Alleinerziehend schwanger mit Kind sucht Wohnung in Tirol

bearbeitet 23. Januar, 13:00 in Tirol
Hallo ich hätte kurz eine Information meine Bekannte lebt fest seit nem halben Jahr in Österreich mit ihrem Kind und is erneut schwanger und mittlerweile getrennt von ihrem Partner da einige Probleme aufgetaucht sind steht ihr ne eig whg zu wie wird die bezahlt ohne Einkommen ? Beihilfe ? und bekommt sie gewisse finanzielle Hilfen sie hat noch nicht gearbeitet ist nicht verheiratet da sie vom gemeinsamen Haushalt auszieht mit Kind und schwanger wie könnte man ihr helfen?! Viell habt ihr nen guten Tipp Rat für sie

Kommentare

  • Hattest du nicht vor kurzem schon ein ähnliches Thema eröffnet?
    Prinzipiell würde ich sagen wenn deine Bekannte Fragen hat ist es am besten sie meldet sich hier an und stellt ihre Fragen selbst
  • Da ging es um mich ja richtig !! Doch das hier hat nicht mit mir zutun meine Liebe ich bin in einer glücklichen Beziehung und nicht Alleinerziehend! @dreamypanda !


    Hier gehts um meine Bekannte und sie hat mit Internet forumen nicht so den Bezug sie hat mich gefragt ob ich für sie diese Information holen darf da ich aber hier selbst noch gewisse Infos mir persönlich holen muss was MICH betrifft dachte ich ihr seit so lieb und hab für mich und sie super Infos ☺️
  • Österreich ist (leider) ein Sozialstaat, deiner Freundin wird also geholfen wenn sie sich legal hier aufhält.
    Sozialamt, Bezirksamt, gemeindeamt, Jugendamt, Frauenhaus etc...

    Dort könnt und müsst ihr euch hinwenden um Auskunft und Hilfe zu bekommen.
    MommyToBeSummer2019
  • @Nasty warum leider? Klar wirds oft ausgenutzt aber wir sollten doch froh sein, jeder von uns könnte mal in eine schwierige, missliche Lage kommen und in einem anderen Land würden wir dann mit unseren Kindern auf der Straße sitzen.. in Österreich wird uns geholfen, auch wenn ich hoffe das keinem von uns sowas passiert!
  • @Feelinara eben weil es oft ausgenutzt wird.
    Ich habe selbst erfahren müssen das unser Sozialstaat vielen hilft.

    Uns leider nicht .
    Meine Tochter fährt Rollstuhl, wir wollten lediglich eine barrierefreie Gemeinde Wohnung in Wien. (Hatten vorher auch eine, aber 4. Stock ohne Lift)
    20.000 euro Eigenmittel,jahrelange Wartezeit....nicht möglich weil so und so viele Wohnungen für Notfälle frei sein müssen.
    Wohnen im Moment in einem normalen Mietshaus und zahlen dafür fast 2/3 unserer Einkünfte an Miete.
    Und das obwohl wir hier schon immer wohnen und arbeiten. 40 Jahre!
  • @Nasty das wusste ich nicht und dann tut es mir auch wirklich leid! 😩
    Leider hilfr der Staat oft an falscher Stelle 😔
    Nasty
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland