Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

15758606263112

Kommentare

  • KlumpensteinKlumpenstein

    3,684

    bearbeitet 11. 10. 2023, 17:18
    @Kunaa bei der Tochter hat's auch geklappt. Dem Baby gerade ist tatsächlich ALLES egal 😂 we tried. Öfters...😂
  • Klumpenstein schrieb: »
    @Kunaa bei der Tochter hat's auch geklappt. Dem Baby gerade ist tatsächlich ALLES egal 😂 we tried. Öfters...😂
    Wie weit drüber bist du?
    Bei meinem ersten hat auch null geholfen, nichtmal ewiges spazieren, er kam dann doch noch bei ET+9 (bei der geburt waren dann gegen ende die herztöne schlechter und nabelschnur doppelt um den hals, bin mir aber 100% sicher, dass das stressbedingt durch arzt hebammen und wehentripf etc war!) war ne anstrengende geburt 😐
    Bin trotzdem froh, dass er noch von selbst raus wollte, eine in meinem zimmer hatte mehrere einleitungen und zum schluss mussten sie das baby per ks holen weil er einfach nicht wollte 🤷🏻‍♀️

    Versuch mal einen langen shopping tag wo due wirklich viel spazieren bist, vl am abend dann entspannen nochmal herzeln und zur hilfe himbeerblättertee (hab ich beim zweiten viel getrunken!)

    Ich drück dir die daumen😁
  • mal ne doofe Frage:
    irgendwie passen mir meine BHs nun nicht mehr so gut. früher hatte ich B75 vor SSW und Geburt. nach der Geburt
    hatte ich diverse Größen wegen dem Stillen. nach dem Abstillen dann nur mehr so A..
    mittlerweile sollte es ja wieder sich wo eingestellt haben. und jetzt ist mir der Bund unten am BH öfters zu eng, hab aber Unterbrustumfang 75cm gemessen. B passt, und wäre ja dann B75, aber wieso passt das dann nicht mehr?! 🧐ist irgendwie immer ne Spur zu eng obwohl ich ganz außen Einhake...
  • KlumpensteinKlumpenstein

    3,684

    bearbeitet 11. 10. 2023, 17:58
    Kunaa schrieb: »
    Klumpenstein schrieb: »
    @Kunaa bei der Tochter hat's auch geklappt. Dem Baby gerade ist tatsächlich ALLES egal 😂 we tried. Öfters...😂
    Wie weit drüber bist du?
    Bei meinem ersten hat auch null geholfen, nichtmal ewiges spazieren, er kam dann doch noch bei ET+9 (bei der geburt waren dann gegen ende die herztöne schlechter und nabelschnur doppelt um den hals, bin mir aber 100% sicher, dass das stressbedingt durch arzt hebammen und wehentripf etc war!) war ne anstrengende geburt 😐
    Bin trotzdem froh, dass er noch von selbst raus wollte, eine in meinem zimmer hatte mehrere einleitungen und zum schluss mussten sie das baby per ks holen weil er einfach nicht wollte 🤷🏻‍♀️

    Versuch mal einen langen shopping tag wo due wirklich viel spazieren bist, vl am abend dann entspannen nochmal herzeln und zur hilfe himbeerblättertee (hab ich beim zweiten viel getrunken!)

    Ich drück dir die daumen😁

    Ich bin gar nicht drüber, aber kann nimmer 🤮 Meine längste SS bis jetzt und das Baby ist eh schon so groß und dick (siehe paar Beiträge drüber )😭
    Ich kann auch leider kaum mehr gehen. Mein Becken blockiert total und ich hab Schmerzen 😭
  • @sandkorn die Brust verändert sich im Laufe des Lebens, grad nach einer Schwangerschaft. Hab erst kürzlich einen Artikel drüber gelesen, weiß leider nimma wo.
    Kauf einfach neue BHs die du bequem findest.
  • sandkorn schrieb: »
    mal ne doofe Frage:
    irgendwie passen mir meine BHs nun nicht mehr so gut. früher hatte ich B75 vor SSW und Geburt. nach der Geburt
    hatte ich diverse Größen wegen dem Stillen. nach dem Abstillen dann nur mehr so A..
    mittlerweile sollte es ja wieder sich wo eingestellt haben. und jetzt ist mir der Bund unten am BH öfters zu eng, hab aber Unterbrustumfang 75cm gemessen. B passt, und wäre ja dann B75, aber wieso passt das dann nicht mehr?! 🧐ist irgendwie immer ne Spur zu eng obwohl ich ganz außen Einhake...

    Probier dennoch Mal 80B. Ich weiß es ergibt keinen Sinn. Aber bei mir hat das geholfen !
  • @Klumpenstein Meine waren 3,8 kg (40+0) und 3,5 kg (geplanter KS an 39+0) schwer, KU 36 cm und 35 cm 😅
    Ich fürchte mit positiven Geschichten kann ich nicht dienen 😬

    Ich wünsche dir, dass Babys tatsächliche Maße etwas zarter sind und er sich bald auf den Weg macht 🍀
  • hafmeyja schrieb: »
    @Klumpenstein Meine waren 3,8 kg (40+0) und 3,5 kg (geplanter KS an 39+0) schwer, KU 36 cm und 35 cm 😅
    Ich fürchte mit positiven Geschichten kann ich nicht dienen 😬

    Ich wünsche dir, dass Babys tatsächliche Maße etwas zarter sind und er sich bald auf den Weg macht 🍀

    Die Werte sind ziemlich sicher nicht zarter 😭😭 war 2 Mal die Woche beim Arzt, einmal beim Feindiagnostiker (wegen der Plazenta ). Maaaaah. Hab voll Angst vor großen Verletzungen.. meine 2 Kids haben mich halt echt gut verschont.
  • @klumpenstein bei mir diesmal et+10 3420g ku35cm
    Geburtsverletzung 0
    Bei mir wurde auch 2 Wochen oder so vorher schon 3,4 geschätzt da hat die Ärztin gesagt ±10% genauer geht nimmer.
    Klumpenstein
  • @Klumpenstein wie ist das Größenverhältnis zu dir? Ich hatte bei meinem Sohn auch das Thema, dass er eher groß werden würde. Papa 1,97 & ich 1,50 … also ich eher klein im Verhältnis. Somit hatte ich mit meinem Gyn die Vereinbarung wir probieren normale Geburt, aber KS ist Option, wenn es ev. schwierig wird oder er der Meinung ist, bessere Variante.

    Im Endeffekt kam mein Sohn 6 Wochen zu früh zur Welt. Im Endeffekt mit KS, da er noch zu wenig Babyspeck hatte (zu wenig Schutz), aber schon mit 48 cm Länge (ist jetzt inzwischen 97% Perzentile). Bei ihm gibt es die starke Vermutung und Hinweise, dass er kam, weil zu wenig Platz.

    Mein Arzt konnte bei der Geburt nicht dabei sein, aber ich habe es mit dem Diensthabenden Arzt besprochen, dass wenn notwendig sekundärer KS für mich jederzeit eine Option ist. Er hat dann nach einigen Stunden Wehen dazu geraten.

    Vielleicht ein Gedankenanstoß, der dir die Angst nimmt…
  • Klumpenstein schrieb: »
    Ich bin gar nicht drüber, aber kann nimmer 🤮 Meine längste SS bis jetzt und das Baby ist eh schon so groß und dick (siehe paar Beiträge drüber )😭
    Ich kann auch leider kaum mehr gehen. Mein Becken blockiert total und ich hab Schmerzen 😭
    Meine beiden waren nur durchschbitt, ca 3,3-3,5kg und KU 35 oder sowas, das weiss ich grad nicht. Aber meine freundin hat zwei relativ grosse und schwere, natürlich entbunden beide um die 4kg grösse und ku weiss ich auch kicht aber sicherlich mehr als bei meinen! Die erste geb war auch schwierig, das zweite ging besser 🥲

    Ich kenn dieses gefühl, das du beschreibst sehr gut, hatte bei beiden viel zugenommen und konnte mich auch nur schwer bewegen aber es ist ja bald geschafft, vl tröstet eich das etwas🙈
    Ich hab mich tatsächlich so viel ausgeruht wie es nur ging, so oft geherzelt wurde nicht, aber einmal aufraffen für geburtsbeginn ging dann doch 😂
  • krümel05 schrieb: »
    @Klumpenstein wie ist das Größenverhältnis zu dir? Ich hatte bei meinem Sohn auch das Thema, dass er eher groß werden würde. Papa 1,97 & ich 1,50 … also ich eher klein im Verhältnis. Somit hatte ich mit meinem Gyn die Vereinbarung wir probieren normale Geburt, aber KS ist Option, wenn es ev. schwierig wird oder er der Meinung ist, bessere Variante.

    Im Endeffekt kam mein Sohn 6 Wochen zu früh zur Welt. Im Endeffekt mit KS, da er noch zu wenig Babyspeck hatte (zu wenig Schutz), aber schon mit 48 cm Länge (ist jetzt inzwischen 97% Perzentile). Bei ihm gibt es die starke Vermutung und Hinweise, dass er kam, weil zu wenig Platz.

    Mein Arzt konnte bei der Geburt nicht dabei sein, aber ich habe es mit dem Diensthabenden Arzt besprochen, dass wenn notwendig sekundärer KS für mich jederzeit eine Option ist. Er hat dann nach einigen Stunden Wehen dazu geraten.

    Vielleicht ein Gedankenanstoß, der dir die Angst nimmt…

    Ich bin genau in der "Norm". So eine 55kg, 164cm Frau, wenn ich nicht gerade schwanger bin.
    Meine anderen 2 Kids kamen beide früher. Bub 51cm und 3,2
    Tochter 48 und 3,4 .
    Beide KU 33/34

    Ich hoffe einfach, dass mein Körper mehr aushält, weil er das Prozedere schon 2 Mal hatte:(
  • @Klumpenstein ich bin genau wie du ca 56 kg und 164 cm. Mein Sohn (1. kind) kam 40 +0 mit 3800, 53 cm , KU 35. Ich hatte in Summe kein besonders schönes Geburtserlebnis aber hab keine schlimmen Verletzungen davon getragen. Damm ist gar nix gerissen (hab aber auch brav Dammmassage gemacht :smiley: )
    Ich versteh dass du nicht mehr willst. Hab damals auch alles probiert in der letzten Woche aber hat nix geholfen.
    Alles Gute und nicht so große Panik wegen der Größe. :) Das ist sowieso ne Meisterleistung des Körpers und glaube diese 2 cm Kopfumfang mehr oder weniger machen auch nicht mehr viel aus. Und du hast ja schon geboren! Meine Hebamme damals meinte auch dass folgende Kinder meistens leichter gehen
  • @Klumpenstein Glaub, das Gewicht spielt eh nicht so eine Rolle, oder? Der Kopf ist ausschlaggebend und evtl. ein dicker Bauch (weil manche dann quasi für die Geburt des Körpers 2 Presswehen noch nach dem Kopf benötigen).

    Mein Sohn war seeeehr zart (49 cm und 2,8 kg), hatte aber einen KU von 35,5 cm. Habe mir nie gedacht, dass das manche als groß empfinden? 😅 Aber klar, im Vergleich zu deinen zwei ersten schon ein Stück mehr. Obwohl er mein erster war hatte ich nur einen ganz kleinen Labienriss, den ich hinterher gar nicht gespürt habe (nur währenddessen wusste ich, dass da gerade etwas überstrapaziert wird - und es war Gott sei Dank nicht der Damm 😄).

    Vielleicht mag dein Bub einfach am Geburtstag von meinem J. kommen. Wenn deine J. schon kein offizielles Oktobärli 2021 sein wollte. 😋 Also: Noch 4 Tage durchhalten. 🫶🏻
  • KaffeelöffelKaffeelöffel

    10,154

    bearbeitet 11. 10. 2023, 19:19
    @Klumpenstein mein zweiter "Brocken" hatte bei der Geburt 3720g und einen KU von (halt dich fest) 36,5cm! Ich hab nur eine Mini Abschürfung an der Schamlippe davongetragen. Sonst ist alles heil geblieben. Müsste auch nicht genäht werden und hab ich mag 2 Tagen nicht mehr gespürt.
    Ja, ich hab schon auch Glück ein sehr gutes Bindegewebe zu haben ABER ich hab's auch nicht so ganz dem Zufall überlassen und mich mit Dammmassage und Heublumen Dampfsitzbad vorbereitet.

    Noch als kleiner "Tipp". Im Hypnobirthing gibt's es eine "Geburtseinleitung". Die nennt sich "Ballonfahrt" (kannst sicher googlen). Die soll dein Mann die vorlesen während du dich dabei entspannst. Es ist quasi eine geführte Meditationsreise die einem dabei helfen soll, auch die letzten Sorgen und Ängst vor der Geburt abzulegen und so mental bereit zu sein dafür. Klingt esoterischer als es ist. Mir ging's beim Buben damals wie dir. Mein Mann hat mir die dann vorgelesen und in der selben Nacht hatte ich eine Blasensprung. Zufall? Wer weiß?! 😉
    Alles Gute für die Geburt.
  • @Klumpenstein Ich habe tatsächlich drei große Kinder spontan und ohne Verletzungen entbunden (52cm und 3,6kg; 57cm und 4,4kg und dann nochmals 52cm und 4,1kg). Ich wusste davor nichts davon und war nach den Geburten ziemlich geschockt 😆
  • KlumpensteinKlumpenstein

    3,684

    bearbeitet 11. 10. 2023, 19:53
    Danke 🩵 das beruhigt mich schon etwas ❤️☀️
    Grundsätzlich denke ich mir ja auch "Mein Körper (+ICH generell) hab das mit meinen Butzis immer gut zu bekommen. Also wird das auch bei Nr 3 klappen.
    Und morgen habe ich meinen 30er 🥰 Nehme statt Torte auch Baby 😂
    UteBohemia
  • Klumpenstein schrieb: »
    Danke 🩵 das beruhigt mich schon etwas ❤️☀️
    Grundsätzlich denke ich mir ja auch "Mein Körper (+ICH generell) hab das mit meinen Butzis immer gut zu bekommen. Also wird das auch bei Nr 3 klappen.
    Und morgen habe ich meinen 30er 🥰 Nehme statt Torte auch Baby 😂

    Ich denke auch, dass zumindest alles dafür spricht, dass du das bewältigen kannst 😊
    Das wär ja mal ein tolles Geschenk 🎁😁
  • @Klumpenstein ich bin ein bisschen kleiner als du, meine waren durchschnittlich schwer aber beim Kopfumfang bei den Messungen auf der 90. Perzentille.
    Der Kleine kam spontan, KU 36,5cm. Ich hatte zwar einen Dammriss aber aus meiner Sicht hatte ich unnötig Angst vor Geburtsverletzungen. Währenddessen hab ich es sowieso nicht gemerkt und danach ist das innerhalb weniger Tage verheilt. Während der 6 Wochen Untersuchung hat meine Gyn mich gefragt ob ich eine Verletzung hatte, also nicht mal die hat es noch gemerkt.
    Klumpenstein
  • @Klumpenstein ich hatte bei meinem 2. Kind (4 kg, 40+1) nur eine minimale geburtsverletzung, bei meiner großen (3,44 kg, 40+0)wars schlimmer...

    Ich hab bei 40+0 in der 2. Schwangerschaft bratäpfel mit zimt gemacht - ev hatte das auch einen Einfluss dass es dann in der Nacht los ging 😉.
  • wölfin schrieb: »
    @Klumpenstein ich hatte bei meinem 2. Kind (4 kg, 40+1) nur eine minimale geburtsverletzung, bei meiner großen (3,44 kg, 40+0)wars schlimmer...

    Ich hab bei 40+0 in der 2. Schwangerschaft bratäpfel mit zimt gemacht - ev hatte das auch einen Einfluss dass es dann in der Nacht los ging 😉.

    Ja ich glaub die Folgekids gehen dann was Verletzungen betrifft eh besser. Weil der Körper den Irrsinn ja schon Mal durchstanden hat 😂

    Äpfel mit Zimt...na ich werde probieren. Hilfts nix schadets nix .
    Hab sonst eh schon alles durch was ma daheim machen kann 😂
  • Selbst wenn, auch ein dammschnitt ist nicht schlimm, also im nachhinein betrachtet zumindest nicht, hatte ich zb bei k1 dennoch obwohl normalgross!

    K2 war sogar nen hauch lönger, dafür aber leichter und da gab es nur eine abschürfung.

    Ich denke der unterschied liegt einfach an erst und zweitgeborenes, ebenso wie die geburt allgemein inkl verlauf.

    Würde moch da versuchen nicht verrückt zu machen, du kennst es ja schon @Klumpenstein - raus muss baby so oder so und ich bin mir sicher du wirst eine tolle geburt haben.

    Ich hab letztens von einen 6kg baby gehört, das will man dann lieber doch nicht rausbekommen müssen🥲
  • @Klumpenstein hier fast 4kg und KU 36cm. Ich hatte keine Geburtsverletzungen bis auf eine ganz kleine Abschürfung. Ich selbst bin zwar groß aber recht schmal. Ich hab ab der 37. Woche jeden Tag Dammmassage gemacht und denke es hat vielleicht geholfen. Meine Hebi meinte mal zu mir ein eher großes Kind ist nicht unbedingt ein Nachteil bei der Geburt, es kommt sowieso auch auf viele andere Faktoren an.

    Drücke dir jedenfalls die Daumen dass es bald los geht bei dir und alles Gute für die Geburt 🙏
  • Klumpenstein schrieb: »
    wölfin schrieb: »
    @Klumpenstein ich hatte bei meinem 2. Kind (4 kg, 40+1) nur eine minimale geburtsverletzung, bei meiner großen (3,44 kg, 40+0)wars schlimmer...

    Ich hab bei 40+0 in der 2. Schwangerschaft bratäpfel mit zimt gemacht - ev hatte das auch einen Einfluss dass es dann in der Nacht los ging 😉.

    Ja ich glaub die Folgekids gehen dann was Verletzungen betrifft eh besser. Weil der Körper den Irrsinn ja schon Mal durchstanden hat 😂

    Äpfel mit Zimt...na ich werde probieren. Hilfts nix schadets nix .
    Hab sonst eh schon alles durch was ma daheim machen kann 😂

    mir haben sie damals auch gesagt Chai Tee trinken den von Yogitee, damit es losgeht...hat nichts geholfen und hab keinen Tee runter bekommen...;) ein etwas anstrengender Spaziergang war dann der Auslöser für den Blasensprung schlussendlich
  • @Klumpenstein ich hab zwei großkopfige Kids bekommen. Beide hatten 37cm Kopfumfang 🫣 und ~ 3,8 kg schwer. Beim ersten wars nicht so easy ihn rauszupressen, da musste ich von der Hebamme aus aber auch am Rücken liegen 😑 Da hatte ich einen Dammschnitt. War aber einfach sauunötig, heute würd ich mich einfach aufsetzn 😂 Bei meiner zweiten Geburt sagte meine Wahl-Hebamme dann, dass ich unbedingt aufrecht sein soll (mir wurde aber auch ein Mind 4,2kg Baby prophezeit 😆) und da wars gar kein Problem und komplett ohne Verletzung. Also mein Tipp, immer schön die Schwerkraft mithelfen lassen 😅
    Dein Körper schafft das schon 👍
    Bzgl Geburt auslösen, half bei mir die Kombi im Wald spazieren und Einmaleinlauf mit einem Einmal-Klistir.
    Kunaa
  • @Klumpenstein Einlauf hab i nach der Einleitung ghabt. Danach is so schnell gegangen des war arg.
  • @sara2709 hilft auch nix. Es hilft wirklich NIX. er ist wohl einfach nicht nicht ready (außer seine Maße hahaha )🫣
  • Klumpenstein schrieb: »
    @sara2709 hilft auch nix. Es hilft wirklich NIX. er ist wohl einfach nicht nicht ready (außer seine Maße hahaha )🫣

    Ich kann mich richtig gut in deine Situation rein versetzen! Ich wollte bei K2 auch einfach überhaupt nicht mehr 😆 Hab dann abends, auf Anraten einer Nachbarin, Ingwertee getrunken. Also frischen Ingwer aufgekocht (hab echt viel davon genommen 🥵🌶️😄) und Rohrzucker und Zitronensaft dazu gemischt. Mir hats geschmeckt und 6h nach dem Trinken sind die Wehen los gegangen 🥳 5h später war das Baby da 😄 war also super effektiv 🙌
    Hab zudem ein Nelkenöltampon benutzt u den Bauch mit einem Öl von meiner Hebamme eingerieben. Also irgendwas von den Sachen (oder alles in Kombination 😄) hat zum Ziel geführt 👍 Meine Hebamme meinte aber, dass solche Maßnahmen wohl nur als letzter Anstipser wirken, wenn der Körper geburtsbereit ist 😌
    Ich wünsch dir alles Liebe und dass es bald los geht 🍀
  • @kathi_loves_life dafür haben bei mir Thaicurry, Minztee, warm baden usw alles nix genutzt net mal an Hauch einer echten Wehe 😅
  • @Klumpenstein Hast du auch die elektrische Milchpumpe probiert? Schön langsam aber intensiv 😇
  • UteBohemia schrieb: »
    @Klumpenstein Hast du auch die elektrische Milchpumpe probiert? Schön langsam aber intensiv 😇

    Alles. Sex, Milchpumpe, alle möglichen Tees, Globuli, spazieren gehen, Nelkentampons,....
    Der mag nicht ☀️🩵😂
    UteBohemia
  • Na geh @ Klumpenstein , hab den ganzen Tag nix gelesen von dir, dachte schon er ist endlich am weg 😂
  • @Klumpenstein Wie weit bist du schon? Bin jetzt in der 32. Woche und will auch nicht mehr. Aber es dauert noch ewig bei mir 😂
  • CarinaJasmin schrieb: »
    Na geh @ Klumpenstein , hab den ganzen Tag nix gelesen von dir, dachte schon er ist endlich am weg 😂

    Na aber war tatsächlich im KH zu Ctg und co , aber bloß weil meine Blutwerte sehr schlecht sind. Der Kerl ist glücklich, fett und tiefenentspannt .
    @kuki09 ich hab eig eh "erst" in einer Woche Termin..
    Aber ich hin so lange schwanger sein ned gewohnt und halte es a körperlich nimmer aus 🫣
    UteBohemia
  • kuki09kuki09

    2,257

    bearbeitet 12. 10. 2023, 17:32
    @Klumpenstein Okay verstehe 😅🙈 wie groß und schwer wird er denn geschätzt? Weiß nicht ob du’s schon wo geschrieben hast und mein nudelsieb Hirn es vergessen hat 😂
  • @Klumpenstein gönnts euch scharfes Curry starken Minztee und als Nachspeis was mit Zimt 😂🤣
    Kimiko
  • kuki09 schrieb: »
    @Klumpenstein Okay verstehe 😅🙈 wie groß und schwer wird er denn geschätzt? Weiß nicht ob du’s schon wo geschrieben hast und mein nudelsieb Hirn es vergessen hat 😂

    3,8 -4kg und KU schon vor nem Monat so groß gewesen wie der meiner 2 kinder bei der Geburt. 🫣
  • sara2709 schrieb: »
    @Klumpenstein gönnts euch scharfes Curry starken Minztee und als Nachspeis was mit Zimt 😂🤣

    Bringt auch nix, hab schon Zimttee besoffen bis ich Sodbrennen kriegt hab 😂😂😂😂
    Viktoria2707
  • Kurze Frage 😉 gibt es bei Kindern oder allgemein eine allergie gegen Kiwis? Mein Sohn hat einen mega ausschlag und wir waren es auch abklären beim Arzt. Da hat er gemeint er wird mit irgendwas in Kontakt gekommen sein oder gegessen haben,... zu dem Zeitpunkt ist mir nichts eingefallen was anders als sonst gewesen wäre, aber heute kam mir plötzlich,... Er hat zwei löffel/Stückchen kiwi gegessen. Er hatte schon mal so einen ausschlag, das war aber 10 tage nach der masern impfung und wir haben angenommen es sind die impfmasern. Ich bilde mir ein auch damals hatte ich eine kiwi gekauft, bin mir aber nicht mehr sicher. Kann das davon kommen? Er hatte zwei kleine Stück und schaut aus 🙈 Was meint ihr? Und kann man bei so jungen Kids (fast 15 Monate) schon allergie austesten?
  • @Vogi Ja gibts. Meine Mama reagiert auf die Härchen.
    Kiwi geht nur mit abschälen und ständig alles abwaschen. Am Besten wer anders richtet her. Löffeln geht auch nicht.
    Gelbe Kiwis gehen, also müssen es bei ihr die Härchen sein.
    Klumpenstein
  • @Vogi Mein Sohn hat das auch. Bei uns hat Ärztin sogar gefragt ob er Kiwis gegessen hat….
  • @Vogi Ja das gibt's. Ich hab als Kind auch keine Kiwis vertragen. Ein kleines Stück war ok, eine ganze Kiwi nicht. Bekam dann auch Punkte und eine taube Zunge.
    Aber ich mag die so gerne.
    Mittlerweile kann ich 2 Kiwis essen, ohne dass was ist. Bei E Kiwis wird aber die Zunge taub 🙈
    Also es kann besser werden.
  • Danke für eure Antwort 💕
  • Ich neige seit kurzem zu Mundecken 😣
    Kann jemand eine gute Salbe oder sonstiges Mittelchen zur Behandlung empfehlen?
  • Flipp schrieb: »
    Ich neige seit kurzem zu Mundecken 😣
    Kann jemand eine gute Salbe oder sonstiges Mittelchen zur Behandlung empfehlen?

    Ich bekomm da in der Apotheke immer so eine kleine Augen- und Nasensalbe gibts zB von Bepanthene. Die hilft sehr gut bei mir.
  • Hat jemand Erfahrung mit vorzeitiger Einleitung? Da K2 so zart ist wurde mir gesagt, dass wir wahrscheinlich zwischen 37+0 und 39+0 einleiten werden; aber dauert das dann nicht ewig, wenn man „so bald“ vorm eig. ET einleitet?
  • @ninoni97

    Ich wurde 38+0 eingeleitet da Kind angeblich über 4kg und Fruchtwasserqualität schon schlecht.
    Würde ich so NIE WIEDER machen.
    Baby ist bei 38+5 gekommen. Hatte Wehen, aber nicht Muttermund tauglich.
    Babyvwar bei der Geburt voller Käseschmiere, lt. Hebamme ein Zeichen dafür, dass noch nicht bereit.
    Sie meinte auch, eine Einleitung ist toll um die Geburt anzustoßen, aber wenn das ganze noch nicht bereit, eher sinnlos.
    Ich würds wenn i nochmal in die Situation komm, vl. 1x probieren, aber dann KS wenn das Baby UNBEDINGT raus muss. Sonst zuwarten. Meine hatte schlussendlich 3.7kg 🤨
  • anianomanianom

    1,953

    bearbeitet 13. 10. 2023, 13:02
    @ninoni97 Gibts denn noch einen Grund, außer, dass es „zart“ ist?

    Bei mir wollte eine Ärztin auch 3 Wochen vor dem Termin einleiten, weil er so zart sei und es so aussieht (anhand eines Dopplers), als wäre die Versorgung nicht mehr so gut. Quasi, um mir eine natürliche Geburt zu ermöglichen - nicht, dass es später schnell schnell mit einem KS gehen muss, weil er dann zu schwach wird für eine natürliche Geburt.

    Ich habe mir dann in einem anderen KH die Zweitmeinung des Oberarztes geholt - nochmaliger Doppler, alles unauffällig. „Ein Doppler ist kein Doppler. Womöglich hat das Baby gerade mit der Nabelschnur gespielt.“ Sein O-Ton.

    Gekommen ist er dann 3 Tage nach ET von selbst. Er war eine geplante Hausgeburt. ☺️ 2,8 kg und topfit.
  • @ninoni97 ich wurde bei 38+3 eingeleitet, da ich eine SS Vergiftung bekam. War eine sehr schöne Geburt ohne nennenswerte Komplikationen. Wurde mittels Tabletten eingeleitet. Um Mitternacht Blasensprung, um 5:10 war die Kleine da 🙃 sie hatte etwas Gelbsucht, war aber kein großes Thema.
  • ninoni97 schrieb: »
    Hat jemand Erfahrung mit vorzeitiger Einleitung? Da K2 so zart ist wurde mir gesagt, dass wir wahrscheinlich zwischen 37+0 und 39+0 einleiten werden; aber dauert das dann nicht ewig, wenn man „so bald“ vorm eig. ET einleitet?

    Ja, ich. Ich wurde bei 38+5 eingeleitet wegen Bluthochdruck. Kind wurde "normal" geschätzt. Es hat sich lang nix getan. Wurde durch das Bändchen eingeleitet. Es kam erst schwung rein, als mir ne Ärztin beim Muttermundtasten diesen unabsichtlich geöffnet hat. War noch fast komplett zu 24h nach 1. Bändchen. Dann nach dem 2. Bändchen hat sich auch nur minimal was getan, da hat man mir die Fruchtblase geöffnet. Dann ging es verdammt schnell, innerhalb kürzester Zeit war ich 7 cm offen, Wehensturm, wollte schon pressen, durfte klarerweise nicht. Nachdem 2 mal die Werte vom Baby beim CTG schlechter wurden, durfte ich entscheiden ob beim Kind übers Köpfchen Blut abgenommen wird und geschaut wird was los ist, oder ob ich einen KS haben will.
    Habe mich sofort für den KS. Meine Tochter hatte sich wähernd den heftigen Wehen wie eine Schraube in mir gedreht und sich dir Nabelschnur um den Hals gewickelt. Ich bin so froh, dass sie sofort geholt wurde, wer weiß was sonst passiert wäre. KS war dann am Tag 3 nach Einleitung.

    Mein Fazit. Nie wieder Einleitung. Baby war komplett Geburtsunreif meiner Meinung nach.
    Da ich mit meinem Bluthochdruck beim nächsten mal wohl wieder eher bei 38+0 eingeleitet werden würde, wird es nächstes mal gleich ein KS.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum