Bildungskarenz bei Laudius - AMS Lernfortschritt

bearbeitet 16. 03. 2023, 10:52 in Karenz & Rechtliches
Hallo,

hat wer von euch Erfahrung damit wie häufig AMS den iLernfortschritt während der Bildungskarenz prüft?
Nehmen Sie den Kontakt direkt mit der Bildungsinstitut auf im Falle einer Überprüfung?
Verlangt AMS auch die (positive) Absolvierung der Abschlussprüfung?

Ich absolviere derzeit einen Kurs bei Laudius und komme nicht jede Woche dazu die Hausaufgaben abzugeben. Also ich versuche alles einzureichen, aber das passiert dann gebündelt eher jede zweite Woche. Es ist mir auch noch nicht ganz klar, ob ich am Ende eine Prüfung absolvieren brauche oder nicht..also ich wäre sehr dankbar, wenn mich wer darüber informieren könnte.:) Danke sehr!

Kommentare

  • Mohnblume88Mohnblume88

    4,343

    bearbeitet 16. 03. 2023, 11:32
    Ich hab auch Laudius Kurse besucht.
    Ich hab insgesamt 4 Kurse gemacht und musste 1x zwischendurch zusätzlich einen Lernfortschritt vorzeigen (einfacher Schrieb von Laudius, wo ich grad stehe), ansonsten reichte die Bestätigung zum erfolgreichen Abschluss.
    Prüfungen waren nicht notwendig, hab mich damals aber auch gefragt, wie das wäre, wenn ich wo nicht fertig werde. War zB mal im Krankenhaus und dann wurde es knapp, aber hab am Ende doch alle erfolgreich abgegeben.

    Welche Kurse besuchst du denn?
  • Danke für deine Antwort!
    Ich besuche den Kurs Projektmanagement..ist ganz OK.:)
  • Die Bestätigung ist etwas was man am Ende des Kurses kriegt, wenn man alle HÜ eingereicht hat?
  • Die Bestätigung, dass der Kurs erfolgreich beendet wurde, habe ich immer am Ende schriftlich per Mail angefordert. Als das AMS den Zwischenbericht wollte, hab ich auch einfach hingeschrieben, dass ich das grad brauch fürs AMS. Da sind sie eh sehr flexibel und schnell.
  • An sich kommt es auf den Kurs selber an was gemacht werden muss.
    Gibt Kurse wo man nur teilnehmen muss und manche Tage davon sind fix und andere flexibel in der Woche.
    Kurse wo Hausaufgaben gemacht werden müssen
    Kurse wo Prüfungen absolviert werden müssen
  • @Kathyxox Ich glaube bei Laudius läuft jeder Kurs nach dem selben Schema? Ich wüsste nicht, dass das je nach Kurs unterschiedlich gehandhabt wird.
  • @mime1727 Ich bin auch gerade in Bildungskarenz bei Laudius. Ich mache 4 verschiedene Kurse. Ich bin auch gerade im "Verzug" mit den Hausübungen und habe deswegen ein wenig Stress ob ich bis zum Kursende alle Hausübungen schaffe. Ich denke es kommt darauf an, dass am letzten Kurstag jeweils alles eingereicht wurde. Ich habe es so verstanden, dass das dann als erfolgreicher Abschluss gewertet wird.

    Mich würden auch die Erfahrungen anderer interessieren im Bezug auf Laudius.
  • Also meine letzte Info vom AMS vor 4 Wochen bezüglich Bildungskarenz war, dass kein positiver Leistungsnachweis (außer beim Studium) erbracht werden muss, sondern nur eine Teilnahmebestätigung. Das hängt wieder vom Kursinstitut ab, wie die Teilnahme gehandhabt wird. Würd da einfach mal genau nachfragen wie sie das so handhaben.
  • Wie findet ihr die Kurse bei Laudius?
    Ich war ehrlich gesagt sehr enttäuscht über den Inhalt und die Betreuung in Relation zu dem was die Kurse kosten. Ich hab immer wieder Fragen in meinen Hausübungen integriert, aber geantwortet wurde nie. Immer nur „Gut gemacht“, „Weiter so“.
    Wär das ernsthaft ein Kurs gewesen, den ich nicht nur wegen der BK gemacht hätte, wär das ein Reinfall gewesen. Aber ich denke, dass sie schon wissen, dass wir da in gewisser Weise abhängig sind.

  • Wäre nicht der Sinn einer Bildungskarenz einen einen ernsthaften Kurs zu machen, der einem was bringt? Dafür ist die Bildungskarenz doch eigentlich gedacht. Wundert mich aber nicht, da es ja offenbar auch anbieter mit dem unverblümten Namen "Mama Karenz verlängern" gibt.
    MamaLamasusemelly210
  • @Mohnblume88 Welchen Kurs hat du gemacht?
  • In meiner Hausübung ist immer ein Feedback dabei und zB. ein Hinweise was ich ändern oder ergänzen könnte. Auf meine Mails wird auch recht schnell geantwortet.
    Der soziale Aspekt geht mir aber auch ab wie zB. der Austausch mit anderen Kursteilnehmern.
    Mir wäre es mit meinen zwei Kleinen nicht möglich zu einem Kurs zu gehen. Ich mache die Lerneinheiten z.T. um 4h in der früh, da es anders nicht geht.

    @Dani2511 Die Motivation ist sicherlich unterschiedlich.
  • @Papaya ich hab folgende 4 Kurse gemacht: Kinderpsychologie, Selbstorganisation, Raumgestaltung, Zeitmanagement.

    Emails wurden wirklich immer rasch beantwortet, auch heut 2 Jahre später kann ich da noch was von denen haben.

    Ich hab gern in dem Forum/Schwarzen Brett geschrieben. Aber war nicht viel los 😂
  • @Mohnblume88 oh, Zeitmanagement hatte ich auch. Den fand ich inhaltlich schon ganz interessant.
    Wie war Selbstorganisation? Ich hab die Probelektion leider zu spät angeschaut, denn das wäre auch ein Kurs für mich gewesen. 😁
  • Hab eine Frage an euch: hat jemand von Laudius den Kurs „Konfliktmanagement“ gemacht? Würd mir dazu gern die Unterlagen „leihen“. War bei mir zeitlich nicht drin, aber wär recht interessant!
  • @Mohnblume88 Das ist mein nächster Kurs auf Laudius. Ich "leih" dir die Unterlagen gerne. 😆 Ich starte am 14. August- vielleicht schon früher.
  • Ich hab leider gerade sowieso ein Problem. Ich hab mehrere Kurse, darunter Spanisch. Ich habe 0 Vorkenntnisse, kenne niemanden, der spanisch spricht und ich schaffe die Hausübungen (Lernfortschritte) nicht. Das ist einfach ohne Spanischlehrer und Vorkenntnisse so viel Neuland. Morgen will ich mit dem Kundenservice von Laudius telefonieren- ich hab jetzt Angst Probleme mit dem AMS zu bekommen weil ich die Lernfortschritte in fen letzten 2mon nicht geschafft habe. 😳
    Ich möchte meinen letzten Kurs Konfliktmanagement vorziehen, denn das ist für mich (beruflich) näher an der Praxis.
  • @Papaya ich hab Spanisch studiert (vor langer Zeit 😅), aber vielleicht kann ich ja dennoch helfen, falls du mal was brauchst.
    Papaya
  • Was kostet das bei laudius eigentlich? 159/mon wenn man 6 mon an Kurs macht?
    Ihr macht mir die BK grade schmackhaft, mein Russisch und spanisch aufzupolieren…
  • Papaya schrieb: »
    @Mohnblume88 Das ist mein nächster Kurs auf Laudius. Ich "leih" dir die Unterlagen gerne. 😆 Ich starte am 14. August- vielleicht schon früher.

    Cool, danke!
  • Darf ich denn fragen, wie ihr grundsätzlich mit den Kursen bei Laudius zufrieden seid?
    Ich überlege auch eine BK zu machen und Laudius ist der einzige Anbieter von einem Innenarchitektur-Kurs. Aber eig ist Innenarchitektur ja ein BA- bzw MA-Studium. Ich weiß nicht ganz, wie das zusammen geht, dann würds ja jeder machen… 😅Sind die Kursinhalte interessant/informativ? Nimmt man da auch etwas mit? Wie sind eure Erfahrungen?
    Danke schonmal, dass ich diesen Thread dafür nutzen darf!! 😊
  • Mohnblume88Mohnblume88

    4,343

    bearbeitet 19. 07. 2023, 04:39
    Ich hab Innenarchitektur gemacht und das war echt ein Witz. Aufgaben waren in ca. 5 Std. pro Woche erledigt (also keine 20 Std. Aufwand, was halt auch praktisch sein kann).
    Ich hab da leider nicht wirklich was gelernt, was ich nicht schon vorher gegoogelt hatte. Sicher sind manche Themen gut zusammengefasst zb welche Arten von Böden es gibt, aber mit Innenarchitektur hats nicht wirklich zu tun.

    Man macht viele Collagen zu Themen, wo man sich dann viel mit Marken und Recherche auseinandersetzt. Großteils sehr hochpreisige Marken und es ging viel um Luxus.

    Ich hab den Kurs gemacht, weil wir da gerade am Hausbauen waren. Vereinzelt war der Kurs hilfreich, zB welche Art von Lampen gibt es oder wie wählt man Wandfarben aus. Umgesetzt hab ich davon aber nichts.
  • @Mohnblume88 Oje! 🙈 Gut, dass ich gefragt hab. 😅 Das ist dann eher nichts, was ich in meinem Beruf brauchen kann (Einrichtungsberater + Innenarchitektur-Büro). Vielen Dank für deine Hilfe! 🙏Ich werd dann wohl eher in Richtung Betriebswirtschaft/Buchhaltung gehen, das kann ich im Beruf auch brauchen (falls ich wirklich mal den väterlichen Betrieb übernehmen möchte). Gibt es da was Empfehlenswertes bei Laudius?
  • Was kosten diese Kurse denn eigentlich so?
  • bearbeitet 5. 08. 2023, 11:12
    Ich habe meine Bildungskarenz bei Comenius gemacht. Jeweils 1 1/2 Monate Word und Excel sowie Englisch B1 und B2. Ich wollte meine EDV -und Englischkenntnisse wieder auf den neuesten Stand bringen. Ich war mit Comenius sehr zufrieden. Man bekommt Bücher zugeschickt und muss die Einsendeaufgaben zeitgerecht abgeben. Diese werden benotet und man bekommt am Ende ein Zertifikat. Ein Lehrer steht bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Die Kurse waren alle auf 20 Wochenstunden ausgelegt und die Zeit hab ich dafür auch gebraucht. Ich fand’s super, bin jetzt wieder am neuesten Stand. Bei mir war’s nach 20 Jahren raus aus der Schule doch schon etwas „eingerostet“.
  • @TamaraN falls du Matura hast, könntest du dich für die bildungskarenz auch inskribieren und die erforderlichen ECTS Punkte (oder Semesterstunden) als Vorlesungen, Seminare und Übungen an der Uni machen. Musst dir halt im Vorhinein überlegen welche Lehrveranstaltungen du machen möchtest und ob sich das zeitlich und vom Lernaufwand für die Prüfungen ausgeht und dann so genehmigen lassen. 🤔
    Dann hättest du immerhin die Möglichkeit sofern dir das Studium taugt und dir etwas bringt, dass du es später berufsbegleitend fertig machst.

    Ev gibt's auch ein Kolleg für Innenarchitektur? Da wärst du schneller fertig als mit einem Studium.

    Es muss aber in jedem Fall sowohl dein AG als auch das Ams genehmigen.
  • @wölfin Ja ein Studium oder Kolleg wär super! Grad in der Branche gäbs interessante Sachen (auch in meiner Umgebung), aber leider hab ich die Schule nicht fertig gemacht und somit keine Matura! ☝️🤦‍♀️ Man hat mir ja gesagt, ich würds bereuen! 🙄😅

    Ich hab jz eh ein paar Sachen in der engeren Auswahl und mach da mal eine kostenlose Kursprobe.

    @LaPausi Bei Laudius kostet der Kurs rund €1500, bei dem Institut für Innenarchitektur (wo ich aber keine gscheiten Referenzen finde) knapp 1000€ und der Diplomlehrgang für Betriebswirtin bei der Wirtschaftsakademie Wien kostet glaub ich €3000 (😥).
  • Mohnblume88 schrieb: »
    Hab eine Frage an euch: hat jemand von Laudius den Kurs „Konfliktmanagement“ gemacht? Würd mir dazu gern die Unterlagen „leihen“. War bei mir zeitlich nicht drin, aber wär recht interessant!

    Hallihallo @Mohnblume88
    Ich habe nicht vergessen!! 😉 Ich würde dir gerne etwas "leihen" :)
    Ich hätte Interesse am Inhalt des Kurses Selbstorganisation. Darf ich bei dir reinschnuppern?
  • @Talia56 Vielen Lieben Dank, dass du mir deine Hilfe für Spanisch angeboten hast. Ich habe mir dann eine Spanischlehrerin gesucht und ich muss sagen, die Kursunterlagen mit den Audiodateien waren top! Dass es mit zwei Babys daheim trotzdem eine ganz schöne Herausforderung war ist wohl kein Wunder. 😅😅😅🥰
    Talia56
  • Der Flopp meiner Bildungskarenz war der Kurs: Life Coach. 😂 Die Unterlagen sind sensationell schlecht. Schade eigentlich, denn grundsätzlich hätte ich gedacht, dass das Wissen im Sozial-/Gesundheitsbereich sonst sehr unterstützend sein könnte. Ein "Möchte-Gern-Kurs". Ich habe mich durchgequält. 😂
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum