Wie schlafen eure Babys ein ?

HelimausHelimaus

3,364

bearbeitet 19. 08. 2012, 14:27 in Smalltalk
Mein Zwrgi ist jetzt 5 Wochen alt und meiner schlaft am liebsten an der Brust ein. Schnulli mag er nicht, wir haben schon so viele ausprobiert und er lässt sich mit einem Schnuller nicht beruhigen.....ist halt ein wenig schwierig, wenn man unterwegs ist. Es hat halt Vor u Nachteile. Und wie glaub ich jedes Baby schlaft er gern auch im Auto oder im Kiwa immer mehr ein.
«1

Kommentare

  • Also bei meiner Maus merke ich gleich, wenn sie müde ist. Da quängelt sie auf eine ganz besondere Art, die ganz anders ist als wenn sie Hunger hat oder wenn ihr fad ist. Da nehme ich sie dann und lege sie in ihr Bett und dann halte ich die Hand für max. 1-2min und sie schläft.
    Abends schläft sie an der Brust ein oder in meinem Arm. Beim Autofahren schläft sie auch gerne. Im Kiwa will sie zur Zeit nicht unbedingt gerne liegen, da gibt es zu wenig zu sehen.
  • also meine ist ja jetzt 1 monat al..am liebsten schlaeft sie auf meiner brust ein..bzw am arm...oder aber wenn der papa sie seitlich dreht und am kopf krault..das gefaellt ihr vol gut...aber wenn ich das mache schlaeft sie nieee ein..nur beim papa..

    ja im auto schlaeft sie auch immer und im kiwa auh..liegt wohl am ruetteln dass sie da gleich wegpennt
  • ja das kennen wir auch, beim Papa schläft er auch ganz anders ein, entweder beim Herumtragen, am liebsten sein Baucherl auf Papas Unterarm oder auf Papas Brust liegend....so hat er bei mir nur ganz am Anfang eingeschlafen, jetzt gibts für ihn nur meistens Brust, er trinkt u wenn er genug genuckelt hat, dann spuckt er sie aus und schläft ein.
    Das ins Bettchen legen haben wir auch schon probiert, das funktioniert noch nicht so gut, hin und wieder schläft er mir alleine im Bett ein, da hat er rundherum das Stillkissen liegen.
  • in ihrem eigenen bett mag die kleine auch ned schlafen. ich kann sie zwar zb hinlegen wenn sie wach ist..dann schaut sie sich das mobile an..solang es sich dreht..ist alles ok aber sobald es stoppt quackt sie mal..und will das es sich weiterdreht ;-)

    wen ich sie hinlege waehrend sie shlaeft..wird sie nach paar minuten wach...ich glaub ich weiss auch warum...ich hab sie mal beobachtet ;-)
    wenn sie pennt..dann macht sie hin und wieder mal bissl ein auge auf und schaut...wenn sie merkt es liegt keiner in der umgebung und es ist total leise herum wird sie wach :-)

    aber egal tagsueber schlaeft sie eh weniger nur ein mittagsschlaf wird gehalten aber sonst ist sie munter..


    ps; ich hab quacken geschrieben da meine kleine nicht wirklich weint bzw weinen kann glaub ich..sie macht nur ein QUAcK und dann wartet sie..wenn keiner kommt..dann wird lauter fequackt und gewartet :-)
  • hihi so sind die Kids verschieden....Lars lasst sich weglegen, wenn er bei uns eingeschlafen ist, er schläft am meisten in seiner Wiege oder in der Nacht stille ich ihn bei uns im Bett u leg ihn dann in sein Bettchen u wenn ichs verschlaf bleibt er bei uns ;-). Einmal am Tag schlaft er so 3 Stunden lang u sonst so kurze Schläfchen, Wachphasen hat er schon so 2 Stunden dazwischen u schaut schon viel, am liebsten hat er es, wenn man ihn unter einem Baum auf die Decke legt oder im Kiwa, wenn ich das Dach zurückziehe, da schaut er ganz neugierig u ist voll zufrieden :-)
  • hi

    meine maus ist fünfeinhalb wochen alt und sie schläft fast die ganze zeit. sie schaut max. 2-3 stunden am tag.
    wenn sie hunger hat plärrt sie, dann still ich sie (kann nicht mal schreiben, "wenn sie munter wird", da sie die augen dabei nicht aufmacht). dann nehm ich sie hoch zum aufstoßen und dann schläft sie wieder weiter. und das ist so unser kreislauf. ja und dazwischen wird sie ein paar mal am tag für max. eine halbe stunde munter. insges. max. 2-3 stunden.
    aber wenn sie munter ist, braucht sie unbedingt eine beschäftigung, da will sie nicht nur im bettchen liegen.
    leider übergiebt sie sich sehr häufig nach dem trinken, und dann schlaft sie nur auf dem arm von mama oder papa ein.
    nachts hol ich sie mir zum stillen in mein bett, und dann schläft sie manchmal bei mir und manchmal leg ich sie wieder in ihr bett.

    beim kiwa-fahren sowie autofahren brüllt sie total. das klappt nur, wenn ich sie gut gestillt und schlafend reingeb.

    lg
  • ja das brüllen beim Autofahren hatten wir auch schon paar Mal, das ist manchmal gar nicht so leicht, meine Tochter versucht ihren Bruder dann zu beruhigen hinten im Auto, aber es gelingt halt nicht immer....
  • Hast dus mal mit pucken versucht?
    Wirkt wahre wunder. Oder eine babyhängematte.
    Schnuller schmackhaft gemacht habe ich mit zwwi tropfen sab simplex.
  • meine kleine schläft immer und überall ohne schreien ohne probleme
  • Bei uns ist es auch so. Am Busen. Wenn ich Glück hab dann wacht er nicht auf wenn ich ihn wegleg aber meistens merkt ers. abends ists weniger a Problem da kann ich ihn dann problemlos in den stubenwagen legen, da ist er meistens richtig müde.
    mit pucken hab ich auch sehr gute erfahrungen gemacht! mein Freund sagt.immer dass er arm ist in seiner kleinen 'zwangsweste' aber ihm gefällt das kommt mir vor da wird er voll ruhig.

    Im.kiwa schläft er auch ein wenn wir fahren aber den verwendet ich nur zum spazieren gehen nicht als 'einschlafhilfe' und im.Auto schlaft er auch aber nicht immer .


    schnulli wenn er getrunken und satt ist aber nicht schläft (in der frühen früh ;) ) hilft auch.mag er zwar nez gerne aber langsam rein u saugen lassen dann funkt das. Wir haben v.om heindl so nen 'orthopätischen' u den mag er am liebsten
  • ich denk ich kann das Pucken nicht, anfangs hats funktioniert, aber seit Lars älter ist, klappt das nicht mehr, er weint dann, er ist voll fixiert auf Brust....weglegen kann man ihn dann problemlos, wenn er eingeschlafen ist u wenn er noch nicht ganz eingeschlafen ist, schauckelt ihm seine Schwester in der Wiege....das macht sie sehr gern :-) aber es geht nur alles ohne Schnuller, ich hab schon vieles versucht, auch mit Sab Simplex, dann viele Marken durch, auch die besseren von Mam u Nuk(die so geformt sind, damit es besser fürs Kiefer ist), ausser die Avent, das ist der einzige, den ich noch nicht hab. Manchmal wenn wir Glück haben und er weint im Auto, dann nimmt er den Schnulli, aber er spuckt ihn bald wieder aus, als würd es ihm grausen....manchmal wärs echt hilfreich, um die Mahlzeit wenigstens um eine 1/4 Stunde rauszuzögern, damit man fertig einkaufen kann oder mit dem Auto grad noch paar Minuten unterwegs ist.
  • Mein Kleiner ist jetzt 3 1/2 Monate alt und mag im Kinderwagen garnichtmehr schlafen/liegen... da ist ihm total langweilig. Im Auto schläft er relativ schnell und brav.
    Abends war es am Anfang bei uns auch so, dass er nur auf meinem Arm eingeschlafen ist. Mittlerweile, bringe ich ihn nach dem letzten Stillen ins Bett, meist so gegen 20:00 oder 21:00 Uhr und dann schläft er auch schnell ein, ohne meckern. Ich zieh ihm die Spieluhr auf, halte sein Händchen und dann ist er auch bald im Land der Träume. :)
  • darf ich mal in die runde fragen..ob ich wirklich die einzige bin...die dad baby nachts im elternbettschlafen laesst??
  • meine bekommt in der früh nach 7 stunden schlaf in ihrem bett ein flascherl und dann kommt sie noch zum dösen für eine oder zwei stunden in unser bett, sie ist 3 monate
  • nein du bist nicht die einzige, unser Zwerg schläft auch zum Teil in unserem Elternbett, weil ich noch zu oft in der Nacht stille u ich bin zu faul so oft aufzustehen....er schläft gleich wieder ein, wenn ich ihm stille, das ist praktisch
  • Tanja1987Tanja1987

    3,672

    bearbeitet 22. 05. 2014, 15:36
    also, jetzt bin ich wirklich froh, dass ich nicht alleine bin!
    Mein Sohn schläft am liebsten an meiner Brust ein. Wollte ihn austricksen und habs auch mit sämtlichen Schnullern probiert. Aber die Kleinen sind soooo schlau. Ist nicht gerade begeistert. Am Anfang hat es ihm sogar immer ziemlich her"gereckt".
    Im Auto ist immer sofort Ruhe. Da ist er total entspannt.
    Im Kinderwagen muss er sich zuerst immer erst das Muster des Stoffes anschauen und schläft meistens ein. Muss aber auch ganz satt sein.
    Die Hängewiege mag er nur, wenn sie ziemlich toll angeschaukelt wird.
    Sobald es etwas langsamer geht, gleich wieder gesummse.
    Sein Rondell findet er auch ganz spannend, aber einschlafen tut er da nur selten.
    Natürlich wird der kleine Zwerg auch gerne in den Schlaf gewiegt - auf unseren Armen. Leider merkt er es ganz oft, wenn wir ihn in seinen Stubenwagen legen.
    Da ist es in Mamas Bett schon feiner. Wenn ich nicht gerade beim nächtlichen Stillen einschlafe, lass ich ihm immer noch sein Bäuerchen machen und leg ihn dann wieder ins Betterl!
    Den großen hab ich viel mehr bei mir liegen lassen. Aber irgendwie brauch ich jetzt meinen Schlaf noch dringender und bin froh, wenn ich meinen Platz im Bett habe und so auch entspannter schlafen kann!
    Im Allgemeinen schläft er nicht wirklich viel.
    Von 22 Uhr bis 8 Uhr kommt er so 2-3 x.
    Aber am Tag ist er mit seinem Monat schon ziemlich aktiv und ich bin froh, wenn er mal 3 Stunden am Stück schläft.
    Sonst halt auch ganz viele kleine Nickerchen - bei denen Mama zu nicht all zu viel kommt... Wesshalb ich nun auch im babyforum ein bisschen rar geworden bin!
  • Also meine Maus schläft immer neben uns im Beistellbett. Nur zum Stillen kommt sie in unser Bett. Da passiert es dann auch, dass wir beide einschlafen und erst eine Stunde später wieder munter werden. Dann nehme ich sie und lege sie in ihr Bett.
    @Nici: Bei unserer Maus war es genauso. Sie hat auch zum Trinken nicht mal die Augen aufgemacht. Das erste Monat hat sie so jeden Tag ca. 20Stunden geschlafen. Die restliche Zeit war fürs Stillen und Wickeln :D
    Geweint hat sie auch nicht wirklich. Nachts hat sie erst nach ca. 3Monaten das erste Mal geweint. Sie hat immer nur geraunzt und gequackt ;)
  • @derya nein, bist du sicherlich nicht. wenn es dir und euch guttut, es für dich unkomplizierter ist und dein partner kein problem damit hat, dann genieße es.

    das nennt sich familienbett und kann sehr schön sein.

    meine tochter ist 16 monate monate alt und schläft bei uns nach wie vor im bett. da unser bett aber im wohnzimmer in einer ecke steht und wir natürlich etwas später ins bett gehen als die kleine, schläft sie die erste hälfte der nacht in ihrem bett. bis sie munter wird, dann kommt sie rüber. morgens weckt sie mich, das ist wirklich etwas ganz besonderes schönes und ich genieße es. wenn morgens jemand "mama?" sagt, mir bussis gibt oder "ai-ai" macht.
  • Ich wollte nie, dass ein Kind immer bei uns im Bett schläft. Beide Kinder haben im Spital bei mir im Bett geschlafen, aber zuhause hatten sie ihr eigenes Bett. Morgens kuscheln wir auch immer und auch der Große kommt in der Früh zu uns ins Bett zum kuscheln. Es ist einfach ein ganz anderes schlafen, wenn ein Kind neben einem im selben Bett schläft.
    Aber es soll jedem selbst überlassen sein, wie er das handhabt.
  • Genau das mein ich. Wenn ich wach werde und der Kleine hat neben mir gelegen, bin ich nur halb so fit. Obwohl ich die Nähe natürlich schon sehr genieße... Aber bei 2 Zwergen brauch ich dir Kraft am nächsten Tag einfach!
  • ja genau, ich sag auch....solangs für einem selber angenehm ist, soll man es wirklich geniessen. Die Zeit kommt nie wieder, sie werden so schnell gross. Meine Grosse kommt auch in der Früh zu uns u wir geniesssen es dann zu viert u das finden wir schön :-)
  • na dann bin ich ja beruhigt das ich nicht die einzuge bin..
    als ihr alle so geschrieben habt..dass ihr das baby ins bettchen legt usw hab ich mich eben gewundert.

    meine kleine schlaeft ja nicht in ihrem.bett..nicht mal tagsueber..sie liegt drin beobachtet mobile aber schlafen tut sie partout nicht drin.

    nachts wenns schlafenszeit is..gehen wir alle gemeinsam ins elternbett und schlafen und das eben meist zw 5-7h ... und fur mich kein problem..zwar weniger platz fur mich aber das ist kein problem..der papa geht ja um 5 arbeiten dann leg ich mich auf seine seite und habfur paar stunden wieder normal platz ;-)
  • die vielen Stunden sind super, geniesse es...wir tuns genauso ,nur muss ich noch mehr auf für meinen Nimmersatt ;-) in der Nacht ist Familienbett angenehm, überhaupt wenn man stillt....untertags find ichs angenehmer, wenn ich ihn in die Wiege lege u schlafe lasse, damit ich auch was machen kann...das funktioniert sehr gut u er schläft auch länger, die gefällt ihm von Anfang an
  • @derya unser Kleiner schläft auch in unserem Bett. Sein Bett mag er garnicht. So wie du sagst, drin liegen und Mobile anschauen ja, aber drin schlafen nein. Und ich finde es auch viel schöner so. :x
  • Wir liegen sogar teilweise zu viert im Doppelbett. Der kleine schläft ohnehin bei uns im Bett, weil er das beistellbett 'verweigert' und in der Nacht kommt dann oft noch der große dazu. Hatte aber auch den großen damals im elternbett liegen, weil mir war stillen und gleich wieder weiterschlafen immer schon das liebste.
    Und mein Mann und ich genießen die kuschelzeit mit unseren Jungs.
  • wahre Worte :-)
  • Unsere maus ist anfangs NUR im arm eingeschlafen und lies sich kaum ablegen!jetzt ist sie 12 wochen alt,will nachts sowieso ausschließlich in ihrem bett alleine schlafen und schläft da auch innerhalb weniger minuten ein!am anfang hat es immer ewig gedauert bis sie mal richtig geschlafen hat,teilweise bis zu 2 stunden!tagsüber wird sie unruhig,dann leg ich sie hin,schnuller rein,decke über die beine und schnuffeltuch,dann pennt sie auch schon :) abends gehts sogar noch schneller!bis vor 2 wochen hat sie auch immer erst um 23-0 uhr geschlafen,jetzt geht sie um 21uhr ins bettchen!es wird alles immer besser auch wenn ich anfangd nicht dran geglaubt hab,da sie echt schlecht in den schlaf gefunden hat
  • im schlafsack am besten
  • Ich schwöre auch auf den Schlafsack! Der hat bei uns am Abend auch immer geholfen.
  • hab meinen großen erst mit 7 Monaten in den Schlafsack gegeben, davor mochte er das nicht... Den Kleinen decke ich momentan nur so halb mit einer leichten Decke zu, da es so heiß ist... Aber wenns mal wieder kühler wird, werd ich ihn auch in einen Schlafsack geben, da die Zwerge sich so nicht immer abdecken!
  • Wir haben jetzt auch noch keinen Schlafsack,nur eine leichte Decke. Aber wenns dann kühler ist,finde ich sie auch sehr praktisch. Sommerschlafsack habe ich keinen....
  • Ich habe vom Großen noch die Schlafsäcke gehabt. In der Nacht haben wir das Fenster doch offen und es kühlt sehr ab, da ist es mir lieber, wenn ich nicht immer schaun muss, ob sie gut zugedeckt ist. Außerdem kann sie sich schlechter mit dem Schlafsack umdrehen.
  • Muss euch was sagen: mein Kleiner mit 5 Wochen hat sich schon 3x von Bauchlage auf Rückenlage gedreht...so früh Wahnsinn...wenn ich's selber nicht gesehen hätte würd ich's nicht glauben
  • moi voi super :)
    da hast ja einen ganz starken zwerg :)
    meine kleine maus ist heute genau 6 wochen alt und sie übt noch :D aber sie schaffts nu ned :)
    aber jeder braucht halt seine zeit :)

    Lg
  • Meine Grosse fing später damit an....ist halt schon früh,aber süss wie er dann schaut,wenn er es geschafft hat ;-)
  • Wahrsch. Eine blöde Frage aber sollen Babys nit eh am Rücken schlafen wegen luftgriegn und so?
  • Meiner schläft am liebsten in Seitenlage u Bauchlage....:-) Und es geht ihm gut dabei :-)
  • Vom Bauch auf den Rücken drehen kann unsere Maus noch nicht. Ich lege sie immer auf den Rücken, aber sie dreht sich im Schlaf immer auf den Bauch und schläft so auch weiter. Eigentlich will ich das nicht, aber wenn ich sie umdrehe ist sie meistens wach. Also lasse ich sie, nur ganz wohl ist mir dabei nicht. Babys sollen wegen dem plötzlichen Kindstod nicht am Bauch schlafen.
    Freunden von uns ist das erste Kind mit 8Monaten am plötzlichen Kindstod gestorben. Das will ich nicht durchmachen müssen, somit versuche ich alles zu vermeiden, was als mögliche Auslöser in Frage kommen können.
  • Nein, wie du siehst, bist du bestimmt nicht die Einzige ;-)
    Unser Sohn ist über 19 Monate und schläft auch bei uns - von Anfang an... Und es ist einfach wunderschön, ihn so nah zu spüren, vor allem wenn er aufwacht!!
  • ich finde das auch so schön wenn sie neben mir aufwacht :-)
  • Ich mags auch wenns neben mir aufwacht. Irgendwann wirds eh nimma wollen.
  • hey also mein kleiner ist jetzt 8 wochen alt.. am anfang schlief er immer auf meiner Brust ein mittlerweile ist es so wenn ich merke dass er müde wird leg ich ihn in sein Bett gebe ihm seinen Schnuller und er schläft innerhalb von kürzerster Zeit ein. Weiss zwar nich wie es gekommen ist dass er so einschläft aber es klappt wunderbar.. :D
  • @daaggii will ja nicht gemein sein aber warte nur *fg* war bei uns auch so ;)
  • Meist bringen die Zähnchen dann alles durcheinander....
  • ja auf das bin ich auch schon gspannt
  • meine maus hat anfangs als ich noch gestillt habe nur bei mir eingeschlafen und hab mich auch schon damit abgefunden als sie dann das fläschen bekommen hat hat sie sich auch ins bett legen lassen und da geschlafen bis sie das nächste mal hunger hatte und dann zu uns ins bett bis zum morgen und das bis sie durchgeschlafen hat das hat jetzt auch 5 Monate super funktioniert nur jetzt will sie nicht mehr sie hat jetzt auch schon immer in unserem Bett geschlafen aber mittlerweile ist es anstrengen ich kann nicht mehr aufstehen ich muss immer 1 stunde warten bis sie gut schläft weil sonst merkt sie es und steht wieder auf ich bin schon ganz verzweifelt vor allem weils vorher so schön geklappt hat aber ich will sie auch nicht einfach schreien lassen das bring ich nicht übers herz mein mann und ich tricksen auch shon die ganze zeit wenn sie dann eingeschlafen ist legt mein mann sie in ihr bett und da schläft sie dann auch 2 - 3 Stunden wird wach und will wieder zu uns ;)
  • So war's dann auch bei meiner Großen, als sie so klein war. Im ersten machen die Babys soviele Entwicklungsschübe durch.....immer ist irgendwas u können was Neues.
  • @eratiic eine gute Freundin von mir hatte auch die probleme sie musste sogar wenn die kleine ihren Mittagsschlaf machte sich auch dazulegen irgendwann hat sie diese T-Shirt was sie an hatte ausgezogen und beim kopf von der kleinen hingelegt...naja und mittlerweile klappt es ohne T-Shirt auch schon :D
  • Ja man muss sich immer was Neues einfallen lassen...man muss da sehr kreativ sein u für alles offen :-D
  • danke daggi werds morgen gleich mal mitm tshirt probieren
    schau ma mal obs funktioniert
    grad heute war die cousine von meinem vater da die hat an buben der is 15 Monate alt und die hat mir gesagt sie is so sehr verzweifelt er schläft ned durch hat er auch noch nie und schläft nicht ohne sie ein und das sowieso nicht vor mitternacht also da bin ich ja grad froh das es bei mir noch so unkompliziert is
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland