Test positiv - Trotzdem Periode?

bearbeitet 19. 04. 2023, 20:18 in Schwangerschaft
Hallo ihr lieben.
Ich bräuchte euren Rat. Und zwar war meine periode 1 Tag überfällig. Dachte mir ich mach einen test, hatte noch welche zuhause. Beide sofort positiv. -(das waren günstige von Amazon die anscheinend öfters mal falsch pos. Anzeigen) Dann die clear blue. Ich denke ich hab alle Sorten davon gemacht dies gibt. Die waren neg. Heute morgen ein leichter zweiter strich. Hab dann vormittags Blutungen bekommen. Bin dann zum FA. Der meinte er sieht jetzt keine Schwangerschaft am ultraschall. Es kann sein das es ein Abgang war od eventuell eine eileiterschwangerschaft. Hab trotz den Blutungen zuhause noch mal einen test gemacht. Da war wieder ein leichter 2 Strich so wie morgens. Jetzt muss ich 1 Woche warten bis ich wieder zur Kontrolle kann. Hätte ich nicht zufällig tests zuhause gehabt, hätte ich einfach nichts bemerkt da ich jetzt ja Blutungen habe. Was denkt ihr Einnistungsblutung od ist es eine Fehlgeburt? Habt ihr Erfahrungen. Bin selbst 3 fache Mami, kenne das so aber nicht. Sollte wenn wirklich in der 5 ssw sein. Bitte um eure Hilfe. Danke und herzliche Grüße, Jenny

Kommentare

  • Ich hatte bei meiner 2. Sws auch eine blutung zur Zeit wo meine Periode hätt sein sollen der knopf is jz 18 Monate alt

    Kann also durchaus sein
    Ich würde einfach abwarten wenn du nächste Woche eh eine Kontrolle hast 😊


  • Salo24 schrieb: »
    Ich hatte bei meiner 2. Sws auch eine blutung zur Zeit wo meine Periode hätt sein sollen der knopf is jz 18 Monate alt

    Kann also durchaus sein
    Ich würde einfach abwarten wenn du nächste Woche eh eine Kontrolle hast 😊


    Danke für deine Antwort, ich bin nur etwas verunsichert weil der test od die Tests pos sind aber am ultraschall eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist. Weil man halt nicht mal ein Pünktchen sieht. Hab jetzt doch etwas mehr Blutungen bekommen. Aber eben so wie wenn es die periode wäre. Hatte bei meinem ersten Sohn ich schmierblutungen, die waren aber nicht so stark. Sollte man nicht auch wenns noch sehr früh ist, zumindest irgendwas sehen können beim ultraschall? 1 Woche warten kommt einen da ja vor wie eine Ewigkeit. Hätte so gerne schon Gewissheit.
  • @zwergnase04

    In diesem Stadium sieht man am US auch noch nix ausser eine aufgebaute Schleimhaut, die man aber vor der Periode auch hat
  • Was ist das für ein Gyn?! Natürlich sieht er jez noch nichts. Das kann er doch net ernst meinen. Wenn du jez schwanger wärst, kann man das nur bei einem Bluttest feststellen. Nennt man chemische Schwangerschaft. Im Grunde kannst du nur abwarten und in einer Wo würde ich wieder testen. Und ich würd mir nen Arztwechsel überlegen.
  • Danke für eure Antworten. War auch etwas verwundert das er keinen bluttest od zumindest in der ordi einen Schwangerschaft test gemacht hat. So ist er eigentlich immer sehr bemüht und zuverlässig aber heute war wohl nicht sein Tag. Bei meiner Tochter hat man relativ spät erst wirklich gesehen das ich schwanger bin. Aber in der 5 Woche war zumindest schon ein Pünktchen zu sehen. Finds nur merkwürdig das ich so starke Blutungen hab. Wie war das mit der Einnistungsblutung bei euch?
  • Ich hatte nie Einnistungsblutungen. Während meiner jetzigen Ss hatte ich 2x Blutungen am Anfang, weil ich Hämatome hatte die abgingen. Davor war jede Blutung leider eine Fg.
  • Oh OK. Das tut mir leid. Ich würde so eine Blutung wie ich sie jetzt habe auch nicht als Einnistungsblutung einstufen aber wissen tu ichs ja nicht. Bin nur verwundert das die tests pos sind. Werde wohl oder übel einfach warten müssen.
    Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft, genieße es :)
  • Danke.
    Ich hoffe, dass es bei dir auch positiv ausgeht.
    Danke bin aber schon beim Punkt gsd bald vorbei. Das Ende ist immer schon unerträglich. Aber da muss man durch. 10 Tage noch.
  • Danke :) oh ja, das Warten darauf ist immer anstrengend. Und täglich wird alles mühsamer. Alles Gute für die Geburt!
  • Pusteblume82 schrieb: »
    Ich hatte nie Einnistungsblutungen. Während meiner jetzigen Ss hatte ich 2x Blutungen am Anfang, weil ich Hämatome hatte die abgingen. Davor war jede Blutung leider eine Fg.

    Same.
  • Bei meinem sehr frühen Abgang war es ähnlich, wie bei Dir, nur wurde der Strich schon 2 Tage, bevor die Blutung einsetzte langsam wieder leichter. Bei meiner Tochter hatte ich tatsächlich so an Tag 7 und 9 nach dem Eisprung eine kurze Schmierblutung. In der jetztigen Schwangerschaft hatte ich in der 6. Woche eine Blutung durch ein Hämatom- die war zwar stark, aber nur kurz (über Nacht, tagsüber dann nichts mehr). Bleibt nur abwarten und hoffen. Ich drück dir die Daumen!
  • Ich war gestern Abend dann noch im Kh weil ich doch ziemlich starke Schmerzen hatte und mehr Blutungen und eben Angst es konnte womöglich wirklich eine eileiterschwangerschaft sein. Der Arzt sagte mir dann sein test sei neg. Auch am ultraschall war nirgends eine Schwangerschaft festzustellen. Ich denke da gibt's jetzt leider keine Hoffnung mehr. Werde nächste Woche dennoch zur Kontrolle zum Fa gehen.
  • Einnistungsblutung kann sowas nicht sein, weil wenn der Test schon schwanger anzeigt, dann musste sich das Baby schon eingenistet haben 😄😄 man ist ja nicht vorher schwanger und dann nistet es sich ein 😄😄 …aber es kann ja eine andere Art von Blutung sein 🤷‍♀️ ich hatte in keiner SS eine Blutung, aber eine Freundin von mir hatte eine ähnliche Geschichte wie du …SS Tests waren positiv und dann kam die Blutung …diese wurde dann immer mehr und es war ein Abgang …du könntest vielleicht jetzt jeden zweiten Tag testen, wenn die Test stärker werden würde ich schon von einer SS ausgehen, ansonsten leider nicht mehr. Bei meiner Freundin wurden die Tests dann immer schwächer bzw. weiß …leider kommt es ja oft zu so einen frühen Abgang, nur mam merkt es meistens halt nicht, weil man nicht so früh testet 🤷‍♀️ bezüglich Tests von Amazon…bei mir haben diese immer gestimmt und waren blütenweiß, wenn nichts da war :) ich wünsche dir trotzdem noch, dass es sich gut ausgeht :) lG
  • Danke für deine Antwort, ich hatte sowas eigentlich auch noch nie das ich einen falsch pos test gehabt hätte.
    Hab heute morgen nochmal getestet der war neg. Ich denke wenn die gestern im kh nichts gesehen haben und der test von ihnen auch neg war, dann wars das wohl. Hätte ich nicht zufällig einen test zuhause gehabt, hätte ich wahrscheinlich gar nicht getestet und es wäre mir nicht aufgefallen weil ich jetzt ja meine periode mehr od weniger habe. Also ich geh jetzt davon aus das es ein abgang war. Danke dass du mir deine Erfahrungen erzählt hast!
  • Leider wird bei manchen Tests (den ganzen sensiblen) das "restliche" HCG noch angezeigt, auch wenn man eine Fehlgeburt gerade erlebt.
    Das ist leider auch die Krux an so früh testen....
    Aber natürlich klar, dass man testet, wenn man sich ein Kind wünscht.

    Alles Gute und Kopf hoch 😘
  • Ja das stimmt. Manchmal sollte man einfach mal warten, aber leider ist die Ungeduld oft größer. Dann natürlich auch die Enttäuschung. Also wenn die jetzt nichts gesehen haben und die tests neg sind, kann ich mir schon 100%ig sicher sein oder?
  • Ich bin auch immer skeptisch bei diesen Ärzten mit ihrem "was sie dort sehen" :D
    1. Ss am Freitag "da kommt die periode" am Montag test positiv
    2. Ss "da war absolut kein eisprung diesen zyklus" (bei dem termin muss ich bereits schwanger gewesen sein🤣)

    Allerdings klingt das trotzdem nach Abgang oder regulärer periode und nicht nach einnisten :( tut mir sehr leid
  • NastyNasty

    11,167

    bearbeitet 20. 04. 2023, 15:59
    Ich denk die Spekulationen bringen nix.
    Eine Fruchthöhle könnte man durchaus sehen in der 5. Woche. Nicht unbedingt das was drin ist, aber eben die Fruchthöhle. Die kann sich aber auch verstecken.

    Einnistungsblutung hatte ich nie.
    Bei den Zwillingen aber eine Regelstarke Blutung von ssw 12 bis 18. Ein Hämatom.

    Eine Blutabnahme bringt nix. Wenn müsste man alle 2 Tage eine machen um den Anstieg zu beobachten. Der Hcg Wert sollte sich ja vor allem am Anfang verdoppeln. Es braucht mind. 2 Werte dafür.

    Also wie man es dreht und wendet, es ist leider Geduld gefragt.

    Alles gute!


  • @Nasty du brauchst nur einen Bluttest. Denn bist du nicht schwanger, ist da auch kein Hcg. Und wenn Hcg da ust, lässt sich anhand der Höhe des Wertes feststellen, ob das mit der Ssw übereinstimmt od nicht. Wenn er zu niedrig ist, heißt dass das eine Fg vorliegt.
  • Danke für deine Antwort! Werde ich beim nächsten Termin machen!
  • @Pusteblume82 ein zu niedriger Hcg kann auch auf eine Eileiterschwangerschaft hindeuten oder auf eine falsch berechnete Woche (verschobener Eisprung) es muss nicht gleich eine Fg sein.
    Klar ohne Hcg nicht schwanger.
    Aber wenn hcg braucht es 2 Werte um eine intakte ss zu bestätigen. Sinkt der Spiegel liegt eine Fehlgeburt vor steigt er zu langsam ist ebenfalls von einer nicht intakten ss auszugehen. Verdoppelt er sich alles gut.

    Womöglich hängt es auch vom Arzt ab wie genau er das handhabt. Oder handhaben muss wegen Vorgeschichte, Alter etc.

    Ich berichte hier nur aus meinen Erfahrungen wo es immer gleich gemacht wurde in 4 Schwangerschaften. 1x eileiterss, 1x FG, 2x alles ok.
    Bei mir brauchte es immer 2 oder sogar 3 Werte.
  • Hallo! Wollte euch noch ein Update geben. War am Mittwoch zur Kontrolle beim FA. Leider war es wirklich eine FG und es war nichts zu sehen am ultraschall. Auch die tests sind seit den starken Blutungen neg gewesen. Liebe Grüße
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum