Erfahrung Utrogestan prophilaktisch einnehmen

Hallo ich hatte bereits 5 fehlgeburten. Mein Arzt hat mit bisher immer ab positiven SS test Heparin, Utrogestan und bei den letzten 2 Fehlgeburten Coriston verschrieben.. nun meinte er ich sollte all das schon ab Eisprung nehmen..

Ich habe das jz gemacht, wie läuft das den jz ab ich habe einen 28 tage zyklus. Soll ich dann ab zyklus tag 29 testen und mit utrogestan aufhören oder früher testen und absetzten oder gar nicht absetzten..kennt sich da jemand aus ??

Kommentare

  • jennyrrjennyrr

    1,135

    bearbeitet 23. März, 22:04
    Sowas sollte bitte immer mit dem Arzt abgeklärt werden
    zwibro2021
  • @dadamaus mit utrogestan kenne ich mich nicht aus, aber ich bin in einer kiwu Klinik, da bekommt man spätestens ab Transfer (3-5 Tage nach ES) die Medikamente, ich hab jetzt in einem mit clomifen stimulierten Zyklus ab Eisprung duphaston bekommen - wenn ich es richtig im Kopf habe, dann verlängert nichts von deinen Medis den Zyklus, ich würde also an Tag 28 oder 29 testen und dann über absetzen oder weiternehmen entscheiden.
    Aber so wie @jennyrr schreibt, frag nochmal bei deinem Arzt nach!
  • @Bella_K danke für deine antwort. Also meinst du das ich ganz normal meinen zyklus habe außer ich wär schwanger ?
    zwibro2021
  • Ja, genau, wenn das utrogestan so wie das duphaston ist, dann ja, aber das weiß ich ehrlich gesagt nicht, bei mir war es so.
    Ich hab gefragt, ob ich in der 2. zyklushälfte zusätzlich was nehmen soll, sie meinten, arefam ist nicht nötig, weil ich einen regelmäßigen Zyklus habe und wir ihn ja nicht unnötig verlängern wollen.
  • @dadamaus Das Utrogestan ist höher dosiert als das Duphaston (welches @Bella_K genommen hat). Es kann also schon sein, dass du keine Blutung bekommst obwohl du nicht schwanger bist. Die normale Vorgehensweise wäre: ab ES nehmen, 14 Tage später testen, wenn negativ absetzen und auf die Abbruchblutung warten und ab ES wieder beginnen. Wenn du trotz Utrogestan die Blutung bekommst, würde ich trotzdem vorsichtshalber testen und erst wenn der Test negativ ist das Utrogestan absetzen.

    Würde aber trotzdem nochmal beim Arzt nachfragen ob er sich das eh so vorgestellt hat.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum