Tiefliegende Plazenta

Hallo,
ich habe erfahren dass ich eine tiefliegende Plazenta (SSW 18) habe und wollte fragen ob jemand damit Erfahrung hat.
Laut Arzt kann sie noch nach oben wachsen und ich brauche mich nicht schonen, sondern muss nur beim GV aufpassen.
Würde mich auf Erfahrungen freuen.

Kommentare

  • Ich hatte in der ersten Schwangerschaft auch immer eine tiefliegende Vorderwandplazenta. Ist zwar dann im Laufe der Schwangerschaft nach oben gewandert, war aber immer noch eine Plazenta praevia Marginalis. Konnte aber trotzdem spontan entbinden.
    Alles Gute
  • ohmyohmy

    1,722

    Symbol
    bearbeitet 23. 10. 2018, 14:37
    mir hat mal eine ärztin im krankenhaus bei einer kontrolle in der 17. woche auch gesagt, dass die plazenta sehr tief liegt aber sie zeit bis zur 25. ssw hat, um "hochzuwandern"
  • @nzmal bei mir war sie auch tiefliegend und ist dann hochgewandert
  • Danke für eure Antworten. Das stimmt mich dann doch etwas positiver und ich hoffe dass meine auch hochwandert. :3 bissl Zeit habe ich ja dann doch noch dafür.
  • Also ich habe auch eine tiefliegende Plazenta und bin deshalb auch schon freigestellt. Muss daher vermutlich einen geplanten Kaiserschnitt in Betracht ziehen. Hat jemand Erfahrungsberichte ? (SSW 28)
  • @sarahlein darf ich fragen in welxher ssw du freigestellt wurdest? Hast du dann trotzdem anspruch auf wochengeld?
  • Ich bin damals in der 20.ssw freigestellt worden und hab Wochengeld bekommen.
    Meine Plazenta ist in der 30.ssw noch endgültig hochgegangen und ich hatte grünes Licht für die spontane Entbindung
    nzmal
  • Ich wurde in der 24 ssw freigwstellt und ja ich habe auch vollen Anspruch auf Wochengeld. Ich bin total enttäuscht. Habe schon 1 mal Frauenarzt gewechselt. Jeder sagt mir was anderes. Ständig Ungewissheit. Ich lese dass deine Plazenta in der 30 ssw raufgegangen ist. Meine FA sagte mir heute - das es da keine Möglichkeit mehr gibt
  • @sarahlein der Körper ist keine Maschine. Gib dir noch etwas Zeit.
  • Ich hab ja mittlerweile den Befund von einer Plazenta Praevia Marginalis bekommen, also noch ein Stück weiter unten als tiefliegend. Und in meiner Geburtsgruppe erzählen mir so viele von ähnlichen und schlimmeren Befunden, wo die Plazenta noch weit nach der 30.SSW hochgegangen ist.
    Also alles ist möglich :D

    @nzmal wie schautsn bei dir mittlerweile aus?
  • Hatte ich auch. Hatte deswegen, laut Arzt, meine Blutungrn in der 14. Ssw. Ist dann aber nach oben hingewachsen ☺ also keine Sorge. Du bist eh regelmäßig beim FA und sagt es dir wenn was nicht passt.
  • Hallo, bei mir wurde diese Woche auch plazenta preavia marginalis festgestellt. Mein Arzt meint, noch stehen die Chancen gut, dass es sich hinaufwächst. Wenn es sich nicht ändert ist ein KS notwendig. Was mich mehr besorgt, einige haben ja schon Blutungen gehabt... hatte ganz am Anfang Schmierblutungen, das will ich auf jeden Fall vermeiden,... Er hat aber nichts von Schonung gesagt... Wurdet ihr freigestellt wegen dieser Diagnose oder wegen den Blutungen?
  • @mamima wurde nicht freigestellt. Was ich sehr fahrlässig finde 😤 kommt halt a drauf an was du arbeitest
  • @Julia.Schw Ist schon interessant wie unterschiedlich Ärzte damit umgehen. Ich habe zum Glück körperlich keine anstrengende Arbeit, aber es ist schon seit einigen Wochen recht stressig und das merk ich nun körperlich total. Zum Glück nur noch einen Monat durchhalten, dann endlich Urlaub 😊.
    Wurde dir gesagt, du müsstest dich schonen? Ich hätte gerne einen Schwangerschaftsgymnastikkurs gemacht... aber egal wo man liest, überall steht schonen und kein Sport oder Sex 🙉...
  • Ich hab sogar noch in der 27.Woche Blutungen dadurch, also auch nicht so toll :/
    PP ist ja auch erst ab 20.SSW ein Grund zur Freistellung
  • @Asuna danke der Nachfrage. Meine Plazenta ist ein Stück nach iben gewandert. Bis Ende Dezember sollte sie dann oben sein meinte der Arzt beim OS. Bin also ziemlich zuversichtlich. Wir sollen trotzdem beim GV aufpassen und ich soll wenig tragen (geht aber schwer mit Kleinkind).
    Asuna
  • Hallo, ich würde freigestellt in der 21. Woche. Seit dem bin ich zu Hause. Morgen habe ich wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin und dann werden wir sehen , ob sich die Plazenta verschoben hat oder nicht. Blutungen hatte ich bis dato keine. Obwohl mir meine Ärztin gewarnt hat.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland