Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Laufgitter?

DelaliDelali Symbol

5,039

bearbeitet 30. 10. 2015, 23:47 in Babyprodukte
Wir würden gerne fürs Wohnzimmer einen Laufstall kaufen, damit Mausi tagsüber bej mir sein kann. Stubenwagen haben wir keinen, da man den nicht so lange verwendet kann. Ein Laifgitter länger. So unsere Überlegung.
Beim Laifstall kann man ja auch die Fläche auf 2-3 verschiedene Hohen einstellen und eine Matratze reinlegen.
Nun aber die Fragen:
Großes oder kleines Laufgitter? Gibt ein 102x102 und 102x70
Matratze ja oder nein wenn eh krabbeldecke mit Nestchen drinnen ist?

Freue mcih über Erfahrungen danke :)
«1

Kommentare

  • Hallo,

    Wir hatten am Anfang einen relativ großen Stubenwagen (von einer Tante ausgeborgt) als sich der Zwerg dann aber drehen konnte war er meist sehr frustriert als das im Stubenwagen nicht mehr ging - deswegen haben wir jetzt ein Laufgitter (102 x102) es ist schon sehr groß (v.a. in unserer miniküche) aber der kleine Mann ist begeistert und rollt von einer Seite zur nächsten =))

    Wir haben auch unter dem Nestchen eine Matratze, ich fand es sonst doch sehr hart aber das ist wohl Geschmacksache (außerdem waren die Matratzen vergünstigt als wir sie gekauft haben =) )

    Hoffe ich konnte dir mir meiner Schilderung etwas weiterhelfen =)
  • Wir haben auch ein laufgitter und bereuhen die entscheidung dafür keines falls! Wir hatten auch keinen stubenwagen und haben eine matratze reingelegt weil unser kleiner untertags oft darin geschlafen hat und ohne matratze ists schon recht hart! Es ist auch sehr praktisch dass es höhenverstellbar ist, so kann man es lang verwenden! Hab ihn auch oft reingetan wenn ich im keller oder im og was zu tun hatte und ihn im wohnzimmer allein nicht sicher hatte! Von der größe her haben wir uns für 70x100 entschieden weil es dann auch durch die türrahmen passt falls mans mal in ein anderes zimmer schieben will!
    Also ich kanns nur weiterempfehlen!
    chrissy
  • Es gibt von Alvi eine laufgittereinlage egal ob für groß oder kleine die ist so dick das man keine Matratze braucht sondern die reicht , ich verkaufe eine die ist nagelneu in meinen verkaufsthreat ist sie drinnen grau mit weißen Tupfern /Pünktchen
  • also wir hatten auch zuerst einen stubenwagen und dann ein laufgitter von filkid
    http://www.amazon.de/Fillikid-Laufgitter-Fun/dp/B002GHYGFA/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1446217107&sr=8-1-spell&keywords=filkid+laufgitter
    es ist zwar nicht in der höhe verstellbar, aber durch das netz konnte die kleine alles sehen. es hat ihr wirklich spass gmacht und wir hatten das ewig lange-war halt praktisch weil ihr da drin absolut nix passiern konnte wenn ich kurz in der küche war usw
  • Danke euch für die Antworten :)
    Wir dachten auch an das kleinere, damkr man es eben auchbin ein anderes Zimmer stellen kann und durch die Türe bringt.

    @Marienkäfer15 Kannst du mir den Link Posten bitte? Habe im Geschäft eben auch so Decken gesehen mit Nestchen in einem. Nur on das weich genug ist ohne Matratze ist die Frage?
  • Also wir hatten anfänglich nur eine laufgittereinlage und das war eindeutig zu wenig! Aber vielleicht gibts ja da auch welche die dicker sind!
  • DelaliDelali Symbol

    5,039

    bearbeitet 30. 10. 2015, 17:06
    @BiKa Genau das habe ich im Geschäft gestern auch gesehen :D Ist aber rehct bunt und eben eines von den großen. Finde die Holz schon schöner. Ist aber Geschmackssache. Hättet ihr da Matratze drinnen?

    Stubenwagen haben wir eben nicht da sie sich dich recht bald drehen und den nicht mehr mögen, habe ich von vielen gehört. Dafür haben wir Wippe, die man ach gut zum Beikost füttern nutzen kann.
    Würde man alles kaufen, hätten wir Platzmangel =)) sind auch eine der wenigen ohne Beistellbett, sondern haben nur ein Gitterbett.
    KS1982
  • @davma Hmm ja da gibt es sicher verschiedene. Bei dem kleineren gestern im Geschäft war nur so Holzbrett drinnen sozusagen also mega hart und da Frage ich mich, ob nur diese Laufstalldecke ausreichend ist???
  • @Delali naja eine Matratze nicht. es is ja von Haus aus eine Matte drin, ich hab halt ihre Decke-die ich sonst am Bodel hatte (Spieldecke) reinglegt und das hat eigentlich ausgereicht. ja ich hab immer die angst ghabt, dass bei den gitterstäben aus Holz sie sich viell. weh tut oder so
  • @Bika Bei dem gestern war eben nur Holzplatte mit so Sternen aus Plastik über zogen aber in etwa so hart wie das bei dem, was du gepostet hat. Ist bei allen wohl gleich. Wegen Stäben: da gibt es extra Laifgitterdecken, die gepolstert sind und aben auch am Rand entlang wie Nestchen haben wie km Gitterbett :)
  • @Delali ja ich denke das is halt Geschmackssache. ich hab ja das filkid günstig gebraucht bekommen und ich werds auch fürs zweite nehmen. mir hats recht daugt.vorallem weils ne schöne größe hatte.
  • @Delali ja eben bei unserem ist auch so ein holzbrett drin, aber die matratze von alvi hat ca. 20€ gekostet! Und auf der matratze haben wir dann die laufgittereinlage angebracht!
  • Wir haben ein gebrauchtes von Roba, es is 6eckig und bietet sehr viel Platz! Eine Matratze Gab's dazu.. und eine liebe Stoffeinlage .. ich hab dann noch ne krabbeldecke rein getan... v3ep8096fzdw.jpg
    SunshineGirlchrissy
  • @Kate_87 Das schaut total lieb aus ;)
  • Wir haben ein großes ca 1x1m. Haben es gebraucht von Bekannten. Da bei uns Küche, Ess- und Wohnzimmer offen gehalten ist, ist das Durchkommen bei Türen nicht das Problem. Matratze hab ich keine, sondern eine spieldecke drinnen, somit ists auch weich genug. Alexander ist momentan fast nur zum schlafen tagsüber drinnen und wenn ich koche damit er mir zuschauen kann. Wenn er allerdings mobiler ist finde ich ein laufgitter geschickt wenn man mal zur Tür oder aufs WC muss.
  • bearbeitet 30. 10. 2015, 18:39
    Deswegen meinte ich ganz wichtig die von Alvi da die so dick sind das man nichts anders braucht noch dazu hat das Gitter eine Einlage die auch noch ein wenig gepolstert ist


    Meines ist mit den nestchen dabei was man befestigen kann und wenn das Baby was Sehen will kannst es weg klappen ist für das große und kleine holzlaufgitter



    http://www.babyforum.at/discussion/12198/alles-muss-raus-babyausstattung-zu-verkaufen#latest
  • @Delali Danke :) unser spieleparadies
  • Wir haben diesen laufstall:
    http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00CAP16G0/ref=mp_s_a_1_2?qid=1446230582&sr=8-2&pi=SY200_QL40&keywords=laufstall+open+world&dpPl=1&dpID=51k7qKdUFkL&ref=plSrch
    Mein sohn ist jetzt 1,5. Er nutzt ihn immer noch gerne als "höhle" und spielt gerne drinnen . Die seitliche öffnung (geht natürlich nur von außen auf) finde ich total super.
    Nur die liegefläche ist leider nicht höhenverstellbar.
  • wir haben ein 70×120 mit matratze. hätten wir uns allerdings auch sparen können. krümel mags so gar nicht!
  • Wir nutzen auch eine Laufstall, auch einen 8eckigen.
    Natürlich passt er nicht durch eine Tür doch haben wir keine so riesige Wohnung, dass ich sie immer mitnehmen müsste.
    Matratze würde ich dazu nehmen, unser Nestchen ist sehr Dünn, da hatte ich angst, wenn sie laufen lernt und hinfällt dass sie sich weh tut, und so kann sie auch bequemer drin schlafen.
  • @arya Uje das ist schade :(

    @butterblümchen Ja das ist anscheinend der Nachteil bei den Reiselaufställen, dass sie nicht höhenverstellbar sind.
  • Eine Freundin meinte eben, dass die Gitterstäbe so mega gefährlich sind!? Mein Mann meint nun, das wir auf jeden Fall eine Decke nehmen sollten, die sehr dick ist und ein Nestchen hat, das sehr weit hinauf geht. Somit kann das Kind nicht einen Fuß durchstecken.
  • Das haxljulkepblm3.jpg
    Das hatten wir mit ner dazu passenden Einlage und waren vollauf zufrieden
  • @Delali hast meines gesehen ist dick und hat ein nestchen da siehst dann die gitter Stäbe nicht mehr und das Würmchen kann sich nicht verletzen
  • Ja hab ich gesehen. Aber das Nestchen geht nicht wirklich weit hinauf. Sprich wenn sie stehen, können sie erst Beine oder arme durchstecken.
  • Meinst du wenn du das Laufgitter runtersteigst ? Aber so ein nestchen hab ich noch nie gesehen was dann noch ganz rauf geht wenn man es runter stellt ganz
  • Ich würde dir zur einen reisegitterbettt mit Eingang raten und dann kann es stehen und burzeln und kann was sehen
  • @Delali nimm eines von Roba.. da wird das Nestchen über den Rand umgeschlagen und an den Stäben festgebunden! Gebraucht gibt es die Dinger zu Haufen auf willhaben! Meines is in einem sehr guten Zustand und gepflegt... es war Extrem schnell zusammen gebaut und meine Tochter hat viel Platz drin..es lässt sich auf 3 Höhen verstellen und es is stabil!!

    Kanns echt nur empfehlen
  • Ich gebe zu bedenken, dass Du das hohe Nestchen nicht all zu lange wirst verwenden können, da wahrscheinlich bald die Zeit kommt, dass Dein Zwerg unzufrieden ist, wenn er nicht raussieht @Delali.
  • Hmm danke fur die Tipps. Ich harte auch eine normale Laifgitterdecke genommen und nur darauf geachtet, dass sie dicker ist, um Matratze zu sparen.
    Mein Mann hat die Sorge, dass sie sic später den Kopf beim Umfallen an den Stäben abhauen kann etc
  • @Kate_87 Meinst du das ganze Gitter oder bur die Einlage, die man oben umschlagen kann? Hilft ja wenn es ganz unten ist auch nichts mehr.
    daarma
  • Ich denke es wird das eine von Babyone werde mir dne kleineren Maßen also 102x73 hat das in etwa und dazu dickere Decke hinein. Laut Website gibt es nämlich nur 102x75 Matratzen super wenn das Gitter nur 70 bzw 73 hat :(
  • Hoppla @Delali - der lachende Icon bei Deinem obigen Kommentar war ein Verdrücker meinerseits. Sorry.
    Ka_rinDelali
  • Kate_87Kate_87 Symbol

    7,024

    bearbeitet 31. 10. 2015, 10:59
    @Delali das stimmt aba ich verwende den Laufstall später nicht mehr ..sobald mein Kind herumwuselt kommt der Laufstall weg und am boden nur die Krabbeldecke..! Ich selber wäre auch nicht gern eingesperrt und für ein Kind das die "welt" erkunden will muss es noch fürchterlicher sein wenn man es in so was "hält" ! Aber das is natürlich, wie alles, Geschmackssache ;)
  • @Delali Wenn du oder Mann etwas handwerkliches Geschick habt wär vieleicht es eine Idee eine Schaumstoffplatte im Baumarkt zu kaufen, zurechtzuschneiden und unter das Nestchen zu legen? Hat meine Schwester so gemacht.
  • @daarma Hihi das kann man aber eh jederzeit ändern, wenn du auf anderen Button klickst :)

    @Kate_87 Da hast du natürlich recht. Aber mal für eine viertel Stunde oder so wenn man was machen muss sie reinsetzen, stell ich mir praktisch vor.

    @Nadine0815 Gute Idee. Wie gesagg Matratze gibt es fur das Gitter anscheinend gar nicht. Und so mit Decke darüber gehts günstiger ;)

  • Delali schrieb: »

    Ja hab ich gesehen. Aber das Nestchen geht nicht wirklich weit hinauf. Sprich wenn sie stehen, können sie erst Beine oder arme durchstecken.

    Das hat meine nie gemacht... Mach dir nicht so viele Sorgen, auch nicht, dass sie umfällt und sich den Kopf anhaut... Da kommen noch ganz andere Sachen (und meine Tochter ist erst 19 Monate).
    Nenn mich Rabenmutter, aber ich hatte in meinem Laufstall weder Matratze, noch Nestchen oder Decke drin- sie war immer nur kurz drin, wenn ich geschwind am WC war oder was schnelles im HH gemacht hab. Sie ist nie umgefallen (nicht mal, wenn ich sie drin hatte und kurz vorsichtig weggeschoben hab). Zum Spielen wirst du sie eh eher auf einer Decke am Boden haben, damit sie auch mal Robben und krabbeln kann und wenn sie dann mal so weit ist, sich wo hochzuziehen, bist eh ständig hinterher. Sie wird sich immer dort weh tun, wo du grad nicht dran denkst- zumindest hatte ich immer das Gefühl, dass es so ist.
    suse
  • @Taimi bin auch deiner Meinung sobald meine mobil ist kommt es weg da es ja viel zu klein ist um den Mobilitätsdrang meiner Tochter auszuleben , doch jetzt liege ich es da ich schon 1 Kind habe und das wäre mir zu gefährlich einfach auf den Boden zu legen
  • Auf welchen anderen Button @Delali? Bin gerade kurz davor, etwas neues zu lernen. \:D/

    Aber nochmal zum Thema: Laufstall finde ich super, denke aber nicht, dass eine überdrüber-Matratze erforderlich ist, außer, es wird auch viel drinnen geschlafen. Wenn nicht, finde ich persönlich es besser, wenn das Baby "bodengerechte" Bedingungen für seine Bewegungsübungen vorfindet. Da sollte eine dickere Krabbeldecke reichen. Ich hatte Anfangs das Gitterbett mit Schlafmatratze im Wohnzimmer stehen. Allerdings nur, bis zu viel Bewegung reinkam. Meiner hat schon sehr früh rebelliert, wenn er nicht rausgesehen hat - Nestchen wäre somit niemals nicht gegangen. Die zwei Mal, die er ein Bein durch die Gitterstäbe bekommen hat, hat er sich eh lautstark gemeldet. Ich fand's/find's am angenehmsten, ihn im Reisegitterbett zwischen zu parken. Da kann er nämlich noch so herumturnen, er kann sich nirgends anhauen. Ist grad bei den dezenten Wutausbrüchen, weil Muttern mal allein auf's Klo will, Gold wert.
  • @Taimi Da hast du recht. Anfangs wenn sie liegen und so geht es ja noch. Ab krabbeln wollen sie sicher raus und sollen sie auch. Da ist es eben zum "Zwischenparken" gedacht.

    @daarma Klicke einfach auf das like und somit verschwindet der Msiley und erscheint das Herz :)
  • keakea Symbol

    3,614

    bearbeitet 31. 10. 2015, 13:36
    @delali erkundig dich mal was eine maßgeschneiderte Matratze kostet - die sind nämlich eigentlich nicht teurer als die Standardgrößen.

    Wg den Gitterstäben, da geb ich den anderen recht, mach dir nicht so viel sorgen. Mein großer is auch ein paar mal mim arm bzw bein drinnen gesteckt, aber das tut ja nicht wirklich weh. Und kopf anhauen tun sie sich eh überall. Wir haben ein normales gitterbett von Anfang an, ohne nestchen etc. Klar kann er sich da beim Rollen ein bissl anhauen, aber nicht ernsthaft. Und so lernt er gleich aufzupassen. Ich bin da eher der Meinung, wenn man den Kindern alles in Watte polstert lernen sie nicht dass man sich weh tun kann und machen dann richtig gefährliche Dinge.
    suseTaimidoppeljackpot_83
  • Also geht's nicht ganz weg, sondern wird nur ersetzt @Delali?

  • daarma schrieb: »

    Also geht's nicht ganz weg, sondern wird nur ersetzt @Delali?

    Richtig :D man kann sich nur für eines entscheiden.
  • DelaliDelali Symbol

    5,039

    bearbeitet 31. 10. 2015, 13:47
    @kea Stimmt in Watte polstern ist nicht gerade sinnvoll. Und natürlich tun sich die Kleine mal weh egal wo.
  • @Delali Glaub mir, wenn sich die Kleinen mal aufziehen und so, ist das ab und zu anhauen bei den Gitterstäben das kleinste Problem!
    Nestchen war bei uns auch von Anfang an am Boden..
    DelaliTaimi
  • @daarma wennst nochmal auf den selben button drückst is wieder weg :)
    daarma
  • daarmadaarma Symbol

    3,577

    bearbeitet 18. 11. 2015, 11:03
    Danke @minimi, werde ich gleich mal bei Deinem Post testen. \:D/

    Edit: Cool, funkt!
  • Ich finde Laufgitter ist eines von den Dingen die man sich sparen kann. Zumindest bei meinen Kindern wäre das nur für ganz kurze Zeit sinnvoll gewesen, da sie sehr schnell mobil wurden und sowieso nirgends länger bleiben wollten. Für schnell was erledigen habe ich beide immer in die Wippe gesetzt, wo sie auch nur maximal 10min drin sein wollten ;).
    Die Kleinen verändern sich so schnell im 1. Lj und auch im 2. noch. Da würde ich mir nochmal gut überlegen ob sich das auszahlt für siw kurze Zeit.
    Und ich bin auch der Meinung, besser frei rum krabbeln lassen (und aufs WC mitnehmen etc) als da rein setzen. Ich sage nicht, dass das schlimm ist wenn man es tut, ich sehe nur nicht viel Sinn darin. Und eigentlich ist es nur zusätzliche Denkarbeit für die Eltern, denn eben, dann macht man sich Gedanken ob das Kind raus klettert, sich anhaut etc. Muss alles nicht sein.
    Wobei, anhauen wird sich dein Kind noch oft genug. Ist auch nicht schlimm, gehört dazu ;).
    Was ich dir aber empfehlen kann bezüglich Sicherheit: Puzzlematten auslegen in dem Raum, in dem sich deine Tochter am meisten aufhält. Wenn Sie sich dann mal hochzieht und anfängt zu laufen, ist es halb so schlimm wenn sie mal umfallt und dann auf den Matten landet statt am blanken Boden.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland