit weg
    mal schaun was mein mann dazu sagt :-)
  • ich bin auch im smz ost angemeldet und ich denk mir so auch wenn man zu 6 im zimmer liegt es hat ja jeder das gleiche,schlimmer wenn man in einen zimmer ist wo alles mögliche ist von blinddarm mandeln etc. so kann man wenigstens über die babies reden.
  • @claudsch1980 Klosterneuburg hat halt den Vorteil, dass dein Mann/Partner auch dort übernachten kann und ihr ab der Geburt jeden Moment als Familie sein könnt. Ich habe auch in Klosterneuburg entbunden, weil ich von dem Rooming-in so begeistert war! Ich würd' dir auf jeden Fall raten, zu dem Info Abend hinzugehen. Zu erst erzählt eine Hebamme etwas über die Geburt selbst und allgemein und danach besichtigt man noch die Kreißsääle und die Station.
  • @andromeda danke für die info!! möcht mir das spital auf jeden fall anschaun
  • ich hab im märz in klosterneuburg entbunden und es war einfach spitze :)
  • So ich war mir heut die babyvilla in Klosterneuburg anschaun :-)
    Sieht nett aus, ich glaub das wird meine entbindungsklinik :-)
  • was kostet das dort? ist ja so ein geburtshaus oder?
  • Nein, das is ein normales Spital, gehört zu den lkh's Niederösterreich.
    Geht für Wiener auf Krankenschein wie bei einem Wiener spital
  • aha. danke :-)
  • Ich war bei meiner Tochter im 14. im Hanusch. War soweit Ok. Zweibett-Zimmer, war super, als ich allein drin gelegen bin! Hebammen hab ich leider nicht so viele kennen gelernt, da ich nen Kaiserschnitt hatte (Steißlage). Kinderschwestern, waren auch die meisten ganz toll! Im Nachhinein gesehen muss ich aber sagen hat mit Korneuburg besser gefallen! ;) Ist stillfreundlicher, es wird noch mehr auf einem eingegangen, familiärer,.....ich durfte normal Entbinden bei Zweiten,....!
    Und man wartet bei den Untersuchungen in der SS nicht lang!!
  • Korneuburg hat halt leider keine eigene Kinderambulanz/abteilung!! Sollte ich ein drittes bekommen würde ich wieder Korneuburg wählen....!
  • Ich hab im akh entbunden und es war super.die Hebamme war super lieb,der oberarzt auch und der anesthäsist hat mir sogar die hand gehalten wie mein Mann kurz raus ist.
    Ich war in einem 2 bettzimmer aber nächsten tag ist die 2. heim gegangen und ich hatte ein einzelzimmer :D

    Leider nimmt das akh nur noch risikoschwangere....
    MauziPotsdam
  • Klosterneuburg hat halt keine Neonatologie, also wenn was sein sollte, wirst du dann mitsamt Baby nach Tulln überstellt.... kann ich nur aus Erfahrung berichten. Sonst war Klosterneuburg ok.
  • Ja das habens gestern eh gesagt, wenn wirklich was sein sollt und man erkennt das während der Geburt kommt Hilfe aus Tulln und wenn nach der Geburt was sein sollt wird Mama mit Baby nach Tulln überstellt.
    mich hat das rooming in begeistert und die Möglichkeit dass der Partner (nach Verfügbarkeit der betten) auch mit übernachten kann - was glaub ich für die erste nacht ganz nett wäre :-)
  • Genau deswegen haben wir uns dann auch für Klosterneuburg entschieden. Ich hatte einen Kaiserschnitt und war sehr froh, dass mein Mann da war.
    Aber Tulln is auch toll. Sooo liebe Leute! Und ein schönes Spital.
  • @andromeda tulln is bestimmt schön, nur für mich als wienerin seeeehr weit weg - meine mama is schon mit den nerven fertig weil ich mich für klosterneuburg entschieden hab und das is gleich ums eck von wien ;-)
  • Ich war auch in klosterneuburg und sehr zufrieden. Ist halt nicht so gross. Wir haben das Spital gewählt wg rooming in und dass mein Mann mit konnte. Wir haben die ersten Tage allein sooo genossen, wollten auch keinen besuch, der kam dann eh daheim.;-)
  • Ich bin auch aus Wien und mein Mann hatte einen relativ weiten Weg nach Tulln. Das ist halt ein Nachteil aber die Betreuung war sehr herzlich. Wann hast du denn Geburtstermin?
  • Ich war 2005 im Göttlichen Heiland- und war sehr zufrieden - weiss aber gar nicht, obs dort die Geburtenstation noch gibt? Es gab mal Gerüchte, dass die geschlossen wird. Im St. Josef war meine Freundin Hebamme, sie würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Meine Cousine fühlte sich in der Semmelweis auch ganz wohl.
  • @luba
    ja gibts noch (:
    werde im moi im göttlichen heiland entbinden (:
  • * mai
  • Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und klinke mich gleich mal ein weil meins noch nicht genannt wurde glaub ich ;-)

    Ich habe im Geburtshaus "Von Anfang an" in Hietzing entbunden. Das war für mich eine fast perfekte Lösung weil ich (aufgrund der zu erwartenden Lautstärke *g*) nicht daheim entbinden wollte, und aber auch nicht ins Spital wollte.
    Fast perfekt weil: Die Kosten werden bisher nur zum Teil von der Krankenkasse übernommen (also nur ein Teil der Hebammenbetreuung wie bei einer Hausgeburt, Geburtshaus muss man selbst bezahlen - steht aber alles auf deren Homepage), und das größere Manko: mein Kleiner hätte beinahe ärztliche Betreuung benötigt, und die war am Sonntag um 6 Uhr früh nicht so leicht zu bekommen wie wir uns gedacht hätten.
    Eigentlich ist das Geburtshaus ja nur wenige Minuten vom St.Josephs Krankenhaus entfernt, was offenbar eine gute Absicherung ist wenn während der Geburt irgend etwas nicht rund läuft. Mit einem Neugeborenen ist das aber dann nicht so einfach weil man ja dann den Transport ins Spital braucht, und wenn dann nicht gleich eine Rettung mit Inkubator verfügbar ist kann die Sache uU ein wenig chaotisch werden wie bei uns.
    Im Endeffekt ist aber alles gut gegangen, die Hebammen sind alle sehr lieb und bemüht dort und ich glaube sie arbeiten auch an einer Lösung für Fälle wie unseren damit dann auch wirklich nix passieren kann.
  • Hallo mokey,
    ich möchte gerne im Geburtshaus entbinden. Mich würde interessieren, was genau bei deiner Geburt (oder nachher) passiert ist und warum es "chaotisch" war.

    lg
  • Ich werde auch im September 2013 im Smz Ost entbinden, da es einfach das näherste für mich ist, und man kann da und dort auf unfreundliches Personal Stoßen....an das 6bett Zimmer denk ich jetzt noch nicht, bin mal optimistisch es gibt ja auch 2 und 3 bett Zimmer ;)
  • @Merkat - ich schreib dir eine PN sobald ich dazukomme :)
  • Ich werde im Juni im LKH Salzburg entbinden war dort auch schon jemand?!
  • Hat denn keiner in der Rudolfstiftung entbunden? :-? ich hab eigentlich bis jetzt immer gute Sachen gehört... ich glaub die Zufriedenheit kommt eher auf die Hebammen an, immerhin begleiten sie einen durch die geburt...
  • Da waren mir zuviele Betten im Zimmer.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland