Mutterschutz während Karenz

Bin derzeit in Karenz und ab heute in vorzeigen Mutterschutz. Weisst jemanden wie wird es gerechnet?! Wie hoch wird es sein?? Danke

Kommentare

  • Das Wochengeld, das bekommst du im Mutterschutz, deckt sich bei mir so ca. mit dem normalen Gehalt. Karenzgeld ist deutlich weniger und es gibt mehrere Modelle:
    https://www.finanz.at/arbeitnehmer/karenzgeld/
  • Bei meiner Schwester war es so das der Karenz beendet wurde als der neue Mutterschutz begann.

    Vielleicht war das aber noch bei den alten Varianten
  • @Malu08 beziehst du noch KBG? Oder bist du ohne Geld in Karenz.
    Falls ersteres ist das Wochengeld so hoch wie dein KBG jetzt. Falls du kein KBG mehr beziehst und in Karenz bist dann bekommst du so weit ich weiß kein Wochengeld.
  • @mart1na und @Nasty danke für eure Antworten
    @itchify ja ich beziehe noch kbg bis September. Unsere zweites Baby kommt in Juli auf der welt.. Irgendwie fühle ich mich gestohlen. Unsere erstes sohn ist 3 Monate zu früh auf der Welt gekommen, in der 25SSW. Ich war, als er auf der Welt kam, sowieso in vorzeigen Mutterschutz. Ich habe die längste Variante bei KBG beantragt weil ich wusste nicht wie er sich entwickelt und wie werden wir weiter schaffen. Selbstverständlich haben die kbg ab dem Zeitpunkt als er auf der Welt kam und nicht wann er soltte weil und mich stört es sehr weil nicht um ein paar Tage geht sondern um 85 Tage als er in der intensiv Station war und insgesamt mehr als 100 Tage bis sein geplante Geburt. Na gut, egal, die Tage waren bei kbg gerechnet aber sowieso Wochenengeld war mehr und na ja, nur den bekommen. Ich habe 10 Jahre durch gearbeitet und nie Arbeitslosengeld bekommen um jetzt lächerlich 14 Euro am Tag Mutterschutz zu bekommen ich glaube ich Dreh durch... Wieso wird es von kbg gerechnet und nicht von voriges Gehalt wenn unsere kbg sowieso nicht als Einkommen angerechnet ist... Entschuldige für die lange Antwort aber ich werde zu 100% morgen bei GKK explodieren
  • itchifyitchify

    3,562

    bearbeitet 19. Januar, 23:50
    @Malu08 hast du schon das Konto? Dann kannst du verkürzen auf den Tag vom neuen Mutterschutz, dann wird der Tagsatz höher. Aber das ist bei dir wahrscheinlich schon zu spät jetzt :(
  • Malu08Malu08

    354

    bearbeitet 19. Januar, 23:42
    @itchify an das habe ich nicht gedacht. Es ist noch nicht zu spät. Bin mit Papiere noch nicht zu gkk. Erst Freitag am Abend habe ich die bekommen..
    Hilft es wenn ich morgen zur gkk gehe und sage ich will die Periode bis 20.01 verkürzen und dann übermorgen mit Mutterschutz Papiere gehen?!
  • Das Konto kann man einmal verkürzen, kriegst die Differenz ausbezahlt. Wie @itchify schon gesagt hat. Ich würde es so machen. Ab einem Tag verkürzen, am nächsten (oder die Woche drauf, ist es eilig?) dann den neuen Mutterschutz melden und fertig.
  • @MamaLama nein ist nicht eilig. Nun will ich nicht was falsches machen. Wie gesagt ich habe immer gearbeitet und nie System ausgenutzt aber unsere Geschichte bzw unsere Sohnes weg war nicht leicht und ich will nicht etwas verlieren, auf was wir sowieso Anspruch haben :(
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum