Baby will unter Tags nicht schlafen😴

Hallo ihr 🥰

Ich hab mal wieder eine Frage oder eher einen Schrei nach Hilfe 😂

Meine Maus ist 4 Monate. Sie hat untertags nie wirklich viel schlaf benötigt und hat immer Nachts dafür brav geschlafen.
Aber seit ca 1 - 2 Wochen ist sie tagsüber kaum auszuhalten und schreit fast nur mehr vor Müdigkeit. Wir legen sie deshalb auch meist schon um 18.30 hin weil sie es einfach nicht mehr aushält. Da schläft sie dann bis 22/23 Uhr, danach ein Flaschi und schläft wieder bis 1.30/2:00 uhr. Danach kommt sie zu uns ins bett und zwischen 5 und 6 uhr ist sie wieder wach.

Mittagsschlaf - keine chance.
Haben schon einiges probiert. Dennoch schläft sie nie. Sie macht immer kleine Schläfchen aber nie länger als 15-20min - da kann sich der kleine Körper doch nicht erholen.. ist also klar dass sie Tagsüber die Nerven weghaut und müde ist xD
Habt ihr Tipps?
Laut app ist sie noch in einem Sprung bis Mittwoch. Und ich denke sie bekommt auch Schon ein Zähnchen (sabbert wahnsinnig viel, will viel öfter das Flaschi, nimmt alles in den Mund und beißt auf ihrem Finger herum😅)

Kann sein dass es ja nur eine Phase ist aber mein Mann und ich kriechen schon auf dem Zahnfleisch🤦🏻‍♀️🙃Vielleicht habt ihr ja Tipps, von meiner Familie höre ich nur „durchhalten“ oder viel schlimmer „abwarten bis die Zähne kommen, des wird no schlimmer“. - danke für nichts liebe Familie 🤦🏻‍♀️

Kommentare

  • In der trage oder Kinderwagen schläft sie auch nicht ein oder länger?
  • In der Trage bekommt sie die Krise.
    Im Kinderwagen schläft sie meist auch nur 15-20 min..
  • Unser kleine ist bald 5 Monate und wir haben/hatten das selbe Problem 😕 nach dem Schub ist es minimal besser geworden aber meistens dauern die Schläfchen 30 Minuten, was auch viel zu kurz ist. Schläft sie vielleicht länger wenn du dich mit ihr hinlegst? Bzw wie lange sind die wachphasen bevor du sie niederlegen willst?
  • Also zwei unserer Kinder haben nur lang geschlafen, wenn sie Körperkontakt hatten…also ich hab mich lange mit ihnen hingelegt und konnte nicht aufstehen. Bei den Zwillingen jetzt wars manchmal recht zach, aber irgendwie hats dann doch geklappt. Kann natürlich auch am Sprung oder den Zähnen liegen…ganz genau weiß man es sowieso nie. Man kanns halt nur immer wieder probieren und schauen, was dann vielleicht passt. Alles Gute! 😌
  • AurynAuryn

    5,275

    bearbeitet 6. Mai, 17:33
    @Mimi1997 meine Kleine ist jetzt 18 Monate.. sie hat auch etwa mit 3/4 Monaten mit diesen kurzen Schlaferl angefangen..es hat mich irre gemacht... ich konnte es nicht mehr sehen..22min..grr schon wieder..
    Sie hat das auch beibehalten.. erst als wir mit 10 Monaten auf 1 mittagsschlaf runter waren.. da hat sie dann NUR AUF MIR auch 2h geschafft.. was sehr mühsam war..denn ich hätte sooo gern die Schlaferl genutzt allein zeit mit meiner Großen verbracht (aber das ist ein andres Thema)
    Federwiege hat kurzfristig so 1h gebracht..aber auch nicht lang... dann immer 22 min..wenns mal 30 min waren, war ich schon froh

    Trage..Wagerl..ich hatte nirgends eine chance

    Sie ist jetzt 18 Monate und macht seit einigen Wochen gar keinen Schlaf mehr tagsüber..außer wir sind unterwegs und es war viek f sie..dann ne halbe h im Wagerl ..dafür stehts dann 1h früher auf..total logisch :p

    Was ich zusammenfassend sagen möcht..was ich auch früher hätte machen sollen... wenns ihr gut damit geht..sie erholt ist..entspannt euch auf dem Thema..es bringt nix.. man kann sie nicht zum Schlafen zwingen..und es spart Nerven...
    Vielleicht schauts nach dem Sprung wieder anders aus.. das ändert sich do oft
    Vielleicht will s einfach nix verpassen ;) oder sie is einfach eine mehrere kurze schlaferl schläferin...🤷‍♀️

    Ich wünsch euch alles Gute
  • Feffi:

    Nein, auf mir schläft sie schon lange nicht. Ich hab mich sonst immer gemeinsam mit ihr ins Schlafzimmer gelegt aber da hat sie auch immer nur max. eine halbe stunde geschafft :/

    Wenn sie um 6 munter ist, wird sie um 7.30-8:00 schon wieder müde. Ich versuche sie eh schon bevor sie zu müde wird hinzulegen, aber auch das hilft nicht.

    Talia56:
    Wie gesagt, Mit Körperkontakt schlafen mag sie schon lang nicht mehr 😅Danke aufjedenfall :)

    Auryn:

    Wenn sie entspannt wäre, würde ich mir auch keinen stress machen. Aber sie ist tagsüber alles andere als entspannt. Sie reibt sich wild die augen, gähnt total oft, ist unruhig und schreit wie am spieß. Sie ist einfach hundemüde :/
    Also ich weiß dass sie offenbar den schlaf bräuchte, dennoch verweigert sie ihn.

    Das mit dem nix verpassen glaub ich sofort 😂 da kommt sie nach mir xD

    Danke dir!
  • AurynAuryn

    5,275

    bearbeitet 7. Mai, 08:26
    @Mimi1997 federwiege habts schon probiert?
    Oder vielleicht gemeinsam im ehebett schlafen..oder halt wirklich nicht ablegen? Dass es dann länger geht?
    Das war b mir wie gesagt dsnn die einzige chance ;)
    Ich drück euch die Daumen dass sie nach dem Sprung besser schläft
    Ist nicht um den 4. Monat auch eine Schlaftegression?

    Editb: srry grad den Post oben nochmal gelesen.. wg auf dir und neben dirschlafen hab ich übersehen


    Wie is es b euch? Könnt ihr gut abdunkeln? Vielleicht wär das noch hilfreich
  • @Mimi1997 Wenn ihr was gefunden habt was hilft bitte Bescheid geben. Mein Sohn ist 3 Monate und seit ca 2 Wochen wehrt er sich mit Händen und Füßen gegen den Schlaf. Wie bei euch untertags Max 20min-Schläfchen und die ganz selten. Selbst im Kinderwagen macht er die Augen kaum zu und die Trage verweigert er strikt. Am Abend gegen 18/19h großes Gequengel und Geschrei bis er vor Erschöpfung einschläft und das auch nur am Arm bei meinem Mann der ihn eine gute Stunde durch die Wohnung tragen muss. Das ist aktuell das einzige was ihn abends beruhigt. Und nachts schläft er, Gott sei dank, 3x ~3Std, dazwischen Fläschchen u frische Windel und dann schläft er recht zügig wieder ein. Aber tagsüber 🤦🏼‍♀️ Ich hoffe wirklich, dass das nur eine Phase bzw wegen eines Sprungs ist.
  • @Mimi1997 Woher seid ihr denn?
    Wir haben, aber etwas später, eine Schlafberatung in Anspruch genommen, die war in Tulln. Wir sind aus Wien extra hingegangen und haben wirklich gute Tipps für unsere Situation damals bekommen. Der Kleine hat auch immer nur 30min max. geschlafen untertags und abends ist er uns irgendwann überhaupt nicht mehr eingeschlafen, nur noch komplett übermüdet. Da war aber nix mit Schlaftraining, es waren einfach Tipps, um die Schlafumgebung für das Kind zu optimieren.
    zB dass unser Sohn immer nach dem Schläfchen gegessen hat, aber eigentlich vorher essen sollte, um nicht aus Hunger aufzuwachen.
    Falls ihr in der Nähe seid, such ich dir gern den Kontakt raus.
    Gute Tipps habe ich leider keine, unserer schläft bis heute untertags nur im Kinderwagen. Aber mittlerweile viel länger am Stück, es ist viel besser geworden!
    Ich erinnere mich, dass das ins-Bett-bringen mit ca. 4 Monaten wirklich viel schwieriger wurde und wir einiges umstellen mussten. Ich halte euch die Daumen, dass ihr schnell einen Weg findet!
  • Auryn:

    Federwiege ist uns zu teuer :/
    Abdunkeln können wir das Schlafzimmer und Kinderzimmer sehr gut - ist der kleinen Maus nur ziemlich egal😂

    Wobei sie heute schon ein bissi braver geschlafen hat - sie hat aber auch seit heute eine Bindehautentzündung und waren schon im Spital - vielleicht ja deswegen 🤷🏻‍♀️

    Mama2022:
    Bitte nicht falsch verstehen aber es tut gut zu lesen dass wir grad nicht alleine mit dem schlafen zu kämpfen haben😅Wenn ich weiß was hilft geb ich dir sofort Bescheid!

    Ich drück euch aufjedenfall ganz fest die Daumen dass es bei euch bald besser wird!

    Puffin: (find deinen nickname so süß 😂)
    Wir sind aus Traun, OÖ.
    Die kleine bekommt eig auch immer vor dem schlafen gehen. Wir baden/waschen sie am Abend und danach gibts das Flaschi. Danach wird geschlafen. Wie gesagt, das schlafen am Abend/Nachts funktioniert eh gut. Nur tagsüber kämpfen wir🤷🏻‍♀️Ich danke dir aufjedenfall für den Tipp mit der Schlafberatung.
  • @Mimi1997
    Danke, ich mag den Nickname auch. 😁
    Ah, dann ist es nach Tulln zu weit. Vielleicht gibt es ja bei euch was Ähnliches! Unsere war sehr verständnisvoll, hat und aber auch aufgezeigt, wenn wir zu hohe Erwartungen hatten.
    Ich habs noch nie geschafft, dass unser Sohn im Bett untertags einschläft, mein Mann nur mit Herumtragen. Keine Dauerlösung bei bald 14kg. 🤣 Wir haben aber Dachfenster. Sobald wir die angeklebt hatten, ging es abends auch besser mit dem Weiterschlafen. Den Tipp haben wir auch dort bekommen. Ich glaube, jeder hat so eine spezielle Situation, dass es aus der Ferne echt schwierig ist, was Hilfreiches zu sagen. Aber Elternsein ist ja eh ein ewiges Probieren 😅
  • @Mimi1997 mist :( vl gibts eine schlaf Beratung via zoom oder tel ja auch?
    Federwieden kann man überigens auch borgen...
    Wir hatten es v einer freundin aber ich weiß sie hätte nur 70 eur gekostet..haben uns dann den motor um 50 dazu gekauft, einen haken in die decke..das ging schon eine Zeit..und dann wurde alles weiterverkauft mot nicht viel abschlag..die gehen eh weg wie die warmen Semmeln

    Erzähls nur falls ihrs doch in Erwägung zieht..
    B uns hats nich viel gebracht.. und nicht lang wie gesagt..aber ein versuch is wert geweswn
    zwibro2021
  • @puffin Bei wem wart ihr da? Weil wir leider auch ziemlich kämpfen 🙁 untertags und leider ist es abends auch immer ein Theater 😫 wir sind nämlich am Montag bei einer Schlafberaterin, die in Wien und Tulln ist.

    zu Beginn war das alles kein Thema. Ich kann mich nur nicht erinnern, wann das Thema sich gewendet hat 🤷‍♀️ ist schon eine Ewigkeit her. Ich habe den Eindruck, seit er alles wahr nimmt und so neugierig ist, hat das alles mit dem „nicht schlafen wollen“ begonnen.
  • Ich drück euch die Daumen, dass es sich nach dem Schub legt ☺️

    Unsere Kleine (jetzt 1Jahr) hat dieses Schlafverhalten oder eigentlich eher Nicht-Schlafverhalten leider beibehalten. Anfangs wars zumindest in der Nacht ok, mittlerweile wacht sie auch nachts ständig auf. 🤷🏽‍♀️Was bei uns aber oft hilft, ist monotone Lieder vorsingen/ summen und die Zähne mit dem Mama Aua Zahngel einzuschmieren, da konzentriert sie sich dann aufs ablecken, sodass sie manchmal doch einschläft.

    Was ich schon gehört habe, ehrlicherweise aber noch nicht probiert habe ist weißes Rauschen vorzuspielen (gibt eigens so Kinder-schlafhilfen, die das abspielen bzw auf YouTube gibts endlose Videos)

    Läuft bei euch Musik oder Fernseher untertags? Eventuell das mal Weglassen, vielleicht pusht sie das zu sehr 🙂

    Wünsche euch alles Gute ♥️ ich weiß, das ist megahart, wenn man so gut wie nie eine freie Minute hat.

  • Auch ich habe leider nicht DEN Geheimtipp. Aber auch uns geht es ähnlich seit einiger Zeit schon und du bist damit nicht alleine.

    Mein Sohn 6 Monate macht auch seit einigen Wochen schon nur 2-3 Naps und in 95% der Fälle nie länger als 30 Minuten. Man kann schon fast die Uhr danach stellen.

    Ich hab auch schon sämtliche Lösungs- bzw. Verbesserungsvorschläge ausgetestet wie zum Bsp.: Schlafumgebung, selbe Einschlafsituation beibehalten beim aufwachen, Licht, Musik, Körperkontakt, Kinderwagen…. Er ist tagsüber zum Glück nicht mega quengelig dadurch aber ich merke ihm trotzdem an, dass ihm in den meisten Fällen mehr Schlaf gut tun würde.

    In der Nacht schläft er zum Glück ziemlich brav dür sein Alter, aber er ist in letzter Zeit (leider) zum Frühaufsteher mutiert 😴 Ab 4-5 Uhr mag er mir fast nicht mehr einschlafen obwohl er dann in der Früh definitiv zu früh wieder müde wird.
  • Guten morgen & einen schönen Muttertag❤️🌸

    Jasmini_bambini:
    Ich danke dir 🙏🏻

    Oh nein, ihr Armen :/ ich hoffe sie ist nicht zu sehr quängelig? :/
    Ein Zahngel haben wir auch schon - das hilft zumindest in der Nacht ein bisschen :)
    Das weiße Rauschen haben wir des öfteren an - mal hilft es, mal ist es ihr egal 😂

    Nein. Also wenn sie tagsüber schläft bzw ich versuche dass sie schläft, läuft weder Musik noch fernseher. Wobei sie allerdings früher öfter beim Fernseher eingeschlafen ist wenn ich ihn leise laufen lies. Aber das funktioniert heute auch nicht mehr 🤷🏻‍♀️

    Xolixo:
    Danke 🥰Ja es baut auf dass man damit nicht alleine ist.
    Das mit der Uhr stellen kenn ich zugut. Aber gut dass euer Prinz nicht zu quengelig ist. Das mit dem Frühaufsteher kann ich nur unterschreiben.
    Diese Woche wacht die Maus auch immer zwischen 5.45 und 6 Uhr auf. Und schläft nicht mehr.
    Heute wieder. Um 5.45 munter. Mussten dann gegen 7.15 mit dem auto fahren weil sie so geweint hat und müde war. Hat dann aber wieder nur 30min geschlafen.
    Jetzt liegt sie gerade seit ca 10min im Hochstuhl (hat eine Liegefunktion) und schläft. Mal sehen wie lange 🤷🏻‍♀️🙏🏻

    Ich wünsch euch allen noch einen schönen Tag! 🌸
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum