Kratzen, Beißen und Haare ziehen

Meine Tochter war schon immer eine wilde Henne, sie ist jetzt bissl über 1 Jahr alt. Seit ein paar Wochen ist sie allerdings sehr grob. Sie beißt, kratzt und zieht an den Haaren, und zwar bei jedem. Egal ob sie müde, nervös, wütend oder gut gelaunt ist. Wenn man sie schimpft und ihr versucht zu erklären das es wehtut und man das sie sowas nicht machen darf, lacht sie. Sie findet es unglaublich lustig. Wenn man nicht reagiert, macht sie einfach weiter und wird noch gröber bis man laut Au schreit. Wir sind am eingewöhnen im Kindergarten und dort haben sie auch schon mit mir gesprochen weil sie so grob ist. 🙈 Ich weiß nicht was ich noch machen kann damit sie aufhört oder versteht das sie einem damit wehtut. Hätte jemand die gleichen Probleme? Hat jemand Tipps für mich? So langsam verzweifle ich weil sie so anhänglich und kuschelbedürftig ist aber halt wahnsinnig grob zu allen ist. 🥴

Kommentare

  • Eine Erklärung hat noch wenig Sinn. Gehört aber natürlich dazu. Sie empfindet es aber scheinbar als Aufmerksamkeit wenn du lang herumredest.

    Bei uns half ein kurzes scharfes Nein, das tut weh. Aufstehen oder sogar den Raum verlassen wäre die nächste Stufe.

    Es wird nicht von heute auf morgen gehen, aber es wird besser.
    Ich würde eben in dem Moment nicht auf das Bedürfniss nach Nähe eingehen. Vielleicht für max. 3 Minuten. Dann natürlich schon wieder.
    Aber bei jedem grob sein abbrechen.

    Wenn ein Nein nicht reicht, dich aus der Situation nehmen.
    Aber nicht beleidigt sein. In ein paar Minuten weiss sie nicht mehr warum du nicht kuscheln magst.

    Von 3 Kindern war nur Zwilling 1 so. Er ist jetzt 4,5 j. Er ist im Kindergarten ganz lieb, daheim kann er anders, aber er weiss jetzt was sich gehört.
    ricz
  • @Nasty ich werde das Mal probieren mit dem Aufstehen und Raum verlassen. Ein scharfes nein ist ihr meistens egal, manchmal fängt sie an zum weinen und möchte eine Umarmung da macht sie dann nichts, aber danach geht es halt wieder los
  • Wenn sie weint dann natürlich bleiben und ihr die Umarmung geben.
    Ihre Gefühle benennen.

    Erst gehen wenn das Nein nicht nützt.
  • Danke für die schnelle Antwort 🙂
  • Kann dir zwar nicht helfen, aber du bist nicht alleine. Hier genauso. Seit ich wieder Schwanger bin hab ich das Gefühl, dass es immer schlimmer wird.
  • FlippFlipp

    1,377

    bearbeitet 7. März, 14:20
    Same here 🙋🏻 der Mini ist jetzt 25 Monate alt und beißt mich,schlägt mich, zieht mich an den Haaren schon sehr lange...ich weiß jetzt nicht mehr genau wann es angefangen hat, aber auf jeden Fall vorm 1. Geburtstag noch....bei uns ist es phasenweise immer sehr schlimm, momentan ist es wieder etwas besser...

    Ich kann dir nur leider auch keinen Rat geben, bin mit meinem Latein auch schon am Ende....Haare reißen ist bei uns das aktuellste....ich sag dann "aua" und tu so als würde ich weinen, er "entschuldigt" sich dann auch mit einem Bussi um es dann aber wieder zu tun...glaub "Selbstschutz" ist die beste Möglichkeit, ich schau dann immer dass er mich nicht schlagen kann/an den Haaren reißen kann, indem ich meine Arme schützend über meinen Kopf halte
  • Mir fällt Grad der ur Stein vom Herzen das es auch andere gibt mit so wilden Zwergen. 🙈 Bei uns ist es auch so phasenweise. Ich hoffe das für uns alle bald wieder eine ruhigere Phase kommt
    Leni220619
  • Ich hab schon mehrmals mitbekommen, dass grobes Verhalten mit der Eingewöhnung im Kindergarten anfängt.
    Probieren würde ich es auf jeden Fall trotzdem mit "Aua, das tut weh" und der Aufforderung, wie sie es besser machen kann. Also eher: "Bitte sei lieb./Wir sind nur lieb zueinander./Bitte nur streicheln."
    Und vorzeigen, wie man den anderen lieb und vorsichtig angreift. Auch entschuldigen gehört dazu. Und wenn man so eine Szene mit Kuscheltieren oder Puppen spielt, sind die Kinder oft auch nochmal interessierter. Vor allem, wenn dann das Kuscheltier mal grob zum anderen ist und du bringst ihm gemeinsam mit deiner Tochter bei, wie man lieb mit anderen umgeht.
    Bibi95
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum