Brüste nach dem Stillen

Hey liebe Mamas,

wie sieht es denn mit euren Brüsten nach der Stillzeit aus?
Sind sie wieder normal? Hängen sie etc.?

Ich bin gespannt was da passiert. Habe im Dezember abgestillt und nun nehme ich endlich allgemein auch ab. Ich hoffe bald auf mein Normalgewicht. Dauert aber noch bis Juni.

Ich frag mich wie das dann im Sommer im Bikini aussehen wird? 🙉

Lg

Kommentare

  • Also ich ehrliche Antwort dazu. Meine sahen schrecklich aus. Ich hatte vor der Schwangerschaft ein a Körbchen danach ein ausgelutschtes c. War dann auch beim Schönheitsdoc und da wurde mir erklärt es gibt 4 "hängegrade" ich hatte grad 3.
    Ich kenne auch keinen bei dem sie danach noch "schön" waren. In meinem Umkreis sind aber auch nur 5 Mädels schwanger gewesen.
  • bearbeitet 2. Februar, 16:56
    Meine hängen definitv auch. Aberr da ich nicht das größte Körbchen habe, fällt es nicht so auf. Ich hab den Eindruck: je größer die Brüste vor der Schwangerschaft waren, desto schlimmer sieht es danach aus. Bin aber trotzdem immernoch zufrieden mit mir und meinem Körper. Ich denke wichtig ist, dass du dich wohl fühlst und deinen Körper lernst, post-Geburt anzunehmen wie er ist. Dann finden dich andere Menschen automatisch auch schön 😉
  • @sunha13 ja ich bitte nur um ehrliche Antworten.

  • Also meine waren kleiner als vor der Schwangerschaft, ich hatte aber auch um rund 8kg weniger. 🙂 Hatte schon davor nicht die gleichmäßigsten Brüste, aber das sieht man ja im BH sowieso nicht. Sie waren irgendwie schlaffer, aber nicht so extrem gehangen. Hab aber fast 3 Jahre gestillt und es war ok für mich, dass die Brüste anders waren als noch zuvor...😌
  • Ich hatte zwischen 75A und 75B. In der Schwangerschaft wurden sie sehr groß. Ab der Geburt habe ich etwas zugenommen.
    Deswegen bin ich gespannt was jetzt dann noch passiert.

    @Schön finde ich Hängebrüste nicht. Ich liebe mein Kind und das war die beste Entscheidung meines Lebens. Trotzdem wünsche ich mir wieder normal auszusehen. Trotz Schwangerschaft.
  • Sarah83Sarah83

    1,158

    bearbeitet 2. Februar, 17:02
    @Talia56 was ziehst du im Sommer im Schwimmbad an?

    @alle was zieht ihr im Schwimmbad an? Sieht man die Hängebusen im Bikini?
  • @Sarah83 Bikini...ich hatte davor schon Bikinis mit stützenden Oberteilen, da ich größere Brüste hatte...da hätten mir so Triangel-Oberteile oder so nie gepasst. 🙂
    LaLumiere
  • Ich sag dazu nur: ausgelutschte Quarktaschen :# :s
    Hatte vor der Schwangerschaft wirklich schöne Brüste. Will jetzt gar nicht wissen, wie die nach der 2. Stillrunde ausschauen werden...
    Im Bikini sieht man davon bislang zwar nichts, aber ich persönlich finds einfach nicht schön.
  • Oje...gar niemand dabei bei dem sie schön geblieben sind?
    Dabei wollte ich ja diesmal unbedingt stillen..😕
  • Talia56Talia56

    6,164

    bearbeitet 2. Februar, 18:17
    @Marlena also mir ist die Zeit, die ich stillen konnte, auf jeden Fall mehr wert als perfekte Brüste. Ich finde meine jetzt nicht schirch, sondern anders. Aber vielleicht denk ich so, da meine Brüste davor schon nicht perfekt waren...😌

    Edit: und ich kann mir schon vorstellen, dass meine Brüste vielleicht gleich geblieben wären, wenn ich nicht 8kg weniger gehabt hätte als noch vor der Schwangerschaft...
  • Mit fällt der Vergleich da etwas schwer. Ich wurde mit 20 schwanger. Da hatte ich also noch sehr jugendliche Brüste. Das ist jetzt sieben Jahre her. Sieben Jahre in denen sich generell einiges beim Bindegewebe tut. Aber, trotz drei Kindern, würde ich sagen, meine Brüste sind okay und auf jeden Fall wesentlich besser als bei manch einer Altersgenossin ohne Kinder.

    Zum Baden ziehe ich einen Bikini an. Bei mir ist eher der das Problem als meine Brüste. Ich brauche dringend einen neuen. :#
  • pipapopipapo

    591

    bearbeitet 2. Februar, 18:19
    Ich hatte vor der SS ein 75A/B Körbchen, in der SS hatte ich dann D/Doppel D. Als ich 20 kg abgenommen habe, sahen sie furchtbar aus, aber nach 2 Jahren haben sie sich so einigermaßen erholt, und jetzt bin ich relativ zufrieden. Sehen halt nicht mehr aus wie mit 18, aber ganz normal.
    Und das die Brüste hängen kommt tatsächlich nicht vom stillen alleine, sondern auch durch die SS wo die Brüste ja sowiso mitwachsen. 😊

    Hab irgendwo gelesen, das bei den meisten Frauen die Brüste ab 21 Jahren anfangen zu hängen, weils halt einfach so ist. Und ich finde eine Tröpfchenform allemal schöner als welche die dich regelrecht anhupfen! 😂
    Talia56wölfin
  • @Marlena Die Brüste verändern sich viel während der Schwangerschaft (das Bindegewebe verändert sich). Nicht stillen ist also keine Garantie für nicht hängende Brüste, nicht schwanger sein würde mehr helfen ;)
    kathi0816
  • @Talia56 mir ist es auch wichtig, dass mein Kind die beste Nahrung und die Nähe bekommt die es braucht. Nur wenn ich mich dann nachher überhaupt nimmer anschauen kann im Spiegel, weil mein Busen aussieht wie ein leerer wäschesack wär ich schon arg frustriert.

    Aber liegt wahrscheinlich auch viel am bindegewebe. Da hab ich ja wenigstens ein nicht so schlechtes (wenn schon mein Busen nicht so toll ist).
  • Also jetzt stille ich zwar noch aber ist ja schon das 4. Mal. Hatte immer 75b, nach der 3. Ss auch noch, die Brüste waren danach weicher, aber nicht hängend oder ausgelutscht. Ich werde jetzt glaub ich eher mit dem Bauch Probleme haben :#
  • @Marlena ich versteh dich, aber ich glaube, dass da einfach die Schwangerschaft eine größere Rolle spielt als jetzt das Stillen ansich. Die Brüste wachsen ja so und so, egal ob du stillst oder nicht. Und wie gesagt, bei mir z.B. schauen sie nicht ausgelutscht oder so aus, sondern kleiner und daher nicht mehr so voll. Hatte davor ein D-Körbchen und jetzt halt C. Ich denke, dass es mehr mit dem Gewichtsverlust als mit dem Stillen an sich zu tun hat...spielt vielleicht mit, aber nicht ausschließlich. 🙂
  • Ich muss ehrlich sagen, ich hab im Dezember mein 2. Kind abgestillt und bin jetzt schon todunglücklich mit meinem Busen, ich weiß durchaus dass sich da noch einiges verändern kann, hoffe es auch, bezweifle es aber.
  • Ich stille momentan noch und hatte schon vor der Schwangerschaft sehr große Brüste. Und sehr große Brüste hängen so oder so. Von demher bin ich da jetzt nicht sonderlich empfindlich. Im Schwimmbad trage ich einen Bikini, also oben ohne geh ich nur ins Dampfbad.
  • Hui, einmal darf ich mich scheinbar über meinen Körper freuen. Ich hab immer schon B körbchen. In meinen SS sind sie immer leicht gewachsen,um Wieviel weiß ich nicht, bin keine BH Trägerin. Stillbeginn waren die dann immer prall, nach ein paar Wochen angenehm weich.
    Ich bin jz das 3.mal schwanger und kann tatsächlich sagen,dass sich meine brüste nach zwei Babies stillen-je über 1 Jahr- kaum bis gar nicht verändert haben.
    Hängen nicht und haben eine tolle Größe...
    perlmutti
  • Ich hatte immer ein C Körbchen und nach dem 1. Kind war es dann fast ein D. Klar hängen sie etwas, aber nicht dramatisch. Und sie haben eigentlich nach wie vor eine schöne Form. Bin gespannt, wie sie dann nach der 2. Stillzeit sind, aber bin positiv gestimmt.
  • Ich meine auch, dass nicht das Stillen per se schuld an möglichen Hängebrüsten ist. Das Baby zieht sie ja nicht permanent lang 😅 und noch viel größer als sie eh schon in der Schwangerschaft sind, werden sie ja nachher auch nicht mehr.

    Ich hatte vor der SS 75B, währenddessen C Körbchen, hab 10 Monate gestillt und habe jetzt wieder alles gleich wie vorher. Es hängt nichts, zumindest nicht mehr als zuvor (abstehen tut natürlich auch nix 😅). Bikinis trage ich ganz normal. Hatte zb auch keinen einzigen Dehnungsstreifen trotz +22kg, also vielleicht generell gutes Bindegewebe.
    Also bei mir merke ich überhaupt keine Veränderung, alles beim Alten 👍🏻
  • bei mir ist das gaaaaaaaaaanz komisch. ich hatte vor meiner ersten ss schon recht große und schön geformte brüste. nach der ersten ss hatte ich dann wirklich die schlimmsten hängebrüste, die haben da wirklich wie ein U und einfach nur schlaff ausgesehen.

    in der zweiten ss (14 jahre nach der ersten) haben sich meine brüste wieder "normalisiert" und waren wieder prall und schön geformt (logisch)

    und jetzt das komische: nach der geburt und nach der stillzeit blieben sie so schön ^^ ich hab zwar dehnungsstreifen auf den brüsten (die hatte ich aber schon seit der ersten ss), aber sie sind wenigstens wieder in form xD
    LaLumiere
  • LisaLisaLisaLisa

    1,638

    bearbeitet 2. Februar, 20:52
    Ich hatte 75 E vor der SS. Meine normalen bhs haben mir während der SS noch gut gepasst und auch beim stillen waren die brüste nur minimal grösser (obwohl 6 mon voll und dann neben der beikost bis zum 13. mon gestillt).
    Jetzt ein gutes jahr nach der SS hab ich noch ein paar kg mehr als vorher, busen ist bei 80 E/F und von der form her sehr ähnlich geblieben.
    Würde sagen dass die SS und das stillen bei mir die brüste von der geösse und form kaum verändert haben!
  • Wow einige von euch haben mehr in einem Körbchen als meine beiden zusammen 🤣
    Talia56kathi0816
  • Wenn ich eure Erfahrungen so lese, bin ich ganz froh, dass ich schon vor der SS nicht die tollsten Brüste hatte und somit nach dem Abstillen nicht gar so entsetzt sein werde 🤣

    Vorher hatte ich 75C, jetzt in der Stillzeit bin ich auf 75E/80D. Wenn Maus einige Stunden nicht trinkt, sind die ur schön prall, aber leer sind sie einfach weich. Noch merke ich jedoch nichts von schlaff, aber wer weiß, was kommt. Dehnungastreifen habe ich schon seit der Jugend (Wachstumsschub) ein paar blasse, das ist gleich geblieben.
  • Es kommt auch nicht drauf an wie lange man stillt. Wie gesagt ich hatte Hänge Grad 3 von 4 und hab nur 6 Monate gestillt. Also es hatte definitiv nichts mit dem Stillen zu tun in meinem Fall. Ich konnte mich mit den Brüsten nicht mehr anfreunden und wusste aber auch schon davor dass ich eine Brust Vergrößerung will. Das wurde dann auch umgesetzt letztes Jahr im Jänner und ich bereue nicht eine Sekunde dass gemacht zu haben
    LaLumiere
  • Mir wird schon ganz anders wenn ich eure Berichte so lese 😬 ich hoffe mal das beste...@sunha13 wie lange nach dem Abstillen hast du sie machen lassen?
    Das würde ich definitiv auch in Erwägung ziehen, bevor ich mich meine restlichen 50 Lebensjahre nicht mehr anschauen kann 🤗
    LaLumiere
  • Ich hatte ein c Körbchen und soooo schöne Brüste vor der Schwangerschaft.
    Ich hab nur zwei Wochen gestillt und trotzdem hängen sie und sind auf ein b Körbchen geschrumpft 😰Einfach furchtbar ..
  • also ich habe nur 5 wochen gestillt - hatte vor der ss schönes gut geformtes pralles C 🙈, während dem stillen war es ein sehr volles D! (viel zuviel jedenfalls 😅)
    hab nach 5 wochen aber mit abstilltabletten schnell abstillen müssen, innerhalb von 3 tagen war die milch weg... und übrig blieben ein lasches b... es fühlte sich nach den vollen milchbrüsten an als wär es nur mehr haut die runterhängt 😣

    jetzt bin ich wieder schwanger und hab wieder volles D, hängen aber ein bisschen mehr... bin gespannt wie es nun nach dem 2x stillen aussehen wird -aber ich rechne mal mit dem schlimmsten 🙈 wär jedenfalls passend zu meinem bauch 😖


  • Also vor Schwangerschaft und Stillen waren meine Brüste bei 75C - dann kam in der SS D Körbchen, beim stillen dann E.
    Nach 16 Monaten abgestillt (nicht die ganze Zeit voll gestillt) und jetzt ein B Körbchen, das leicht hängt und nicht mehr so prall und voll ist (irgendwie logisch) - aber alles vertretbar. Habe nicht damit gerechnet dass es gleich bleibt.

    Jetzt gerade wieder schwanger, mittlerweile 13. SSW und mir kommt vor der Busen wird grad ein wenig mehr - mal schauen wie es dann nach dem 2. Kind sein wird.

    Im Schwimmbad ganz normal Bikini! 😊👍
  • Also ich bin auch zufrieden. Hatte immer schon einen sehr kleinen Busen, A vor der Schwangerschaft. Dann sind sie richtig aufgegangen :D Ich hab 13 Monate gestillt, aber nach 6-7 Monaten hatten sie schon die Form, die sie jetzt auch haben, also die Stilldauer hat sicher nichts zu tun gehabt bei mir. Habe jetzt eine Spur mehr als vor der Schwangerschaft, B und schöne, natürliche Tropfen. Bin sehr zufrieden mit meinem Busen. Natürlich könnte es noch mehr sein, aber klein bin ich ja mein Leben lang gewohnt und der Tropfen gefällt mir 1000x besser als vorher nur diese kleinen Hügel 😅
  • ich glaube es kommt auch darauf an wie man abstillt... wenn man es von heut auf morgen macht oder machen muss ist das für das gewebe sicher nicht gut, wenn man langsam abstillen kann dann hat glaub ich alles mehr zeit wieder „normal“ zu werden... 🤷🏽‍♀️
  • Ich hatte auch sehr schöne Busen, obwohl ich 36 bin.
    Allerdings ist der Busen in der Schwangerschaft sehr gewachsen. Ich habe 20 Monate gestillt und nicht von heute auf morgen abgestillt, weil ich sehr viel Milch hatte und weil ich es meinem Sohn nicht so schwer machen wollte.

    Stillen möchte ich nicht missen, war eine wunderbare Erfahrung, dass ich meinem Kind das beste geben konnte.

    Anscheinend liegt es mehr daran wieviel sie in der Schwangerschaft gewachsen sind als am stillen.
    Und am Bindegewebe wirds auch liegen. Habe keine Dehnungsstreifen.

    Na ich bin gespannt.
    Habe noch nie an Schönheitsoperationen gedacht.
    Aber ich verstehe jetzt die Leute, die das machen.

    Ich möchte mir schon ein bisschen gefallen.
  • @winnie also ich hab im Sept 2017 abgestillt und im jänner 2019 mir sie dann machen lassen.

    @Joy2020 ich denke auch das hat keinen einfluss darauf. Ich hab nie voll gestillt und auch langsam abgestillt. Ohne Medikamente ohne Druck. Mein Sohn wollte einfach nicht mehr und nur mehr nachts aber wie gesagt ich hab nie voll gestillt weil ich immer zu wenig Milch hatte und mein Sohn davon einfach nicht satt wurde (hab vieles probiert nix hat geholfen, für mich wars okay).

    Ich denke es hängt einfach mit dem Bindegewebe zusammen. Ich bin auch am Bauch nie gerissen und hab auch keine Dehnungsstreifen der Busen hat sich trotzdem nie erholt. Der Rest eigentlich sehr gut.
  • Ich kann bei Unzufriedenheit nur Sports, Öl und Wechselduschen empfehlen.
    Hatte 80C, in der SS 80E, beim Stillen 80F. Danach Reduktion durch abnehmen und abstillen auf 80D. Und jeder Mann der sie gesehen hat fand sie schön 😉
    Hab aber nach meinem Sohn wirklich Kraftsport gemacht, Wechselduschen und Ölmassagen gemacht (für die Durchblutung) nach 9 Monaten alles wieder wie vorher nur eben ein Körbchen größer.

    (Dehnungstreifen hab ich seit meinem 12ten Lebensjahr, da sie da sehr schnell gewachsen sind. Sieht man aber fast nicht mehr)
  • @Sorakisu wenn Sport hilft dann werde ich das machen. Wenn Öl hilft auch das! Was verwendet man da und was genau macht man da?
    Und Wechelduschen im Winter brrr, aber auch das werd ich probieren.
  • Bin mit einer großen Oberweite „gesegnet“, aktuell stillend 80E/F. Hängen tun sie schon immer und muss ehrlich sagen, mir ist das komplett wurscht. Hoffe nur, dass sie nach dem Abstillen etwas kleiner werden, da es zunehmends eine gewichtige Belastung ist.
    Früher in den 20ern hats mich gestört, weil ich noch nicht das nötige Selbstbewusstsein hatte, um mich von Körperteilen, die nunmal sind wie sie sind und wofür sie gedacht sind, nicht irritieren zu lassen.
  • Ich stille zwar noch, aber meine Brüste hängen jetzt schon wie keine Ahnung was 😬 war vorher sehr zufrieden hatte 75C und jetzt 80D. Hab aber auch ein schlechtes Bindegewebe
  • SorakisuSorakisu

    2,052

    bearbeitet 3. Februar, 17:45
    @Sarah83 such im Internet nach Zupfmassagen, das wichtigste ist, dass das Gewebe gut durchblutet wird, dabei ist eigentlich fast egal welches Öl.
    Wechselduschen haben einen ähnlichen Effekt.
    (Kraft-)Sport hilft weil der Muskel unter dem Brustgewebe trainiert wird und dadurch die ganze Brust optisch ein bisschen hebt bzw "gestrafft" wird.

    Hoffe ich konnte Dir helfen, in meiner Familie machen das alle so 😊
  • Meine Brüste hängen leider😔Hatte früher ein strammes B-Körbchen und nach meiner ersten SS mit 20 hatte ich nur mehr ein leeres gerade mal A-Körbchen. Bin aktuelle mit dem 4.Kind schwanger und hab momentan wieder ein B-Körbchen...ich schätze mal nach der SS und dem abstillen werdens wie ausgetrunkene Capri-Sonne-Beutel aussehen😫Muss aber dazu sagen das ich sehr schlechtes Bindegewebe habe. Mein Gewebe ist anscheinend nicht das beste...schwere Geburtsverletztungen durch Dammrisse, Nabelbruch seit der 2.Schwangerschaft...Bauch hängt, Gebärmutter hat sich schwer zurückgebildet nach der 3.Entbindung.
    Also ich denke das ist alles Veranlagung und man kann da nicht viel machen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum