Ab wann kein Gitterbett mehr?

Hy liebe Mamis,

meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt geworden und schläft noch im Gitterbett in ihrem Zimmer. Schlafrythmus hat sie einen regelmäßigen, nur wälzt sie sich sehr viel hin und her, schläft jedoch immer schon durch.

Jetzt wäre meine Frage, ab wann man die einzelnen Gitterstäbe rausgenommen werden sollten bzw ob ich das Bett zu einem normalen Bett umbauen sollte.

Vielen Dank für eure Antworten. Lg

Kommentare

  • Wir sind zwischen 1,5 und 2 Jahren auf ein normales Bett gewechselt
  • Wollte euer Kind nicht rausklettern ? Habe nur Angst das dann der Schlaf gestört wird bzw das sie rausfällt.
  • Meine hat schon mit 10 Monaten ein normales Bett bekommen, haben einen rausfallschutz gebaut. Dachte auch sie wird dann raus krabbeln bzw später klettern und aufstehen. War aber nie der Fall.
  • anianomanianom

    1,951

    bearbeitet 12. 12. 2023, 15:24
    Mein Sohn hatte nie ein Gitterbett, sondern war/ist im Familienbett. Seit seinem 1. Geburtstag schläft er in einem Bodenbett ein (bzw zuerst wars für einige Monate nur eine Matratze am Boden).

    Er ist nie weggekrabbelt oder aufgestanden. Das Bodenbett hat einen Rausfallschutz, der ca. ⅓ der Bettlänge ausmacht.
  • Bei uns auch mit 2 Umstieg auf ein Bodenbett. Mein Sohn hat auch ein eher niedriges Bett, hat aber einen rausfallschutz.
  • Also sollte ich das Bett zu einem normalen Bett umbauen und eine Umrandung dazu machen das sie nicht rausfällt?
  • Wir haben auch einen Rausfall Schutz und einen Teppich und Matten darunter gelegt. Am Anfang ist er immer rausgeklettert. Das war ein bisschen mühsam, hat sich aber bald gelegt
  • Bei meiner Tochter (mittlerweile bald 6) haben wir die Gitter ca mit nem Jahr rausgenommen, kurz darauf auch die Gitter entfernt und mit ca 2, 5 bekam sie ein normal großes Bett, anfangs mit so nem Rausfallschutz für vl 6 Monate

    Beim kleinen (jetzt bald 3) ging es schneller. Da haben wir die gitter auch mit nem Jahr ca weggenommen und weil es sich aufgrund eines Ikea Einkaufs gut ergeben hat, bekam er mit ca 1,5 ein großes Bett, ebenfalls anfangs mit Rausfallschutz für 2-3 Monate, dann klappte es ohne :)
  • Bei meinem Sohn haben wir die Gitterstäbe weggenommen als er ca. 1,5 war. Er war aber auch schon so groß, dass er versucht hat oben drüber zu klettern (und es auch einmal geschafft hat). Rausklettern passierte eher beim Schlafen gehen, wenn sie noch nicht wollen 😅. Da braucht man einfach etwas Geduld. Wenn nur die Lücke offen ist, müssen sie schon bewusst versuchen rauszufallen….

    Bei der Tochter haben wir auch ungefähr mit 1,5 die Gitterstäbe rausgenommen, weil sie es schon vom Bruder kannte und verlangt hat.

    Wir sind jetzt beim Sohn im Sommer kurz vor seinem 3. Geburtstag auf ein normal großes Bett gewechselt. Nachdem er aber auch noch sehr herumwälzt, haben wir uns für das Flexa Bett mit rundum Rausfallschutz und 1/4 Öffnung entschieden. Aber nicht als Hochbett-Variante! Ist somit etwas niedriger als normal hohe Betten. Der Papa ist 1,97m und wollte kein Bodenbett.

    Die Tochter würde wohl auch schon im großen Bett schlafen, hat aber noch das Gitterbett. Unser Großer kann nächstes Jahr auf ein 100er breites Bett wechseln und dann bekommt sie das Flexa. Haben nämlich noch von mir & meiner Schwester 2 tolle 100er Betten, aber ohne Rausfallschutz bzw. normal hoch und da wollen wir nicht noch ein zweites Flexa & Matratze nur für zwischendurch kaufen…
  • Wenn dein Kind gut schläft, warum willst du was ändern? Wir haben mit 2 Jahren auch noch Gitterbett, 3 Stäbe habe ich rausgenommen weil er tagsüber gern reinklettert. Ich habe unter das Loch einen Polster gelegt aber er ist da noch nie rausgefallen. Würde ich es schon ganz umbauen, wäre ich mir da nicht so sicher mit dem Rausfallen, er bewegt sich schon viel. Also wir bleiben sicher noch eine Zeit lang beim Gitterbett!
  • Die Stäbe haben wir kurz nach dem ersten Geburtstag rausgenommen als er gut laufen konnte. Vom Gitterbett zum normalen Bett umgebaut haben wir mit 2 und einen Rausfallschutz montiert. Tagsüber klettert er zwar allein rein und raus und auch beim niederlegen, aber wenn er wach wird ruft er immer nach uns und wartet. Klettert als nachts,morgens oder nach dem Mittagschlaf nicht allein raus, sondern erst wenn wir kommen.
  • Unsere schläft seit sie ca. 15 Monate alt ist in einem normalen Bett, das 1,60 breit ist. Wir haben recht früh umgestellt weil wir uns beim Schlafen gehen zu ihr dazu legen wollten (und nicht mehr tragen bis zum Einschlafen 😅) und das geht im Gitterbett ja nicht. Außerdem ist sie auch oben raus geklettert und das war uns dann zu gefährlich. Sie liegt auf der Seite bei der Wand und als „Absperrung“ haben wir einfach das Stillkissen neben ihr im Bett liegen ; ist noch nie rausgefallen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum