claudia86

Über mich

claudia86
claudia86
User
Beigetreten
Besuche
9,832
Zuletzt aktiv
Punkte
2
Beiträge
916
Auszeichnungen
10
  • Geburtstagstorten-Thread

    oomfoqpp9ucf.jpg


    zum 60er von meiner mama
    Angelika89riczKKzNastyohmyNaomi_KaffeelöffelWunschkind2014vonni7Verena Yund 5 andere.
  • Dankbar sein - heute sag ich danke für...

    Meine heldin des tages ist meine freundin, die ich heute zutexten durfte und die mein schreiendes baby herum getragen hat, nachdem ich keine nerven mehr hatte... danke
    BiKadorlikathi0816riczdelphia680KaffeelöffelMary123Zebra33Wunschkind2014Hase_89und 1 anderer.
  • Geburtstagstorten-Thread

    r5p11l4anuzf.jpeg
    Morganavonni7riczGlückskind18ohmyfanny85schnoggeleKaffeelöffeldelphia680
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #35

    @anhrow ich hab mich letztens beim Optiker erkundigt und der hat gesagt Sonnenbrillen nur wenn man in den Urlaub fährt und die Belastung durch Meer, Sand etc. erhöht ist, da macht es sinn. Ansonsten lieber mit hüten und Kapperl arbeiten. Setzt man schon so bald eine Sonnenbrille auf erzieht man die kinder zur lichtempfindlichkeit weil sich das auge noch entwickelt - hat er uns zumindest so erklärt.
    anhrowdelphia680claudschgiBetsi83
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan #15

    kürbisrisotto
    ifmamkl89arti000wölfinyve412vonni7
  • Thema Kindergarten, wann soll man mit den Pädagogen das Gespräch suchen..

    Ich muss jetzt auch mal aus Sicht einer Pädagogin schreiben. Natürlich soll es nicht vorkommen, dass so eine Situation nicht auffällt, aber wie schon @Auryn geschrieben hat bei so einer großen Gruppe (oft 23 Kinder) kann man nicht immer alles mitbekommen. Gerade weil man ja gleichzeitig andere Kinder auch noch trösten, verarzten, fragen beantworten, helfen etc. muss.

    jeder der selber Kinder hat, weiß dass man nicht immer alles 100%ig mitbekommt was die kleinen machen. Fast alle Pädagoginnen bemühen sich nach bestem Wissen und Gewissen, dass es allen Kindern gut geht.

    Wenn so eine Situation Eintritt, das Gespräch suchen und miteinander Lösungswege suchen.

    Vielleicht ist sie auch schon dran, und hat deswegen nichts gesagt. War bei uns z. B. so. Mein Großer hat vor ein paar Wochen erzählt dass ihn ein bestimmtes Kind schon 2 mal auf den Kopf gehauen hat bzw einmal sogar mit einem Kochlöffel. Ich bin darauf zur Pädagogin gegangen und hab ihr gesagt was mein großer erzählt hat und nachgefragt wie ihre Sicht dazu ist. Die Pädagogin hat mir daraufhin gesagt, dass das andere Kind momentan ein auffälliges Verhalten hat, sie aber das genau beobachten, versuchen solche Situationen zu vermeiden bzw gleich zu lösen und die andere Mutter vom Verhalten des Kindes informiert ist und mir wurde gesagt dass das Kind auch schon in Ergotherapie geht, da der junge bei der Wahrnehmung Probleme hat.

    Dh mit den Kindern wurde das ganze in der Situation besprochen und zufriedenstellend für die Kinder gelöst, die Mutter wurde informiert und das Kind befindet sich in Therapie. Daher hatte die Pädagogin aus ihrer Sicht keinen Anlass es mir noch zusätzlich zu erzählen.

    Natürlich könnte ich mich jetzt aufregen, dass mir das nicht gleich gemeldet worden ist. Aber ehrlich, wenn jetzt im Kiga und im Hort jeder Konflikt den Eltern gemeldet werden muss, wann hat man als Pädagogin dann noch überhaupt Zeit mit den Kindern zu arbeiten? Man ist nur mehr am dokumentieren, telefonieren,... Wenn eine Situation immer wiederkehren ist, nach einem Gespräch keine Besserung eintritt, ist das natürlich was anderes.

    Aber grundsätzlich bin ich immer für ein neutrales Nachfragen, bevor man der Pädagogin gleich mal unterstellt nichts zu tun.
    NastyKaffeelöffelSimisunshineReyhania
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #34

    @KarinW @greenday @Sa_So15 @racingbabe danke für eure Ideen.

    tut tut Fahrzeuge bekommt er von seiner Cousine ausgeborgt (bzw mag ich das ganze Musik-/geräuschezeug nicht =)) ), bobbycar ist zu groß und für Stofftiere hat er noch nicht so viel übrig.
    Aber das nachziehtier find ich eine super Idee weil so etwas hat er noch gar nicht
    Ka_rinSa_So15greendaysweetheart127
  • Wann fragt ihr die zukünftigen Taufpaten

    @Littlesunshine_1 wir sind mit einem body gefragt worden. Da stand drauf ob wir den kleinen auf seinem Lebensweg begleiten möchten.
    War sehr überraschend. Er hatte ihn nämlich drunter an. Und meine Freundin hat uns gefragt ob wir ihn schnell ausziehen können weil sie ihn wickeln muss. Da war die Überraschung sehr groß :-).

    Wir haben einmal mit einem armband gefragt. Dann einmal mit einem Brief mit einer jobbeschreibung und auch mit einem body w1bgn41camvx.jpg
    Sternchen0212riczLittlesunshine_1
  • Geschenk für Patentante DIY

    Bei meinem ersten Patenkind habe ich einen blumentopf mit "thanks for helping me grow..." bekommen- schau mal auf pinterest 😊
    Naomi_minaas
  • Ambulante Geburt

    Unsere Kleine kam gegen 23:00 Uhr auf die Welt und wir sind nächsten Tag so gegen 13:00 heim, nachdem alle Untersuchungen abgeschlossen und der Entlassungsbrief fertig waren. Kinderarzt und Nachsorgehebamme hatte wir auch. Ich hatte am selben Tag noch telefonischen Kontakt mit der Hebamme und sie war dann gleich am nächsten Tag in der Früh bei mir.
    Mazi

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum