3 Monats Spritze 💉

Hallo!
Meine Kleine wird am Freitag 4 Wochen alt und es ist Zeit für mich wieder zu verhüten.
Mein Frauenarzt hat mir die Cerazette verschrieben und wenn ich die gut vertrage würde ich auf die 3 Monats Spritze umsteigen!

Somit zu meiner Frage:
Wie sind eure Erfahrungen mit der 3 Monats Spritze? Bekommt ihr noch eure Tage? Habt ihr Beschwerden?

Kommentare

  • Mein FA hat mir im GesprĂ€ch als es um VerhĂŒtung nach der Geburt ging mal einfach absolut alles an Möglichkeiten aufgezĂ€hlt, und Pro und Kontra erlĂ€utert.
    Bei der 3Monats Spritze hat er direkt abgewunken und gesagt wĂŒrde er absolut nicht empfehlen. Sei ein "Dritte Welt Medikament" und eher Nebenwirkungs behaftet.
  • Ich hatte zwischen den beiden MĂ€dls die 3 Monatsspritze.
    Ich hab keine Periode mehr gehabt, nach absetzen hat es 6 Monate gedauert bis ich sie wieder bekam.
    Ich hatte leider starke Stimmungsschwankungen und zugenommen
  • Ich habe seit 2,5 Jahren die 3 Monatsspritze. Nach der ersten Spritze war ich wirklich sehr launisch und grantig. Ich konnte mich selbst teilweise nicht leiden. Hab es trotzdem weiter probiert. Und irgendwann nach der zweiten Spritze wurde ich wieder normal. Nur die Lust nach Sex ist vermindert. Damit können mein Partner und ich aber leben.
    Regelblutung hatte ich zwei mal seitdem. Wobei das das zweite Mal gerade mal einen Tag dauerte.
    Nachdem bei uns die Kinderplanung abgeschlossen ist, passt es fĂŒr uns. Weil angeblich dauert es lĂ€nger nach absetzen der Spritzen bis es wieder zu einem Eisprung kommt.
  • ich hatte (leider) vor der geburt meines kindes im august 18 die drei-monatsspritze und wir mussten recht lange basteln bis mein kleindes zwergi sich bei mir wohlfĂŒhlte und blieb. also wenn du noch einen weiteren kinderwunsch hast wĂŒrde ich dir eher abraten. die schlimmste nebenwirkung könnte unfruchtbarkeit sein (kann muss aber nicht)

    mein LG und ich sind uns einig, dass wir mit der familienplanung fertig sind, darum hab ich auch wieder die 3-Monatsspritze. das hat aber mehrere grĂŒnde: 1. sind meine mens-schmerzen kaum auszuhalten. 2. wie schon geschrieben, haben wir die kinderplanung abgeschlossen und 3. ich hab keine regel. 4. ich bin mit der pille auseinander gegangen wie ein germteig, was mir mit der 3-Monatsspritze nicht passiert ist. und 5. ich muss nicht tĂ€glich daran denken, ob ich jetzt die pille genommen hab oder nicht, oder ob ich durchfall oder erbrechen hatte (sorry fĂŒr die details).

    Ich persönlich bin damit zufrieden, aber wie schon gesagt, wir sind fertig mit der familienplanung ;)
  • Ich nehme die 3 Monatsspritze jetzt schon seit fast 3 Jahren. Habe sie auch zwischen den Schwangerschaften genommen. Ich persönlich habe keine Probleme damit. Ich bekomme meine Tage schon seit beginn an nicht mehr.
  • Hatte zwischen Blutungen und es hat fast ein 3/4 Jahr gedauert bis sich danach mein Zyklus wieder normal war nach dem absetzen
  • Hab die 3-Monats-Spritze fast zehn Jahre genommen, ohne Regel/Schmierblutungen. Bin zufĂ€llig sofort nach absetzen (im 4. Monat nachdem ich sie abgesetzt hab) schwanger geworden. Ich bin ein absoluter Fan :)
  • Schön beide Seiten zu hören!
    Bei mir sind ein paar Überlegungen mit eingeflossen:
    1. ich will eine stillfreundliche Verhütung
    2. habe ich starke Menstruationsschmerzen
    und 3. wollen wir keine weiteren Kinder!
    Obwohl ich nach dem absetzen der Pille auch 1 1/2 Jahre gebraucht habe um schwanger zu werden, glaube ich, dass es auf jeden individuelle ankommt!
    Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt die Spirale (Goldspirale) einsetzen zu lassen aber der Schmerz beim Einsetzen und das vielleicht beim Sex störende Bändchen sind so eine Sache 😖
  • Chaoskeks90Chaoskeks90 Symbol

    7,377

    bearbeitet 15. Mai, 21:49
    ĂŒber den nuva-ring nachgedacht? ich verhĂŒte damit jetzt schon ... fast 2 Jahre đŸ€” hab damit keine Probleme - bin sehr hormon-anfĂ€llig .. also direkt immer Nebenwirkungen mit MigrĂ€ne und Co mitn nuva ist gar nix
  • Antibiotika könnten die Wirkung beeinträchtigen und da hab ich erst recht wieder die Regelblutung!
    Ein Fremdkörper in mir ist auch bissi gruselig!
    Hab ehrlich gesagt gerade danach gegoogelt hab das vorher nicht gekannt
  • Spirale ist auch ein Fremdkörper đŸ€­

    jedem seins :) dachte nur, ich werfs mal ein, weils doch keine so arge hormonbombe ist :)
  • Dankeschön! Hast mich zumindest auf was gebracht was ich noch nicht kannte 🙈Stimmt schon aber das kann ich nicht selber rein u raus machen (Bedienungsfehler)
  • Die 3 Monats Spritze KANN die Milch weniger werden lassen. Bei der Pille ist es Recht leicht sie abzusetzen aber bei der Spritze kann es sein, dass du Monate lang um mehr Milch kĂ€mpfen mĂŒsstest. Je nachdem wie lange und wie wichtig dir das stillen ist wĂŒrde ich das miteinbeziehen.
    Alles liebe!
  • Ich hatte sie mal fĂŒr ein halbes Jahr, hab damit aber ganz schlimm akne bekommen
  • Ich habe mir die drei Monatssprizue nur einmal geben lassen. Habe in den 3 Monaten 5 Kilo zu genommen, war launisch und hatte zwischendurch immer Schmierblutungen. Nach der zweiten Spritze können die Schmierblutungen weg sein aber fĂŒr mich kam eine weitere Spritze nicht in Frage. Der EinStich am Po war auch fast eine Woche Steinhart. Jetzt ein halbes Jahr spĂ€ter hab ich immer noch eine unregelmĂ€ĂŸige Blutungen aber wenigstens hab ich die Kilos bald wieder weg. Ich kann also von keinen guten Erfahrungen sprechen. Bei uns ist aber der Kinderwunsch auch abgeschlossen.
  • @geschwisterchen28 bitte nicht böse sein, aber wie kann man nach einer einmaligen anwendung sagen, dass man schlechte erfahrungen damit hatte? die 5 kilo zunahme mĂŒssen nicht unbedingt von der spritze gewesen sein. ich hatte vor der ss mit meinem zwerg die spritze fast 3 jahre und hab 15 kg abgenommen ... also kann deine zunahme auch an was anderem liegen.

    und das mit den schmierblutungen ist auch akzeptabel. ich hatte nach jeder ersten spritze meine regel noch 2-3 monate und dann blieb sie aus.

    jeder soll so verhĂŒten wie er möchte, aber grundsĂ€tzlich kann bei jedem verhĂŒtungsmittel irgendwas sein und ich finde es toll, dass hier so viele ihre "erfahrungen" teilen, aber man sollte nicht gleich nach dem ersten versuch aufgeben (es sei denn man vertrĂ€gt es absolut nicht oder der FA hat bedenken) und dann sagen, man hĂ€tte schlechte erfahrung damit. erfahrung hat man meiner meinung nach nach 3-4 einheiten. MEINE meinung!
  • Bin ein wenig verunsichert bezüglich dem stillen! Hab nicht gewusst das die Milch weniger werden könnte 🙈Hab zwar sehr viel Milch aber das Risiko für 3 Monate vielleicht zu wenig zu haben ist mir dann doch zu hoch!
  • bearbeitet 16. Mai, 10:29
    @ConnyRu ich habe nur meine Meinung geteilt. So war es bei mir und mir hat die eine Spritze gereicht. FĂŒr mich war die Gewichtszunahme 100% von der Spritze solche extremen Schwankungen habe oder hatte ich sonst nicht. Ausser der Schwangerschaft halte und habe ich das selbe Gewicht. Kann doch nicht Zufall sein,. Mir wurde in einem anderem Tread auch nicht unbedingt dazu geraten, hab es dennoch fĂŒr mich versucht. Und wenn man so eine Bombe ,die 3 Monate und darĂŒber hinaus im Körper wirkt und merkt, werd ich ja wohl von Erfahrungen sprechen dĂŒrfen. Meine Meinung!
  • Interessantes Thema. Ich suche auch (immer noch) nach dem fĂŒr uns besten VerhĂŒtungsmittel.
    Weiß jemand, wie viele Hormone die 3-Monats-Spritze abgibt im Gegensatz zur Pille zb?
    Bei der Hormonspirale ist es ja wenig im Vergleich zur Pille.
    Aber ich mag auch keinen Fremdkörper im Körper haben.

    Bleibt leider nicht viel ĂŒbrig :/
  • Ich mag es gar nicht, wenn von der 3-Monats-Spritze als hormonbombe gesprochen wird. Sie hat die selben Wirkstoffe wie die minipille und es wird im Körper durch die Injektion ein Depot angelegt - die Hormone werden langsam aufgenommen.

    Ich finde wirklich, dass der einzige Nachteil ist, dass man sie nicht einfach rĂŒckgĂ€ngig machen kann. Einmal injiziert, ist sie fĂŒr 3 Monate wirksam.
    Darum, hĂ€tte ich Zweifel, ob ich sie Vertrag, wĂŒrd ich fĂŒr kurze Zeit die mini-Pille probieren. Wenn da alles passt, dann die Spritze.
    miss87
  • bearbeitet 16. Mai, 16:47
    Ich hab die Spritze vor einigen Jahren Mal „versucht“ und hab mir mit dieser Hormonbombe meinen Hormonhaushalt komplett durcheinander gehaut! Es hat bestimmt 1 1/2 Jahre gedauert bis wider alles halbwegs normal gelaufen ist.
    Ich bin gelernte PKA und weiß aus Erfahrung, dass das bei vielen Frauen problematisch werden kann..
    Würde eher zum Nuva Ring (da nur monatsweise geringere Hormonmengen abgegeben werden) oder generell zu einer Hormonfreien Methode tendieren (:
  • Nuvaring ist keine Option, da sie nicht Stillverträglich ist! Möchte zumindest 12 Monate stillen somit geht das mal nicht.
    Stelle mir das mit dem Tampon während der Regel und auch Sex sehr kompliziert vor 🧐

    @Stieglitz bin da genau deiner Meinung! Werde die Minipille probieren und wenn ich die gut vertrage wird nichts gegen die 3 Monats Spritze sprechen!

    @Corni in der Spritze sind im Gegensatz zur Pille nur Gestagene enthalten. Das selbe wie in der Minipille! Habe von meinem FA Cerazette verschrieben bekommen darin ist der selbe Wirkstoff damit kann man testen wie man es verträgt.
    Corni
  • @lieschen90 nein nein, den spĂŒrst du beim sex gar nicht ;) nur zur AufklĂ€rung đŸ€Ł
  • @Chaoskeks90 ok ich nicht und er? 😅🤣

  • lieschen90 schrieb: »

    @Chaoskeks90 ok ich nicht und er? 😅🤣

    auch nicht 😊 das Ding rutscht quasi beim sex nach oben, und kommt nach dem Sex wieder runter. wenn man das so beschreiben kann đŸ€” es hat sich auf jeden Fall nie jemand darĂŒber beschwert oder hĂ€tte ĂŒberhaupt bemerkt, wenns nicht bewusst war
  • Danke! Eine Bekannte will sich sowas zulegen also gut zu wissen 😊
  • ich kanns wirklich nur empfehlen, auch, weil man nicht dran denken muss. rein, im Kalender eintragen, wann er raus muss (3 wochen) und joa.. :)

    sie soll ihn nur nicht lĂ€nger als eine Stunde raus nehmen, wenn die 3 Wochen noch nicht rum sind.. da könnte der Schutz nachlassen, weil blöd gesagt "die Zufuhr der Hormone unterbrochen wird". steht aber glaub ich sogar am beipackzettel đŸ€”
  • Hab mir vor der Schwangerschaft 3 mal die 3 Monatsspritze geben lassen. In dieser Zeit bekamm ich 2-3 Mal Schmierblutungen. Da ich mit Stimmungsschwankungen und vermehrter Körperbehaarung (Gesicht!) zu kĂ€mpfen hatte, hab ich dann damit aufgehört. HĂ€tte die nĂ€chste Spritze im Dezember bekommen sollen, hatte im JĂ€nner meine Periode wieder und war im April schwanger. :)
    Vor den Spritzen hab ich fast 7 Jahre mit dem Nuva Ring verhĂŒtet. Wir mussten ihn beim Sex rausgeben und ich hatte in der Zeit so ziemlich alle Nebenwirkungen dies gab. Bin aber erst spĂ€t drauf gekommen. Momentan (meine Tochter ist 3) probier ich seit nen Jahr die Hormonpflaster aus.

    Meine Schwester hat jahrelang mit den 3 Monatsspritzen verhĂŒtet und als sie aufgehört hatte, bekam sie die erste Regel erst wieder nach 2! Jahren - also jede Frau dĂŒrfte echt anders auf die Spritzen reagieren!
  • echt spannend, wie extrem unterschiedlich auf VerhĂŒtung reagiert wird đŸ€”
  • Ja wirklich! Gibt scheinbar unzählige Nebenwirkungen. Hab jz auch von einer Kupferkette gelesen, aber inwiefern sich die von der Spirale unterscheidet ist mir nicht ganz klar!
  • vielleicht ein modischer Aspekt? đŸ€Ł damit der Frauenarzt am Ultraschall halt auch mal Abwechslung hat đŸ€Ł
    lieschen90
  • @lieschen90 mein kleiner ist morgen 15 wochen alt und 6 wochen nach der Geburt habe ich mir die Goldspirale einsetzen lassen.
    Und ich muss sagen, dass man es so kurz nach der Geburt kaum spĂŒrt. Deshalb hat mir mein fa dazu geraten es gleich nach 6 Wochen machen zu lassen. Und er hatte recht. Ich hab wirklich fast nix gespĂŒrt. Das einsetzen dauert ein paar Sekunden wenn ĂŒberhaupt. Die Vorbereitungen dauern ein paar Minuten aber die tun auch nicht weh.
    Die bĂ€ndchen muss man nicht unbedingt beim Sex spĂŒren. Bei uns war's leider der Fall, aber mein Freund sagt es tut nicht weh, es kitzelt halt 😂 beim kontrolltermin 7 wochen spĂ€ter hab ich mir die bĂ€ndchen dann nochmal kĂŒrzen lassen, das ist absolut kein Problem und spĂŒrt man auch nicht. Und seitdem spĂŒrt er nichts mehr davon 🤗 ich hab mich fĂŒr die Goldspirale entschieden weil 1. Keine Hormone. 2. Kinderwunsch abgeschlossen. 3. HĂ€lt 5 Jahre und 4. Ist sehr gut vertrĂ€glich.
    Ich hatte auch nach dem einsetzen keinerlei Schmerzen. Hatte dann normal regelmĂ€ĂŸig meine Tage von Anfang an, ein wenig stĂ€rker aber fast ohne Schmerzen.
    Also ich bin sehr glĂŒcklich mit meiner Goldspirale und kann sie nur empfehlen.
    Achja, und 3 Stunden vorm einsetzen hab ich eine Tablette nehmen mĂŒssen die mir der fa davor ĂŒberreicht hat, die macht unten alles ein wenig weicher sodass man echt kaum was spĂŒrt 😊
  • Ich habe ca 1 Jahr mit der Spritze verhĂŒtet. Nach absetzen hat es 2!! Jahre gedauert bis ihh die erste Regelblutung bekommen habe. Und nochmal ein Jahr ca bis ich wieder einen normalen und regelmĂ€ĂŸigen Zyklus hatte. Ich wĂŒrde mir die Spritze nie wieder geben lassen und generell nie mehr hormonell verhĂŒten.
  • @Dele und wie war es während dem Jahr? Hattest du Beschwerden?
  • Ich hab zugenommen und vermehrt Kopfweh und Stimmungsschwankungen. Positiv war, dass ich keine Regel hatte und somit auch keine Regelschmerzen.
  • Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat das bei meiner Sprechblase null steht und was die Herzen bedeuten?? 🙈
  • wenn ich nicht ganz falsch liege 😅:
    Sprechblase zeigt die abgegebenen Kommentare von Dir (hier wohl noch nicht aktualisiert) die Herzen beim Beitrag zeigen die Anzahl der Personen, die den Thread zu ihren Favoriten hinzugefügt haben.
  • Oh Dankeschön!
  • @sophey wieviel kostet die Goldspirale? :)
  • @Zebra33 ich hab damals 460 Euro bezahlt. Die bleibt jetzt 5 Jahre drin. Die Preise weichen aber immer ein wenig ab. Aber sie ist ĂŒberall teurer als die kupferspirale. 😊 dafĂŒr auch besser vertrĂ€glich
  • @sophey danke fĂŒr die schnelle Antwort. Hab schon des öfteren ĂŒberlegt, auf die Goldspirale umzusteigen. Den Preis finde ich ok, andere VerhĂŒtungsmethoden kosten auch Geld.
  • @Zebra33 gerne :) ja da hast du recht. Ich werd sie mir dann in 5 Jahren auch nochmal neu setzen lassen, bin wirklich sehr zufrieden damit. Gab von Anfang an keine Probleme.
    Und auf 5 Jahre gerechnet Kosten andere VerhĂŒtungsmethoden bestimmt auch nicht sehr viel weniger 😊
  • Mir kostet die Spritze auf 5 Jahre gerecht 600 € 🙈
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark KÀrnten Tirol Burgenland