Blutarmut

bearbeitet 13. 09. 2012, 00:46 in Schwangerschaft
Hallo! Mein neurologe stellte fest dass I an blutarmut leide. Hat jemand erfahrung damit?

Kommentare

  • Ja, ich habe einen Gendefekt, der bei mir eine chronische Anämie verursacht. Habe aber keine Schwierigkeiten dadurch, außer dass ich bei Infekten müder bin, als normal. Schwangerschaft war auch problemlos, außer dass ich meinem Sohn den Gendefekt vererbt habe. Macht dir die Blutarmut Probleme?
  • Bei mir wurde das schon mal im volksschulalter festgestellt, sie meinten aber das wär nix tragisches. Hab nur etwas zu wenig rote blutkörperchen. Ich habe schon mit einigen beschwerdwn zu kämpfen gehabt, wie kreislauf, migräne, extreme übelkeit aber das werden wohl "normale" ss beschwerden sein. Hämoglobin und hämatokrit sind etwas erniedrigt.
  • Migräne hatte ich auch. Egal ob vor oder während der SS.
    Ich habe nach der Entbindung vom Krankenhaus Eisentabletten bekommen. Ich hätte zwar nicht bemerkt, dass sich etwas geändert hätte, aber egal. Musst du auch Eisen nehmen?
  • Nein da hat mir keiner was verschrieben. :/
  • hab ich auch gehabt. mein arzt hat gemeint, das is weil ich einen eisenmangel hab, was bei jungen frauen ganz normal ist (hoffe ich verwechsel da nicht grad etwas, is nämlich schon eine weile her)
    seit ich von der ss weiß nehm ich nahrungsergänzungsmittel die eisen enthalten und bei den laborbefunden waren dann alle werte in ordnung.
    hast du das vor der ss auch schon gehabt? und hast du irgendwas verschrieben bekommen? wenn nicht, würde ich sagen, dass is nix worüber du dir den kopf zerbrechen musst..
  • Bekommst du Eisenpräperat ?
  • Hab das scho länger laut meinem ha. Nein hab gar nix bekommen!
  • Bei mir war das auch und bekam Eisen
  • hab nix bekommen :(
  • weiß auch nicht warum du da nix verschrieben bekommst, grad in der SS und für die Geburt....meine Ärztin Gyn war da so genau....oder du fragst mal einen anderen Arzt
  • Hattest auch niedrige werte?
  • Ja in der 2.Hälfte von der Ss hats angefangen, ich habe dann täglich genommen und dann zum Ende hin jeden 2.Tag nach Arztverschreibung. Hatte aber dann bei der Geburt sehr viel Blut verloren, Plazenta hat sich nicht gelöst....hatte einen Hämoglobinwert von 5,8...aber meine Plazenta saß falsch
  • Muss ich mit ihm reden das nächste mal. Macht mir scho sorgen :(
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland