Schlafprobleme in der Schwangerschaft

bearbeitet 9. Juni, 23:06 in Schwangerschaft
Hallo ihr Lieben đŸ©·
Sind unter euch vielleicht ein paar MÀdels, die in ihrer Schwangerschaft auch mal Schlafprobleme hatten oder die Ideen haben, was helfen könnte?
Ich hab im Moment das Problem, dass ich Abends immer wieder mit Bauchschmerzen zu tun habe. TagsĂŒber geht es mir total gut, aber wenn ich mich hinlege ist es ein bisschen so, als wenn ein Schalter umgelegt wird


Das ist wirklich Schade, ich muss ja tagsĂŒber auch arbeiten und brauche die Energie eigentlich. Naja ich möchte euch auch nicht die Ohren so voll jammern 🙊.
Ich hoffe, euch geht es gut und ihr bekommt ganz viel Sonne nĂ€chste Woche 💛

Kommentare

  • Hallo,
    nimmst du schon Magnesium? Das kann gegen die "Wachstumsschmerzen" helfen. Ich hab leider auch keinen sonderlich guten Schlaf in der Schwangerschaft. Muss in der Nacht aufs WC und kann danach lĂ€nger nicht einschlafen. Hab leider auch keine super, tollen Tipps. Ich lese in der Nacht bis ich wieder mĂŒde genug bin. Vielleicht hilft dir eine gefĂŒhrte Meditation (Bodyscan oder Ă€hnliches).
  • Wie weit bist du denn? Schon hochschwanger? Also das der Bauch nach oben drĂŒckt?
    Ich hatte auch immer wieder Schlafprobleme, wohl auch Hormonell bedingt, wurde dann auch wieder besser. Da hab ich einfach nicht schlafen können, hab dann so Baby gute Nacht Tee vom DM getrunken und war manchmal einfach kurz spazieren.
    Und ja so Regenbogenentspannungsreisen hab ich auch sehr gerne gemacht.
    Gegen das Bauchweh half mir am Gymnastikball so bisschen den Bauch entlasten. Vorne ĂŒber am Tisch hĂ€ngen und den Bauch quasi baumeln lassen. Und ich hab dann Recht frĂŒh Abend gegessen damit hatte ich weniger Sodbrennen und weniger Zucker. Und wenn's ganz schlimm war half bei mir meist nur kalte Milch und aufrechter im Bett sitzen, wurde dann aber auch wieder besser wie der Bauch nach unten gerutscht ist.
  • Danke fĂŒr eure beiden lieben Antworten 💛
    Ich werde die Tipps auf jeden Fall ausprobieren!!

    @julie02 Ich bin in der 28ten Woche â˜ș. Also noch nicht in der letzten Phase. Das mit dem Gymnastikball klingt gut 🧡
  • Mir hat immer gut geholfen mit Stillkissen zu schlafen. So dass der Bauch abgestĂŒtzt ist und ich hatte es zwischen den Beinen. Und vor allem hab ich ab Mitte der Schwangerschaft nur noch auf der linken Seite geschlafen. Wird eh ĂŒberall empfohlen und ich empfand es immer sehr entlastend.
  • Hallo!
    Ich hatte gerade am Anfang mit Bauchweh zu tun. Hab deshalb Magnesium eingenommen.
    Mit Stillkissen schlafen und ich hab auch immer auf der linken Seite geschlafen.
    Dann kamen noch Restless Legs dazu, da hab ich dann mit einem Massagegel die Beine eingecremt vorm Schlafengehen und das Magnesium hat auch da geholfen.
    Je grĂ¶ĂŸer der Bauch wird desto schlechter wird der Schlaf und desto öfter muss man aufs WC.
    Bei speziellen Problemen wĂŒrde ich auch den/die FA darauf ansprechen, meine hatte da auch oft gute Tipps.
    Dass man nicht mehr durchschlÀft ist normal, aber gegen Schmerzen kann man sich bestimmt irgendwie Abhilfe schaffen.
  • Hallo!
    Ich habe das auch erlebt, zuerst habe ich alternative Methoden versucht aber als das nichts gebracht hat war ich beim Neurologen
    https://www.neurologe-dirnberger.at
    der hat das Thema ganz neu aufgerollt, sich alles sehr genau angehört, und hat dann noch andere Ursachen erkannt als ich. Schließlich sogar ohne Medikament eine Lösung gefunden (obwohl es eines gegeben hat das man in der Schwangerschaft nehmen darf,naturident, aber ich wollte das nicht..)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum