Welches Auto habt ihr?

Ich wollte einfach mal in die Runde fragen, was ihr für ein Auto habt? Was sich als praktisch erwiesen hat bzw. was gar nicht geht?
Wir bekommen im Sommer unser zweites Kind und ich fahre einen Golf, der einfach schon längst zu klein ist, weil meine Maus schon wenig Platz mit den Füßen hat. Null Stauraum brauch ich gar nicht dazu sagen, weil eh klar, und erst recht, wenn man den Kinderwagen hinten drin hat. Also Urlaub machen mit dem Auto wäre nicht drin und das täten wir sonst auch mal gern. Wir haben überlegt, ob Kombi oder suv und ich denke, Kombi bietet einfach mehr Platz, was sagt ihr? Abgesehen vom Preis und von der teureren Versicherung. Wäre dankbar für ein paar Tipps 😀
«1

Kommentare

  • Wir haben einen Opel corsa und der ist auch viel zu klein. Mit dem großen Kinderwagen vom Anfang den hat man kaum rein gebracht. Habe jetzt seit 2 Jahren einen Susuki Vitara. Viel Platz im Kofferraum, waren schon mehrmals Urlaub damit. Er war tortzdem bis oben voll, den 1 Urlaub haben wir mit dem corsa gemacht, das war echt schwierig alles rein zu bringen. Der suzuki ist auch höher und all rad was bei uns manchmal praktisch ist.
  • CeliCeli

    1,575

    bearbeitet 30. 01. 2023, 10:09
    Ich hab einen 3er Kombi, der ist für uns im Alltag perfekt und super leistbar 😅 aber zum Urlauben mit einem Kind wird er zu klein, wenn man den Kinderwagen hinten reingibt hat kein Koffer mehr Platz da werden wir uns den Hänger ausborgen um bequem zu reisen.
    Mir ist die Qualität wichtig, hatte schon viele Marken, aber wenn dir der Komfort egal ist würde ich eher nach großem Kofferaumvolumen googeln, dann findest du haufenweise Autos 😉
  • Ich hab einen Skoda Scala in der Sportausführung. (Geliefert und dann 2 Monate später schwanger 😅). Wenn ich das gewusst hätte wär es definitiv ein anderes Auto geworden. Aber wir kommen so auch sehr gut zurecht, es passt alles rein. Beim Reboarderkauf gab's leider nicht ganz so viel Auswahl, aber wir sind auch fündig geworden.
    Sollte ein zweites Kind kommen würde ich mich aber nach einem größerem Wagen umsehen und auf die Sportsitze verzichten 🤪
  • Wir haben einen Dacia Lodgy (7 Sitze) und einen Hyundai ix35 zuhause

    Kenn glaub ich kein anderes Auto mit soviel Kofferraumplatz wie der Lodgy, außer MiniVans vielleicht

    Beim Hyundai ist der Kofferraum zwar auch groß, aber doch eher im Durchschnitt
    Klumpenstein
  • Also mehr Platz auf der Rückbank haben meistens Kombis mit langem Radstand.

    Wir haben im Herbst von Fabia Kombi auf Opel Astra Sports Tourer gewechselt.

    Wegen dem 2ten Kind und dann 2 Reboarder im Auto hatte mein Mann mit 1,96m zu wenig Platz. Selbst fahren war nicht mehr möglich, weil er wirklich ganz hinten sein
    musste mit Sitz und es sich mit Reboarder nicht ausging. Am Beifahrersitz war es auch nicht mehr so bequem für ihn 😅. Die Kinder kommen größenmäßig auch eher nach ihm und sollen es langfristig auch bequem haben.

    Frage ist, wie groß ihr seid. Dementsprechend haben die Kinder natürlich auf der Rückbank auch mehr oder weniger Platz. SUVs bieten kaum mehr Platz (Abstand zum Fahrersitz). Bei mir und meinem Mann etwas extremer - hinter mir mit 1,50m hätten wir kein Problem gehabt mit 1 Kind und hätten den Fabia nicht eintauschen müssen 🙃. Waren sonst super zufrieden damit.

    Und wenn es kein großer SUV ist, finde ich, dass die Kombis einfach besseren Stauraum bieten. „Schlachtschiff“ wie Seat Alhambra oder so wollte mein Mann nicht 😆 und weiteres Kind ist aber auch kein Thema.

    Niedrige Ladekante und auch niedrigere Dachhöhe bieten zB auch Vorteile (Erreichbarkeit Dachbox oder zum Schnee entfernen). Natürlich ist der Kofferraum mit Kinderwagen schneller voll, aber den hat man ja nicht ewig.

    Wollten auch keinen zu langen Kombi und wenn notwendig würden wir eben mal eine Dachbox in Erwägung ziehen. Da unsere Kinder nur 14 Monate auseinander sind, wollen wir mit Urlaub aber auch warten, bis wir diesen mehr genießen können 😆.
  • Ich wollte auch einen mit dem ich noch gut in der Stadt parken kann. Muss man auch überlegen wo man wohnt. Das stimmt schon mit dem Platz fürs Kind. Wenn wir länger fahren sitzt einer neben dem Kind, damit der Beifahrersitz weiter vor kann und dort dann Gepäck lagert. Zum sitzen wird es dann eng vorne. Das gute bei meinem ist man kann km Kofferraum noch so einen Abdeckung wegmachen dann ist er etwas tiefer. Wollen vielleicht noch dachträger kaufen.
  • Ford Galaxy (7 Sitzer) inkl. Dachbox 👌

    Haben auch 2 Kinder..

    Wir sind sehr zufrieden, fürn Urlaub geht sich alles super aus.. inkl. Bollerwagen usw. usw 😅
  • Wir haben auch einen Dacia Lodgy, 7 Sitzer und super viel Platz im Kofferraum. Günstig in der Anschaffung.
    Kann ich nur empfehlen!
  • Wie haben momentan einen Skoda Octavia (Sport Variante) und einen Renault Scenic …Skoda hat wirklich einen riesengroßen Kofferraum und auch zum Fahren ist er super angenehm. Jedoch mit Kindern finde ich ihn nicht so praktisch 🤷‍♀️ Scenic ist für Kinder in den Kiga bringen und einkaufen gehen einfach praktischer :) vor dem Scenic hatte ich einen bmw Tourer, aber ich habe ihn dann für Scenic getauscht, weil ich mich mit den Kids da immer sehr geärgert habe 😄😄😄 im Juni kommt unser drittes Kind und wir werden den Skoda verkaufen müssen, weil ma da keine 3 Kindersitze montieren kann. Jetzt überlegen wir schon lange was wir uns anschaffen sollten, damit es für eine 5-köpfige Familie wirklich reicht. Was fährt ihr denn so mit drei Kindern???

    @MarieTheres Mir gefällt der Galaxy seehr gut und im Gegensatz zum Sharan finde ich ihn persönlich optisch ansprechender 😄😄 deswegen haben wir auch in diese Richtung überlegt…aber eine Kollegin meinte letztens zu mir, sie hat ihre drei Kindersitze nicht alle in die zweite Reihe bekommen bzw. konnte sie dann die Tür nicht schließen …und da war ich wirklich verwundert, weil ich eigentlich gedacht habe, dass der vom Platz her gleich wie Sharan ist …was würdest du sagen??
  • Ford Tourneo Connect 👍 Herrlich viel Platz 🙂 ist halt ein family van
  • Wir haben einen kombi. Wenn wir wegfahren ist er aber auch randvoll… bei uns sitzt baby vorne und Kleinkind hinten, daher finde ich, im innenraum ist nicht zwangsläufig mehr Platz notwendig mit zwei kindern.

    Als zweitwagen haben wir eine zoe. Zu viert ists schon ein bisschen kuschelig, aber stört uns nicht. Wenn man sich auf wesentlichste beschränkt, würde sich der Kinderwagen und ein großer koffer auch da drinnen irgendwie ausgehen. Je nach alter/zustand würde ich mir überlegen, ob es nicht sinn macht, das Auto zu behalten.
  • Ich finde die höheren Autos praktisch muss man sich nicht so reinbiegen um Kind anzuschnallen.
    Sarah6Magicbustripmaks911
  • Wir sind zu dritt und haben einen VW Touran. Er ist ausreichend groß und gemütlich, überdimensioniert ist er trotzdem nicht 😅 es geht aber schon viel rein und hinten sind 3 vollwertige Sitze.

    Aktuell such ich einen kleinen, sparsamen Benziner, falls jemand was empfehlen kann?
    Ich leg meine Strecken hauptsächlich mit E-Bike zurück, aber für mal weiter weg bräuchten wir da doch ein kleines Auto, das mein Freund dann nehmen kann.
  • @Mohnblume88 wir haben den seat mii von der schwimu als zweitauto übernommen und ich bin begeistert - der macht echt spass. Ist halt echt eine tschesn aber dafür findest überall einen Parkplatz und sie fetzt dahin 🤣
  • Hallo!
    Wir hatten früher auch einen Golf, aber der Kinderwagen musste immer zerlegt werden, damit er überhaupt rein passt und bei Reisen, war vorne auch immer alles voll gestellt.
    Jetzt haben wir schon den 2. VW Passat Variant und der ist super und hat unheimlich viel Platz.
    Das wird auch fürs zweite Kind super reichen auch mit Gepäck und und Kinderwagen im Urlaub.
    Vor allem haben die Kinder auf der Rückbank viel Platz und Beinfreiheit.
    Wir hatten auch einen A4 Avant und BMW 3er Kombi getestet, aber die haben erschreckend wenig Platz auf der Rückbank bzw. Beinfreiheit.
    Somit kann ich den Passat nur sehr empfehlen!
    Wir hatten auch nie größere Probleme damit.
  • @Magicbustrip danke für den Tipp! Optisch gibt der echt nix her, genau so was hab ich gesucht 😂
  • @Mohnblume88 dafür ists egal wennst wo anfahrst 😅☝️
    Mohnblume88
  • @Magicbustrip da wird a nix erwartet von einem Autofahrer mit diesem Auto! Da kannst da alles erlauben 😂
    Magicbustrip
  • Wir haben einen Seat Leon Kombi, der uns aber mit zwei Hunden jetzt schon zu klein wird und jetzt steigen wir auf einen 2er BMW Grand Tourer um, sozusagen der Touran unter den BMW‘s 😅 wollte auch unbedingt ein höheres Auto !
  • AsheAshe

    61

    bearbeitet 30. 01. 2023, 13:47
    Wir hatten bis vorige Woche einen 5er Golf Kombi, waren damit letztes Jahr mit 2 kleinen Kindern in Italien im Urlaub. Platz hat da einiges. Jetzt haben wir einen Opel Astra Sports Tourer, da hat gefühlt noch mehr platz.
    Zusätzlich hab ich noch einen kleinen Polo, damit fahrn wir aber nur einkaufen oder ich bringe die Kinder in den Kindergarten.
  • Mazda CX 5 passt mit 2 Kindern und großem Hund ganz gut, für mich essenziell war auch der richtige Allrad Antrieb. Beruflich fahre ich öfters mit dem Skoda Octavia Sport Kombi Kofferraum ist schon riesig, aber gefühlt sitz man mit dem Popo auf dem Asphalt, ich will mir gar nicht vorstellen da auch reinbeugen zu müssen um ein Kind anzuschnallen.
  • Wir fahren einen VW Touran. Mit 3 Kindern grad noch so OK. Ich hätt lieber den Sharan genommen, aber mein Mann wollte kein so großes Auto. Wir haben auch noch einen Seat Altea XL. War mit 2 Kindern super. Jetzt muss ein Kind vorne sitzen. Und der 2te Erwachsene müsste sich in die Mitte quetschen, falls wir zu fünft fahren.

    Ein Kombi ist sicher die bessere Alternative mit 2 Kindern. Zumindest vom Kofferraum. Vom Innenraum muss man halt schauen. Wichtig wäre halt auch zu schauen, ob die Kindersitze rein passen bzw. dürfen, ob Staufächer im Boden sind wegen Stützfüße usw. Daran denkt leider kaum jemand.
  • Wir haben einen Golf Variant und einen Dacia Duster. Der Dacia war unser Zweitauto und hat uns Platztechnisch vollkommen gereicht. Selbst mit dem Bugaboo Donkey im Kofferraum war noch etwas Platz wenn man ordentlich eingeschlichtet hat.

    Jetzt kurz vor der Geburt von Mini Nr3 haben wir uns einen VW Sharan mit 7 Sitzen zugelegt.
    Unglaublich praktisch, dass man jeden Sitz einzeln aus/umbauen kann. Den Kinderwagen bekommen wir sogar noch hinein, wenn alle Sitze montiert sind, meist fahren wir aber nur mit 5/6 Sitzen.
    Sehr praktisch find ich vor allem, dass sich alle 3 Kindersitze auf der Rückbank ausgehen 👍
  • Ich hab jz noch einen VW Passat Kombi, ds aber Nummer 3 unterwegs ist, hol ich mir einen VW Touran. Da ist dann genug Platz :)
  • Dacia Jogger, gibts als 5 und 7 Sitzer. Anschaffung im vergleich sehr günstig!

    Wir haben mit Hund und Kind genügend Platz!
    Kann ihn nur weiterempfehlen, da Preis-Leustung super ist!
  • CoCoMaMaCoCoMaMa

    912

    bearbeitet 30. 01. 2023, 16:37
    Wir hatten vor Kind 3 auch einen Passat Kombi und jetzt einen Sharan 7 Sitzer.

    Mit so gut wie immer mitreisendem Hund ginge es nicht kleiner. Früher hatte er seinen Platz in der zweiten Reihe zwischen den Kids, jetzt haben wir eine dritte Reihe für ihn eröffnet. 😅🤭

    Es ist aber auch immer wieder ein Highlight, wenn wir uns alle miteinander in den Zweitwagen, Skoda Roomster, quetschen. 🤪🤣
  • @Biancaa_ findest du den Touran groß genug mit drei Kindern?? 😬😬 ich habe soo viel in den Foren gelesen und da schreiben immer alle Eltern mit 3 Kindern, dass sie da keine drei Kindersitze auf die Rückbank bekommen?? Ich glaube der ist von der Breite so ziemlich gleich groß wie unser Scenic und da bekommen wir unsere Sitze auch nicht hinten alle rein 🤦‍♀️🤦‍♀️ sind aber alles Sitze von Römer und daher auch ziemlich breit 🤷‍♀️ eine Babyschale und zwei Sitze geht sich aber noch aus …denke mir nur das wird später ziemlich ungemütlich 😄😄 mein Mann will keinen Bus oder so ein großes Auto, aber ich habe immer Angst das wir dann ein zu kleines Auto kaufen und wir dann ständig Stress deswegen haben 😂😂😂Touran oder so ein suv wäre uns persönlich lieber, aber ob sich dann die Kindersitze hinten ausgehen 🤷‍♀️😄
  • @Sarah6

    Er hat 3 richtige Sitze hinten, so woe der Sharan, also 3x mit Isofix u man könnte ihn sogar zum 7 Sitzer ausbauen, aber dann hat man halt kaum noch Kofferraum.
    Also Kindersitze haben 3 hinten Platz.
  • Und meine Tochter wird nicht mehr so lsng einen richtigen Kindersitz brauchen, sie bekommt dann eine Erhöhung mit einem Safety Dreieck.
  • Sarah6Sarah6

    1,189

    bearbeitet 30. 01. 2023, 18:56
    @Biancaa_ Das hat unser Scenic auch, 3 vollwertige Sitze mit 3x Isofix aber es geht trotzdem nicht 🤷‍♀️😫 aber unsere Sitze sich auch wirklich sehr breit …müsste ich mal mit anderen Sitzen probieren 😫😫
  • Ich hab einen Skoda Fabia. Kofferraum hat für diese Fahrzeuggröße echt viel Platz!
    Waren damit auch immer auf Urlaub (und da haben wir neben unserem Gepäck auch Lebensmittel dabei, weil eigenes Haus, früher auch noch den Buggy).
    Auch jetzt mit 2 Kindern geht sich noch alles gut aus für den Alltag. Kinderwagen nimmt momentan den ganzen Kofferraum ein, aber sobald es nur mehr der Buggy ist, geht's wieder. Die Große sitzt eh schon vorwärts gerichtet, hatte aber bis 4 Jahre einen Reboarder.

    Mein Mann hat einen Mercedes C Kombi (Firmen-Auto). Im Innenraum bzw auf der Rückbank ist kein bisschen mehr Platz als bei mir. Und auch den Kofferraum kannst vergessen - da es ein Hybrid ist und die Batterie so blöd verbaut, ist im Kofferraum eine große Stufe und man kann gar nix gscheit einräumen 🙈

    Werden uns heuer eine Dachbox zulegen, dann geht sich wieder alles problemlos aus.

    Wir haben uns mal den Renault Grand Scenic angeschaut, der hat innen echt viel Platz. Würde ich vielleicht als nächstes nehmen. Aber das hat noch Zeit.
  • Man muss halt auch immer bedenken welche Sitze man hat/haben will.

    3 reboarder, wie bei uns, können auch mit 3 vollwertigen sitzen in 2. Reihe knifflig werden (Stichwort stützfuß, mitteltunnel, staufächer...)

    Zusätzlich darf natürlich die 3. Reihe nicht mehr genutzt werden, falls vorhanden, wenn auf den beiden äußeren Sitzen in der 2. Reihe ein Fest verbauten sitz steht (Fluchtweg)

    Daher wurde es bei uns jetzt ein T5 mit 7 Sitzen, wovon die 2. Reihe 2 drehbare Einzelsitze sind, womit die kinder dann echt ewig rückwärts fahren können.

    Also wir sind bei mehr als 2 Kindern auf jeden Fall Team "Bus", davor war es ein VW Passat Kombi, mit 2 Kindern perfekt.
    fanny85Sarah6Biancaa_winnie
  • Ich fahr einen C45 Shootingbrake - ich mag mein Auto sehr….beide Kinder sitzen hinten problemlos. Kofferraum ist absolut ausreichend wenn wir zb 1 Woche zu meinen Eltern nach Deutschland fahren.

    Alles was länger weg sein bedeutet, heißt auch dass unser großes Fellkind (Hund) mitkommt und dann wird der T6 genutzt. Der hat eine 2 Sitzreihe, vorn 2 Einzelsitze und ist nach der 2 Sitzreihe zu (wird hauptsächlich für die Firma genutzt)und steht Ausstattungstechnisch dem Mercedes in nichts nach. Dort hat dann wirklich alles mega viel Platz!
  • @Biancaa_ was bitte ist ein Safety Dreieck?
    Ein richtiger Kindersitz ist immer (!!) sicherer und einer Sitzerhöhung vorzuziehen.

    @Sarah6 wir fahren einen einen Touran mit 3 Kindern. Aktuell 1x Babyschale, 1x Reboarder und 1x Gr. 2/3 Sitz. Es ist zwar etwas fummelig beim Anschnallen, aber es geht. Wenn die Kleine dann in den Reboarder wechselt und die mittlere in den Gr. 2/3 Sitz, wird's interessant. Wird sich aber ausgehen. Es gibt ja auch schmälere Sitze. Wir werden einfach durchtesten.
    Sarah6winnie
  • @fanny85

    Das sind Dreiecke für die Gurte, damit sie nicht einschneiden können. Bekommt man zB beim ÖAMTC. Und ab einem gewissen Alter ist eine Sitzerhöhung mit Safetydreieck sehr sicher ;) hab mich da auch beim ÖAMTC beraten lassen, wies aussieht mit größeren Kindern.
  • @Biancaa_ ohne Rückenlehne und Kopfstütze hat man Null Schutz für so einen kleinen Kinderkörper. Das ist definitiv nicht sicher. Und mit so einem Dreieck wird auch der Gurtverlauf komplett verändert.
    Die Beratung beim ÖAMTC ist halt ... Naja ....
    ricz
  • @fanny85

    Es gibt durchaus Sitzerhöhungen mit Rückenlehne, wo man aber trotzdem mit dem normalen Gurt angeschnallt wird und für diesen Gurt ist dann das Safetydreieck. Das wurde auch schon bei mir als Kind verwendet, bis ich 12 war. Die Sitze sind aber einfach um einiges schmaler. Finde das jetzt bei Kindern ab 6+ nicht schlimm ehrlich gesagt.
    kathi87
  • Wir haben einen Seat Leon Kombi (neue Variante) und der ist ungefähr so wie ein Skoda Oktavia. Er fährt sich super, Platz für zwei Kleinkinder gibts auch und im Kofferraum eig auch genügend Platz. Im Unterhalt passt das Preis Leistungsverhältnis auch .
  • Unsere Große saß ab 7 auch nur noch auf einer Erhöhung, bei allem anderen war sie absolut unzufrieden und sah auch immer total gequetscht aus.
    Ich finde es daher ähnlich wie @Biancaa_ es sagt, nicht verwerflich wenn man nach dem Kleinkindalter auf eine Sitzerhöhung umstellt.
    Biancaa_
  • @Biancaa_ dann meinst du einen normalen Gr. 2/3 Sitz oder? Weil Sitzerhöhung wär ja nur das Kissen.
  • @fanny85

    Ja wenn er so heißt, mein ich den 😅
  • Biancaa_ schrieb: »
    @fanny85

    Ja wenn er so heißt, mein ich den 😅

    Vorwärts gerichtet ist der "normale" Autogurt ja auch besser als der 5-Punkt-Gurt 👍🏻
  • @ricz warum ist er vorwärts besser?
  • @Anna_H weil er bekanntlich ja ein bisschen "nachgibt" und dann erst fest steckt. Im Falle eines Unfalls, kann der Körper bzw Kopf somit ein bisschen abfedern.
    Die Gurte vom Kindersitz sind ja immer komplett fest.

    Stell dir einen Frontalcrash vor - der Körper wird vom Gurt gefangen und den Kopf reißt es nach vorne.
    Beim Autogurt ist diese Bewegung zumindest ein bisschen "fließender".
  • @ricz aah alles klar, danke! Ich hab mir erst letztens darüber Gedanken gemacht, wieso es vorwärts nur die Autogurte gibt
    ricz
  • @Anna_H meinst du für Kindersitze? Da gibt es schon auch welche für vorwärts mit 5-Punkt-Gurt...
    Den Autogurt kann man ja erst ab einer gewissen Größe verwenden, aber manchmal sitzen Kinder ja mit 1 schon vorwärts... 🙈
    Offiziell erlaubt ist es ja...
  • Meine Tochter ist auch mit 1,5 vorwärts gesessen. Warum? Weil sie ab Sekunde 1 bis zum Schluss gebrüllt hat bis sie sich übergeben hat.
  • Danke für eure Autos, Tipps ,Infos, Ausführungen … fabelhaft 👍🤩💪
    Ich denke, wir werden nach einem Kombi Ausschau halten, einem Seat Leon oder vw Passat oder Variant oder Skoda octavia , und dann leasen. Habe schon so oft im Freundeskreis gehört dass man mit Leasen besser fährt. Weil Reparaturen beim Service zb inkludiert sind. Hab noch keine Erfahrungen diesbezüglich. Ihr schon??
  • Hat von euch jemand einen VW-Caddy? Überlegen uns einen zuzulegen…
    Magicbustrip
  • @mami20u23

    Also wir haben in der Firma alle Autos geleast, zahlen aber immer alles selbst 😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum