Melk oder Lilienfeld - Krankenhauswahl

Hallo! Ich stehe vor der Entscheidung wo unsere kleine Maus das Licht der Welt erblicken soll. Wir hatten kürzlich die beiden KHs und Geburtenstationen besucht. Nun bin ich jedoch hin und her gerissen: Melk ist super schön, freundlich, hell und hat eine angenehme Atmosphäre. Jedoch sind bei über 800 Geburten per Jahr doch einige Fragezeichen aufgekommen: KS Rate liegt bei mehr als 30% und das obwohl keine Frühgeburtenstation vor Ort ist. Hier hat St Poelten sogar weniger mit dieser Station! Auch bei unserem Empfang beim Durchgehen auf der Station hatte man das Gefühl, dass man eigentlich eine von vielen ist, welche abgefertigt werden soll.. kurz darauf hatten wir auch in Lilienfeld einen Termin und schon bei der Anmeldung würden wir gefragt, ob wir auch ein Hebammengespraech möchten. Der Empfang war sehr herzlich und auch das Gespräch sehr sehr nett. Man fühlte sich als Mensch und nicht als Wäre. Aber: die Raeumlichkeiten haben mich sehr geschreckt. Das Mobilar und die Ausstattung im Kreissaal ist schon sehr in die Jahre gekommen.. Alles wirkt sehr dunkel und nicht gerade ansprechend.. tja, und nun steh ich vor dem Dilemma: ist es mir lieber, dass ich weiß, dass die Betreuung eher individuell möglich ist, oder ist es die Athmosphäre welche mich eher entspannen lässt während der Geburt! Lilienfeld hat ca eine KS Rate von 20% hat mir die Hebamme gesagt. Zusatzdenkaufgabe: Melk hat auch Familienzimmer, in Lilienfeld wäre es nur möglich, dass man 2 Betten zusammen schiebt, falls weniger los ist. Was ist eure Meinung? Welche Erfahrungen habt ihr bzw wie würdet ihr entscheiden?

Kommentare

  • Ich habe beide Kinder in Melk in Melk bekommen, beide eher schnell und natürlich also kein KS.

    Und ich kann eigtl nur das Gegenteil von Melk sagen, dass man eben keine Nummer ist sondern bei jeder Dienstübergabe die Schwester ins Zimmer kommt, sich vorstellt und alles weiß also definitiv die Krankenakte angesehen wird.

    Bei beiden Geburten hatte ich super Hebammen und ich bereue meine Entscheidung absolut nicht, würd immer wieder in Melk entbinden.
  • Melk - zweimal sehr sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.
    Hebammen waren sehr nett und hilfsbereit und ruhig.

    Meine zweite Geburt war sehr schnell - ich wollte/konnte nicht mehr und flehte nach einem KS, da ich dachte es ist aussichtlos. Jedoch sagte die Hebamme nein wir probieren es so, denn im Nachhinein werd ich ihr dankbar sein - so war es auch. Bin froh das sie mich im Wehenstress nicht gleich "ernst genommen" hat *gg*
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland