Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Grippeimpfung in der Schwangerschaft?

daja82daja82

415

Symbol
edited 3. 02. 2015, 21:59 in Schwangerschaft
Hallo Mädls! Wollte fragen, ob sich jemand von euch in der ss gegen Grippe impfen hat lassen?

Ich war heute beim Hausarzt und habe mich auf sein Anraten impfen lassen, da er meinte vor kurzem eine Patientin gehabt zu haben, die im 6. Monat still ihr Baby zur Welt brachte- erkrankte an der Influenza und infolge davon starb ihr Baby!

Kommentare

  • Ich bin ja eher pro impfen aber das klingt ein bissl nach Panikmache... Gerade der heurige Impfstoff is lt Medien nicht sehr wirksam (nur ca 50 Prozent?).
    Aber nachdem ich nicht annehme dass die Impfung in der Schwangerschaft schadet (sonst würd dein Arzt sie kaum empfehlen), warum auch nicht...
  • lovolylovoly

    913

    edited 4. 02. 2015, 00:03
    In der Ss impfen wird zwar eigentlich nur gemacht wenn unbedingt notwendig, aber wenn der Arzt sagt es passt dann gut. Der Grippe-Impfstoff wirkt diese Grippewelle zB überhaupt nicht, da der Grippevirus nochmal mutiert ist während der Impfstoff bereits auf den Markt gebracht wurde. Hab mich am Wochenende erst bei meinem Hausarzt informiert weil ich selbst grad mit Grippe flach lieg.
    Von der Situation her finde ich es im nachhinein nicht grad gscheid dass er dich geimpft hat. Ist in der SS sowieso schon etwas heikler und wenn der Impfstoff gegen das mittlerweile neu mutierte Virus garnicht hilft... Wozu dann impfen?
  • @lovely keine Ahnung, ehrlich gesagt, habe ich ihm einfach vertraut und es machen lassen!
  • Also das habe ich gerade im Internet gefunden "Bei der Grippeimpfung werden nur Totimpfstoffe verwendet, das heißt, es werden keine lebenden Influenza-Viren injiziert, die eine Erkrankung auslösen können. Die Impfung hat sogar den Vorteil, dass sie das Baby nach der Geburt in den ersten Monaten vor einer Grippeinfektion schützen kann" -

    @lovoly Warum ist es heikel sich in der ss gegen Grippe impfen zu lassen?
  • Das Grippevirus ist mutiert und daher wirkt der heurige Impfstoff wie schon von lovoly und kea gesagt nicht - das sollte dein Arzt aber wissen... Kenn einige, die aufgrund einer Grippeimpfung dann den ganzen Winter über immer wieder erkältet waren. Wünsch dir jedenfalls alles Gute dass es wirkt und du keine Nebenwirkungen bekommst!

    Ich hab sie leider auch erwischt und mach mir natürlich Sorgen um den Bauchzwerg - mein Arzt hat aber gemeint, dass für das Kleine keine Gefahr besteht. Man muss das Ganze nur gut auskurieren und Acht geben, dass das Fieber nicht zu hoch wird (in diesem Fall hat er mir Mexalen empfohlen). Tamiflu darf man ja nicht nehmen.
  • @arling ich wünsche dir gute Besserung!!! Danke.
  • @lovoly dir wünsche ich auch baldige Besserung!!!
  • @Arling "aufgrund einer Grippe-Impfung den ganzen Winter über erkältet"??? Naja dann wissen sie wenigstens warum. Ich war und bin den ganzen Winter über auch ohne Grippeimpfung erkältet :-D
  • Angeblich ist es nicht gut sich allgemein in der schwangerschaft impfen zu lassen. Nicht nur jetzt gegen grippe. Mein frauenarzt meinte damals zu mir alles an impfungen davor oder danach. Warum hab ich nie nachgefragt, aber ich schätze die impfreaktionen fallen als schwangere einfach ärger aus und nehmen darfst du ja auch nicht wirklich was an schmerzmittel fiebersenkend o.ä.

    Und danke :) die fieberschübe und schweißausbrüche sind überstanden, jetzt muss nur mehr der verdammte husten weg :))
  • ArlingArling

    226

    edited 4. 02. 2015, 11:14
    Danke :-)
    Fieberschübe hab ich mal überstanden, jetzt gehn die nächtlichen Schweißausbrüche und die verstopfte Nase und Husten hoffentlich auch bald weg.
  • @lovoly @arling wie lange liegt ihr schon mit Grippe?

    Ich wünsche euch von Herzen, dass alles bald überstanden ist, denn ich kann mir vorstellen wie es euch geht, muss ab und zu mal husten und das ist echt unangenehm!!!
  • Angefangen hats letzte woche mittwoch, aber heute gehts mir schon wieder sehr gut :)
  • War seit Weihnachten immer wieder krank (Husten, Schnupfen, Fieber) und vergangenes WE bekam ich wieder Fieber und mir tat der ganze Körper weh. Husten ist wirklich unangenehm, da muss es meinen kleinen Bauchbewohner ja ordentlich durchschütteln :/

    Dankeschön :)
  • Prinzipiell gehören Schwangere zur Risikogruppe und sollten sich so spät als möglich impfen lassen. Der heutige Impfstoff ist nur zu 25% wirksam, da eben das Virus mutiert ist. Es gibt bedenkliche und unbedenkliche Impfungen- diese ist lt. meiner Gyn absolut unbedenklich. Mach dir keinen Kopf, alles gut ;-)
  • @taimi danke das klingt beruhigend!!!

    Mädls gute Besserung und eine tolle Schwangerschaft noch!!!!
  • Der Thread ist schon älter aber egal ... mein Kinderarzt hat mir inkl Familie gestern auch die Grippeschutzimpfung Nahe gelegt, da der Kleine genau zur Grippe-Hochsaison im Jänner zur Welt kommt und ich ihm damit schon einen Impfschutz mitgeben könnte:

    Eine Grippeimpfung der Schwangeren schützt auch das Kind nach der Geburt. Denn während der Schwangerschaft werden durch die Plazenta (Mutterkuchen) Abwehrstoffe auf das Kind übertragen, die in den ersten Lebensmonaten einen gewissen Schutz vor Grippe bieten. Denn Säuglinge können erst ab dem sechsten Monat selbst gegen Grippe geimpft werden.

    Wie seht ihr das?
  • @Alegna hab das bei Keuchhusten auch gelesen dass die Impfung in der Schwangerschaft einen Nestschutz für das Baby bringt.

    Bin auch am Überlegen weil mein großer gerade im KiGa startet und sicher auch einiges an Viren mitbringt. Werd mal Gyn und Hausarzt nach deren Meinung fragen.
  • @Alegna Ich werd mich heuer auch impfen lassen... Zwerg kommt zwar erst im April, aber ich hab im Job doch recht viel mit Leuten zu tun.
    Hatte einmal die echte Grippe und das war wirklich kein Spaß...
  • Mir hat erst gestern meine gyn erklärt, dass die Gruppe Impfung für schwangere empfohlen wird und man das auch in der SS impfen kann.
    Hatte sie nämlich gefragt ob ich vor bastelstart noch etwas unbedingt impfen lassen sollte (ja-röteln). Grippe vorher zu machen bringt nix weil man ned weiß wann es einschlägt und der Impfstoff ja jedes Jahr neu ist und es auch auf die Jahreszeit ankommt 😉
  • CassiCassi

    1,173

    Symbol
    edited 11. Oktober, 12:08
    Ich habe mich auch in der Schwangerschaft gegen Grippe impfen lassen. In der SS ist man sowieso anfälliger für Infektionskrankheiten und die echte Gruppe ist nicht ungefährlich, darf man nicht mit einer banalen Erkältung verwechseln!!!
  • @itchify
    Wenn die letzte Keuchhusten Impfung länger als zwei Jahre zum Geburtstermin zurück liegt, ist sie im 2. Trimenon empfohlen.
    Studien zeigen einen guten Schutz des Säuglings in den ersten sechs Lebensmonaten.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland