Oleovit Alternative?

Salo24Salo24

2,544

bearbeitet 16. 01. 2022, 15:59 in Gesundheit & Pflege
Mein Sohnemann ist jz 2M alt wird voll gestillt und hat so schon wirklich extrem mit Blähungen und Bauchweh sowie unregelmäßigem doch härterem Stuhl zu kämpfen. (Das lass ich nächstes mal beim Kinderarzt abklären).

Jetzt ist mir aufgefallen, nachdem ich ein paar mal die Vitamin D Prophylaxe mit Oleovit vergessen hab das zwar die Blähungen nicht besser sind aber er dennoch bei weitem weniger Bauchweh hat wies scheint (er schreit dann viel weniger).

Hatte das auch jemand? Gibts eine gute Alternative?

Kommentare

  • Hallo! Meine KiA hat gesagt dass viele Zwerge davon Bauchweh haben. Wir haben dann auf die Vitamin D Tropfen von Dr Jacobs gewechselt :)
  • Mein Kinderarzt hat das auch bestätigt.

    Wir haben dann pausiert und etwa mit 4/5 Monaten erst regelmässig begonnen.

    (Sie kriegens im Winter immer noch) sind 4 und 7 Jahre alt und hatten noch nie einen Mangel oder gar Brüche.
  • Ich mache es so, dass ich aktuell etwas mehr Vitamin D einnehme bzw supplementiere, und meine Kleine sich das Vitamin D über die Muttermilch holt bzw bekommt.

    Allerdings sollte man hier zunächst beim Arzt checken lassen, ob man selbst auch wirklich genug Vitamin D hat also sprich: Der eigene Vitamin D Speicher ausreichend gefüllt ist.

    Und natürlich muss Vitamin D dann immer gemeinsam mit Vitamin K und Magnesium eingenommen werden, damit es der Körper auch aufnehmen und verwenden/verwerten kann.
  • Wir verwenden die veganen d3 tropfen - gibt's im Internet (Shop apo) und seitdem hat unsere kleine gar kein Problem.

  • Uns wurden auch zu végane Vit D3 Tropfen. Seit dem klappt es super
    Die Kinder vertragen wohl das Schafswollfett in Oleovit nicht.
  • Muss man eigentlich ein eigenes für Kinder kaufen?weil ich letztens geschaut habe. Will für mich eines mit K2 und dann gesehen, dass da welche extra mit Kinder dabei gestanden gibt. Ist das niedriger dosiert? Oder was haltet ihr, für größere, gibt es gummibärli. Auf die Tropfen vergesse ich voll oft.
  • elianeeliane

    1,218

    bearbeitet 20. 01. 2022, 23:23
    Bei meiner Tochter war das auch so, meine Hebamme hat mir dann die Vitamin D3 Tropfen von Pure Encapsulations empfohlen.
    Bei denen muss man aber ein bisschen aufpassen, da darf man nur alle 2-3 Tage einen Tropfen geben, da sie höher dosiert sind.

    Die Bauchschmerzen waren zwar nicht weg aber es war ohne oleovit wesentlich besser.
  • Danke ich gebs jetzt mal nicht und frag den kinderarzt am 10🙈
  • jennyrrjennyrr

    1,745

    bearbeitet 21. 01. 2022, 08:36
    Wir haben die Vitamin D3 Tropfen von Biogena (mit Kokosöl) da gibt’s eine Junior Variante und die bekommt er seit er knapp 2 Monate alt ist. Mit Oleovit waren bei uns die typischen Koliken auch häufiger und er hat sich nachts sehr geplagt
  • @fraudachs die für Kinder sind niedriger dosiert. Überdosieren soll man auf keinen Fall weil das schädlich sein kann.

    Von den Gummibärchen halte ich nichts. Wenn man auf die tropfen vergisst, vergisst man auf die Gummibärchen auch. Außerdem will ein Kind sicher mehr als eines pro Tag und das führt nur zu unnötigen Diskussionen. 😅

    Meiner ist jetzt bald zwei und ich habe beim großen A bestellt und hab die von Sonnenknirps mit K 2 dabei genommen.
    Wenn ich ihn frage ob er einen „Tropfen Sonne“ möchte streckt er mir schon die Zunge entgegen und tut den Kopf hoch. 🤣 wie ein kleiner Spatz! 🐥
  • Bigaya Tropfen :)
  • @Salo24 mein Sohn hatte auch wenigee Bauchweh wenn wir die Tropfen weggelassen haben..bigaya war die Alternative
  • Nach ein paar Wochen hat sich sein Darm beruhigt und wir konnten die oleovit wieder geben..
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum