Kleidung in der Nacht - Sommer

Hallo Zusammen,

mein kleiner ist jetzt 4 Monate alt - im Zimmer hat es trotz vorherigem Lüften 25Grad

Er hat einen Kurzarmbody und eine Strumpfhose an - die Decke geht im bis zur Hüfte.

Weiß nicht ob das zu viel ist weil sein Rücken ist aber immer ganz heiß und schwitzig.
Der Nacken ist ebenfalls warm…

Es ist mein erstes Kind und wenn ich lese, was andere Ihrem Kind anziehen, hat er zu wenig an, drum Mal meine Frage

Danke Euch :)

Kommentare

  • Mh.. ich würd die Strumpfhosen weglassen..maximal socken..aber 25 find ich schon recht viel..
    Einfach Kurzarmbody denk ich, würd reichen
    celi123
  • Klingt, als wär es ihm zu warm. Würde auch die Strumpfhose weglassen. Wenn du ihn eh zudeckst, sollte das eigentlich ausreichen. Ansonsten in der Nacht einfach mal nachfühlen, ob er sich kalt anfühlt und dann eventuell eine dünne Hose oder dergleichen anziehen.

    Bei uns hat es aktuell 23 Grad im Schlafzimmer. Unser Mädl schläft aktuell mit Langarmbody und Schlafsack (1 TOG). Ist allerdings schon 11 Monate alt.
    celi123
  • Mein Sohn ist jetzt 14Tage, wir haben teilweise auch schon 25 Grad in der Wohnung, er hat zurzeit einen kurzen Einteiler an und die Decke drüber
    celi123
  • Danke,

    ja ich weiß - bei uns ist das Problem das wir im Haus oben wohnen und den Dachboden direkt ober uns haben und da das Haus älter ist, wird es gleich sehr warm
  • Jedes Kind ist da anders, so wie Erwachsene auch, deshalb gibt es leider nicht die eine richtige Kleidung :)
    Aber wenn er im Schlaf schwitzt ist es wohl zu warm,
    Wir haben unserer Kleinen möglichst dünne Baumwoll-Pyjamas in der Nacht angezogen. Generell haben wir von Anfang an die Kleine so wie uns angezogen, da ihr auch eher immer zu warm war.

    Von Strumpfhosen würde ich ehrlich gesagt eher abraten, da die Haut unter der Kunstfaser nicht atmen kann und man dann zu schwitzen beginnt.
    Wenn deinem Baby ohnehin leicht warm wird, würde ich nur 100% Baumwolle oder Leinen oder andere leichte Naturfasern anziehen, auch untertags.

    Alles gute
    celi123
  • Danke für Eure Tipps :)
    Waugi777
  • Ist bei uns genauso. Haben eine Dachgeschosswohnung und im Zimmer von unserer Maus hat es ebenfalls zwischen 24-25 grad, ebenfalls trotz vorherigem Lüften.

    Wir ziehen ihr einen Kurzarmbody und eine leichte, lange Hose an.
    Keine Socken und auch keine Decke.
    Wenn mein Mann und ich dann schlafen gehen machen wir ihre Türe auf, dann wird es meistens Kühler und dann zieh ich ihr noch socken an.
    Schwitzen tut sie dann nicht.
    Und die Türe müssen wir vorher zu machen weil wir zwei Katzen haben und die ansonsten immer zu ihr gehen. In der Nacht bleiben die Katzen dann im Wohnzimmer 😅
    celi123
  • anianomanianom

    1,479

    bearbeitet 17. Mai, 08:30
    Mein Sohn ist 7 Monate alt und wir sind die letzten Tage auch am Ausprobieren. Haben ebenfalls abends schon 25 Grad im Schlafzimmer (Südseite, Dachgeschoss, seit Tagen Sonne mit um die 25-28 Grad im Schatten draußen… jetzt wirds noch wärmer). Lassen in der Nacht das Fenster mit geschlossenem Rollo offen, dann kühlts ein bisschen ab.

    Mit Kurzarmbody und dünnem Schlafsack (100% Baumwolle alles, auch die Matratze ist zu 100% Naturfaser) hat er trotzdem einen schwitzigen Nacken und Kopf, vor ein paar Tagen wars dann nachts jedoch wiederum zu wenig so ganz ohne Schlafsack, nur mit Kurzarmbody & Socken. 🫠 Decke funktioniert bei ihm aber nicht, er „wandert“. Werden es heute mal mit Kurzarmbody + dünne Hose aus Wolle + Socken probieren…
    celi123
  • Bei uns ist es leider trotz täglichem Lüften auch um die 25 Grad warm in der Nacht.

    Unser Sohn (4 Monate) schläft zwischen uns im Bett und ist ein sehr hitziger Typ. Er schläft nur mit einem ärmellosen Body oder einem kurzen Pyjama. Wir decken ihn zwar immer mit einer dünnen Decke an den Beinen zu, aber die strampelt er sofort weg. 😅

    Ich habe Anfangs "den Fehler" gemacht und unter dem Leintuch eine Wickelunterlage platziert. Natürlich hat er darauf noch viel mehr geschwitzt. 🙈
    celi123
  • Bei uns war es auch immer sehr heiß in der Wohnung als die Kids klein waren. Bin dann durch Zufall auf Schlafsäcke gestoßen die aus einem Mullwindel Stoff bestehen.

    Und da hatten sie teilweise nur die Windel darunter an oder einen Kurzarmbody.
    MusMus
  • @ballerina Welche Marke bzw von wo hast du die? :)
  • Hier das selbe Problem. Tochter ist 9 Monate - im eigenen Bett geht's eh aber da schläft sie nur die halbe Nacht, dann ganz nah an mir. Sie schwitzt so viel, vor allem am Kopf, das die Matratze nass wird. Ich Versuche immer Mulltücher runter zu legen und die dann in der Nacht auszutauschen 🙄
    Und ich lass jetzt den Schlafsack weg und deck sie eher mit meiner Decke zu. Dafür hat sie nur Wolle//Seide Bodys an.

    Nehm gern Tipps an!
  • @Mimi1997 wir hatten die von aden+anais. Später auch den winterschlafsack davon.

    Ich müsste nachschauen ev hab ich auch noch welche zum verkaufen (falls interesse bestehen sollte)
  • @Mimi1997 wir hatten letztes Jahr einen von Schlummersack und der heurige ist von Emma + Noah. Beides Schlafsäcke mit Füßen. Im ersten Sommer hatten wir auch einen von Aden + Anais (mochte sie allerdings nicht, weil er unten geschlossen war). Alles weniger als bzw 0,5 TOG. Perfekt für heiße Nächte in denen der Schlafsack nach der Windel das einzige Kleidungsstück ist/war.
  • Ich kann sonst Sachen aus Musselin empfehlen :) die können ruhig Langärmelig sein, normalerweise schwitzt man darin nicht. Haben wir im Urlaub immer für die Kinder dabei.
    sista2002
  • @Biancaa_ wo kaufst du die Musselin Schlafsachen? Ich find da irgendwie nix passendes 🙈
  • Bei Lässig habe ich unseren Schlafsack gekauft
  • @pelalina

    Wenn ich auf Amazon nix finde, dann bestell ich sie immer in Handmadeshops :)
  • @celi123
    Also wenn du es googelt gibt es eh so Grafiken was die Babys bei wieviel Grad anziehen sollten. Da steht bei 25 Grad Kurzarmbody ohne Decke und Schlafsack. Ich verstehe natürlich, dass man Hemmungen hat das Kleine so dünn anzuziehen. Wir haben leider auch 25 Grad im Schlafzimmer und das ist meiner Tochter, 10 Monate, viel zu heiß. Mit kurzarm Body im dünnem Schlafsack - 0,5 Tog - schläft sie sehr unruhig und erst als ich den Schlafsack leicht als Decke über sie gelegt hab nach dem einschlafen hat sie besser geschlafen. Sie schwitzt aber generell viel und jedes Baby ist anders. Aber auch letzten Sommer nach der Geburt hat sie oft so geschwitzt ubd geschrien, dass wir sie nur mit Windel und Mulltuch als Decke zwischen uns haben schlafen lassen. Da hatte es bei uns aber auch 25, 26 Grad und sie hat nie eine Erkältung bekommen. Die Nähe im selben Bett wärmt zusätzlich.

    Würd jedenfalls die Strumpfhose weglassen und vielleicht sogar ein Mulltuch als Decke probieren. 25 Grad ist schon sehr heiß, du wirst auch keinen dicken Pyjama tragen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum