#TdW - Momhacks: Haushalt mit Kindern (mit Gewinnspiel!)

2»

Kommentare

  • @Mohnblume88 wir haben uns eine Malm geholt. Wenn eine Lade voll ist, ist das ungefähr eine Waschladung 👌 ich hab keinen Schmutzwäschebehälter gefunden, der mir im Schlafzimmer gefallen hätte ☺️
    Mohnblume88
  • Also mein Life-Hack ist, wenn es Reis zum Essen gegeben hat und mehr am Boden als im Bäuchlein landet, einfach erst am nächsten Tag aufsaugen. Bis dahin ist der Reis getrocknet und es geht einfach leichter :dizzy::p

    Ich habe sonst nicht viele Life-Hacks und versuche einfach, das Haus halbwegs sauber zu halten.

    Meine Tochter versuche ich so gut es geht miteinzubinden, das ist mir sehr wichtig, auch wenn ich danach vl noch mehr zu tun habe (wenn sie z.B. mit dem Besen kehrt, ist sie zwar voll stolz, aber der Schmutz liegt dann halt im ganzen Raum verteilt *gg*)

    Der Saugroboter wäre eine tolle Unterstützung für mich, da ich auch Vollzeit arbeite und wirklich wenig Zeit für den Haushalt habe. Meine freie Zeit nutze ich dann doch lieber mit meiner Tochter.
    jasmini_bambini
  • Tolles Thema, ich muss mir erst alle Antworten durchlesen. Aber meine Haushaltshacks:

    1) Besser öfter, dafür mit wenig Aufwand, als selten, dafür mit viel Aufwand

    2) Um 1) umzusetzen, hilft ein Putzplan! Sowas ist Gold wert. Mein Mann und ich verwenden dafür eine App, so sieht jeder immer, was gemacht gehört, wann es gemacht wurde und neue Aufgaben sind schnell hinzugefügt. Man muss sich weder absprechen noch groß nachdenken, was ansteht und viele Dinge stellen sich dann als wenige Handgriffe heraus, die man nebenbei machen kann.

    3) Ein Akkustaubsauger 🥰 der ist mein liebstes Teil...ich hab ihn so schnell erwischt, wenn was dreckig ist - ob schnell mal die Couch gestaubsaugt, das Hundebett, die Brösel unter dem Tisch. Das geht ratzfatz...in der Zeit, in der ich den Normalen her - und weggeräumt hätte, hab ich mit dem Akkustaubsauger schon alles fertig 👍

    4) Ein Trockner...am besten ein Wärmepumpentrockner, der spart wenigstens Energie. Er reduziert Flusen (und somit Staub!), Tierhaare und eine Ladung Wäsche ist in wenigen Stunden fertig. Wenn ich gut dabei bin, schaffe ich so 4 Ladungen Wäsche vom Schmutzkorb bis zum Kleiderschrank an einem Tag.

    5) Die Kleinen einbinden. Meine Tochter ist zwar noch nicht ganz 11 Monate, aber am interessiertesten ist sie nunmal an den Dingen, die ich mache. Dh beim Kochen kommt sie in den Lernturm, beim Geschirrspüler ausräumen darf sie "mithelfen", beim Staubsaugen spielen wir zB schon mal Verstecken und Kuckuck. Auch beim Wäsche waschen räumt sie den Trockner aus oder holt mir alles aus dem Wäschekörberl. Klar, das macht teilweise mehr Arbeit, als es Hilfe ist, aber sie lernt so hoffentlich, dass Hausarbeit dazu gehört und nichts Anstrengendes ist.

    6) Dinge gleich erledigen! Da muss man sich oft zusammenreißen, aber bei Vielem spart man sich Zeit. Gerade bei Flecken - besser gleich wegwischen/putzen, als auf später verschieben. Nachher ist es eingetrocknet und vl mühsam zu entfernen.

    7) Die Ansprüche runterschrauben - ganz, ganz wichtig 🥰 wenn ich zB ein Kind habe, das krabbelt, sollte der Boden sehr sauber sein, aber die Schränke müssen vl nicht jeden Tag tiptop staubfrei sein. Und wenn es mal nicht so läuft, dann ist das eben so 🤷‍♀️ es gibt immer stressigere/schwierige Zeitabschnitte, wo mehr los ist, man krank ist, mehr Termine hat...deswegen sollte man sich selbst nichts vorwerfen und vor allem - auch mal Ruhe geben, auch, wenn was zu erledigen ist! Hausarbeit läuft nicht weg, die eigene Zeit und die mit den Kids schon 😉

    8) Dinge, die man mit Kind erledigen kann, auch mit Kind machen und das, was nur ohne Kind geht, auf die Zeit verschieben, in der es schläft...soll heißen, besser mal Hausarbeit mit Kind erledigen und dafür die wohlverdiente Pause aufs Napserl verschieben als umgekehrt und mit einer Pause wird es dann nix.

    9) Die richtigen Putzutensilien - der richtige Lappen oder das richtige Putz-/Waschmittel können so einen enormen Unterschied machen (zB beim Fensterputzen), sowohl vom Endergebnis her als auch von der Zeitersparnis.

    10) Kompromisse eingehen und Prioritäten setzen. Was ist heute am Wichtigsten? Was ist grundsätzlich am Wichtigsten? Wenn man nunmal kein Putzteufel ist, sollte man nicht damit anfangen, einer zu werden, nur weil man plötzlich Mama/Papa ist. Für alle ist der Alltag leichter, wenn man authentisch ist, das kostet am wenigsten Kraft und alle sind besser drauf 😉 meine Devise lautet zB - am wichtigsten ist immer, dass wir alle satt und sauber sind und es uns gut geht. Danach kommen andere Dinge, wie Hausarbeit. Wenn also Madame mal einen fürchterlichen Tag hat, dann lass ich alles andere einfach links liegen. Davon geht die Welt nicht unter.
    Anne_jasmini_bambiniMohnblume88behappysoso
  • Mein Hack:
    Teigkarte!! Polenta und Reis am Boden ist der Horror, damit kriegt man es vom Boden weg.

    Ohne Trockner könnte ich nicht mehr leben. Keine Ahnung, wie ein Kind die Wäscheberge so wachsen lässt!!

    Wir haben eine Zentralstaubsaugeranlage. Das praktischste daran ist die Saugleiste in der Küche. Da ich allerdings echt faul bin und putzen wirklich nicht mag, wäre dieser Gewinn der absolute Hammer für mich!!!
    jasmini_bambini
  • FundaFunda

    1,143

    bearbeitet 27. April, 20:53
    Mein Putzhack ist einfach.. habe eine Routine, tägliches Saugen, Geschirr immer wegräumen und eine Grundordnung. Samstag wird dann dee Wochenputz gemacht.. So ist immer alle schnell zusammen geräumt, wenn sich Besuch ankündigt 😁

    Und ich liebe meinen Trockner.. warum habe ich mir so was nicht vorher schon zugelegt. 🤣

    Meine Kleine hilft auch beim Staubwischen, das liebt sie.

    Für die Treppen verwende ich am liebsten die Swiffer Tücher.. die nehmen alles mit.

    Der Roboter wäre ein absoluter Traumgewinn, da ich schon länger überlege mir einen zu kaufen, aber irgendwie noch immer mich nicht überwunden habe.
    Da ich arbeite und nebenbei meinen Mann bei seiner Firma unterstütze, wäre es einfach eine Entlastung für mich.
  • Hallo an alle, wünsche mir diese Roboterhelfer . Hatte noch nie eines gehabt . Mit 5 Kindern und bald 6 ist der Haushalt nicht so einfach aber einen Helfer hätte ich sehr sehr gerne. Das schwierigste ist für mich während meiner 34 SSW das Staubsaugen und Bodenwischen. Am meisten Boden wischen , danach habe ich sehr harten Bauch und Rücken schmerzen. Deshalb mach ich gerne mit und hoffe auf diesen Gewinn . Drückt mir die Daumen liebe Mamis.
  • Super Thema!

    Also... Mein ultimativer Hack - Haustiere.
    Wenn Mini (3 Monate) nicht in der Trage ist, sondern nur kurz in der Wippe sitzt und sich aufpudeln beginnt, kommen die Kater und lenken ihn ab. Somit kann ich schnell die Waschmaschine füttern und ab geht's ;)
    Aber Spaß beiseite. Meistens hab ich den Kleinen in der Trage, damit ich den Haushalt so fix wie möglich erledigen kann. Prinzipiell schau ich aber auch, dass ich alles sofort wegräumen oder -putzen kann, damit sich das nicht so arg akkumuliert und aufgrund von zwei Langhaarkatern hatten wir schon mit der Anschaffung der beiden einen Staubsaugerroboter, damit der schlimmste Dreck mal weg ist (außerdem müsst ich allein wegen dem Streu sonst jeden Tag saugen 😏).
    Sonst ist ein absoluter Hack für Socken so Sockenfänger zu haben - einfach die Sockenpaare nachm Ausziehen einspannen und in die Wäsche. Erleichtert das Aufhängen immens und man spart sich das depperte Paare zamsuchen 🤣

    jasmini_bambini
  • @Yomi 😂😂 Haustiere, da musste ich grad lachen 🤣

    Danke für den Tipp mit dem Sockenfänger, sowas werde ich mir mal ansehen, wir tragen nämlich beide oft schwarze Socken und haben dann ständig gemischte Paare bestehend aus einer Socke von meinem Mann und einer von mir 😂
    Yomi
  • Meine Haushalt must have sind ein staubsaugroboter und der dampfreiniger. Wäre natürlich noch besser wenn das in einem ginge 😊

    Ansonsten arbeite ich mit Körben. Ich hab immer einen Korb dabei und wenn ich was in einem Raum finde was dort nicht hingehört, ab in den Korb.
    Und dann halt den Korb Raum für Raum auch wieder ausräumen 😊

    Wäsche kann dafür mal paar Tage dauern, bis diese zusammen gelegt wird. Meine absolute hassaufgabe 😅
    jasmini_bambini
  • Jxnyy schrieb: »

    Ansonsten arbeite ich mit Körben. Ich hab immer einen Korb dabei und wenn ich was in einem Raum finde was dort nicht hingehört, ab in den Korb.
    Und dann halt den Korb Raum für Raum auch wieder ausräumen 😊

    super Idee!! Ich trag gefühlt auch ständig was hin und her...

    Wäsche lege ich direkt am Wäscheständer zusammen
  • Hallo zusammen,

    wow, so viele tolle Tipps und Tricks! 💪 Danke euch, dass so viele mitgemacht haben. Und jetzt wird es spannend - wer gewinnt einen der beiden Saugroboter von Midea? Wir haben ausgelost:

    @Selina1234
    @Sarah6

    🎉 Gratulation an die Gewinnerinnen! Bitte schickt mir eure Anschrift und Adresse per PM für den Versand. Allen anderen nochmal danke fürs mitmachen und bis zum nächsten #TdW!

    Das Thema bleibt übrigens offen, also können wir hier weiterhin die besten #Momhacks sammeln.
    jasmini_bambini
  • Es wäre super wenn die glücklichen Gewinnerinnen ein Feedback zu den Saugrobotern abgeben würden.

    Da ich gerade mir einen anschaffen möchte, wäre es von Interesse.

    Danke 😉
    jasmini_bambini
  • Ooooo mein Gott 😍😍😍😍 ich habe am Sonntag Geburtstag und das ist das aller beste Geburtstagsgeschenk… danke danke danke!!! Ich werde auf jeden Fall berichten, wie der Roboter ist. Ich freue mich wahnsinnig 😍😍😍
    Talia56Ka48PapayaMohnblume88JigsawdaniJxnyyAnne_Admin
  • 🎉 Gratulation
  • Gratuliere den Gewinnerinnen 🌸
  • Gratuliere euch 🥳
  • Herzlichen Glückwunsch 🎈 😊
  • Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen!! 🥳🎉
  • Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
  • bearbeitet 7. Mai, 14:53
    Haloooooo :) habe es jetzt erst gelesen und ich freu mich umso mehr :):Do:)
    Seit Monaten reden mein Mann und ich darüber wie dringend wir einen neuen Staubsauger brauchen und nun das, wirklich ein tolles Muttertags-Geschenk <3 vieeeeelen Dank <3<br> ich werde sehr gern berichten wie der Staubsauger so ist :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum