Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Beliebte Rezepte für Weihnachtskekse!

Bienchen_321Bienchen_321 Symbol

2,234

bearbeitet 19. 11. 2015, 21:22 in Freizeit & Spaß
Ich hab das Forum mal durchforstet und nur allgemeine Rezept und Kochthreads gefunden. Wenn es so einen Thread schon gibt Bitte verlinkt mich ;)

Also nun zum eigentlichen Thema:
Da die Adventszeit vor der Tür steht und ich eigentlich nie so richtig weiß welche Kekse ich machen soll würde mich mal interessieren was sind eure beliebtesten Keks - Rezepte?

Das Problem ist ja, im Internet findet man so viele Grundrezepte aber ob dass dann was wird ist ja immer die andere Frage ;) ich hab überlegt, dass ich auf alle Fälle gerne Kokosbusserl, Hussarenkrapferl und Rumkugeln machen möchte! Für alles weiter lass ich mich gerne inspirieren!
Schüttet mich zu mit den Must haves eurer Top Rezepte :D

Kommentare

  • ich mache jedes Jahr Zimtsterne.
    200g Marzipan mit 3 Eiweiß verkneten, 400g Staubzucker, 100g Zucker und 4TL Zimt unterkneten. Danach noch 200g geriebene Haselnüsse und 100g Mandeln unterkneten.
    Mit dem Rest der Mandeln aus der Packung (100g) die Arbeitsfläche bestäuben, den Teig ca 1cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. 10-12 Minuten bei 150-175°C backen.
    180g Staubzucker mit 1TL Zitronensaft und einem Eiweiß vermischen und die Sterne glasieren.

    Ich werde dieses Jahr auch noch Marzipannüsse machen. Meine Oma macht die immer und die sind super. ich habe kein genaues Rezept, kann aber nicht schwer sein.
    Marzipan mit Orangenschale verkneten und zu kleinen Kugeln (zirka 1cm Durchmesser) formen. Links und rechts eine halbe Walnuss aufdrücken und die Kugeln in Kakao (richtiger Kakao, kein gezuckerter für Kinder) schwenken.

    ich hoffe, das hilft dir etwas. ;)
  • Danke @123Emma die Zimtsterne hören sich ja super lecker und auch einfach an! Werd ich auf alle Fälle probieren!
  • Ich wäre auf der suche nach veganen Keksen weil mein freund ja begann isst. Kennt jemand vegane rezepte?
  • @Mimi2602 ich versuch mal, einen link reinzustellen, wir sind auch seit über einem Jahr vegan und ich hab vor ein paar Tagen eine E-Mail von der Veganen Gesellschaft bekommen, wo vegane Keksrezepte zu finden sind. Hab auch vor, in den nächsten Tagen einige auszuprobieren, wenn du magst, kann ich dir dann schreiben, welche was geworden sind :)

    http://www.vegan.at/inhalt/weihnachtskekse?utm_source=newsletter2015-11-16&utm_medium=email&utm_campaign=kekse
  • @Yorda danke das wäre super... Austausch ist immer praktisch
  • xJuliaxJulia Symbol

    3,143

    bearbeitet 26. 11. 2015, 09:50
    Ich bräuchte eure Hilfe. Ich wurde eingeteilt im KiGa mit 25 Kinder Kekse zu backen X_X

    Ich werde vermutlich den Teig am Vortag machen. Ich weiß nur nicht wieviel und welchen Teig ich machen soll.
    Habt ihr auch noch Ideen für Verzierungen oder wie ich 25 Kinder - aaaaahhh X_X - beschäftigen kann?? Mir fällt nur ein Kekse ausstechen und verzieren mit Streusel, Mandeln, Rosinen....mit Streusel verziert kann man den Keks dann noch ins Rohr schieben. Ach weh was hab ich mir nur dabei gedacht...
  • @xJulia hätte sonst noch ein Rezept für "Überraschungskekse" dafür werden kleine Kügelchen geformt und dann aufs Blech damit - ist nicht schlimm wenn manche größer oder kleiner werden - geht super mit kleinen Kindern, hab sie jedes Jahr mit meinen Nichten gemacht und ihnen hat es sehr gefallen.
  • Eventuell könntest du auch die Kekse in Schoko tauchen lassen. Das gibt eine schöne Sauerei. ich mag zwar Mürbteig nicht besonders, aber der würde sich anbieten...
  • @am_93 ui das wär ne gute Idee...wär für das Rezept dankbar
    @123Emma ja das wär glaub ich nicht schlecht, hast du ein Rezept? Im Internet werden ja die unterschiedlichsten Mürbteigrezepte angeboten.
  • Am einfachsten sind husarenkrapferln, wo man eine Kugel rollt und dann mim Finger reindrückt. Kurz Backen und dann einen Tupf Marmelade drauf.

    25 Kinder is ordentlich... Bist du eh nicht allein mit denen?
  • Ich hätt ein "watscheneinfaches" Rezept aus einem Kinderkochbuch der Volksschule!

    Zutaten-
    500 g Mehl, 1/2 Pck. Backpulver, 200 g Staubzucker, 1 Pck. VZ, 2 Eier, 250 g Butter, 2-3 EL kalte Milch-bei Bedarf..

    Alles Zutaten zu einem Teig mischen, gut durchkneten, 1 Stunde zugedeckt kalt stellen, Portionsweise ausrollen, ausstechen und auf Backblech geben. Bei 180 Grad ca. 12-15 Minuten backen.

    Habs selber gemacht und eine mittelgroße Keksdose daraus bekommen, also ca. 70-80 Stück.. :3

    Ich hab auch ein Kinderbackbuch daheim und da ist ein Rezept für Teebeutelkekse drinnen, die werden ausgeschnitten in Teebeutelform, oben mit einem Strohhalm ein Loch gestochen und wenn sie im Rohr waren kann man sie ganz nach belieben verziehren und eine Schnur durch das Loch einfädeln, sodass sie wie Teebeutel ausschauen.. :D das zuschneiden ist zwar sehr viel arbeit aber man kann auch zb Kreise oder so ausstechen?! .. :3 7uz9ils6k1ec.jpg
  • @xJulia nein, ich habe leider kein Rezept. Ich bin noch aus meiner Kindheit Mürbeteig geschädigt und kann das zeug nicht ausstehen... ;)
  • @xJulia ja sehr gerne -- 250g Butter, 130g Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 2 Eiklar, 300g Mehl, 2 gestr. TL Backpulver, 100g geriebene Mandeln oder Haselnüsse, 100g geriebene Schokolade.

    Butter schaumig schlagen, Zucker, VZ und Eiklar beifügen, gut rühren. Mehl und BP unterrühren, Nüsse und Schokolade unter den Teig mischen. Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 180 Grad ca. 11 Minuten backen.
  • Ui..toll. dankeschön an euch. @1und1istgleich4 super das wär ja was für sie.
    @kea na hoffentlich nicht :D nein eine Pädagogin und ne Helferin ist dabei.
  • Bitte gerne.. :3 Die Teebeutelkekse werden heuer unsere Weihnachtsgeschenke für die Omas.. Hab übrigens Kreise ausgestochen dafür, schaut auch lieb aus! o:)
  • MagicMomentMagicMoment Symbol

    3,591

    bearbeitet 26. 11. 2015, 19:12
    @xJulia - Ich würde bei sovielen Kindern auf alle Fälle kalte Kekse machen bzw. zusätzlich zu denen die gebacken werden, Haferflockenkugeln ähnlich Rumkugeln nur eben ohne Rum, bzw. Cornflakskekse
  • ich finde die Teebeutel Kekse ja so cool! Die werde ich ja direkt mal ausprobieren :) mag auch die, die man so an den Tassenrand klemmen kann!
  • Hab heute mal einen Keksversuch mit den Kindern gestartet, es war me Sauerei und lief nicht so prickelnd. Für den KiGa Kekslauf hab ich aber einiges gelernt. Flüssige Schokolade ist keine gute Idee, da die Schoki viel zu heiß ist. Ich hab die Kekse gebacken und dann manche kurz mit Marmelade bestrichen und mit streusel verziert. Ich glaub aber es ist nicht so ne gute Idee, da man ja die Marmelade mit Rum mischen muss, damit die hart wird.
    Ich würde gerne bevor ich die Kekse in den Ofen schiebe, die Kekse mit Streusel verzieren. Geht das? Evtl mit eiklar bestreichen und dann die steusel drauf und dann in den Ofen?
    lisile
  • bearbeitet 5. 12. 2015, 11:06
    @xJulia ich glaube die Streusel halten keine Hitze aus und verlaufen.
    Am einfachsten scheint mir hier Zuckerguss (Zitronensaft & Staubzucker) und dann dekorieren...
    Falls du mal eine Anregung brauchst, was man im Kindergarten backen kann, schau mal hier:

    http://www.daily-pia.de/2015/12/03/in-der-weihnachtsbaeckerei/
  • @xJulia ja Zuckerguss is sicher am besten, hab ich vor kurzem mit meinem zweijährigen gemacht und es hat super funktioniert. Ich hab verschiedene Streusel/Sterne etc gekauft und es hat ihm Spaß gemacht und sehr lang beschäftigt. Was es auch noch gibt is Zuckerguss in Tuben (schaut aus wie zahnpastatuben), mit denen kann man auch dekorieren und Muster malen (eben nicht großflächig), gibts auch schon fertig gefärbt. Das macht den Kindern sicher Spaß und is keine Sauerei (wegen den Tuben).

    Hab's aber nach dem Backen gemacht. Ich glaub nicht das die Streusel das Backen aushalten? Die schmelzen sicher.
  • @Nachbarin2013 ui danke für den Link
    @kea diese Tuben hab ich sogar daheim ;) Danke.
  • @xJulia ich hab auch mal im Kindergarten gebacken, wir haben den teig mit Lebensmittelfarbe gefärbt, zum Schluss haben wir alle Farben zusammen gearbeitet und das waren die schönsten kekse, weil so schön marmoriert
  • Wir haben ganz viele Weihnachtsbäume gemacht...

    Und zwar haben wir einen ganz simplen Ausstechteig geknetet und ausgerollt. Dann haben wir mit Weihnachtsbaumförmchen den Teig ausgestochen und dann durfte meine Tochter die Plätzchen nach Lust und Laune verzieren! Lebensmittelfarbe, Kügelchen, Glitzer... was das Herz begehrt =)
  • Ich krame jetzt schon im Sommer =)) diesen Thread hervor .. ich bin meist schon jetzt langsam beginnend im Weihnachtsfieber (dadurch bedingt das ich beruflich jetzt schon die Wh feier für unsere Bewohner planen muss und den Adventsmarkt) =))
    Und auch privat müssen die Dienste so geregelt sein das es sich ausgeht das man sich Weihnachten auch besuchen fahren kann.

    Von daher....

    Poster doch bitte eure TOP Weihnachtskeks Favoriten die ihr jedes Jahr machen müsst :x
    AureliasMumMorgana
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland