Wippe, Hochstuhl ab Geburt??

bearbeitet 7. März, 15:22 in Ausstattung & Babyprodukte
Hallo Ihr Lieben:)

würdet ihr sagen man braucht eine Wippe (Babybjörn oder Chicco) und Hochstuh mit Aufsatz von Beginn an?

Kommentare

  • Wippe mochten sowohl meine Große als auch die Kleine nicht
    Seit der Kleinen haben wir aber eine Federwiege, die schon hin und wieder hilfreich ist

    Hochstuhl mit Aufsatz war bei der Großen nicht nötig, die wollte da nicht drinnen sitzen
    Bei der Kleinen ists schon praktisch
    Spätestens wenn das Kind selbst sitzen und Essen kann ist ein Hochstuhl aber schon sehr viel Wert, da gibts aber auch welche, die man am Tisch montiert
    LashMom18
  • ParamedicGirl schrieb: »
    Wippe mochten sowohl meine Große als auch die Kleine nicht
    Seit der Kleinen haben wir aber eine Federwiege, die schon hin und wieder hilfreich ist

    Hochstuhl mit Aufsatz war bei der Großen nicht nötig, die wollte da nicht drinnen sitzen
    Bei der Kleinen ists schon praktisch
    Spätestens wenn das Kind selbst sitzen und Essen kann ist ein Hochstuhl aber schon sehr viel Wert, da gibts aber auch welche, die man am Tisch montiert

    hattet ihr auch einen Spielbogen ? Wenn ja hattet ab wann war er sinnvoll? ab Geburt ?
  • Babybjörn Wippe war life saving für mich, weil ich ein absolutes Tragebaby hatte und das die einzige Möglichkeit war, ihn zum Essen, beim Duschen etc. abzulegen. Er hat nicht einmal die bei so vielen Babys beliebte Federwiege akzeptiert, weil er da nicht in Kontakt mit mir stand. Wir hatten sie ab 2 Monaten im Einsatz.

    Hochstuhl mit Neugeborenenaufsatz hatten wir auch, weil wir wollten, dass unser Sohn von Anfang an mit am Tisch ist. Ist ja doch eine besondere Familienzeit. 😊 Er mochte ihn die ersten zwei Monate nicht - da haben wir uns beim Essen abgewechselt. Danach war er aber immer sehr neugierig dabei. Liegt vielleicht daran, dass er auch heute noch mit 2,5 Jahren Essen liebt und es voll zelebriert. 🤭 Spätestens ab Sitzalter (anfangs mit Babyaufsatz) ein Must-Have.

    Spielbogen hatten wir, da ist er aber nicht oft darunter gelegen. War eine schöne Deko im Wohnbereich. 🙈 Er hat sich lieber in Bauchlage kontrastreiche Babybücher angesehen.
  • Wir haben keine Wippe, aber einen Hochstuhl mit Babyaufsatz. Reinsetzen tu ich ihn seit er 4 Wochen alt ist. Er ist jetzt 7 Wochen, bleibt aber momentan noch nicht länger als 5 min drinnen.

    Spielebogen ist jetzt schon interessant. Er bleibt da zwar auch noch nicht lange drunter liegen, aber er schaut schon sehr interessiert und versucht auch nach was zu greifen bzw. fahrt mit seiner Hand in die Richtung und berührt es kurz.
  • Wir hatten keine Wippe, aber schichtige mit Babyaufsatz so ab 3,5 Monaten wo er dann nimma in der Wiege neben uns am Tisch liegen wollte. Den haben wir genutzt bis er schön gesessen hat. Das war bei uns bis ca 8 Monate ☺️
  • @LashMom18 Spielbogen hatten wir, die Große fand ihn erst mit so 4 Monaten intressant
    Bei der Kleinen mit 3 Monaten hab ichs noch nicht probiert, die liegt aber auch keine 5 Minuten unterm Mobile

    Hochstuhl kann ich definitiv einen Mitwachsenden empfehlen
    Wir haben den TrippTrapp, und die Große sitzt mit 3 Jahren noch oben, und das wird sich sicherlich noch so lange halten, bis sie groß genug für die normalen Sesseln ist, aber selbst als Erwachsener kann man noch gut drauf sitzen, kostet zwar, ist aber für die ganzen Jahre echt was wert
  • Wippe hatten wir nie, Hochstuhl mit Aufsatz war für uns SUPER, Kind konnte von Anfang an am Esstisch dabei sein und ist nicht irgendwo am Boden oder abseits herumgelegen. Achtung, er sollte sich möglichst flach liegend stellen lassen, so halbsitzend ist für Neugeborene nicht empfohlen.
  • schau dir mal den hauck alpha plus newborn set an, den haben wir und ich liebe ihn. Baby ist jetzt 4 monate alt, habe ihn ganz oft in der wippe drinnen. und beim essen klicke ich die wippe aus dem gestänge und auf den sessel und dann kann er auch mit uns am tisch sitzen :) dann brauchst du nur ein teil kaufen und deckst beides ab :)
  • Hatten auch bald mal den hochstuhl mit newborn Aufsatz. So konnte ich auch alleine mal in Ruhe essen. Meine mochte es gar nicht im stubenwagen liegen. Hatten dann auch einen elektrische wippe, wusste da noch nicht, dass es federwiegen gibt. Die war mal beliebter mal weniger. Die hatte auch Musik und gewackel so konnte ich alleine duschen gehen.
  • Wir haben den Hochstuhl mit Babyaufsatz diesmal auch sehr viel in Verwendung, so können wir essen und sie nebenbei auf unserer Höhe bespaßen ☺️

    Die Babybjörn Wippe nutze ich eigentlich nur wenn ich dusche, die mag sie ned sonderlich. Hat sich (für uns) also kaum ausgezahlt.
  • Hab bei allen 3 den Hochstuhl mit Newbornaufsatz verwendet u der war echt ein Lifesaver 😅
    Spielebogen haben sie auch alle so ab einem Monat geliebt. Würde beides nicht missen wollen
  • Ich hatte beides, und habe beides genutzt. In der Wippe hab ich ihn überall hin mitgenommen, sei es ins Bad wenn ich schnell Zähne putzen oder duschen wollte, oder ich hab ihn mir auf die Küche gestellt wenn ich gekocht hab...das war schon oft sehr praktisch. Den Newborn-Aufsatz für den Tripp Trapp haben wir aber auch gern genutzt, aber den eher erst ab der Beikost, davor lag er da nur ganz sporadisch drin, und das auch erst ab 5 Monaten ca., ging aber dann noch eine schöne Zeit.
  • wölfinwölfin

    6,408

    bearbeitet 7. März, 09:33
    Wipe hatten wir ca a 2 Monaten im Einsatz. Sobald sich die Babys selbst aufsetzen wirds aber zu gefährlich, also die nutzungsdauer ist begrenzt... Hätte zunächst eine hauck wippe von meiner Schwägerin (schon älter), die war ok aber wurde dann kaputt. Daraufhin hab ich eine babybjörn auf willhaben gekauft und die war um Welten besser. Man kann den Bezug waschen und nach den paar Monaten hab ich sie auf willhaben wieder verkauft. Neu wäre sie mit zu teuer gewesen. Man kanns zwar späte auch als Sessel nutzen, aber das haben wir eigentlich nie.

    Aufsatz für den hochstuhl hatten wir erst bei der kleinen ab ca 2 Monaten.

    Spielebeogen ab ca 1 Monat. Die große mochte den gern, die kleine lag eher weniger drunter, die fand es recht bald spannender die große Schwester zu beobachten.

    Also ab Geburt brauchst du diese Sachen nicht unbedingt, aber früher oder später sind sie ganz praktisch und da e nur kurz genutzt kann man sie gut gebraucht kaufen und wenn in gutem Zustand wieder verkaufen.

    Den hochstuhl ansich kann man dann e recht lange nutzen, aufsatz gibt's auch separat. Du musst nur aufpassen, falls du den hochstuhl auch gebraucht kaufst, dass da auch von der gleichen Marke nicht jeder aufsatz drauf passt. Also für zb ein älteres stokke Modell wirst du kaum einen newborn aufsatz oder so ein Tischchen wenn du das später magst bekommen.
  • Wippe hatte ich bei beiden Kindern nicht. Bin nicht so ein großer Freund davon, aber wenn ich eine gekauft hätte, dann am ehesten eine Babybjörn.

    Hochstuhl wurde bei der Großen mit ca. einem halben Jahr angeschafft. Beim zweiten Kind noch einen zweiten (TrippTrapp) inklusive Newborn-Set. Das hab ich aber erst ca. ab 3 Monaten bis ca. 9 Monate genutzt.

    Spielebogen war bei beiden sehr beliebt. Der ist aber in den ersten Wochen auch noch total unnötig finde ich.
  • Absoluter Fan vom hochstuhl. Haben einen tipp Trapp, der wächst ja gleich mit. Bei beiden Kindern verwendet und fand Es eine tolle Möglichkeit die Kinder beim essen dabei zu haben, und trotzdem beide Hände frei zu haben.
    Beschäftigung gab es durch: wir haben uns unterhalten, schwarz weiß bilder an der Wand direkt daneben, Anhänger an Das mobile und später dann auch mal einen löffel o.ä.
    Beide Kinder waren gerne drinnen und für mich war es ein toller Start in unsere essenskultur, da wir dann durch blw gleich weiter dieses Konzept verfolgt haben: jeder auf seinem Platz und jeder für sich am machen.

    Wippe hatte ich nie. Hätte ich auch nie gebraucht ehrlich gesagt. Das Baby soll ruhig am Boden sein und sich bewegen können. Wir hatten dafür ein diy mobile aus Holz, das ich einfach immer von Raum zu Raum genommen habe.
    Unser Bad ist klein - zum Duschen also einfach Tür zu gemacht und notfalls die Waschmaschine gestartet (die ist ein toller babysitter 🤣). Ich habe statt ner wippe lieber gleich die Wohnung babysicher gemacht und eine krabbeldecke gekauft.
    rblumemirami
  • also zum Thema Wippe kann ich sagen: wir haben die von Nuna und die wird täglich seit bald 3 Jahren benutzt: von der Katze als Liegeplatz :D die Kleine war nie drinnen und mochte das nie so richtig. ;) täte stattedessen einen schönen Spielbogen empfehlen. Wir hatten den von Done by Deer und den hat sie sehr lange gelibet.
    Biancaa_
  • Ich hab mir beim zweiten Kind eine babybjörn wippe gekauft und das war die beste Anschaffung...
  • Swing2sleep (Federwiege mit Motor) war für uns von Anfang an sehr hilfreich und ist es immer noch (fast 10 Monate alt). Die kann ich absolut weiterempfehlen, auch wenn sie ziemlich teuer ist.
    Ansonsten hatten wir von Anfang an den Hochstuhl von Hauck mit Babyaufsatz, der wurde aber nur beim gemeinsamen Abendessen genutzt, damit der Kleine direkt dabei sein kann.
  • Als Hochstühle haben wir den TrippTrapp und auch den Hauck (bei Oma), jeweils mit Newborn-Set. Das Hauck-Set hat den Vorteil, dass du eine Wippe dabei hast. Gerade da unsere Tochter recht klein ist, hat der Stokke für sie aber eine bessere Passform und ich finde sie dort auch besser gesichert. Für uns haben die Hochstühle von Beginn an Sinn gemacht, da sie am Tisch dabei sein konnte.

    Eigene Wippe haben wir keine (nur die vom Hauck), da ich sie auch meistens auf den Boden gelegt habe. Erst seit sie sich drehen kann, kommt die Wippe teilweise zum Einsatz, da wir die Wohnung noch nicht ganz kindersicher haben.

    Spielebogen hatte sie ca ab 2 Monaten und fand ihn extrem toll. Allerdings nur bis sie sich drehen konnte (das war schon mit ca 3 1/2 Monaten) - dann war er abgemeldet 😄 Heute (mit 5 Monaten) haben wir stattdessen eine Krabbelmatte, die gerade beliebt ist....
  • @LashMom18 Ich hab auch ganz viel gekauft bzw gedacht ich bräuchte es ganz am Anfang. Aber in Wahrheit braucht das Baby nicht viel. Es schläft, trinkt, macht in die Windel, schläft, trinkt,…

    Wir haben den Hochstuhl von Hauck mit Newborn-Aufsatz, aber der kam erst nach ein paar Monaten zum Einsatz. Vorher lag sie im Laufgitterbett, das in der Nähe des Esstischs stand. Dort war auch ein Mobile aufgehängt zum schauen. Ich fand immer sie lag da komisch drinn, vl sind da die TripTrap besser 🤔 Aber recht lang soll man sie ja sowieso nicht in einer Wippe lassen, grade am Anfang.
    Man kann ja erst entscheiden was man braucht, wenn man mit dem Baby daheim ist und sieht wie es geht und wie die Bedürfnisse sind. Da braucht man sich nicht stressen. Zumindest war das meine Erfahrung 😉
  • LashMom18 schrieb: »
    Hallo Ihr Lieben:)

    würdet ihr sagen man braucht eine Wippe (Babybjörn oder Chicco) und Hochstuh mit Aufsatz von Beginn an?


    Wir hatten nie eine Wippe. Von den meisten Wippen kann man sagen, dass sie ganz schlecht für die Ergonomie des Kindes sind. Meine Große hat sich sowieso schwer ablegen lassen, war ein klassischer Tragling, mein Kleiner war dafür die Ruhe selbst, den konnte man überall platzieren :D

    Hochstuhl mit Aufsatz haben wir erst nach ein paar Monaten gekauft, als es an der Zeit war, mit Beikost zu beginnen. Wir hatten damals den Tripp Trapp mit Neugeborenenaufsatz. Ohne Aufsatz später haben wir ihn gar nicht mehr allzu lange benutzt, obwohl der ja mitwächst, aber unsere Kinder haben dann recht früh einfach auf den normalen Stühlen gesessen.

    Spielebogen hatten wir schon bei Geburt, den haben wir dann so ab dem 3. Monat genutzt, wo sie halt schon besser sehen und greifen. Einige Monate haben sie schon großen Spaß damit. Wir hatten einen ganz weichen mit Rasseln, Glocken und Spiegel. Und einen aufregenderen mit Musik. Die hab ich heute noch im Ohr :D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum