Avent Dampfgarer

elmaaaelmaaa

44

bearbeitet 26. Juli, 09:24 in Ernährung & Stillen
Hallo :-)

Da wir bald mit Beikost starten,wollte ich den AVENT Dampfgarer 4in1 kaufen. Ich bin mir allerdings unsicher wie lange dieser tatsächlich benötigt wird (da er nicht grad günstig ist) und ob nicht ein normaler Stabmixer ausreichen würde.
Ich würde mich über Erfahrungen zum avent Dampfgarer freuen. Waren die sinnvoll?
Danke,
LG

Kommentare

  • Ich habe anfangs auch überlegt, da wir wirklich alles selber zubereiten. 🙂

    Ich habe mich aber dann dagegen entschieden und nutze einen einfachen Dampfgarer-Einsatz für den Kochtopf und einen Stabmixer. Einfach gleich mehr zubereiten und portionsweise einfrieren. Geht wirklich ruckizucki 😁 mir geht es wirklich nicht ab und ich mache mir mein Leben oft gerne bequem.
  • @elmaaa Wenn du wirklich viel Brei selber machen möchtest, finde ich ihn schon klasse. Wir sind dann doch recht früh auf festere Nahrung umgestiegen, somit hat er sich bei uns nicht wirklich ausgezahlt 🙈 es gibt auch 2in1 bzw 3in1 Modelle, die wahrscheinlich auch etwas günstiger sind….die Auftaufunktion habe ich zB nie verwendet 😅
  • Ich hab mir den Avent 4 in 1 einer Freundin abgekauft und finde ihn schon super für die kleinen portionen (weniger Geschirr), aber denke auch, dass er eventuell nicht ganz notwendig ist bzw. das Preis-Leistungsverhältnis beim 2 in 1 eher passt. Als Dampfgaren und Mixen in einem so kleinen Behältnis macht auf alle Fälle Sinn um Geschirr zu sparen und weil du nix händisch waschen musst. Aber auftauen habe ich bspws. noch nie genutzt und du hast auch recht, dass das halbe Jahr für das du ihn brauchst auch nicht dafür steht.
    LG
  • Hallo, habe einen Avent 4-1 über willhaben gekauft. Ich find ihn schon sehr praktisch, da man sich nicht viel mit der Zubereitung beschäftigen muss. Egal ob Brei, oder Gemüsesticks zum Essen dampfgegart...es geht ruckzuck ohne viel Aufwand und er braucht nicht viel Platz. ...und wenn wir ihn nicht mehr brauchen wird er wieder weiterverkauft 🤗LG
  • Ich habe den Avent 4in1 geliebt und werde ihn in Kürze beim 2. Kind wieder verwenden! Inzwischen hab ich ihn einer Freundin geborgt also wird er auch genutzt.
    Hab mir aber auch nie Gedanken um die Kosten gemacht. Falls das das einzige Problem ist, könnte man sich ihn auch schenken lassen, bevor man das hundertste Stofftier, Schnuller, Klumpert... bekommt 🤭

    Fand's voll praktisch dass nur 1 Gerät angepatzt wird und alles von selbst geht. Auch für später kann man ihn noch verwenden - das Apfelmus darin wird sooo gut 😋
    MamaGlück20
  • Mein Sohn hat z.B. Brei immer verweigert und wir haben dann recht viel nach BLW gekocht und selbst da hat er sich ausgezahlt. Hab vieles weich gedünstet und ihn dann auch für uns Erwachsenen verwendet um Apfelmus zu machen usw. ☺️ würd auf Willhaben schauen, da kriegt man oft neuwertige Geräte zu guten Preisen!
  • Ich hab den 2 in 1, fand ihn schon praktisch und verwende ihn immer noch zum Apfelmus machen. Den 2 in 1 gab's damals beim Hofer etwas günstiger als regulär.

    Bevor du ihn neu kaufst, schau mal auf willhaben, wenn du Glück hast verkauft wer einen neuwertigen oder gut gepflegten.

    Meine große mochte keinen brei, ich hab aber trotzdem Gemüse damit dampfgegart und fand das praktischer als mit dem Einsatz für den Topf. Die kleine hat dann e auch brei gegessen. Mittlerweile essen die beiden - abgesehen von Apfelmus - keinen brei, aber ich mach zb im sommer auch so obstbreieislutscher (püriertes Obst in stieleisformen einfrieren) damit.
    Mommy_of_a_Girl
  • Bei kleinen Portionen hat sich mein Stabmixer immer schwer getan, und es war auch nie genauso "glatt passiert" (sagt man das so? Na jedenfalls ganz ohne Fastern und Stückchen) wie mit Dampfgarer. Im Endeffekt war unsere Breiphase aber sehr kurz (Belöffelt werden war sehr schnell langweilig fürs Kind – Fingerfood musste her!)

    Wir haben einen heruntergereicht bekommen von einer Freundin. Selber hätte ich wohl keinen gekauft.
  • Wir hatten auch den 4in1 neu gekauft, allerdings habe ich auftauen und aufwärmen nie genutzt. Beim ersten Kind hatte ich ihn recht viel in Verwendung, beim zweiten nicht mehr so... Da haben wir oft Cremesuppen gekocht und vorm würzen was weg gegeben. Hab ihn dann über willhaben wieder verkauft.
    Würd auch gebraucht schauen, meistens verwendet man ihn ja dann doch wirklich nicht lange.
  • Wir haben den 4in1 und ich werde dann wenn es dem Mini-Herren genehm wird auch die stückigeren Rezepte aus dem Heft ausprobieren. Auftauen habe ich noch nicht verwendet. Dafür aber habe ich für uns zu Weihnachten die Fisolen für den "Speckmantel" fürs Raclette darin gemacht. War total praktisch weils ein Topf weniger war und ich nicht schauen musste wegen Konsistenz.

    Also ich behalte ihn suf alle Fälle auch nach der Beikost, weil er für kleine Mengen super peaktisch ist.
  • Ich hab mir die alle angesehen und dann den 2in1 bestellt. Garen und Mixen, das hat bei uns toll funktioniert und ausgereicht.
    Aber da hat er noch 80€ auf Amazon gekostet - erst hab ich geschaut, da waren es 100 😳
  • Ich habe den 2 in 1 bei beiden Kindern verwendet und sehr geliebt. Meiner ist neuwertig und ich würde ihn jetzt gerne verkaufen falls irgendwer Interesse hat? Lg
  • @winnie 😲
    Also ich hab den definitiv billiger gekauft 🤔. War aber bei Hofer und das schon vor fast 4 jahren. Ev gibt's den wieder mal, war glaub ich damals August oder September.
    winnie
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum