Kann ich einen Kaiserschnitt aussuchen in LKH Klagenfurt?

bearbeitet 4. 07. 2016, 07:26 in Kärnten
Liebe Leute hätte eine sehr vichtige frage , ist es im LKH klag möglich sich für ein Kaiserschnitt zu entscheiden oder bestimmt das der betreuende artzt ? Es ist meine erste geburt und da zu bin ich astmatikarin und überreagiere wegen jeden Schmerz deswegen würde es ch mich gerne für einen Kaiserschnitt entscheiden und die Sachen angehen bevor die gebirtsschmerzen beginnen

Kommentare

  • greendaygreenday Symbol

    1,098

    bearbeitet 4. 07. 2016, 10:04
    Wie das im Lkh Klagenfurt ist ,weiss ich nicht.Es ist aber schade,dass du von vornherein schon auf einen Kaiserschnitt fixiert bist.Meinst nicht,dass du es trotzdem erstmal so probieren kannst und dann ,wenn du den Schmerz echt nicht aushälst,einen Kaiserschnitt bekommst?
  • @jasi_101 kann dir zwar keinen tipp bezüglich Klagenfurt geben aber die schmerzen nach einem ks sind auch nicht zu unterschätzen.
    Das sollte dir klar sein.
    Was sagt denn dein fa dazu?

    Bei einer natürlichen geburt kannst du dir ja auch schmerztechnisch helfen lassen.

    Ich hatte bei meinem ersten sohn einen not-ks nach geburtsstillstand - im Nachhinein hätt ich es lieber auf natürliche Weise geschafft.
  • Ich bin auch starke Asthmatikerin. Die Geburt meines Sohnes war wahnsinnig anstrengend, mühsam und hat zudem ewig gedauert. Das Asthma hat mir keine Probleme bereitet. Ich hatte aber den inhalator im kreiszimmer mit und Hebamme und Arzt wussten Bescheid.

    Wenn es aus gesundheitlichen Gründen nötig ist einen Kaiserschnitt zu machen dann macht das jedes kh wo man auch entbinden kann ;)
  • Auch ich bin Asthmatikerin und hab meinen ersten Sohn problemlos spontan entbunden.

    Der zweite kam leider per Not-KS und da gab es aufgrund meines Asthmas fast Probleme, weil ich hyperventiliert habe, da ich aufgrund der Narkose ja nimmer in den Bauch atmen konnte.

    Außerdem sind die Schmerzen die ersten zwei Wochen danach echt nicht ohne.
  • Fluffy84Fluffy84 Symbol

    19,908

    bearbeitet 4. 07. 2016, 11:49
    Ich glaube ganz wichtig ist, dass du gut informiert und beraten wirst bevor du eine Entscheidung triffst. Kontaktiere eine Hebamme und den Arzt deines Vertrauens und sprich deine Angste an. Es muss nicht sein, dass der KS in deinem Fall die beste Lösung ist. Vielleicht im Gegenteil. Wichtig ist, dass du deine Angst verlierst vor der Geburt, so oder so. Und je informierter du bist wie eine Spontangeburt abläuft und wie ein KS abläuft, desto besser für dich. Denn nur so kannst du eine Entscheidung treffen mit der du auch danach zufrieden bist.

    Zum lkh Klagenfurt kann ich nichts sagen. In Villach ist es nicht gern gesehen.
  • BiKaBiKa Symbol

    18,963

    bearbeitet 4. 07. 2016, 12:02
    Ich hatte bei beiden KS immer Probleme mit dem atmen.beim ersten wurde ich ohnmächtig und intubiert oder das heißt. Also ob der KS da die bessere Lösung ist, weiß ich jetzt nicht. Ich würd das mit dem Arzt besprechen
  • Als ich vor knapp 6 Wochen meinen Sohn da entbunden hatte musste man vorher ja zur Besprechung und pda Aufklärung etc und da haben die einem schon gesagt das die von der Kaiserschnitt rate runter wollen und das am liebsten nur für Notfälle bereitstellen.. weil sie sagen das eine Operation mehr schmerzen im Nachhinein bereitet als eine normale Geburt weil es mit einer der größten Operationen am menschlichen Körper ist.. man ist nach einem ks nicht so mobil wie nach einer normalen Geburt weil man einfach ständig schmerzen hat und man ja so kaum Medikamente nehmen darf wenn man stillt.. was die in klagenfurt im elki anbieten mitlerweile ist zb lachgas wärend der Geburt das kann man sich selber dosieren da hast du dann die Kontrolle was ich echt gut fand weil ich keine pda wollte da das Risiko zu hoch ist das Nebenwirkungen entstehen.. aber ich würde wie die anderen schon sagen erstmal mit einem Arzt reden dir sind da alle super nett und helfen gerne weiter... nur wegen den geburtsschmerzen würde ich trotzdem vom ks abraten die sind wirklich stärker .. wenn der kleine Wutz draußen ist hast du die schmerzen so schnell vergessen so blöd es sich anhört hab ich vorher auch nicht geglaubt ;) glg ich hoffe findest eine passende Lösung für dich ^^
  • Ich kann dir als KS Mama sagen, dass ich starke Schmerzen gewohnt bin aufgrund meines Bandscheibenvorfalles mit Ausfällen im Bein und der KS wirklich "a schaß" war dagegen. Tristan ist um 8:32 Uhr zur Welt gekommen und um 14 Uhr bin ich schon im Zimmer auf und ab gegangen. Klar hinlegen und aufstehen tut weh, sauweh, aber ich bin am 5. Tag nach der Geburt mit der Fräulein Hübsch Trage spazieren gegangen. Klar nur 1 Std und danach hab ich wunderbar geschlafen, aber je mehr man im Bett liegt, desto langsamer ist die Heilung und Mobilität.

    Wenn für dich nur ein KS in Frage kommt, dann bestehe drauf im KH. Wenn es eine kleine Hoffnung gibt vaginal zu entbinden, sprich deine Bedenken an und verlange wenn es dir zu viel wird einen KS. @Coppa denke, du hast so ein Geburtserlebnis gehabt.

    und ganz wichtig: LEBEN UND LEBEN LASSEN!

    Lass dich nicht verurteilen und zur Schnecke machen, weil du einen KS einer vaginalen Geburt vorziehst. Dein Leben. Deine Entscheidung.
    Maria_89CoppaKristlchristinchen
  • Ja, ich hatte ein erlebnis, wie @_Kathrin_ scho richtig schreibt, nachzulesen in den geburtsnerichten. Daher für mich nur mehr wunschKs. Und wenn mir das jmd auszureden versuchen tät
  • Zu schnell geschickt... Also wenn mir das jemand ausreden tät, würd ich zur furie werden. Ob es im jew kh einen wunschks gibt, am besten vor ort erfragen
  • Wenn sie das möchte sollte sie e machen. Allerdings finde ich es wichtig dass sie vor der Entscheidung gut aufgeklärt wird bezüglich allen Möglichkeiten. Danach dann entscheiden. Ansonsten bereut man es vielleicht oder ist schockiert weil man es sich komplett anders vorgestellt hat.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland