Haare zupfen/greifen/halten als Beruhigung

Hallo. Ich hab schon mal darüber gesprochen, aber finde die Beiträge dazu nicht mehr.

Also mein Kind ist 2,5 Jahre alt. Seit ca 1,5 Jahren braucht sie hauptsächlich zum einschlafen immer meine Haare. Sie zieht ein bisschen rum, oder greift und haltet daran bis sie sich beruhigt hat und einschläft.
Ich hab’s zwischendurch immer mal probiert es ihr abzugewöhnen- ich tu die Hand weg- sie schießt reflexartig wieder auf meinen Kopf. Das geht ewig so. Auch manchmal nachts. Es tut nicht unbedingt weh, aber ich kann dann auch nicht mehr schlafen.

Dachte, es hört eventuell auf, wenn alle Schübe vorbei sind oder alle Zähne da sind…
Sie tut es immer noch…
Hauptsächlich tut sie es, sobald sie den zutz im Mund bekommt, dann gehts sofort los und die Hand geht zum Kopf (auch ihre Haare dann am Hinterkopf, da fehlen glaub schon ein paar)

Habt ihr ähnliche Erfahrungen und hat das irgendwann aufgehört? Mach mir Sorgen

Kommentare

  • Ich kann dir leider keine Tipps geben, nur sagen, dass ich erst gestern eine Mami mit demselben Thema kennengelernt habe und auch eine andere Bekannte habe, die damit fast verrückt wird. Ich bewundere sie immer für ihre Geduld! Beide haben ein 1,5 Jahre altes Kind, die erste Mama hat sich deswegen die Haare kurz geschnitten.
    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute und dass ihr eine Alternative für deine Tochter findet!
  • Ich kann dir auch nur sagen, dass du mit dem Problem nicht allein bist und es ist wirklich nervig. bei meinem Kleinen ist es genau so wie beschrieben hast. Ständig nein sagen, hat bis jetzt nichts gebracht! Hoffentlich kommt hier noch ein funktionierenden Geheimtipp.
  • @Babsilein
    Ein Tipp wäre vielleicht- ich sag jetzt immer „aua“ dann legt sie die Hand kurz weg… weil sie mag ja nicht, dass die Mama aua hat…

    Haare abschneiden würde bei uns nix bringen- sie zieht immer ganz beim Haaransatz bei den Haaren, nicht bei den haarspitzen..

    Ich hoffe nur, dass sie irgendwann davon weg kommt, das ist meine größte Sorge
  • Hi, also ich war so ein Kind 🙈
    Meine Mama hat mir dann eine Pelzkappe oder anderes flauschiges zum reingreifen gegeben. Hat oft, aber nicht immer als Ersatz funktioniert.
    Aber einen Versuch wäre es wert.... Wenn du neben ihr liegst als Beruhigung, aber ihre Hände haben eine andere Beschäftigung.
    Drück dir die Daumen, dass ihr eine Lösung findet. 🤗
    weißröckchen
  • Also wenn es dich stört und somit deine persönliche Grenze überschreitet dann musst du das beenden. Ganz klar sagen "nein, das mag ich nicht" und zwar jedes Mal.
    Wenn es dich nicht stört und es dir nur darum geht dass es irgendwann aufhört: das tut es bestimmt. So wie alles bei Kindern wird auch das aufhören ;)
    weißröckchen
  • Ein bisschen greifen darf sie, wenn es sie sehr braucht. Meine Sorge ist wirklich mehr, dass sie davon irgendwann weg kommen wird
  • Sorry schlecht formuliert. Sie darf Greifen, wenn es sie beruhigt. Ich mache mir nur Sorgen, ob sie irgendwann wohl davon weg kommen wird
  • Ganz bestimmt geht das vorbei! Wenn es für euch beide so passt ist das doch voll ok und eure Art des Kuschelns und der Nähe <3
    sdo1992
  • @saai
    Ok danke. Ja wir kuscheln immer extrem viel 😅😅
  • Hat jemand Erfahrung, wann das generell aufhören wird? Ungefähr?
  • Keine direkte Erfahrung. Mein Sohn liebt auch (vor allem) meine Haare zum Beruhigen und Einschlafen. Es war jedenfalls noch intensiver als er jünger war (ist gerade 5 geworden). Mein Cousin hatte das mit den Haaren als Kind auch. Der zwirbelt jetzt mit über 30 die Haare seiner Freundin. 😏 Er kam dazwischen aber ohne Haarersatz aus.
    weißröckchen
  • Hallo!

    Ich kann dazu auch was sagen:

    Meine Kleine macht(e) das auch. Hauptsächlich zum Beruhigen, wenn sie in einer Stresssituation war oder zum Einschlafen. Ich werde nie vergessen, wir waren im Krankenhaus mit ihr, weil sie damals eine Eierstockzyste hatte, zum Ultraschall (sie war damals 6 Monate alt). Während des Ultraschalls hat sie viel geweint und meine Haare gezupft und gerissen. Ich sah zum Schluss aus, wie der Struwwelpter :D ... da war für mich klar, es muss aufhören, zumal ich teilweise wirklich immer weniger Haare hatte...

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich hab ihr eine Puppe mit langen Haaren gekauft. Seitdem werden diese Haare bearbeitet (inzwischen hat die Puppe tolle Dreads :p )
  • Meine macht es trotzdem bei mir und bei der Puppe. Sie macht es aber nur, wenn sie einen zutz drin hat. Dann ist die Hand sofort bei den Haaren. Hat sie keinen zutz drin, greift sie kein einziges Mal hin…
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum