Lernturm - welcher ist empfehlenswert?

mama1990smama1990s

105

bearbeitet 4. Februar, 20:51 in Smalltalk
Was haltet ihr davon?

Welche sind zum empfehlen?

Mein Sohn klettert überall hinauf und ja es passierte schon das er mal runterfiel.. bin am überlegen mir einen zu kaufen weiß nur nicht welchen
«1

Kommentare

  • Meine Tochter ist jetzt eineinhalb Jahre alt. Wir haben den Lernturm Felix von tissi. Er wird jeden Tag genutzt und ist echt super meiner Meinung nach. Er war auch einer der preisgünstigeren. :)
  • Wir haben den von Pinolino auf Babywalz bestellt. Der ist super stabil und kippt auch nicht. Der war auch sehr günstig finde ich.
    mama1990s
  • Als Denkanstoß, bleibt der Turm immer an ca der selben Stelle stehen oder willst du ihn viel herumschieben? Weil unserer ist hübsch und voll robust aus Holz aber mir ist er viel zu schwer zum Schieben 🙈
    Brauma
  • Sarah123 schrieb: »
    Meine Tochter ist jetzt eineinhalb Jahre alt. Wir haben den Lernturm Felix von tissi. Er wird jeden Tag genutzt und ist echt super meiner Meinung nach. Er war auch einer der preisgünstigeren. :)

    Hab den auch gesehen. Mir gefällt der von mumy und jener von Maria montessori auch jener von tissi ist toll
  • Murmel schrieb: »
    Als Denkanstoß, bleibt der Turm immer an ca der selben Stelle stehen oder willst du ihn viel herumschieben? Weil unserer ist hübsch und voll robust aus Holz aber mir ist er viel zu schwer zum Schieben 🙈

    Nja würde ihn gerne in der Küche als auch im essenzimmer nebenan nutzen
  • Linna schrieb: »
    Wir haben den von Pinolino auf Babywalz bestellt. Der ist super stabil und kippt auch nicht. Der war auch sehr günstig finde ich.

    Wie weißt du ob er nicht kippt? Habts den getestet?
  • Wir haben einen vom Lutz
    Preiswert und die Qualität ist super :)
    Stabil und robust. :)
    mama1990s
  • Sarah123 schrieb: »
    Meine Tochter ist jetzt eineinhalb Jahre alt. Wir haben den Lernturm Felix von tissi. Er wird jeden Tag genutzt und ist echt super meiner Meinung nach. Er war auch einer der preisgünstigeren. :)

    Ist der von tissy schwer und kippt nicht? Kann man den leicht von einem Zimmer in ein Nebenzimmer stellen?
  • https://www.etsy.com/at/listing/1062254339/kinderkuchenturm-3in1-lernschritt-hocker
    Wir haben uns für diesen entschieden. Toll finde ich, dass er auch mal umgebaut werden kann und das Kind kann mal auf dem Boden was arbeiten und hat einen großen Tisch zur Verfügung (gab sonst keine andere Möglichkeit für sowas in unserer kuche).
    Praktisch sind auch diese Schlitze am Rand(sind nicht nur optisch super, sondern auch funktional)- hier kann er sich wirklich gut festhalten beim hoch und runter kommen.
    Runtergefallen ist er allerdings schon - er ist einfach ein wilder und ungeduldiger aber es ist nichts schlimmes passiert.
  • Wir haben unseren Lernturm aus einem Quadro Beginner Set gebaut. Den haben wir in Verwendung seit meine Tochter etwas über 1 Jahr alt ist, sie ist jetzt zweieinhalb und für uns war das genau das richtige, ich kann den mit einer Hand hochheben und von A nach B tragen und er braucht auch nicht viel Platz. Weiß aber nicht wie sicher der bei einem draufgängerischen Kind ist.
  • mama1990s schrieb: »
    Linna schrieb: »
    Wir haben den von Pinolino auf Babywalz bestellt. Der ist super stabil und kippt auch nicht. Der war auch sehr günstig finde ich.

    Wie weißt du ob er nicht kippt? Habts den getestet?

    Weil mein Kleiner da oft nicht ruhig drin steht und er noch nie gekippt ist, auch nicht wenn er versucht hat außen raufzuklettern 🙈 (was ich natürlich nicht zulasse). Er steht wirklich stabil, merkt man auch wenn man selbst "rüttelt" dran.

    Eine Freundin hat den auch gekauft und ist auch sehr zufrieden.
  • Wir haben auch den Lernturm Felix von Tissi und sind sehr zufrieden, toll verarbeitet, echt stabil und praktisch. Ist bei uns tagtäglich im Einsatz ☺️
  • Linna schrieb: »
    mama1990s schrieb: »
    Linna schrieb: »
    Wir haben den von Pinolino auf Babywalz bestellt. Der ist super stabil und kippt auch nicht. Der war auch sehr günstig finde ich.

    Wie weißt du ob er nicht kippt? Habts den getestet?

    Weil mein Kleiner da oft nicht ruhig drin steht und er noch nie gekippt ist, auch nicht wenn er versucht hat außen raufzuklettern 🙈 (was ich natürlich nicht zulasse). Er steht wirklich stabil, merkt man auch wenn man selbst "rüttelt" dran.

    Eine Freundin hat den auch gekauft und ist auch sehr zufrieden.



    Oh ok..wie teuer war der?
  • Ich hab den um 70 € gekauft.
    mama1990s
  • Wir haben den Kids Woody Star. Der ist auch super stabil und nicht so schwer. Steht bei uns wenn er nicht benötigt wird in einem Eck im Vorzimmer sonst würde immer geklettert werden.
    mama1990s
  • Sarah123 schrieb: »
    Meine Tochter ist jetzt eineinhalb Jahre alt. Wir haben den Lernturm Felix von tissi. Er wird jeden Tag genutzt und ist echt super meiner Meinung nach. Er war auch einer der preisgünstigeren. :)



    Hab gesehen den gibt's jetzt um ca 145 eur +/-
  • Linna schrieb: »
    Ich hab den um 70 € gekauft.


    hab grad nachgeschaut ja den gibt es schon ab 76,- €
  • ich vergleiche gerade beide Lerntürme online

    beim tisSi Lernturm steht dabei, dass er kippsicher ist - beim Pinolino fehlt diese Angabe

    nochmals, mein Sohn ist sehr wild und unruhig aber wenn er beispielsweise am Stuhl steht sehr konzentriert und passt da wirklich auf

    sind beide Lerntürme KIPPSICHER ???
  • @mama1990s Also meine Kleine schiebt ihn alleine durch die Küche. Also verschieben lässt er sich leicht. 😅☺️ Sie ist auch noch nie umgekippt bis jetzt, aber er muss halt schon immer angelehnt sein. Aber ich denke, dass sollte man sowieso bei jedem Lernturm machen. Also von außen rauf klettern oder mitten im Raum rumturnen lass ich sie halt nicht damit, da könnte sonst schon was passieren natürlich. Aber bei uns funktioniert das bisher ganz gut so. :)
  • sara2709 schrieb: »
    Wir haben den Kids Woody Star. Der ist auch super stabil und nicht so schwer. Steht bei uns wenn er nicht benötigt wird in einem Eck im Vorzimmer sonst würde immer geklettert werden.

    wieviel hast du für den bezahlt?
  • Sarah123 schrieb: »
    @mama1990s Also meine Kleine schiebt ihn alleine durch die Küche. Also verschieben lässt er sich leicht. 😅☺️ Sie ist auch noch nie umgekippt bis jetzt, aber er muss halt schon immer angelehnt sein. Aber ich denke, dass sollte man sowieso bei jedem Lernturm machen. Also von außen rauf klettern oder mitten im Raum rumturnen lass ich sie halt nicht damit, da könnte sonst schon was passieren natürlich. Aber bei uns funktioniert das bisher ganz gut so. :)

    ja verstehe.. ich lasse meinen sohn ja auch nur kurz wenn dann im zimmer und bete dass er nichts anstellt xD

    naaa wieviel hast du für den tisSi lerntum bezahlt, ich find ihn nirgends unter € 130,--
  • Glaub so wie er jetzt auch bei a*** drinnen ist. Mein Mann hat ihn bestellt, war aber erst vor ein paar Monaten, wird sich also nicht so schlimm verändert haben.
    Sind sogar 3 rutschfeste Sterne dabei. Einer für oben zwei für die Stufe.
    mama1990s
  • @mama1990s Ja ich lauf ihr jetzt auch nicht ununterbrochen in jeden Raum hinterher. 😊 Aber bei uns wird der Turm zurzeit eigentlich hauptsächlich in der Küche genutzt, weil er da am meisten gebraucht wird. :) Und ständig rumtragen ist mir auch zu blöd. 🤭 Wir haben ihn im Angebot gekauft um ca. €100.
  • Wir haben auch den Lernturm Felix von Tissi und sind sehr zufrieden! Mein Sohn liebt es darin in der Küche mitzuhelfen und für mich ist es daher auch eine Erleichterung im Alltag.
  • Noch eine Stimme für Felix Tissi - finde ihn sehr stabil, aber trotzdem leicht genug, um ihn zu verschieben
  • Wir haben auch den Lernturm Felix von Tissi und sind sehr zufrieden! Mein Sohn liebt es darin in der Küche mitzuhelfen und für mich ist es daher auch eine Erleichterung im Alltag.


    bin eben auf der Suche nach einer Alltagshilfe.

    meiner klettert auf die ganzen Esszimmerstühle und da ist es mir ehrlich gesagt lieber, er klettert bei so einem Lernturm hoch und ist halbwegs sicher als an einem Stuhl

    klar es kann immer was passieren aber so hab ich ein besseres gewissen

    mein Sohn liebt es auch überall mit zu machen und herum zu wühlen

    er steht dann am sessel und holt sich selbst dinge vom tisch die ihn einfach im moment interessieren

    ein zimmer voller spielsachen aber er mag das haben was am esstisch drauf ist
  • Filouni schrieb: »
    Noch eine Stimme für Felix Tissi - finde ihn sehr stabil, aber trotzdem leicht genug, um ihn zu verschieben


    das mit der leichtigkeit finde ich sehr wichtig

    bei mir ist die küche getrennt vom wohn- bzw essbereich und da finde ichs wichtig ihn einfach, mühelos von einem raum zum nächsten zu tragen

    wenn er nicht in der küche gebraucht wird, zack ins wohnzimmer
  • @mama1990s Also der Lernturm ist uns eine große Hilfe im Alltag. Aber trotzdem klettert unsre Kleine auf die Sessel, oder die Sitzbank vom Esstisch. So schnell kann ich oft gar net sein. Wollt ich nur erwähnt haben. 🙈
  • Sarah123 schrieb: »
    @mama1990s Also der Lernturm ist uns eine große Hilfe im Alltag. Aber trotzdem klettert unsre Kleine auf die Sessel, oder die Sitzbank vom Esstisch. So schnell kann ich oft gar net sein. Wollt ich nur erwähnt haben. 🙈


    ich erhoffe mir durch die Anschaffung eines Lernturms, dass mein Kind weniger am Sessel etc hochklettert

    da steht er meistens so knapp an der Kante dass ich vor Glück sprechen kann, dass er noch nicht nach vorne runter gepurzelt ist..

    sind alle kinder so ??!! xD

    oder sehe ich nur in **** stories wie toll denn andere gleichaltrige oder sogar jüngere Kids nicht sind
  • Wenn er dürfte würde er auch Couchtisch, Raumteiler(Stufenförmig 🙈) und zienlich alles andere klettern.
  • sara2709 schrieb: »
    Wenn er dürfte würde er auch Couchtisch, Raumteiler(Stufenförmig 🙈) und zienlich alles andere klettern.


    Der neueste Einfall (seit heute!) Hocker auf die Couch oder aufn Sessel
    Zuerst auf die Couch hoch dann noch höher auf den Hocker *top* das gleich süiel mitn Sessel

    Bzw seit heute können wir auf Zehenspitzen Türgriffe betätigen und Türen öffnen

    Schließen konnte er sie auch ohne den
    Griff zu betätigen bzw zu öffnen - wichtig die Tür war dabei offen

    Noch was ganz hoch im Rennen- Lichtschalter ein-/aus knipsen 😅🤷‍♀️

  • Auf solche Ideen kommt er mit 18 Monaten noch nicht. Lichtschalter darf er knipsen mit hopern, da darf er "helfen" und Türen halt auch wenn sie offen sind aber auch eher wenn wir ihn bitten. Also wenn ich die Wohnungstür höre frage ich ihn ob er dem Papa bitte aufmacht und dann rennt er schon hin und wartet bis dr Papa die Klinke zum Wohnzimmer drückt.
    Was er gar nicht mag ist die offene Balkontür. Da geht er hin und macht sie zu (egal ob wer draußen ist oder nicht).
  • Ja solch Sachen kommen hier auch vor..er schließt Türen und zieht sie hinter sich zu bzwxwenn sie dann zufallen und er saß eigentlich nicht wollte, weint er

    Außer er macht mit Absicht hahaha

    Balkontür will er öffnen kommt aber nicht bis zum Griff

    Da er aber jetzt gecheckt hat, dass er mit dem hocker auch andere Dinge machen kann, sprich ihm der Hocker behilflich sein kann, verwendet er ihn um größer zu sein und an Dinge zu gelangen die wir mit Absicht höher lagern
  • Ich liebe den von bianconiglio weil er so leicht ist und trotzdem nicht kippt. Außerdem hat er einen Fallschutz, den fand ich total wichtig, als mein Sohn so 13 bis 20 Monate war. Ich hab ihn im Abstellraum stehen und er ist so leicht, dasd s ich ihn bei Bedarf auch mehrmals am Tag in die Küche trage. Ich liebe ihn und kann endlich wieder kochen! Rückblickend hätte ich ihn schon mit 10-11 Monaten kaufen sollen.
    mama1990s
  • Hat jemand den DIY Lernturm von Ikea gebaut? Ich hab gesehen da gibt's auch extra Kippschutz-Füße zum dazukaufen.

    Mein Sohn fängt gerade erst an mit stehen und laufen, wir haben also noch Zeit. Aber wir haben diesen "Unterteil"hocker da schon zu Hause und brauchen den eigentlich nicht. 😅 Dachte das wär ganz nett für die Küche dann. Jemand Erfahrung?
    mama1990s
  • @Jigsawdani Ja, wir haben so einen. Ohne Kippschutz. Er wird in der Küche benutzt und da wird er sowieso ganz an die Arbeitsfläche geschoben. Ansonsten würde er wirklich leicht kippen.
    Für uns reicht der DIY Lernturm völlig!
    Jigsawdanimama1990s
  • @Jigsawdani eine Freundin von mir hat den auch gemacht ist aber absolut nicht zufrieden. So billig kommt einen der dann auch nicht, hab auch vorher überlegt.

    Wir haben den Pinolino den kann ich voll empfehlen, da man den auch lange nehmen kann und die Höhe verstellen kann. Mein Kleiner wäre sonst oben drüber gekippt wenn der zu niedrig ist.
    Ich find den auch nicht so teuer, wir haben den Preis beobachtet und dann noch mit Aktionscode bei Babywalz bestellt.
    Jigsawdanimama1990s
  • Wir haben auch den Felix Tissi und sind sehr zufrieden. Gekostet hat er 108 Euro. Meine Tochter kraxelt da manchmal wild drauf herum, aber er ist nie gekippt. Den DIY von Ikea haben wir uns auch angeschaut, hat uns aber nicht zugesagt. Er ist nicht so kippsicher und optisch gefällt er mir auch nicht. Nachdem die beiden IKEA Hocker zusammen auch auf 50 Euro kommen, fand ich die Ersparnis jetzt auch nicht so riesig, dass ich das in Kauf genommen hätte.
    Jigsawdanimama1990s
  • Danke für eure Erfahrungen. Bei mir wärs halt
    weil der eine Teil schon da ist und garnicht gebraucht wird. Und der zweite Hocker kostet nurnoch 20€. 😊

    Ich schau mich noch ein wenig um, den DIY kann ich ja sonst immernoch bauen und testen.
  • Ja, da muss ich euch Recht geben. Um 50€ würde ich mir den Ikea Lernturm auch nicht kaufen/bauen. Wir haben unseren geschenkt bekommen (gebraucht). Für uns reicht er, wie gesagt, aber für wilde Turnübungen ist er wirklich nicht geeignet. Mein Sohn, der sonst überall hoch klettert und wild herumturnt, unterlässt dies dankenswerterweise im Lernturm 😅
  • Find ich auch 🙈 also eine kostensparende Variante ist der echt nicht. Da gibt es einen beim Lutz der schaut auch so ähnlich aus nur hald fertig, der kostet auch so viel und da muss man nichts mehr machen.

    Wir haben für den von Pinolino 70 euro bezahlt und der ist höhenverstellbar und da kann später ein 5 Jähriges Kind auch noch draufstehn zum Keksebackn helfen z.b.
    wizimama1990s
  • Ein 5-jähriges Kind passt sicher nicht mehr in den Ikea DIY Lernturm. Der Einstieg ist recht schmal. Ich denke mal, dass er bis 2,5-3 Jahre nutzbar ist. Mein Sohn ist 1,5 und kommt momentan noch leicht durch (ist aber auch kein Riese/Schwergewicht).
  • Noch eine Stimme für den Felix von Tissi. Hab mir auch die DIY Variante von Ikea angeschaut und die hat mich auch nicht überzeugt. Abgesehen von fehlender Kippsicherheit und Optik fand ich die abgerundeten/abgeflachten Ecken bei Tissi super. Gerade weil er bei uns schon sehr früh im Gebrauch war, war mir das sehr wichtig.
  • Meeresbrise schrieb: »
    Ich liebe den von bianconiglio weil er so leicht ist und trotzdem nicht kippt. Außerdem hat er einen Fallschutz, den fand ich total wichtig, als mein Sohn so 13 bis 20 Monate war. Ich hab ihn im Abstellraum stehen und er ist so leicht, dasd s ich ihn bei Bedarf auch mehrmals am Tag in die Küche trage. Ich liebe ihn und kann endlich wieder kochen! Rückblickend hätte ich ihn schon mit 10-11 Monaten kaufen sollen.



    wieviel hat er denn gekostet?
  • maria1712 schrieb: »
    Wir haben auch den Felix Tissi und sind sehr zufrieden. Gekostet hat er 108 Euro. Meine Tochter kraxelt da manchmal wild drauf herum, aber er ist nie gekippt. Den DIY von Ikea haben wir uns auch angeschaut, hat uns aber nicht zugesagt. Er ist nicht so kippsicher und optisch gefällt er mir auch nicht. Nachdem die beiden IKEA Hocker zusammen auch auf 50 Euro kommen, fand ich die Ersparnis jetzt auch nicht so riesig, dass ich das in Kauf genommen hätte.



    ich bin echt am überlegen mir den lernturm felix der marke tiSi zuzulegen, warte noch ein bisschen bis der Preis noch etwas herunter geht
  • also mamis,

    mir gefällt der lernturm der marke "ehrenkind" sehr gut

    siehe link
    https://www.ehrenkind.de/shop/lernturm/?attribute_material=Birkenschichtholz+(Natur)&gclid=Cj0KCQiA54KfBhCKARIsAJzSrdqHJ0IxANb7V0DjyjRPgGAZPRZHWX7cuHB3BqvpkxHN7pqizHwSyKwaApdqEALw_wcB

    finde aber auch jenen felix lernturm der marke "tiSi" sehr sehr gut
    https://www.babyone.at/lerntuerme/tissi/lernturm-felix-natur/2000579233609.html?StoreID=83&gclid=Cj0KCQiA54KfBhCKARIsAJzSrdrJ0WSKNJcwpOfjZivc_xZ1JQe8dvLdOvJsG9pCr0P2tfVQHbN78_QaAmTsEALw_wcB


    1) ehrenkind
    finde es hier ganz toll, dass die Kinder beim heraufklettern sich sozusagen seitlich "einhängen" bzw. "festhalten" können.. man sieht halt dass hier Öffnungen gelassen wurden

    2) tiSi
    diese oben genannten Öffnungen fehlen mir hier irgendwie

    was meint ihr? rein preislich sind sich beide sehr sehr ähnlich
  • Beim Tissi können sie sich auch festhalten, die Öffnung ist halt größer; da ist ja fast die ganze Seite offen. Der Vorteil beim Ehrenkind wäre meiner Meinung nach, dass die Seiten bis auf die kleinen Öffnungen zu sind. Meine Tochter versucht momentan bei unserem Tissi immer wieder seitlich rein oder raus zu klettern und bleibt dann meistens stecken 😅🙈
  • maria1712 schrieb: »
    Beim Tissi können sie sich auch festhalten, die Öffnung ist halt größer; da ist ja fast die ganze Seite offen. Der Vorteil beim Ehrenkind wäre meiner Meinung nach, dass die Seiten bis auf die kleinen Öffnungen zu sind. Meine Tochter versucht momentan bei unserem Tissi immer wieder seitlich rein oder raus zu klettern und bleibt dann meistens stecken 😅🙈



    stimmt..beim tiSsi haben die Kleinen auch die Möglichkeit, dort ist mehr seitlich offen als beim ehrenkind lernturm
  • Der Tissi ist grad bei BabyOne um 109,- in Aktion falls das wen interessiert 😊
  • maria1712 schrieb: »
    Beim Tissi können sie sich auch festhalten, die Öffnung ist halt größer; da ist ja fast die ganze Seite offen. Der Vorteil beim Ehrenkind wäre meiner Meinung nach, dass die Seiten bis auf die kleinen Öffnungen zu sind. Meine Tochter versucht momentan bei unserem Tissi immer wieder seitlich rein oder raus zu klettern und bleibt dann meistens stecken 😅🙈



    ja da experimentieren dann die Kids :-D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum