Abstillen - Wann geht die Milch weg?

satrusatru Symbol

11,455

bearbeitet 15. 05. 2013, 22:38 in Ernährung & Stillen
Wir sind ja schon stillfrei. Seit Sonntag, also noch nicht sooo lange (4 Tage) aber ich hab uns laaange Zeit gegeben mit Abstillen, ca 1 Monat. Und es hat auch sehr gut geklappt.

Jetzt wollte ich wissen wann den die Milch weggeht? Weil kommen tut natürlich noch immer was.
Dass es nicht bei jeder Frau gleich ist ist schon klar aber gibts da so ne "Richtlinie"? Möchte keine Medis nehmen wenns nicht sein muss.
Brust tut auch nicht weh oder so.

Ich kenne aber auch jemanden die hat ca 19 Monate nachm Abstillen noch immer Milch!!! Und wenn sie Milchprodukte jeglicher Art (also auch wenn nur ein bisschen wo drin ist, wie zbsp ne Kugel Eis) kommt die Milch wieder mehr!!!

Kommentare

  • Hallo bei der Großen hatte ich in etwa noch zwei Monate Milch. Solange die Brust nicht schmerzt oder du Spannungsgefühle hast passt alles.
    Nur nicht zu viel herumdrücken, weil du wissen möchtest, ob da noch was kommt. Mein FA sagte, dass das die Milchproduktion minimal aufrecht erhält.
  • Bei mir wars nach einigen tagen weg, hab immer wieder ausstreichen müssen, weil es geschmerzt hat. Allerdings hab ich auch nur eine woche gestillt, weiß nicht ob es daran liegt, dass die milch so schnell weg war.
  • Hab meinen Großen mit 10 Monaten abgestillt und als er 18 Monate war, kam sein kleiner Bruder auf die Welt... Der hat sich dann am ersten Tag total übergeben, weil er mit meiner Milch total überfordert war. Die Hebamme meinte, dass man normal nicht so viel Kolostrum hat und dass das noch die "alte" Milch war...
  • pfefferminztee :) und wegvis sie di milch :P
  • Ich stille Leonie noch 1 - 3 mal am Tag für 1 - 5 Minuten und Milch hab ich noch ziemlich viel! :-)
  • Salbeitee soll auch wirken!
    Ich hab Jonas 1 1/2 Jahre gestillt und als wir damit aufhörten, hab ich einfach eine Kanne Salbeitee getrunken - ich hatte keine Schmerzen und es hat super geklappt! :)
    Allerdings hatte ich natürlich auch nicht mehr sehr viel Milch, da er ja schon Familienkost bekommen hat und mehr genuckelt als getrunken hat!
  • Ich kann nir sagen salbeitee hat meine hebamme gesagt weil ich zuviel milch hatte hilft
  • Da gibt es aber leider keine Richtlinien :-/
    bei mir hat es ca. ein bis zwei Monate gedauert bis die Milch weg war

    Habe aber eine Bekannte die schon seit 2 1/2 jahren nicht mehr stillt und jetzt die Milch wieder gekommen ist weil sie als Kinderkrankenschwester den frischgebackenen Mütten beim Stillen geholfen hat und unbedingt wollte das es bei ihnen klappt... ;-)

    Musst ja eh keine Medis nehmen oder wie meinst du das?

    Wenn du eh gar nicht mehr stillst, du keine Brustschmerzen oder so hast ist es ja eh egal wann sie weg ist oder?
  • @pdsp24 Nein muss keine medis nehmen habs nur erwähnt falls jemand schreibt dass die Milch mit den.medis weggehen würde.

    Schmerzen hab ich zum Glück auch nicht u ja es ist jeh egal wenns weg ist aber mich hätt das einfach mal interessiert.
    Im.Prinzip ists mir ja gar nicht so unangenehm zu wissen dass noch was da ist, denn wenn mal wirklich was sein sollte hab ich wenigstens was "mit" fürn Zwerg :) Aber eh was soll schon sein.

    Pfefferminttee mag ich eh voll gern da werd ich mir mal ne Tasse machen.
    Salbeitee hab ich damals auch gehört dass der besser für die milchreduktion ist.

    Bei mir hab ich zwar nie nen Unterschied gemerkt auch wenn ich viel Milch od viele Milchprodukte gegessen hab wars trotzdem nicht mehr.

    danke euch jedenfalls für eure Erfahrungen und Tipps
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland