Termine war nehmen als schwangere AMS?!

Hallo,

kann mich AMS zu termin einladen obwohl ich schwanger bin ???? Bin eh ja nicht vermittelbar und darf ich in mein heimat land (keine östereicherin) fahren um meine eltern zusehen

Kommentare

  • Hallo, doch, bis 8 Wochen vor der Geburt (Mutterschutz) bist du theoretisch vermittelbar (außer du würdest in Frühkarenz geschickt werden). Zu 99% wird dich kein Unternehmen einstellen, aber vermittelbar wärst du...
  • Ja, du musst die ams termine wahrnehmen, sonst hast du probleme mit der zahlung.
    Vermittelbar bist du theoretisch schon (ausser wenn du im vorzeitigen muschu bist), allerdings wird dich praktisch sogut wie keine firma nehmen...
    Euf sonst mal bei deiner betreuerin an - evtl kannst du das telefonisch klären (viell weiss sie nicht dass du schwanger bist?!), dann musst du evtl nicht hin.
  • Wenn du ins Ausland fährst musst du das dem ams melden. In der Zeit bekommst du dann auch kein ALG. Erkundige dich auch wegen der Versicherung! Wenn du länger weg bist, bist du ev nicht versichert bzw musst dich selbst versichern oder bei deinem Partner mitversichern.

    Ob du zu Terminen eingeladen wirst hängt in erster Linie von deinem betreuer ab. Aber natürlich darf dich das ams hinbestellen.

    Ich würde an deiner Stelle das Gespräch mit deinem betreuer suchen, wenn du irgendwann wieder arbeiten willst. Vielleicht kannst du die Zeit jetzt in der Schwangerschaft zb für eine sinnvolle Fortbildung nutzen.
  • Bei mir war so dass ich es gemeldet habe und dann habe sie gesagt ich brauch nicht mehr kommen und stellen zum bewerben haben sie auch keine geschickt.
  • @fraudachs Darf ich dich fragen ob du trotzdem dein ALG weiterhin bekommrn hast 🤔
  • Das ams Geld (arbeitslosengeld od notstandshilfe) bekommst du bis zum Wochengeld-Beginn, hat nichts mit schwanger oder nicht-schwanger zu tun :) Lg
  • @medobrundo ja hab ich bekommen. Notstand wird auch seit heuer nicht mehr vom Partner miteingerechenet also kriegt man auch das sonst wenn kein Arbeitslosengeld Bezug mehr ist.
  • @MedoBrundo Termine müssen beim ams eingehalten werden, wenn du die Termine nicht einhälst, wird das Geld eingestellt.
    @fraudachs das Partnereinkommen wird bei der Notstandshilfe seit 1.7.18 nicht mehr angerechnet.
  • Warum solltest du nicht vermittelbar sein? Hättest du vor deiner Ss gearbeitet würdest du es ja jetzt auch..
    Und du kannst auch nicht geld bekommen und wegfahren,sollte man melden.und die tage gehn ja eh nicht verloren sondern werden drangehängt.
  • Als ich es dem ams bekannt gegeben habe danach haben sie mir keine Termine mehr gegeben.
  • HoppalaHoppala

    632

    bearbeitet 1. 10. 2019, 17:44
    @fraudachs ich hab nach der Meldung meiner SS auch keine Termine oder Ausschreibungen bekommen aber rein theoretisch is man trotzdem noch vermittelbar bzw könnten sie einen auch noch in einen Kurs stecken, vielleicht liegts da dran wie lang man scho arbeitslos gemeldet is? ich wars grad mal seit 1 Monat als ichs gemeldet hab, somit wars ihnen wurscht hab ich das Gefühl gehabt

    @yaya1210 wennst weiterhin geld beziehen willst MUSST du die Termine vom AMS wahrnehmen, ansonsten kannst gesperrt werden und wenn du ins Ausland fährst musst du das genauso melden, bzw dich abmelden vom AMS und du bekommst in der Zeit kein Geld in der du nicht in Österreich bist
  • Ja theoretisch schon. Ich war 4 Monate arbeitslos.
  • Sobald die Schwangerschaft beim ams bekannt ist, solltest du keine Stellenausschreibungen mehr erhalten weil sinnlos. Ob du einen Kurs erhältst oder nicht hat jedoch nichts damit zu tun wie lange man arbeitlos gemeldet ist :) Kurse machen ja dann auch nicht mehr wirklich sinn ;) heisst im Normalfall wirst du in Ruhe gelassen. Das mit dem ausland stimmt, unbedingt melden und Termine wahrnehmen.
  • CoCoMaMaCoCoMaMa

    186

    bearbeitet 2. 10. 2019, 04:18
    Ich hab sehr geteilte Erfahrungen gemacht, als ich mich nach 4 Monaten Arbeit nach Rückkehr aus der (ersten) Karenz und nach einvernehmlicher Auflösung des DV schwanger arbeitslos gemeldet habe...

    In einer Provinz-Filiale ist tatsächlich versucht worden mich über den Tisch zu ziehen. Mit falscher Beratung hätte ich einen sehr zeitintensiven - mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen 16 Wochenstunden - Wiedereinstiegskurs nach Karenz machen sollen, nur um dann am Ende wiederum in Mutterschaftsurlaub (längste Variante) zu gehen... Auf diese Weise sollte wohl aus blauer Bezirkssicht die AL-Statistik geschönt werden... Denn wirklich sinnvoll kann ich dieses Vorgehen bei dem von vornherein absehbaren Verlauf nicht nennen?!

    Nach einem Betreuungswechsel an den Zweitwohnsitz in einer Großstadt wurde ich für den Rest der SS gänzlich ohne Verpflichtungen in Ruhe gelassen.

    So unterschiedlich wird dieselbe Situation von unterschiedlichen Filialen/Bundesländern/BetreuerInnen (?) gehandelt...
  • ich finde jz Kurs(e) machen nicht so abwegig (kommt natürlich auf den Kurs an) - da hast ja nach der Karenz noch immer was davon 🤷‍♀️
    Julie79suse
  • Die meisten Ams Kurse zielen aber darauf ab eine Arbeit zu finden also macht es nicht wirklich sinn :)
    Eine Weiterbildung eventuell aber die wird dann natürlich nicht finanziert wenn du dann in Karenz gehst.
  • @PrincessSunshine prinzipiell geb ich dir recht, aber in diesem Fall war das reine Schikane: was brauch ich schwanger einen Wiedereinstiegskurs nach der Karenz...?

    Ein witziges Detail am Rande war, dass ich als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin u. a. sozialpädagogische Beratung bekommen hätte sollen, um meinen Tagesablauf zu strukturieren und die Hinderungsgründe für die Wiederaufnahme einer Arbeit auszuräumen... ähm, ja... 🙈🤪

    PS: Bei einer sinnvollen Weiterbildung hätt ich noch nie Nein gesagt! 🤓
  • @CoCoMaMa deswegen auch die Klammer kommt azf den Kurs an.
    wiedereinsteigerkurs ist natürlich nicht sinnvoll und zielführend
  • @PrincessSunshine das war kein Angriff - wie gesagt sehe ich das grundsätzlich auch so wie du! ✌️
  • @CocoMaMa wurde auch nicht als einer aufgenommen 😄👍
    CoCoMaMa
  • Hallo ich hab mir das alles mal durchgelesen. :)
    Ich hab da ein kleines Problem und weis nicht weiter :/
    Ich bin diesen Sommer leider vor meinem gebuchten Urlaub gekündigt worden (der ende Juli Anfang August war) hab dann später erfahren 13 August das ich in der 8woche schwanger (nicht geplant) bin und bin leider durch die Kündigung beim Ams.
    Ich habe schon ca 4 jahre Unterrücken/Steißbein schmerzen mit Medikamente war es vor der Schwangerschaft erträglich und jetzt bin ich schon in der 19 woche und die schmerzen werden immer schlimmer ich kann nicht lange sitzen stehn oder gscheit etwas machen weil ich mich danach nicht mehr wirklich bewegen kann ich könnte jeden tag weinen weil die schmerzen so unerträglich sind. Und jetzt muss ich vom ams aus einen kurs besuchen wo ich von Montag bis Freitag vollzeit drin sitzen muss und eig nur Lebenslauf und Bewerbungen schreiben muss ich aber leider nicht so lang sitzen kann und ich 40min zu den kursort fahren muss. Ich war auch schon beim Orthopäden und hab ihm das gesagt aber er hat mir glaub ich nicht wirklich zugehört und ich hab nur eine Akupunktur bekommen und es is nicht besser geworden im Gegenteil. Bin zurzeit im Krankenstand weil die schmerzen so unerträglich :/
    Ich weis halt nicht wie das funktioniert wen man beim Ams is war noch nie wirklich dort und es ist die erste Schwangerschaft.

    Vielleicht kann mir da jemand helfen ich weis nicht wirklich weiter :(

    Lg Kerstin
  • @kirsche1 besprich das mit deinem Gynäkologen. Er kann mit dir eruieren, ob es normale schwangerschaftsbeschwerden sind (eine Schwangerschaft ist leider auch oft mit Schmerzen verbunden die man "so hinnehmen" muss, die aber auch mal mehr mal weniger arg sind), oder ob da etwas im Argen liegt wodurch bestimmte Tätigkeiten für dich zu vermeiden sind.
  • Dein Hausarzt kann dich nur immer wieder krank schreiben,... bzw. musst du dann irgendwann eh zum Amtsarzt.
  • @delphia680 Dankeschön für die schnelle Antwort :)
    Ich weis das Schwanger sein keine Krankheit ist aber die schnerzen sind halt nicht auszuhalten und der Orthopäde kann leider auch nicht mehr machen als Akupunktur aber er will mir auch nicht zuhören :/ ich weis nicht wie ich das dann machen soll wenn ich dann den kurs machen soll ich kann auf dauer nicht so lang sitzen :/

    @Erdbeermausi war ich ja auch schon und von denen ist nur gekommen schwanger sein ist keine Krankheit! Und das weis ich selber auch ich bilde mir ja die schmerzen nicht ein die sind ja da
  • @kirsche1 deswegen sag ich ja- mit deinem Gyn sprechen. Der Orthopäde hat null Plan vom weiblichen Körper in einer Schwangerschaft!
  • Aber wäre das ein Grund für eine Frühkarenz? Manche sagen ja manche wieder nein
    Weil wenn ich in Frühkarenz wäre müsste ich den acht stündigen Kurs von Montag bis Freitag nicht machen
  • @kirsche1nein, das ist kein grund für einen frühzeitigen mutterschutz (nimm an das ist was du mit frühkarenz meinst).
    Hierfür must du mind. einen grund von der liste erfüllen: https://www.wko.at/service/arbeitsrecht-sozialrecht/Beschaeftigungsverbot.html

    Deine beschwerden begründen einen anspruch auf krankenstand, du kannst dich also krank schreiben lassen.
    Alles gute!
  • Ich schätze mal da hast du keinen einfühlsamen Hausarzt. Egal wo ich bis jetzt war hat das bestens geklappt. Gyn ist natürlich vielleicht noch besser... der weiß worum es geht.
    Bei mir war das kein Problem.
  • @LisaLisa tut mir leid, aber meines Wissens ist das so nicht richtig.

    Mit einem Grund der Liste muss man nur nicht mehr extra zum Amtsarzt um es absegnen zu lassen. Frühzeitiger Mutterschutz ist aber dennoch möglich, wenn der Amtsarzt sein OK gibt.

    Hierfür braucht man von einem (Fach)Arzt eine Empfehlung für frühzeitigen MS, dann geht man damit zum Amtsarzt und der entscheidet das dann
  • Wenn AMS beziehst musst du es dem AMS melden sowie du Österreich verlassen willst. In dieser Zeit bekommst du keine Bezüge sowie die Versicherung greift im Ausland auch nicht.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum