Zigaretten - wie handhabt ihr dieses Laster?

2

Kommentare

  • @LarissasMummy ist das nicht gerade in der Küche grauslich? Wenns dann beim Kochen nach Rauch riecht bzw. sich der Rauch vielleicht auf den Lebensmitteln absetzt? Ich kanns mir nicht vorstellen dass das sehr appetitlich ist, deshalb frag ich ;)
    Ina88
  • Ich habe es auch gar nicht böse empfunden @tanja1993 :)
  • happymamahappymama

    1,189

    bearbeitet 8. 07. 2014, 14:14
    also in einen raum in der wohnung oder haus zu rauchen geht meiner meinung gar nicht. und da glaube ich nicht das auf die gesundheit des kindes geachtet wird egal wie lange ich das fenster offen haben! es setzt sich an wänden an vorhänge an sitzbänken.usw und das bekommen die kleinen schon ab. das sollte jetzt nicht eine gewisse person angreifen. nur ich kann es leider gar nicht verstehen obwohl wir raucher sind!
    :)
    Domi2010
  • Ich werde mich zum Ärger der Raucher hier auch äussern ;) Meine Freundin raucht, geht aber von ihrem Kind (6 Jahre geworden) weg, weil sie nicht will, dass er sie sieht und gestern sagte er zu ihr; Mama, du stinkst. Ich hab gelacht.
    Natalie_NoelkathistarDomi2010
  • Ich habe auch jahrelang geraucht, ich hab das gern gemacht, aber ab positiven Schwangerschaftstest wars vorbei.
    Wenn ich an meine Eltern und ihr rauchverhalten in bezug auf ihre Kinder denke, trau ich mich das garnicht reinschreiben, weil denen war das außerhalb der wohnung ( wo nicht geraucht wurde) herzlich wurscht.

    Ich hab mal ne andere frage: ist es euch leicht gefallen, nach der Schwangerschaft bzw, stillzeit nicht mehr anzufangen? Das ist meine grösste sorge beim Thema rauchen!

    @Tschutschu dasselbe hat mein Nichtraucher-freund auch jahrelang zu mir gesagt bis ich selber aufgehört hab, ist mir der Gestank selber auch nicht aufgefallen :-))
  • Haha,ja,mit sowas muss Muss man halt leider rechnen @Tschutschu.wie heists so schön:Kindermund tut Wahrheit kund und in dem Alter nehmen sie halt noch kein Blatt vor den Mund. :)
  • Meiner mama wars ja damals immer egal wos geraucht hat - in der wohnung, im auto, genau neben mir usw. War furchtbar :(
  • @angelwings bei uns liegt nichts offen herum und somit kann sich auch nichts absetzen. Außerdem sind wir sowieso jeden Tag unterwegs und es wird meistens nur am Abend gequatscht und da eben nebenbei beim offenen Fenster raus geraucht.

    @happymama ... wie gerade beschrieben ;-) kann mir schon denken welche "gewisse Person" du nicht persönlich angreifen willst. Aber ich fühle mich auch nicht angegriffen, weil ich wie gesagt weiß, dass ich mein Kind bestmöglich schütze. Sie kommt nie mit dem Rauch in Berührung. Und es gibt in der Küche auch keinen Stoff wo es sich festsetzen kann. Soweit hab ich schon mitgedacht ...
  • @LarissasMummy
    Rauch und damit die Giftstoffe setzen sich aber auch in deiner Kleindung fest.
  • Rauchen eig auch welche e-zigarette? Mir wird davon leider total übel und dann will ich garnimma rauchen ein paar stunden, aber die überwindung das zeug zu rauchen is sehr schwer auch wenn die wirkung ganz passabel is. Aber wem will schon dauernd übel sein :))
  • Ina88Ina88

    10,216

    bearbeitet 8. 07. 2014, 15:30
    @LarissasMummy ganz wertfrei würd mich intressieren:

    Habt ihr eine luftdicht verschlossene Küchentüre wo sich dann wirklich alles nur beim Fenster rauszieht?
    Wie macht ihr das im Winter? Bei zb -15Grad 24 Stunden das Fenster offen zu haben stell ich mir ziemlich kalt vor.
    Habt ihr keine Möbel bzw. Vorhänge in der Küche? Wenn ja, dort setzt es sich auch ab.


    Ganz allgemein, ich finde dieses "Schönreden" von Rauchern immer so intressant. Kenne das auch innerhalb der Familie. :) Also hat jetzt nix speziell mit dem Forum zu tun.
    Natalie_NoelTschutschularoma
  • Also Leute .. blöde Frage - natürlich haben wir Möbel in der Küche ;-) und ich will auch absolut nichts schön reden! Ich weiß dass rauchen ungesund ist und schädlich und und und. Aber wie bereits gesagt: es wird nur am Abend und da dann nur beim offenen Fenster geraucht. Und wie auch bereits gesagt: ich will mich nicht rechtfertigen müssen. Jeder handhabt das anders und andere haben halt andere Laster. ... und wenn das Rauchen schon das Schlimmste ist ... :-)
  • @LarissasMummy du meintest oben aber, dass ihr in der Küche nichts habt, wo sich der Rauch "reinfrisst". ;) Da muss ich doch fragen ob ihr dort keine Möbel habt. :-?? Meine Frage ist somit genauso überspitzt wie deine Aussage.

    Vorher hast du eure Rauchgewohnheiten in der Küche auch noch anders beschrieben ;)

    Eines meiner Laster sind zB Süßigkeiten, stimmt, jeder hat ein Laster. Aber schade ich damit anderen Personen? Wenn du so eine Aussage tätigst musst du das aber auch von mehreren Seiten betrachten.
  • @Ina88 ja i kenn mi a nimmer aus :)! und der rauch geht durch jede ritze! und ich wette man riecht das in dieser wohnung,den bei meiner freundin wird geraucht am klo mit abzug und offenen fenster und man riecht es sogar im kizi,ich besuche sie nur wenns schön ist,dann.sitz ma drausen! :)
  • @happymama in einer Wohnung/einem Haus - auch wenns nur 1 Raum ist - riecht man, meiner Meinung nach, immer den kalten abgestandenen Rauch.
    Obwohl ich auch behaupten würde, das es auf die Menge ankommt. Wenn man 1 Zigarette in 2 Tagen raucht wirds vermutlich nicht so sein.
    Bei regelmäßigem Konsum würde ich auch sagen, dass man es auf jeden Fall wahrnimmt.
  • @Ina88 jap des riecht man die möbel werden gelb die decke! auch wenn man lüftet! aber muss e jeder selbst wissen
  • @happymama
    nur leider können die Kinder nicht selber entscheiden, ob sie wollen, dass ihr Spielzeug und ihre Kleidung, etc nach Rauch riecht :-(
  • @josefa das stimmt schon! aber jede mutter muss wissen was sie damit ihren kindern antut! nur werde ich bei gewissen ansagen oder aussagen so sauer
  • happymama schrieb: »
    ... aber ich rauche deswegen auch erst wenn mein kind im bett ist,ich meine es schmeckt ma vorher auch nicht! komisch irgendwie :) ...

    und wenn dein kind plötzlich munter wird, gehst durch eine desinfizierende luftschleuse inkl gesamterkörperwäsche - weil der rauch haftet ja dann auch an deinem gewand?

    und ja, dass ist eine rethorische frage ;)

    @TabbyMew ich rauch hin und wieder auch e-zigarette (mag den erdbeertabak), aber es geht hald nix über eine richtige zigarette :D ...ich würds an deiner stelle auch minimieren. probier zB mal jedes mal, wenn du gusto hast, zB einen kaugummi zu essen oder ein glas wasser zu trinken. rein psychologisch gesehen zählt rauchen zu den oralen ersatzbefriedigungen (is nix perveres!!) und lässt sich durch andere handlungen ersetzen :) ...hat du entzugserscheinungen, wenn du länger nicht rauchst? also zittern etc.?

  • TabbyMewTabbyMew

    3,105

    bearbeitet 8. 07. 2014, 17:41
    @mijo ich werd nur aggressiv, zornig und man sollt mich dann echt nichtmehr anreden :)) richtige entzugserscheinungen hab ich noch nie gehabt ^-^ werd halt nur zu ner richtigen furie. Deswegen muss ich auch immer so viel bei den schwiegis rauchen weils mich so aufregen
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    8,893

    bearbeitet 8. 07. 2014, 17:49
    @happymama und wenn du von der Terrasse rein kommst, stinkt deine Kleidung + Haare + Atem nicht wie ein voller Aschenbecher, auch wenns deiner Aussage nach nur 2 Zigaretten waren? Oder rauchst du rosenblüten?

    So wie @mijo sagt, wenn sein Zwergi wach wird, wirst du auch nicht erst zähne putzen, duschen, etc gehen und dein Kind einstweilen weinen lassen, sondern gehst auch gleich hin und tröstest, Trotz Nikotin-Geruch, oder?!

    Wer im Glashaus sitzt, sollte net mit Steinen werfen.

    Jedem das seine.



    @tabbymew schraubs einfach runter soweits geht, du rauchst net neben deiner Tochter, und das is schon mal sehr wichtig. Dass Rauchen net gesund is, weißt eh selber ;)
  • @tabbymew ich glaub, in deinem fall ist es ganz wichtig, dass du dir mentale ruheinseln schaffst. ich weiß, das hört sich blöd an, aber das hilft wirklich. denk an schöne momente, lass den nervigen hintergrund hintergrund sein. dann kriegst das sicher auch in den griff :)
  • happymamahappymama

    1,189

    bearbeitet 8. 07. 2014, 18:06
    nein geh in den keller in unser badezimmer und geh baden und danach in den wohnraum ;)
    ich gehe rauchen und danach waschen und mein kind ist nie aufgekommen zu diesen zeitpunkt den.diese 2 rauche ich sobald er eingeschlafen hat,dan wie schon geschrieben gehe ich runter und geh mich baden u vl auch noch a bissi sauna und dann in den wohnraum ! und das ist schon a bissl was anderes ob ich im haus rauche oder so wie ich das hand habe! und wie gesagt meine fam rauchen auch viele! aber ich rede wenn kinder immer mit diese gestank konfrontiert werden! und @keksi.rosenblüten sind keine schlechte idee
  • bitte keine leeren verlinkungen @happymama - die user immer direkt verlinken.

    sry, aber das kann ich mir nicht vorstellen. und ich denke nicht, dass hier eine mama ihr kind in der bauchtrage hat und losraucht, um es verschärft wiederzugeben. aber zurück zum ursprung - das lenkt nämlich von der ursprünglich gestellten fragen von @tabbymew ab.
  • happymamahappymama

    1,189

    bearbeitet 8. 07. 2014, 18:17
    das habe ich nie gesagt oder?
    und was kannst du dir nicht vorstellen @mijo das ich mich am abend nicht wasche ?;) ich glaube zu hoffen das sich jeder wäscht :p
  • Ich kenn leider eine, der hab ich damals geholfen ihr kind in das tragetuch zu binden - rennt zwei runden glücklich rum und zündet sich mit eingebundenem kind eine zigarette an... Aber die hat auch die ganze ss geraucht, der war das egal
  • happymamahappymama

    1,189

    bearbeitet 8. 07. 2014, 18:42
    @tabbyMew und wenn du probierst beim gusto einen lutscher zu lutschen oder kaugummi?
  • @happymama hab ich schon durch ^-^' da werd ich genauso grantig und unrund, da is die begierde nur noch stärker wenn ich einen ersatz such
  • TabbyMew schrieb: »
    Ich kenn leider eine, der hab ich damals geholfen ihr kind in das tragetuch zu binden - rennt zwei runden glücklich rum und zündet sich mit eingebundenem kind eine zigarette an... Aber die hat auch die ganze ss geraucht, der war das egal

    Kenn auch so eine :( traurig is das :(
  • FavoleFavole

    11,334

    bearbeitet 8. 07. 2014, 19:42
    :O also ich rauch ja auch aber wenn de kleine im buzzidil ist oder im Tuch würd nie auf die Idee kommen ... bei uns wird nur draussen geraucht, auch nicht im Auto oder so
  • Ich war eh so geschockt... Hab kein wort rausgebracht und bin dann gegangen. Wusste ja auch nicht dass sie raucht und ich wollt meine maus dann nicht in ner verqualmten wohnung sitzen lassen, weil die hat sich ja nicht nur eine reingezogen
  • Ich frage so vor mich hin: was ist ein buzzidil? Darauf mein Mann:Na,wenn du Geld dafür bekommst,dass du dein Kind verkaufst! (Buzzideal) :D
  • minimini

    18,016

    bearbeitet 8. 07. 2014, 20:50
    Meine Eltern haben immer schon geraucht, meine Mutter damals auch in der SS. Da hat man tatsächlich noch geglaubt, würde man ganz aufhören von einem Tag auf den anderen schadet das mehr als wenn man minimiert und weiter raucht. [-(
    Naja, ist vergangen und ich kann das sowieso nicht mehr ändern.
    Ich hab meinen Eltern auch oft gesagt, dass sie stinken, mir fest vorgenommen NIIIIE zu rauchen und dann mit 17, weil's ja "so gmiadlich woa" nach der Arbeit, auch angefangen zu rauchen.
    & weil hier vorhin jemand gefragt hat, ich glaube @PseudoH
    Ich dachte ja auch nie, das ichs schaffe echt aufzuhören in der SS, weil ich gern geraucht hab.
    Aber was soll ich sagen, ich habs geschafft und ich kann an einer Hand abzählen wie oft es mich im vergangenen Jahr, bin nämlich ab 16.07 ein Jahr rauchfrei, ECHT gelüstet hat nach einer Zigarette. & da hab ich dann einfach was getrunken, nichts Alkoholisches wer das jetzt denkt, und nach 3 Minuten wars wieder vorbei. ;)
    Es funktioniert, wenn man will.
    Mir gings wie @TabbyMew ch war grantig wenn ich keine Zigaretten mehr hatte, oder wo nicht rauchen durfte, wegen den neuen Gesetzen.
    Jetzt bin ich glücklich rauchfrei zu sein. :)
    In der Wohnung riechts besser, allein schon wegen dem Gewand.
    Das fällt einem als Raucher nicht auf! Jetzt wo ich nicht rauche, merke ich wenn sich der Nachbar eine anzündet weils bei uns vorbei zieht...

    Ich bin allerdings tollerant gegenüber Rauchern, sofern sie mich nicht zuqualmen. Jeder so wie er will und es für richtig hält. Die Kinder tun mir teilweise schon leid, vor allem weil ich weiß wie das ist. :(
    Es wird sicherlich jeder Raucher wissen, dass es nicht gesund ist und auch den Kleinsten schadet und daraus seine Konsequenzen ziehen. Die einen strenger mit sich selbst die anderen nicht.
    Ich find man sollte dann halt auch dazu stehen und sich das Rauchen nicht schöner reden als es ist.

    Wie man das Rauchen billiger gestalten kann? Ganz einfach aufhören. Auch wenns nicht gern gehört wird. Aber wenn ich mir den "Luxus" gönnen will ohne ihn mir leisten zu können, muss ich halt irgendwie schauen wie ich zurecht komme. Rauchen einschränken, selbst drehen usw. wurde ja genannt. ;)
    RaphiiiDomi2010
  • sternchen83sternchen83

    8,454

    bearbeitet 8. 07. 2014, 21:24
    also was ich noch zum thema sagen will:

    ich hab auch vor knapp 4 jahren aufgehört zum rauchen und ich hab auch gerne und viel geraucht.aber als ich meinen kennengelernt habe(er hat asthma) hab ich in seiner gegenwart nicht mehr geraucht und mir gedacht,wenn ich da schon nichts mehr rauche ,müssts ja vorallem in der arbeit noch leichter sein,da ich mich ja da super ablenken kann bzw da nicht immer so wie ich will rauchen gehen kann.schön und gut.aber so einfach von jetzt auf gleich aufhören is halt echt schwer....vor allem wenn man nicht 100%will.

    am 31.12.2010 wars dann soweit:kurz vor mitternacht sind wie feuerwerkschauen gegangen und ich hab meine zigaretten nicht mitgenommen gehabt.als wir damit dann fertig waren ,sind wir auch gleich schlafen gegangen und ich hab keine mehr geraucht..am nächsten tag kam mir dann diese idee: " ich schau jetzt einfach wie lange ichs aushalte,mir keine neue anzurauchen"...tja und dies dauert jetzt schon fast 4 jahre :) immer wenns mich gelüstet hat,hab ich ma dacht,na bissi warten kann ich noch und hab mich irgendwie angelenkt :)

    hätt ich mit dem gedanken "das ist jetzt meine letzte zigarette "aufhören wollen zu rauchen,weiß ich nicht,ob ichs damals geschafft hätte.denn dieses endgültige und wissen,dass man nie wieder rauchen darf bzw wird,dass machts sehr schwer...
    drum ist mein plan super aufgegangen,denn dieses verbot gabs für mich nie :)

    jetzt bin ich fast 4 jahre rauchfrei und bin stolz drauf :) und bin froh,dass ich so viele jahre vor meiner ss und meinem kinderwunsch geschafft habe aufzuhören.denn so,hats

    meine ss nie betroffen und meinen kleinen nicht beeinträchtigt und geschadet :)


    betrifft jetzt nicht so richtig das thema,aber wolllt nur einen kleinen tipp abgeben,wie man sich das rauchen vl leichter abgewöhnen kann,wenn man will :)
  • ein freund von mir hat aufgehört zu rauchen weil: die konnten sich kein 2. kind leisten. dann haben sie beide aufgehört zu rauchen und gesagt sie investieren das geld in windeln. haben sie auch durchgezogen. @TabbyMew vielleicht wär so was eine Motivation?

    ich persönlich muss sagen ich bin wahnsinnig intolerant gegenüber rauchern geworden. noch mehr seit ich ein kind hab. erstens is das zeug giftig und das hat man ja nach dem rauchen (auch im freien) auf der haut und die babies schlecken ja dauernd auf einem rum. zweitens kann ich den Geruch nimma leiden. sogar auf der Straße nervts mich wenns in meine Richtung bläst. und drittens hasse hasse HASSE ich die tschickstummeln überall am Boden... am Spielplatz, im bad,.... nirgends kann man den zwerg mehr krabbeln lassen!

    also bitte liebende rauchende Mamas, schmeißts die verd.... tschickstummeln nicht am boden!! vor allem am Spielplatz!
    daphne
  • Haha.. na bitte.. also Zigarettenstummel stören mich jetzt am wenigsten aufn Spielplatz... Spucke von den Jugendlichen, Glasscherben, Katzenhaufen in der Sandkiste usw stören mich schon mehr.

    Ausserdem schmeiße ich meine Zigaretten entweder in den Müll, oder schieb sie untern Tisch:-)
  • Ich hab vor ca 3 Wochen auch wieder die Idee gehabt zum Rauchen anzufangen.
    Mir ist es aber nach 3tagen auf die Nerven gangen.
    Alleine das Geld was man dafür ausgibt und dann stinkt alles und ständig die Hände 5mal waschen.
    Ich war für das zu Neurotisch also hab ichs gleich wieder lassen.
    Aja und Geniert habe ich mich auch mit Kinderwagen und Tschick aber das man immer auf die Raucher losgehen muss find ich auch nervig soll doch jeder tun was er will.
  • @JMarionL das is aber lieb von dir dass du deine Zigaretten unterm tisch haust! da brauch ich meinem kleinen nur mehr beizubringen dass er in Zukunft nimma unterm tisch krabbeln soll! ;-)
    Annika_MariemokeyAmreiTschutschukathistarIna88daphne
  • haha.. i finds ehrlich gesagt a voll doof, dass so viele Zigaretten unter den Tischen am Spielplatz liegen, aber wenn i da sitz und mei Kind kommt zu mir, dann schmeiß i sie schnell unten rein und zertret sie... Ja .. nicht die beste Art, aber besser als i halt sie in da Hand, wenn mei Kind auf mein Schoß will... und wie gesagt, normalerweise kommt sie in Müll und wenn überhaupt viele Leute am Spielplatz sind, dann rauch ich gar nicht.

    Letztens als ich am Spielplatz war hab ich mich mehr geärgert, dass die Dorfjugend ihre Flaschen und Spucke überall vertreilt haben...
  • also ich muss ganz ehrlich sagen ausser hier im Forum hab ich noch keine blöden Kommentare mitbekommen wenn ich mit dem Kleinen draussen bin und rauche.

    Vielleicht bin ich aber auch zu selbstbewusst oder ignorant um schiefe Blicke von anderen mitzubekommen, dass kann auch sein.

    Ich mache mich aber auch nicht so Gedanken darüber was andere Leute denken, vor allem wenn ich die nicht kenne.

    Es weiss eh jeder wie ungesund es ist, ich natürlich auch aber das muss schon jeder Erwachsene selbst entscheiden.

    Zigarettenstummel im Spielplatz stören mich sehr, da mein Kleiner grundsätzlich alles in den Mund nimmt oder küsst was er findet.
    Wenn ich jemanden sehe der die Stummel reinwirft sage ich ihnen schon die bitte wieder aufzuheben und in den Aschenbecher beim Mistkübel zu werfen.

    Da ernte ich zwar oft böse Blicke aber bisher hats noch jeder gemacht. Sind meistens Jugendliche und die wissen es halt net besser, denn ich glaub nicht dass die soweit denken, dass die Kleinen alles in den Mund nehmen.
  • Ich find es immer wieder sehr unangenehm wenn hir von Krebs oder Krankheiten durchs rauchen gesprochen wird weil wenn es um das geht macht uns die luft auch krank durch Abgase im prinzip ist es so das man heute durch alles krank werden kann leider.
  • naja @sabi :)) das risiko steigt durch zigaretten durch jede stark exponentiell an ;) in versmokten städten wie in china wirds egal sein.. aber bei uns kann man das (noch) nicht vergleichen.
    TschutschuAnnika_Marie
  • Es is sowieso ungerecht verteilt. Es sterben so viele an 'normalen' dingen wie autounfällen etc ich glaub bis die hälfte der raucher an krebs erkranken würde sind sie schon nichtmehr am leben, weil einfach andere sachen zuerst geschehen sind.
  • Ich habe absolut nichts gegen Raucher bin aber der Meinung, dass Zigaretten auf Spielplätzen nichts verloren haben. Nicht nur weil die Kinder alles in den Mund stecken sondern auch weil ich der Ansicht bin, dass man die 1-2 Stunden, die man mit seinem Kind auf dem Spielplatz verbringt auch ohne Zigaretten aushalten kann.
    Domi2010kea
  • Vorweg ich rauche auch - bin aber @BabyZora s Meinung - Zigaretten am spielplatz gehen gar nicht!
    Bei uns wird nur draußen geraucht. In der SS hab ich unter Anleitung meines FA einen sanften Entzug gemacht. Hab dann auch brav bix geraucht bis 8.1 14. Da bekam der kleine Zähne 6 stk auf einmal... da hat ich übertrieben gesagt 2 Möglichkeiten, entweder ich rauch eine oder ich klatsch ihn wie nen Frosch an die wand... tja und nun sinds je nach laune 3-20 am tag... weiß aber, dass ich sofort wieder aufhören könnte.
    was andre denken ist mir herzlich egal :-)
  • Also ich habe gesucht seit meinem 16. Lebensjahr. Wollte schon vor der ss aufhören konnte aber nie da als Kellnerin oft blöd u seeehr stressig ohne Zigaretten gg

    Dann der positive Test mit 27 Jahren. Sofort aufgehört. Hatte aber auch kein verlangen

    Jetzt ist Anna 14 Monate und da sie ein sehr anhängliches Kind ist das NUR an mir klebt und , bei Gott , ich würde die Hand ins Feuer legen für sie, aber da mein Mann leider beruflich sehr viel unterwegs ist und meine Verwandten auch alle irgendwo wohnen, habe ich mir auch schweren Herzens muss ich sagen , vor zwei Monaten wieder Zigarretten gekauft.

    Ich rauche NIE vor Anna u wenn sind's vlt 3 am Tag. Aber ich kann mal runterkommen entspannen relaxen.

    Das es ins Geld geht ist klar. Das es gesundheitsschädigend ist sowieso. Aber wir gesagt. Nicht in Wohnung. Nicht vor Anna.

    Und jeder muss es selber entscheiden was er tut. Mir hat es wieder sehr geholfen etwas zu entspannen.

  • Ich muss ehrlich sagen, dass ich manche Ansichten hier echt interessant finde :-o soll doch jeder machen was er/sie für richtig hält! Ich finde echt, dass es niemanden zusteht über wen anderen zu urteilen..schon gar nicht wenns ums rauchen geht..da seh ich größere Probleme in unsere Gesellschaft, gerade wenns um Kinder geht..

    Ich selbst hab jetzt etwa 11 Jahre geraucht und hab wegen der Schwangerschaft aufgehört..mittlerweile geht's halbwegs, aber anfangs hab ich mich sehr gequält (war einfach ne schwere Zeit, und das mim Rauchstop noch dazu..)..deshalb weiss ich auch nicht, ob ich es schaffe nach der Stillzeit weiterhin Nichtraucherin zu bleiben

    Aber wenn es soweit ist und ich sollte wieder anfangen, lass ich mir sicher nicht von irgendwelchen unfehlbar-perfekten Eltern erklären, wie böse, falsch und verwerflich das ist was ich tue!

    Tut was ihr mit eurem Gewissen vereinbaren könnt :-)
  • Hm, schwer. Ich hab vor der SS viel geraucht (ab meinem 15. Lebensjahr) und es auch genossen. Konnte mir nicht vorstellen jemals nicht zu rauchen und war auch echt grantig und unausgeglichen, wenn ich nicht konnte wie ich wollte. Das gehört halt einfach zum Suchtverhalten dazu und ist echt unangenehm.
    Als wir beschlossen haben, das wir ein Baby wollen hab ich reduziert, damit ich es dann nicht so arg schwer hab. Eine Zeit lang hab ich dann brav nur 3 Zigaretten am Tag geraucht - bis sich raus gestellt hat, dass es sicher eine längere Geschichte wird und dann hat meine Motivation deutlich nachgelassen und ich hab wieder getschickt wie blöd. ;)
    Im Juni 2013, 1 Jahr nach Bastelstart, war es dann endlich soweit - der SS-Test war positiv! Mir hat es schon die Tage davor nicht recht geschmeckt (aber eine echte Raucherin ignoriert das gekonnt... ;) ) und am selben Tag auf dem Heimweg hab ich nach nicht mal einer halben Zigarette ausgedämpft, weil mir auf einmal so schlecht war. Das war meine letzte Zigarette, wie sich gezeigt hat. :)
    Hab ab dem positiven Test keine mehr angefasst. Ich hätte vor lauter Freude und aus Gewohnheit (!!) gerne noch eine geraucht, mein Schatz meinte, die eine geht schon noch, aber ich hab es nicht gemacht, hab mir gedacht, auf DIE kann ich auch schon verzichten und hatte seitdem nie wieder richtig Guster drauf. Also schon mal kurz, aber nie so ein Verlangen das es schwer war zu widerstehen. Es war oft nur das Gefühl der Gewohnheit in gewissen Situationen, weil ich das halt jahrelang so gemacht hab. Dazu kam dann diese schreckliche Übelkeit wenn ich es nur gerochen hab. Hätte mich anspeiben können.

    Ich bin leider keine mega tolerante Ex-Raucherin, wenn es darum geht das meine kleine Maus betroffen ist. Mir kringelt es alles auf wenn jemand neben ihr raucht und ich geh dann auch weg, wenn ich kann. Neben mir allein ist es mir relativ egal, auch wenn ich nach wie vor finde das es bestialisch stinkt. Ich kann ja wie gesagt ein Stück weggehen. Das ich das mal so empfinde hätte ich nie gedacht. :)

    Unterm Strich kann man echt nur durchbeißen, wenn man es wirklich aufgeben möchte - so hart es klingt. Ich weiß noch ganz genau wie es sich anfühlt, dieses schei* Gefühl in der Magengegend, wenn man will und nicht kann/darf. Umso schöner war es für mich davon weg zu sein. Kein Zwang mehr, kein blödes Gefühl mehr, wenn ein deppates Nichtraucherlokal ausgesucht worden ist. :D Kein Stunde zählen bis zur nächsten Zigarettenpause. :)) Und man riecht so viel besser. Bin ein totales Nasentier, liebe gute Düfte und wenn was fein riecht - die Zigaretten haben da eigentlich gar nicht rein gepasst.
    Das sind für mich die klaren Vorteile. Vom Geld brauch ich dir ja sowieso nichts erzählen. Vielleicht findest du darin ja auch ein bisschen Ansporn.
    Ich wünsch dir, das du es schaffst und mit der Entscheidung am Schluss genauso erleichtert und befreit bist wie ich mich gefühlt hab und immer noch fühle. Ich hatte halt den klaren Vorteil, dass ich durch die SS keinen Bock mehr hatte, aber ich hätte mich auch so durch gebissen, egal wie.

    Viel Kraft und Durchhaltevermögen! :):*
  • @stefanella zum Thema: finde, du hast das sehr gut zusammengefasst, als Ex-Raucherin. Zumal man da auch beide Seiten betrachtet und auch rauslesen kann!

    Aber ich muss bitte OT noch was hinzufügen: Nasentier :)) =)) =)) =)) ich zerkugel mich... :))
    Meiner nennt mich ja gerade "deutscher Schäferhund" und dass ich jetzt eigenlich als Drogenfander oder so arbeiten könnt zwecks dem Erschnuppern.

    Sorry, passt nicht zum Thema, aber ... Nasentier ... =)) ich konnte jetzt nicht anders :D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum