Ernährung in der Schwangerschaft

masumasu

19

bearbeitet 3. 10. 2012, 20:29 in Schwangerschaft
Hallo meine Lieben,

meine Ärztin hat mir heute geraten einmal die Woche einen Reis mit gekochtem Gemüse Tag ein zu legen um die Zunahme gering zu halten. Wie habt ihr das gemacht?

LG Masu

Kommentare

  • Das hab ich sowieso immer da ich sehr gerne Erbsenreis mit salat esse :-)
    Hab trotzdem 24kg zugenommen ohne was zu ändern (hatte keine heiß hunger atacken) Hab nur angefangen sehr viel obst zu essen das half mir in der früh aufzustehen ohne das mir übel war :-) Hatte immer weintrauben am bett sehen!!

    Ich denke wenn du mich übermässig mehr anfängst zu essen dann iss weiter wie gewohnt!!!
  • Also naja, finde ich etwas übertrieben!!! Du bist doch noch gar nicht weit oder??? Und in gewissen Fällen kannst sowieso nix dagegen machen, da kannst noch so viel Reis mit Gemüse essen!
    Ich hatte bis zur Woche 32 gerade mal 7 Kilo oder so! Und plötzlich SCHWUPS Wasser üüüüüüüüüberall und bis zum Schluss wurden es dann noch 24 Kilo!!!! Und ich bin trotzdem glücklich und die paar die mir noch geblieben sind, kriege ich auch wieder weg!!!

    Lass dich nicht stressen!!! Natürlich sollte man nicht wahllos hineinschaufeln, weil man ja jetzt "DARF"! Aber man sollte sich auch was gönnen!!!! Ich würde so was ned machen, ist halt meine Meinung!

    Alles Gute für dich! :-D
  • @masu Kann es sein dass du Übergewichtig bist, und dir der Arzt deshalb den Gemüsereis geraten hat?

    Ich kann nur sagen dass es gesundheitlich absoluter Schwachsinn ist nur das zu essen (auch wenns nur ein Tag in der Woche ist) Genauso wie einen "Obsttag" oder "Gemüsetag" einzulegen. Absolut kontraproduktiv!

    Wenn du folgende Dinge beachtest, wirst du mit der Zunahme im normalen Bereich bleiben:

    JEDEN TAG:
    5x Obst und Gemüse (sprich 500g mindestens- Das kannst auch verkochen und ist egal wann du das ißt) Aufpassen halt wenn du alles an Obst ißt denn in Obst ist Fruchtzucker.
    Wenig Zucker und Fett (logisch)

    Und wenn du auch noch optimal versorgt sein willst dann achtest auch jeden Tag darauf:

    EIWEISS (Fleisch, Fisch, Topfen, Hülsenfrüchte, Käse, ...)
    KOHLENHYDRATHE (bei den Kohlenhydrathen auf komplexe zurückgreifen, sprich Vollkorn) (Nudeln, Reis, Couscous, Getreide, Brot, ...)
    Bei diesen beiden Sachen einen guten Mix reinbringen, also nicht jeden Tag Putenfleisch sondern abwechseln, mit Schwein, Rind etc ... oder nicht jeden Tag Nudeln usw ...
    2TL (oder 3) Öl
  • Falls du normalgewichtig bist, find ich das jetzt auch etwas übertrieben. Am Anfang der SS und dann schon mit sowas kommen, wäre ja ein Witz.

    NAtürlich sollte die Zunahme bestenfalls im Rahmen bleiben, aber das heißt nur, kontrolliert essen, NICHT für zwei essen und sich hin und wieder gelüstetechnisch etwas zusammenreißen ;)

    ABer Ansonsten, ist es so wie Maunzibär sagt:
    Man kann das nicht kontrollieren. Wenn es kommt, dann kommt es. Gegen Wasser kannst du nichts machen.

    solltest du übergewichtig sein, ist es wichtig, dass du nicht soooo viel zunimmst. das kann sich auf dein baby auswirken.
  • Wenn du Wassereinlagerungen hast blos nicht entwässern. Das ist für euch nicht gut. Ich bin jetzt in der 34ten Woche und habe 15kg +. Aber wenn ich mir meinen Körper anschau dann hab ich nur Bauch zugelegt. Ich esse nicht wirklich anders als vorher und würde mir da auch gar keine Gedanken darüber machen. Gesunde ausgeglichene Ernährung. Über die Figur kann ich mir dann wieder Gedanken machen wenn ich Entbunden habe
  • http://www.richtigessenvonanfangan.at/Aktuelles

    da gibt es vorträge...sehr informativ. hab ich damals teilgenommen und viel gelernt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland