Juni 2021 Mamis - Der Storch machte seine Runde und bringt uns im Juni unser Wunder

1101113151642

Kommentare

  • wir wissen auch schon einen Namen aber der bleibt noch geheim bis zur Geburt
  • Ich lege auch grad meine Sachen für das Krankenhaus zusammen. Aber so Sachen wie zb meine Brille kommt dann (hoffentlich) spontan in Die Tasche. Hab gehört, dass man sich vorher schon Die Kontaktlinsen rausnehmen sollte, falls es doch zu einen spontanen Kaiserschnitt kommt.

    Wir haben zwei Namen und entscheiden uns dann spontan nach der Geburt.
  • @Katharina_ Ja die wissen, dass wir es wissen :P Die "eindeutigen" Klamotten habe ich relativ gut verstaut, also oben liegen die "neutralen" Sachen sodass man auf nichts schließen kann. Das Kinderzimmer ist auch neutral gehalten (Mintgrün-grau), daher lässt sich da auch auf nichts schließen. Sie versuchen immer mal wieder es aus uns rauszulocken und sind auch schon total neugierig aber wir haben fast von Anfang an gesagt, dass wir es für uns behalten - ich finde es irgendwie schön, dass das noch etwas ist, was nur mein Freund und ich wissen :)
  • Unsere Maus wird Elodie heißen.

    KH-Tasche ist auch schon gepackt. Nächste Woche steht noch der letzte FA-Termin an und die Woche darauf die Geburtsanmeldung und 1. Ctg in Lilienfeld.
  • @Tikasha ja es is einfach so schön jetzt... Einfach das Wissen, dass es jederzeit losgehen darf. Ich wehe ja auch schon seit 2 Wochen vor mih hin (aber zum Glück nicht schmerzhaft) 😍

    @Katharina_ wir haben 2 Namen und werden die endgültige Entscheidung bei der Geburt treffen 🤗


  • *reinschleich*
    @Trawie ich hab damals die Hebamme gefragt, wie es wegen den Kontaktlinsen ist, da war ich schon mit Wehen im Kreißsaal
    Sie hat mir gesagt, dass man die drinnen lassen kann
    Bei einem nicht dringenden Kaiserschnitt ist man so oder so bei Bewusstsein, wos egal ist
    Und bei einem Notkaiserschnitt in Vollnarkose ists auch nicht tragisch
    Und zur Not kann die Anästhesiepflege Kontaklinsen entfernen
    Der Hebamme würd ich aber am Anfang gleich Bescheid geben
  • Wir sind uns... sagen wir ziemlich sicher. gg Aber wir verraten den Namen auch erst nach der Geburt. 🙂
  • Wir haben keine Ahnung. Haben 3 Namen, aber die wechseln auch immer mal und werden ausgetauscht. Wir kriegen's diesmal irgendwie nicht eingegrenzt.
  • Ich sag schon die ganze Zeit, es reden zuviele Leute hier mit. Ich finde ich sollte das alleine entscheiden, manchmal sind demokratische Ansätze einfach nur verkomplizierend :D
    Sarah123
  • @ParamedicGirl danke für die Info!
  • Hallo an alle :) Ich wollte mal fragen, ob sich das Bewegungsmuster eurer Babies in den letzten Wochen irgendwie verändert hat? Meine kleine Maus war bisher immer sehr aktiv und ist es jetzt tageweise auch noch aber generell ist mir aufgefallen, dass sie nicht mehr so oft bzw. so lange aktiv ist wie noch vor ein paar Wochen. Die Schlafphasen sind definitiv länger geworden. Manchmal ist sie so lange still, dass ich mir richtig Sorgen mache, weil ich es einfach nicht gewohnt bin :|
    Im Internet stehen wie so oft sehr widersprüchliche Informationen.. einerseits dass die Bewegungen abnehmen, da sie nicht mehr so viel Platz haben. Auf anderen Seiten steht wiederum, dass die Bewegungen NICHT abnehmen gegen Ende der Schwangerschaft...
  • PS: Ich hatte übrigens gestern meine letzte Mutter-Kind-Pass Untersuchung. Die kleine Maus liegt nach wie vor in SL und hat beim Ultraschall seitlich/nach hinten geschaut, also schonmal in die richtige Richtung ;) So weit sieht alles gut aus, Gebärmutterhals war noch ausreichend lang und geschlossen. Abmessungen habe ich leider keine bzw. steht nicht im Mutter-Kind-Pass aber scheint alles gepasst zu haben :)
  • Ich hatte gestern auch meine letzte muki pass Untersuchung. Die maus ist gut versorgt, liegt nach wie vor in SL (da war ich mir manchmal nicht sicher so wie sie im bauch getobt hat ob sie nicht daquer liegt weil überall dellen im bauch waren 🙈) und hat 2381 g schwer, größe wird auf 45 cm geschätzt.

    Danke euch für die info wegen den kontaktlinsen, da hab ich auch schon überlegt wie ichs machen werd bzw wann ichs rausgeb, weil die harten linsen werden nach einer gewissen tragezeit bei mir eh unangenehm.

    Hab diese woche den positive birth kurs bei meiner tanztrainerin. Hab ja anfangs überlegt ob der nicht “unnötig“ ist. Aber er bringt mir schon was (bin eine nervöse nudel und neue Situationen können mich schnell stressen) und ich hoffe dass ich in der geburt auf einiges zurück greifen kann vom kurs.

    Thema Name: wir haben einen der mir gut gefällt, für meinen freund ist er schon fix. Ich hab noch 2 andere die mir auch gefallen, ich bin eben noch nicht ganz überzeugt. Ich/wir werden wsl auch dann nach geburt dann fix entscheiden weil ich glaub dass ich mich bis dahin nicht festlegen kann 🙈 wir verraten namen auch vorher niemandem und ich finds gut dass uns keiner nervt, indem er immer nachfragt bzw namen herauslocken will.

    @gidget84 wegen den kindsbewegungen: ich spür meine halt schon noch regelmäßig, einen tag mal mehr mal weniger. Wie lange ist bei dir denn dass du sie nicht spürst? Und hast du eine hebamme die du fragen kannst, ob diese dauer “normal“ ist, dass sie dir die sorgen vielleicht nehmen kann? Oder deinen arzt fragen?
  • @gidget84 ich find es auch schwierig mit Infos aus dem Netz. Was jetzt tatsächlich normal ist, kann ich dir auch nicht sagen (wenn du ganz unsicher bist, frag lieber Hebamme/FA). Aber bei meiner Kleinen hat sich das Bewegungsmuster auch dahingehend geändert, wie du es beschreibst.

    Sie ist immer noch sehr aktiv, tw auch über Stunden, hat aber auch Tage oder Phasen, wo sie mir beinahe zu lange ruhig ist, weil ich es inzwischen auch gewohnt geworden bin, dass ich sie spätestens nach 1h wieder spüre. Ganz allgemein würde ich aber nicht sagen, es ist weniger geworden, sondern eben anders. Weil jetzt ist es halt so, dass sie vl nicht mehr ständig strampelt, aber wenn sie will, kann sie so viel mehr Gas geben als noch vor ein paar Wochen, dass sich das gefühlt ausgleicht.

    @Name, wir haben auch schon sehr lange einen. Kurz, nachdem wir wussten, ob Mädchen oder Junge, stand auch der Name fest. Mir war das irgendwie total wichtig, weil ich eine intensivere Bindung aufbauen wollte, was für mich irgendwie mit einem Namen zusammenhängt 🤷‍♀️ wir und unsere Umfeld sprechen auch nur mehr mit ihrem Namen über sie. Da hat natürlich jeder andere Ansichten. Bei ihrem Zweitnamen sind wir uns unsicher...das können wir hoffentlich nach der Geburt entscheiden. Er passt phonetisch einfach nicht zu ihrem Vornamen (es wirkt nicht stimmig), aber sie würde den nach meiner Oma bekommen, die mir einfach wahnsinnig wichtig ist. Wir sind da jetzt hin- und hergerissen, ob wir die "Stimmigkeit" berücksichtigen sollen oder den emotionalen Wert dahinter...manchmal hab ich die Sorge, es ist vl egoistisch von uns, dann denk ich mir wieder, es ist ja kein Doppelname, ihr gefällt es vl eh mal, ansonsten muss man damit ja nicht hausieren gehen...keine Ahnung 🤷‍♀️

    Habt ihr Zweitnamen? Wenn ja, wie habt ihr die ausgesucht oder aneinander angepasst?
  • @sali87 Ich spür sie schon regelmäßig, sprich mehrmals über den Tag verteilt, aber die Pausen dazwischen (nehme an, sie schläft dann) sind hat länger. An manchen Tagen ist sie sehr aktiv, da spüre ich sie sehr oft und an anderen ist sie wiederum ziemlich ruhig. Ich hab meinen Frauenarzt bei der MKP-Untersuchung gefragt und er meinte, dass Veränderungen in den Bewegungen über einen längeren Zeitraum normal sind und solange ich sie spüre alles gut ist. Verdächtig wären wirklich lange Bewegungspausen (von einem Tag) und wenn sich das Bewegungsmuster von einem Tag auf den nächsten dramatisch ändert. Sprich, ruhiges Kind bewegt sich plötzlich exzessiv oder aktives Kind ist plötzlich total ruhig.
  • @Tikasha Deine Erfahrungen klingen echt sehr ähnlich wie meine :) Meine hat auch Momente wo sie Gas gibt und mein Bauch so richtig "poltert" :D Aber eben auch Zeiten wo sie länger mal ruhig ist. Wie du sagst, sind die Bewegungen anders geworden und mir kommt vor, dass sie jetzt auch mehr eine Routine hat, also bestimmte Zeiten am Tag wo sie mehr aktiv ist. Sie scheint auch auf Musik zu reagieren, bzw. Geräusche generell. Wenn ich fernsehe oder im Auto Musik höre, wird sie meistens aktiv :)
    Tikasha
  • @all Ich melde mich mal kurz uns geht es gut alles hat ohne Komplikationen funktioniert und wir sind wohlauf und erholen uns
    Sarah123sali87Mami25Tikasha
  • @Bimbolinko schön zu hören das alles gut funktioniert hat und das ihr euch gut erholt! Herzlichen glückwunsch und schöne kennenlernzeit
  • @gidget84 Also i hab sie zwar schon immer recht wenig gespürt, deswegen beunruhigt es mich auch nicht mehr so sehr, dass die Hebamme im Lkh meinte, ich muss 10 Bewegungen in 5 Stunden merken. Ich spür meistens nur harte Dellen oder ab und zu Schluckauf. (Aber wenn ich meistens nachts starke Senkwehen bekomme, spür ich sie schon bewegen und das beruhigt mich dann wieder.) Zu mir meinte sie, wenn ich sie 24 Stunden lang nicht bemerke, dann ist es nicht normal und ich muss dringend vorbei kommen.
  • @Bimbolinko wenn du mir die daten schreibst kann ich euch auf ausgekugelt setzen!!

  • @Bimbolinko Ooh sehr gut und herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Prinzen! 🙂🥳
  • @all ich dachte mir vl die ausgekugelten dann unten aus der Liste zu nehmen! Wäre das in Ordnung für euch alle?
    Tikasha
  • @Bimbolinko Herzlichen Glückwunsch zu eurem Artur! Schön zu hören, dass es euch gut geht :)

    @sali87 Das mit dem Kurs klingt ja interessant - magst du mir dann vllt berichten wie der so war? Ich habe mich während der SS sehr viel mit Hypnobirthing beschäftigt weil ich - so wie du es super gesagt hast - auch ne nervöse Nudel bin :D Zudem haben wir uns ja für ein Geburtshaus entschieden wo es so gut wie keine Schmerzmittel gibt - daher war es mir wichtig da einige Techniken zu kennen bzw anwenden zu können. Einen Kurs haben wir allerdings nicht gemacht.

    @gidget84 Bei mir ist das mit den Bewegungen auch sehr unterschiedlich. Mal spüre ich sie überwiegend nur morgens/abends, mal meldet sie sich auch tagsüber. Solange ich sie zumindest 1 x spüre denke ich mir da eigentlich wenig. Meine Hebamme meinte auch ich soll mich melden, wenn ich nen Tag mal garnix spüre. Aber das war bisher noch nie der Fall.
  • @Bimbolinko herzlichen Glückwunsch zu euren kleinen Mann 😊

    @Namen: also wir haben für jedes Geschlecht schon einen fixen Namen. Wie bei den anderen beiden Kindern bekommen beide einen zweitnamen. Ob sie stimmig sind weiß ich nicht, aber sie gefallen uns. Sind aber ohne Bedeutung für uns, also stehen nicht im Zusammenhang mit irgendwem oder irgendwas.

    @Bewegungen: das kleine ist nach wie vor aktiv, aber die Bewegungen sind anders. Viel langsamer und intensiver.
  • @Bimbolinko Herzlichen Glückwunsch und wunderschöne Kuschelzeit wünsch ich euch 🥰

    @kindernanny finde das mit der Liste eine gute Idee 👍🏻
  • @Bimbolinko herzlichen Glückwunsch
  • @name bei uns bekommt er auch einen zweiten Namen
  • Ich glaube so pauschal kann man das mit den Bewegungen nicht sagen, wie 2x pro Stunde ist ok oder 24h gar nichts ist nicht ok. Man schläft ja oder "verpasst" auch die sanfteren Bewegungen wenn man selbst in Bewegung ist. Also ich würde mich nicht allzu sehr darauf versteifen oder konzentrieren. Bei mir ist es ganz unterschiedlich. Mal glaub ich der Kobold kommt durch die Bauchdecke durch, mal ist sie tatsächlich den ganzen Tag seehr ruhig. Vorallem dann, wie mir vorkommt, wenn ich es mit meiner Rumwuselei und Herumhetzerei übertreibe. Aber es wird weniger mit den Tagen jetzt, wenn auch nicht weniger intensiv.

    Namen: nein, bei uns hat keine der 3 einen Doppelnamen. Von den Freundekindern aber so gut alle, auch 3fach Namen sind im Trend. Ich persönlich seh wenig Sinn dahinter, man ruft eh nur den 1. Aber unlängst einen Freund nach den jeweils 4 Namen seiner Kinder gefragt, er meinte das ist um ihnen quasi eine Auswahl offen zu lassen. Übrigens, so gut wie jedes Kind kommt mal in die Phase, seinen Namen nicht so schön zu finden und anders genannt werden zu wollen. Geht genauso wieder wie es kommt. Außer natürlich es stecken Hänseleien dahinter.
  • Oh und herzlichen Glückwunsch @Bimbolinko erholst du dich gut vom KS? Wann kannst du heim?
  • @Bimbolinko 💙lichen Glückwunsch
  • @Bimbolinko Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Artur 💙
  • @Bimbolinko Herzlichen Glückwunsch 🥰
  • @Bimbolinko Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kuschelzeit 😊
  • @Bimbolinko herzlichen Glückwunsch!
  • @Bimbolinko Herzlichen Glückwunsch 🍀💕
  • @mauza4 also sie macht mit uns z.B. Meditationen und hat uns gezeigt wie wir mit Visualisierungen, Affirmationen etc. arbeiten können bzw. wie man wieder runterkommt in stressigen Phasen. Es werden aber auch "allgemeine" Fragen rund um die Geburt beantwortet, egal welche. Am Samstag ist dann noch die Paareinheit (ich hoffe mein Partner kann mitkommen), da werden sie u.a. von ihr gebrieft, was alles auf sie zukommen kann in den einzelnen Phasen der Geburt und wie sie uns unterstützen können. Und ich glaub sie macht dann auch noch Geburtsstellungen, da die Männer ja eher praktisch veranlagt sind und dann besser wissen, was sie zu tun haben. Kann dann aber noch nach dem Samstag-Kurs berichten.

    Das Buch zum Kurs gibt es auch, vielleicht magst dir das ja noch besorgen:

    https://www.amazon.de/-/en/Jasmin-Nerici/dp/3200045604
  • @sali87 Danke für die Info! Das klingt recht ähnlich wie Hypnobirthing, da gehts auch um Meditationen, Affirmationen und Atemübungen bzw allgemein um eine positive Einstellung zur Geburt bzw wie man am besten entspannen kann um den Körper bei diesem natürlichen Vorgang zu unterstützen :)

    Danke für den Link, werde ich mir auf jeden Fall noch ansehen :)
  • @mauza4 ja ich denk auch dass das ziemlich dasselbe ist, da bist dann eh schon gut vorbereitet :)
  • @Bimbolinko herzlichen Glückwunsch 🥰
  • Danke meine lieben 😊😊für die Glückwünsche
  • @Bimbolinko herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures kleinen Artur 🥰🥳 schön, dass alles gut geklappt hat und ihr wohlauf seid. Darf ich fragen, war es denn damals Fruchtwasser bei dir oder war das doch ein Fehlalarm?

    @Snoopy einen Doppelnamen wollen wir auch nicht, sagt uns persönlich nicht zu und wie du sagst, meist ruft man irgendwann eh nur den 1. 🤔
    Zweitnamen kommen bei uns in der Familie und im Freundeskreis doch häufig vor, in der Family auch ausschließlich mit Bezug auf eine geliebte Person 😌 aber du hast schon Recht, irgendwann kommt man eh in die Phase, wo man seinen eigenen Namen meist nicht mag. War bei mir auch nicht anders. Vielleicht sehe ich das viel zu eng...
  • @Bimbolinko herzlichen Glückwunsch zu eurem Babybub 😍

    @all bin seit ein paar Tagen total verkühlt mit husten, Schnupfen, Halsweh & Kopfschmerzen. Habe bis jetzt noch nichts genommen, würde aber mal auf mexalen zurückgreifen. Wisst ihr wie ich das dosieren darf? 3x täglich?
  • @Katharina_ ja,Mexalen darfst du 3 am Tag nehmen. Gute Besserung, mich hats auch schon wieder erwischt mit Schnupfen, bei mir wechselt das wöchentlich, 1 Woche ist meine Nase frei,dann wieder verstopft,aber kein Wunder bei dem wechselhaftem Wetter.
  • @Tikasha nein nein, so hab ich das nicht gemeint, du siehst das sicher nicht zu eng, es ist ja was ganz Wichtiges. War nur mein persönlicher Zugang. Deshalb hab ich ja einen Freund befragt, was es mit den vielen Namen auf sich hat und versteh durchaus was er meint. Denk nur dennoch, dass es meist beim 1. Namen bleibt, auch wenn man ne Auswahl bieten will. Aber wenn man einen emotionalen Bezug zum Namen hat, ist ein zweiter Name ja viel mehr als "nur" ein Name und eine sehr schöne Idee. Da würd ich dann eher nach dem emotionalen Wert gehen und nicht nach Stimmigkeit. Oder den Oma-Namen gleich als Rufnamen nehmen?

    Aber wenn wir schon dabei sind, mach ich ne kleine Umfrage: Isabella, Olivia oder Matilda?

    Was sagt ihr? 😀 wir haben zwar immer wieder andere Namen in den Startlöchern aber die 3 tauchen ständig bei dem einen oder anderen Familienmitglied auf und wer anderer verwirft sie dann wieder.

    Mexalen @Katharina_ 500mg Dosierung geht 3x am Tag.
  • Also ich habe selbst einen Zweitnamen und kann damit eigentlich nicht viel anfangen :D Bei mir ist es aber auch so, dass der Zweitname nicht wirklich eine "Bedeutung" hat. Wenn man einen zweiten Namen gibt aufgrund einer geliebten (vllt auch bereits verstorbenen) Person gibt und das eine Bedeutung hat, finde ich persönlich es schon schön. Kommt dann halt auch ein bisschen darauf an, ob der Zweitname auch ständig gerufen wird oder ob er mehr oder weniger nur in der Geburtsurkunde steht (so wie bei mir). Mich stört mein Zweitname daher jetzt nicht, würde ihn aber auch nicht vermissen, wenn ich ihn nicht hätte :)

    @Snoopy Ich finde Isabella sehr schön :) Olivia auch, aber da muss ich irgendwie gleich an die Olivia von Popeye denken.
    Snoopy
  • @all nächste Woche sperrt ja wieder alles auf,das Wetter wird nicht besonders und ich würde aber gern mal in die Therme. Findet ihr es zu riskant wegen Corona?Hab auch schon öfter gehört dass man schwanger gar nicht mehr in die Therme soll,obwohl ich mir diesbezüglich wenige denk,ich bade auch fast jeden Tag ziemlich heiß, dass macht mir jetzt nichts aus.

    Apropos,hat von euch eigentlich jemand eine Wassergeburt geplant, oder schon gehabt?Ich könnte mir sehr gut vorstellen in der Geburtswanne zu entbinden.
  • TrawieTrawie

    196

    bearbeitet 14. 05. 2021, 16:50
    @Chiefeve1985 wir haben für Ende Mai noch zwei Tage in der Therme gebucht (ohne Sauna). Hab vorher mit meiner Ärztin und Hebamme gesprochen und beide meinten, dass es kein Problem ist und ich die Zeit noch genießen und viel Spaß haben soll (auch wenn ich nur entspannt in der Liege liegen sollte). Wenn irgendwas vorher passiert oder ich mich einfach nicht mehr wohl fühlen sollte, stornieren wir es einfach ( 48h vorher ist es noch gratis). Ich hab allerdings geschaut, dass die Therme für den Notfall in der Nähe von einem Spital ist -also das nächste ist ca eine halbe Stunde weg und "meins" ca 1h15.
    Ich soll mir unbedingt meine Krankenhaustasche mitnehmen.
    Wir warten darum einfach mal ab was die letzten Untersuchen sagen und entscheiden dann spontan.
    Da ja eh alle im Hotel getestet oder geimpft sind und es einen eigenen Bereich in der Therme für Hotelgäste gibt, mach ich mir wenig Sorgen dass mir jemand zu nah ist. Und auch immer Wasser werde ich darauf achten, dass bloß keiner zu nah kommt 😅

    Falls es kein Kaiserschnitt wird, würde ich eine Wassergeburt bevorzugen. Aber meine Hebamme hat mir schon gesagt, dass ich mich nicht darauf versteifen soll, weil es halt oft nicht geht... Und ich hab sowieso oft Kreislaufprobleme
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum