3 Monatskoliken was hilft?

patz21patz21

5,732

bearbeitet 12. 11. 2012, 10:28 in Ernährung & Stillen
Mein kleiner hat die berüchtigten 3 Monatskoliken :( er schreit fast jeden tag zwischen 21-0 Uhr krampfartig streckt sich nach hinten oder zieht sich zusammen. Hole heute zwei Globulis einmal Yamswurzel D6 und Koloquinte D6. Weiters tun wir schon vorbeugend fast den ganzen tag bauchmassieren, Kirschkernkissen, Körnerkissen, Fliegergriff etc.
Was kann noch helfen?
«1

Kommentare

  • stillst du? sorry falls es schon wo anders steht. ansonsten das flascherl mit rotbuschtee machen.
  • ich stille. es sagt auch ein jeder ich soll ihm fencheltee zum trinken geben aber das will ich so gut es geht vermeiden
  • ja das verstehe ich....

    na geh, dein süsser spatz :-(
  • ja hilft nix da müss ma jetz durch
  • Dann den fencheltee oder roibustee selber trinken. Aber nicht zu viel fenchel, denn zu viel fuehrt erst recht wieder zu blaehungen. Wir kaempfen grad mit dem selben problem. Seit dem ersten schub spricht der kleine aber (bilde ich mir zumindest ein) besser auf die sab-tropfen an. Und die windsalbe hat auch manchmal einen effekt. Zusaetzlich gebe ich im die dropchen-tropfen, das sind milchsaeurebakterien, die die darmwand aufbauen sollen. Windsalbe ist auch halbwegs wirksam... Und mit den beinchen radfahren... Aber oft hilft leider gar nix davon... Da muessen wir wohl durch... Mir erbarmt mein schatz auch immer! Was ihm die schmerzen nimmt ist der fliegergriff! Da wird er sofort ruhiger!
  • meine Hebamme hatte mir den tipp gegeben: vor dem stillen immer etwas Milch pumpen, sie meinte, dass der vordere flüssiger teil der muttermilch süsser ist und deshalb auch die bauchschmerzen begünstigen kann aber der hintere dicker teil der Milch währe ganz leicht verdaulich, bei uns hats geholfen aber wir hatten es auch nicht so schlimm.
    alles gute
  • Fencheltee wollte mein Großer nie trinken, daher habe ich ihn getrunken.
    Wir haben "Gripe Water" verwendet, das ist ein Dillöl (bei Amazon erhältlich), Kümmelzäpfchen und/oder Windsalbe (Apo), Kirschkernkissen. Wir haben uns damals eine Babyschaukel (http://www.amazon.de/Fisher-Price-J6978-Baby-Gear-Babyschaukel/dp/B000E8UEIG/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1352711262&sr=8-3, meine will ich jetzt eh verkaufen) gekauft, da schaukeln im MaxiCosi immer super geholfen hat.
    Was noch hilft, ist pucken!! Oder gleich die 5S Methode nach Dr. Karp (Schau dir das Viedeo an: Es funftioniert!! Hab ich damals auch gleich probiert.

    SAB Tropfen haben bei uns gar nichts geholfen.
    Helimaussanxtayangelwings
  • Bei beiden Kindern hat nur das Tragetuch geholfen, alles andere war nur kurz wirksam und dann ging's wieder los :-( .....Tragetuch wirkt Wunder und sie beruhigen sich ganz schnell oder du puckst dein Baby
  • Man kann vieles versuchen (wir versuchten folgendes: Antiflat-Tropfen, Fencheltee, Bauchmassage, Bäuchleinöl, "Radfahren", Kümmelzäpfchen, Kirschkernkissen,...) - WAS WIRKLICH HILFT IST LEIDER NUR DIE ZEIT (ich weiß, nicht recht hilfreich in der Situation)!!!
    Viel Kraft und ihr werdet es schaffen, es geht wirklich vorbei!!!! ;)
  • er tut mir einfach sooo leid :(

  • Mami1989Mami1989

    9,886

    bearbeitet 12. 11. 2012, 12:52
    Hallo!
    Vorweg muss ich dazu sagen, dass wir nicht davon betroffen waren, aber ich lese gerade dieses schlaue Buch ("Kinder verstehen") und da steht, dass eigentlich nichts hilft. Auch nicht die SAB-Tropfen (zumindest haben das Studien herausgefunden)!
    Lediglich tragen und stillen hilft bei der Mehrheit (!!!) der Kinder. Es gibt also auch Babys, die nicht mal auf das anspringen.
    Halte dir vor Augen, dass es nach ziemlich genau 3 Monaten vorbei ist und du gar nicht dafür kannst.
    Viel, viel Kraft!!
  • ja mal schaun probier werd ich sicher einiges... kauf mir heute drei globulis, kümmelzäpfchen, baby bäuchlein öl, antiflat tropfen... mal schaun ob was hilft
  • mein kleiner bekommt antiflat ins flaschal. kann man aber auch auf den schnuller geben. hat super geholfen.
  • Kümmelzapfal waren bei uns super und auch die antiflat waren super!! Und der fliegergriff natürlich!!! ;-)
  • Was ich auch immer mache wenn die Butschi "festsitzen": Baby mim Bauch auf meinen Oberschenkel legen u Ferse rauf u runter.
    Oder den "klogriff": Rücken an meinem Bauch Füße untenrum fassen so als ob er am Klo sitzen würde u mit der Schwerkraft arbeiten. Da muss er dann immer total antauchen als würd er gaggn müssen. Oft lösen sich a paar Pupsi.
    In den Bauch drücken hilft auch manchmal ganz gut.
    Baby auf seine linke Seite legen und danb bauch postet(im uhrzeigersinn !!) massieren u immer nach links ausstreifen!

    Gestern hat mir noch jemand den tipp gegeben hinten beim Rücken unten, da wo früher der Schwanz war hier ein bisschen massieren.
    oder zwischen hoden und after aber da noch herrausen da auch a bissi massieren soll angeblich auch helfen haben wir aber beides noch nicht getestet.

    Bzgl fencheltee: Ich hätt ihm alles gegeben u habs auch gemacht aber ober den Tee überhaupt trinkt ist die andere Frage .... Meiner nämlich nicht.

    Kümmelwasser noch eher aber auch nur a paar schluck.
    alles wenn mas in großen Mengen trinkt od baby gibt was gegen Bauchweh ist, wirkt dann genau dagegen.
  • ich will ihm keinen tee geben weil ich angst habe dass es dann mit dem stilln nima klappt
  • @ sherena ich finde diese Methode wirklich super hilft bei unsrer Maus super
  • unsere haben leider auch viel bauchweh bei uns helfen leinsamenwickel super
  • Ohne windeln mal eine weile liegen lassen,mit den beinen "radfahren" und zwischendurch die beine anwinkeln und sanft die füße massieren!immer von der ferse bis auf zu den zehen mit leichtem druck,da hat sich meine maus auch immer gut und schnell beruhigt!
    Ansonsten schwöre ich noch immer auf hetterich-tropfen,da das das einzige war was wirklich sofort und immer geholfen hat,mit denen wars als hätte sie nie bauchweh gehsbt,aber bei dir hinfällig weil man die leider nur ins fläschchen geben kann und nicht pur auf den schnuller oder so :(
    Malinarco
  • @patz21 hab gestern mit einer freundin darüber gesprochen. ihr sohn hatte die 3-monats-kolik auch bis vor ein paar wochen. ihr trick war, sich mit dem baby auf den gymnastikball zu setzen.
  • sodala ich hab mich gestern mit mittel eingedeckt:
    SAB Tropfen
    Kümmelzäpfchen
    von mammikind das Bauchweh-Fee Öl und die dazupassenden Globulis
    Magnesium Carbonicum D12
    Colocynthis D6
    und eben die Chamomilla D6 die wir schon zuhause hatten

    und ich schwärm von diesem mammikind paket das hat ihm sehr geholfen heute nacht :)
  • @tschutschu: Das hat bei uns auch geholfen! ;)
  • er hat heute von halb 11 bis halb 3 gschlofn und dann noch bis halb 8
  • wenns ein schreibaby ist, der diese schreistunden hat und alles durchs schreien verarbeiten, dann kannst du kaum was machen.

    wenns koliken sind:

    kümmelöl, kümmelzäpfchen. fencheltee.

    massagen am bauch im uhrzeiger sinn.

    gymnastikübungen (kind liegt auf dem rücken und mit den beinchen "fahrrad fahren". oder kind auf dem rücken und die beinchen zu einem schneidersitz legen und jedes knie abwechselnd gegen bauch drücken.

    fliegergriff

    tragen im tuch oder der trage (die körperwärme der mama an babys bauch wirkt wohltuend -wie ne wärmeflasche- und durch das gehen der mutter werden babys beine bewegt und pupse lockern sich)

    peziball sitzen und hüpfen (da lockern sie sich auch)

    pucken ;) hilft gegen alles =))

    (sry wenn ich mich wiederhole, hab nichts gelesen O:-) )
  • danke allen. :)
  • meine bekommt das flaschi statt mit wasser sondern mit tee zubereitet und seitdem hat sie keine Bauchkrämpfe mehr
  • Also ich schwöre auf massagen :) hilft zwar nicht immer aber hätt meine mama mich damals nicht effektiv massiert hätt ich eoch a paar ops kabt ^^"
  • also nach einer woche behandlubg bin ich von den mammikind bauchweh-fee öl und den baby globuli begeistert...
    kann euch diese produkte nur empfehlen :)
    http://www.mariahilf-shop.at/index.php?cPath=207&msAposid=7ae1dde57988022fdf1ac5e648068297
  • Im spital bkommen wir, ich glaub saab tropfen heißen die??? Sind in einer spritze. Kennt ihr das? Bekommt man die auch in der apo fùr zu hause?
  • JA, die Sab-Tropfen bekommst in der Apotheke auch....
  • Was haltet ihr davon?
  • Bei uns haben sie nicht geholfen
  • sparsam umgehen besser sin die BIGAIA tropfen. sab helfen bei uns nur im akut fall bigaia bauen den ganzen magen darm trakt auf sodass die schnerzen und blähungen weniger werdem super ist ven auch daa homöopathische MAMMIKIND set
  • Gibts das in jeder apo? Kennt ihr auch dropchen?
  • mammikind hab ich oben n link eingefügt wo du sie bestellen kannst fibt es nicht in jeder apotheke und bigaia kannst in jeder kaufen
  • hab mir die dropchen besorgt, die bauen auch den magen darm trakt auf!
  • dropchen was ist das?
  • sind so milchsäurebakterien! hast du von mammikid das öl und die baby globulis?
  • ja das set hab ich voll super
    ich hab auch noch di bigaia tropfn
  • ich bestell mir das jz auch :) Kennst du sonst noch produkte von dort, also die stillglobuli?
    die kenn ich gar nicht!
  • nein noch nichts anderes ;) beim stilln würd ich nix nehmen da gibts soviele verschiedene mischungen das kann nach hintn losgehn
  • ja hast recht!
  • wie gehts euch bis jz mit den blähungen? @patz21
  • ja werden immer seltener und ba euch?
  • kann ich noch nicht sagen, wart noch auf die globuli
  • Hallo,
    laut meinem KiA hilft nichts ausser nackig liegen lassen und massieren. Alles andere hat er als Abzocke bezeichnet.
    Aber ist ja eh verständlich dass man als Mama/ Papa sein Kind nicht leiden sehen kann und man sich deshalb an jeden Strohhalm klammert der Besserung verspricht.
    Wünsche euern Kleinen dass es schnell vorbei geht. L.G
  • @isabella die dropchen hatten wir auch und bei uns haben super geholfen!! Auch die Kümmelzäpfchen und Bauchmassagen!!!
  • Bauchmassagen sind sehr hilfreich bei uns. Bei den kümmelzäpfchen kackt er mich immer gleich an ;)
  • MaunzMaunz

    6,331

    bearbeitet 27. 12. 2012, 22:40
    Ja Kerstin hat mich meiste nach dem Zapferl auch angekackt!! Aber dann wars besser!!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum