Kind (5) alleine einschlafen

KlumpensteinKlumpenstein

1,825

bearbeitet 6. Januar, 00:33 in Entwicklung & Erziehung
Hallo ihr Lieben!

Ich hatte gerne Tipps, wie ihr es geschafft habt, dass eure Kinder alleine einschlafen.

Vorweg:
Es hat keinen Stress ❤️

Dennoch würden wir gerne langsam aber sicher mal anpeilen, dass der Bub, nach dem Vorlesen, alleine in seinem Bett einschläft.
Derzeit sagt er noch sofort NEIN, wir sollen bleiben..

Das Zimmer ist direkt neben dem Wohnzimmer, Türe offen lassen etc ist also möglich, er könnte uns also hören, wenn er das möchte.

Ich suche nach lieben Ideen/Tipps, was euren Kindern in diesem Prozess geholfen /ermutigt hat.

:-)

Edit:
Derzeit lesen wir eine Geschichte mit ihm im Bett und er möchte, dass wir so lange neben ihm liegen, bis er schläft.

Kommentare

  • Wir machen es so, dass wir in meinem Bett ein Buch lesen und noch kuscheln. Dann gehen sie ins Bett und hören noch einen Tonie, dabei schlafen sie dann ein. Wäre das eine Option, eine Geschichte hören?
    drops
  • racingbabe schrieb: »
    Wir machen es so, dass wir in meinem Bett ein Buch lesen und noch kuscheln. Dann gehen sie ins Bett und hören noch einen Tonie, dabei schlafen sie dann ein. Wäre das eine Option, eine Geschichte hören?

    Generell JA, er liebt Hörbucher über alles. Den Versuch haben wir aber schon mal gewagt.. er hört dann so gebannt zu und wenns aus ist ruft er "Mama, kommst du jetzt?" 😂
    Oder er hat begonnen zu diskutieren, dass er noch eine Folge hören mag.

    Ich werde es aber nochmals probieren mit nem Hörbuch, manche Sachen anderen sich ja mit der Zeit.
    drops
  • @Klumpenstein unsere Große schläft hin und wieder auch bei einem Hörbuch ein, aber da muss sie schon recht müde sein…ich glaube ja, dass alles dann kommt, wenn Kinder dazu bereit sind und dann gehts oft ganz schnell. Aber du hast eh gesagt, dass ihr keinen Stress habt…ihr werdet das schon machen. 😌
    drops
  • Im Kindaktuell wurde erst gestern Einschlafmeditation von MOJO Di die Katze oder der Schmetterling empfohlen. Vielleicht sowas anhören lassen anstatt normalem Hörbuch, die gibt's auf YouTube.

    Mehr Tipps hab ich leider nicht da meine Tochter mit 6 und mein Sohn mit 4 auch noch in den Schlaf begleitet werden.
    Klumpenstein
  • Meine Grosse ist 7 und braucht mich noch /wieder seit Schulstart.

    Wir haben alles durch, Hörbuch, Licht, sogar Tablet 🙈

    Ich schätze mit 15 klappt es dann allein 😂
    arti000
  • fraudachsfraudachs

    9,809

    bearbeitet 6. Januar, 11:09
    Der kleine Elefant, der so gerne einschlafen möchte soll auch gut sein. Habe es selber noch nicht gelesen. Gibt es auch als CD.

    Ihr macht mir ja echt Hoffnung. Habe schon gehofft, dass es mit Schulstart dann alleine klappen wird.
    drops
  • @fraudachs zum Schulstart wird bei uns bestimmt auch noch gemeinsam in meinem Bett geschlafen 😆 Schule ist kein Indiz für alleine schlafen... Habs mittlerweile aufgegeben und akzeptiert und wenns das Kind so braucht, dann solls so sein.
    dropsNasty
  • Ich denk ma auch : Ich wills probieren (und bin daher dankbar für tolle Tipps hier - den Prozess haben sicher ja schon viele durch) und wenns nicht klappt, ists halt so. Bevor wir jeden Tag dann für nix und wieder nix ned Kampf haben lass ichs dann auch.

    Aber unversucht mag ichs nicht lassen. 😉
  • Bei uns hat geklappt, dass ich gesagt habe, dass ich nur schnell den Geschirrspüler ausräumen muss o.ä.
    Aber: unser Sohn muss nur ins Bett schlafen gehen wenn er müde ist. Davor macht es mMn keinen Sinn.
  • KrümelchenMC schrieb: »
    Bei uns hat geklappt, dass ich gesagt habe, dass ich nur schnell den Geschirrspüler ausräumen muss o.ä.
    Aber: unser Sohn muss nur ins Bett schlafen gehen wenn er müde ist. Davor macht es mMn keinen Sinn.

    Wir haben sowieso keine fixe Zeit.. wir richten uns da sehr nach ihm. Es wird zwar gegen 7 mal Pyjama angezogen, Zähne geputzt. Aber ins Bett wird zwischen 19:00-21:00 gegangen, je nach Müdigkeitsfaktor.
  • Naja, wenns um 7 Uhr aus dem Haus und in den Kindergarten geht, dann ist ein Zeitfenster bis 21 Uhr nicht möglich, und bevor ich da eben dieses Theater mit "ich kann nicht schlafen" oder heimliches Rumschleichen hab, darf er neben mir in meinem Bett (ein)schlafen.
    Mittlerweile merk ich es, wenn er zurück ins Wohnzimmer schleicht - am starrenden Blick unserer Hündin 😆
    Sternenlicht
  • arti000 schrieb: »
    Naja, wenns um 7 Uhr aus dem Haus und in den Kindergarten geht, dann ist ein Zeitfenster bis 21 Uhr nicht möglich, und bevor ich da eben dieses Theater mit "ich kann nicht schlafen" oder heimliches Rumschleichen hab, darf er neben mir in meinem Bett (ein)schlafen.
    Mittlerweile merk ich es, wenn er zurück ins Wohnzimmer schleicht - am starrenden Blick unserer Hündin 😆

    ja bei uns passt das ganz gut bis 21:00 (meist sind ma eh gegen 19:30 schon im Bett, bis er schläft ists aber immer ne h später dann) - er steht auch um 6 /halb 7 auf von alleine, komplett fit..
  • Das ist jetzt wahrscheinlich nur ein kleiner Trost aber meine Tochter wollte auch nie alleine einschlafen. Das kam dann erst mit 9, dass das meistens geklappt hat 🙈 sie mag es bis heute gerne, dass ich mich zu ihr lege (sie ist jetzt 11). Aber es muss nicht sein, wenn es also wegen dem neuen Baby zb nicht geht, ist das auch ok und wenn reichen auch 10 Minuten und sie schläft danach alleine ein😊
    Nasty
  • sonnenblume92 schrieb: »
    Das ist jetzt wahrscheinlich nur ein kleiner Trost aber meine Tochter wollte auch nie alleine einschlafen. Das kam dann erst mit 9, dass das meistens geklappt hat 🙈 sie mag es bis heute gerne, dass ich mich zu ihr lege (sie ist jetzt 11). Aber es muss nicht sein, wenn es also wegen dem neuen Baby zb nicht geht, ist das auch ok und wenn reichen auch 10 Minuten und sie schläft danach alleine ein😊

    so ists ja optimal :-) Wir genießen das im Bett liegen mit dem Großen ja oft auch sehr, vor allem weil er uns da immer ur viel erzählt etc ❤️ Aber es wäre schön, wenn es eben alles bisschen flexibler wäre - so wie du das beschreibst!
  • Ist ein bisschen OT aber eine Frage wenn eure großen bis 9 munter sind. Sind die dann im Wohnzimmer oder gibt es dann sowas wie ab spätestens 20 Uhr, Spielzeit nur noch im Kinderzimmer?

    Oder ist das dann mit großen sagen wir 7 Jährigen anders. Dürfen die noch mit euch TV schauen wenn es jetzt nix arges ist zb Wer wird Millionär oder sowas.
  • fraudachs schrieb: »
    Ist ein bisschen OT aber eine Frage wenn eure großen bis 9 munter sind. Sind die dann im Wohnzimmer oder gibt es dann sowas wie ab spätestens 20 Uhr, Spielzeit nur noch im Kinderzimmer?

    Oder ist das dann mit großen sagen wir 7 Jährigen anders. Dürfen die noch mit euch TV schauen wenn es jetzt nix arges ist zb Wer wird Millionär oder sowas.

    Wir haben keinen TV. Der 5 Jährige spielt dann meist in seinem Zimmer noch mit dem Papa ein bisschen, oder liest das 3te Buch haha, hört noch ein Hörbuch etc.
    Der Papa ist auch für die Einschlafbegleitung beim großen meist da, ich fürs die 13 Wochen alte Maus.
    Wenn mein Mann nicht da ist muss er entweder gleich mit der kleinen und mir ins Famukienbett, oder hört Hörbuch bis ich mit der Maus fertig bin.
  • Aber bleiben die dann nicht ewig wach in ihren Zimmern?
    Oder muss bei euch niemand früh aufstehen?
    Ich find 21 Uhr für Kindergartenkinder echt arg spät. Wenns jünger sind und nirgends hin müssen am Morgen, dann passts ja.
    Nasty
  • @arti000 unsere Große (5) bleibt bis mind. 22 Uhr munter…kann sie ja nicht zwingen einzuschlafen, wenn sie nicht mag. 🤷🏻‍♀️ Ich wecke sie aber auch erst um halb 8 in der Früh auf…😌
  • arti000 schrieb: »
    Aber bleiben die dann nicht ewig wach in ihren Zimmern?
    Oder muss bei euch niemand früh aufstehen?
    Ich find 21 Uhr für Kindergartenkinder echt arg spät. Wenns jünger sind und nirgends hin müssen am Morgen, dann passts ja.

    Das Ding ist : Gehen wir an Tagen, wo er nicht müde ist, früher ins Bett, schläft er ja dennoch nicht früher ein, dann dauert die Einschlafbegleitung nur länger, er redet ewig etc.

    Wie gesagt, dass er erst um 21:00 einschläft, passiert nicht oft. Meist ists gegen 8 +/-...

    Ich denke es ist aber auch ganz unterschiedlich von Kind zu Kind. Valentin hat (leider 😂) nie viel Schlaf gebraucht..
    Er hat auch mit 2 Jahren bereits auf den Mittagsschlaf verzichtet 🥵
  • @Klumpenstein unsere Große hat mit 1 1/2 Jahren verzichtet…🙈
  • Talia56 schrieb: »
    @Klumpenstein unsere Große hat mit 1 1/2 Jahren verzichtet…🙈

    ja, es war nachträglich gesehen auch ab 1,5 ein Kampf 😂... da hat er mir daheim auch nix mehr geschlafen, bloß ab und zu im Buggy unterwegs. Die im Kindergarten haben dann mit 2 den Kampf eben nicht weitergeführt. 🤣
  • Ich hab mit ca 4 Jahren angefangen, dass ich nicht mehr bei ihm liegen bleibe.
    Der Grund war: dass ich dann oft bis neun bei ihm bleiben musste, weil er nicht eingeschlafen ist.
    Er hat ein Nachtlicht und darf Tonie hören. Am Anfang bin ich halt sehr oft rein gegangen, schreien hab ich ihn nie gelassen.
    Wenn er ruft gehe ich rein, Frage was er braucht, gebe es ihm z.b. ein Bussi oder noch etwas zu trinken und erklär ihm dann, dass jetzt aber schlafenszeit ist und Mama auch bald ins Bett geht.

    Es war anfangs natürlich anstrengend weil ich wirklich eine Stunde lang, alle 5-10 Minuten gerufen wurde, aber mittlerweile schläft er brav ganz alleine innerhalb von ein paar Minuten ein.

    Mit 4 ging er ca um 19:00-19:30 ins Bett. Jetzt mit 5 1/2 ist es 20:00-20:15.
    KlumpensteinfraudachsTalia56
  • Ich finde 21 Uhr mit 5 eigentlich voll ok. Meine Kinder brauchen schon immer eher wenig schlaf😅

    Meine Tochter war früher meistens im Wohnzimmer bis sie schlafen gegangen ist. TV geschaut wird hier sowieso selten und wenn doch, haben wir halt etwas geschaut wo sie mitschauen kann. Meistens schauen wir wenn aber eh nur netflix. Und dann halt erst wenn wir "alleine" sind.
    Mittlerweile ist sie abends schon ganz gerne in ihrem Zimmer (hauptsächlich weil sie ihre Ruhe vorm Kleinen bruder will haha oder eigentlich ist er jetzt der mittelgroße bruder seit 3,5 wochen)
    Und kommt dann wieder wenn ich die zwei kleinen ins Bett bringe und verbringt dann noch Zeit mit meinem Freund. Meistens komm ich dann irgendwann und sag ihr, dass es jetzt auch mal Zeit fürs Bett wird🤣 normalerweise hab ich mich dann oft noch zu ihr gelegt. Jetzt gerade funktioniert das nur selten weil der ganz kleine Mann abends leider recht viel schreit :( aber wird auch wieder anders werden😊
  • Ich mein ja auch eher die Kinder 7+ das die mit TV schauen. Finde 21 Uhr auch spät. Weil ich selber geh meistens wenn ich arbeite um 21:30 ins Bett. Das würde heißen wir hätten nur 30 min für uns oder Serie schauen. Aber noch haben wir ja Zeit.
  • Meiner wollte lang, dass ich mich dazusetze zum Einschlafen. Durfte auch nicht rausgehen. Papa wurde noch akzeptiert wenn ich Nachtdienst hatte oder ich krank. Wobei er mir nach 5 min den Rücken zugedreht hat. Er hört Tommys Traumreisen von YouTube. Vor ein paar Monaten hat er sich (6) einen Dino der Lichtfiguren an die Decke strahlt eingebildet. Mit Oma hat er ausgehandelt, er kauft ihn selbst mitm Taschengeld. Was fehlt zahlt Oma. Sobald er per Post da ist geht er alleine schlafen. Wenn er krank ist, darf ich bei ihm bleiben.
    Dino ist gekommen. Er ging alleine schlafen. Tag 3… er ist krank, Mama soll bleiben. Tag5… wieder gesund…. Er geht seit dem tatsächlich alleine ohne jegliche Diskussion schlafen.
    Ich war ehrlich gesagt baff.
  • Also mein Grosser ist 6 und es klappt seit gut einem Jahr, dass ich raus gehe, obwohl er noch wach ist. Der Prozess war schleichend. Ich glaub anfangs dachte er, eh geh 'zur Strafe' raus. Hab dann irgendwie Mal erklärt, was ich noch alles tun muss abends und, dass ich gerne anfangen würde (ich räume schnell den Küchentisch ab, dann komme ich wieder), immer mit Türe offen. So ging es irgendwann dann gut. Seit er in der Schule ist, kuschelt er nachm Buch bissl mit mir bei den Brüdern im Bett, dann geht er ins Stockbett von selbst und schläft aber meist vor den zwei kleinen ein @Schule...
    saai
  • Mit meinem 5-Jährigen hab ich es so gemacht, dass ich ihm eine Geschichte vorgelesen habe und er dann Tonie Box hören durfte bis er eingeschlafen ist. Das hat dann ziemlich schnell geklappt und er ist jetzt meistens nach einer halben Geschichte schon eingeschlafen :)
  • @jennijulian ok meine ist noch nicht 5 aber wird bald 4. Wenn ich sage wir lesen es und dann gibt's tonie geschichte und ich geh raus wird sofort los gebrüllt. Wenn ich sage ich geh kurz pipi oder so wird nach 1 min nach mir gerufen. Also leider noch undenkbar. Wie hast du das angestellt, dass er sich darauf eingelassen hat?
  • Ich hab’s anfangs mit ihm so gemacht, das ich ihm erklärt habe das er dann in ein paar Stunden zu Mama und Papa ins Bett kommen kann (kurz davor hat er eine Schwester bekommen und ich wollte Eifersucht vermeiden). Ich hab ihm gesagt das Mama in der Zwischenzeit Sachen machen muss, welche ich sonst am nächsten Tag machen muss und wir weniger Zeit zum gemeinsamen Spielen haben. Das hat er mit 4 dann schon recht gut verstanden. Natürlich ab und zu hat’s dann zwischendurch schon noch Problemchen gegeben, aber im Großen und Ganzen hat es sehr gut geklappt. Und nun kommt er ab und zu noch zu uns aber das ist eher selten :)
  • fraudachs schrieb: »
    Ich mein ja auch eher die Kinder 7+ das die mit TV schauen. Finde 21 Uhr auch spät. Weil ich selber geh meistens wenn ich arbeite um 21:30 ins Bett. Das würde heißen wir hätten nur 30 min für uns oder Serie schauen. Aber noch haben wir ja Zeit.

    Ich denke wenn
    JenniJulian schrieb: »
    Mit meinem 5-Jährigen hab ich es so gemacht, dass ich ihm eine Geschichte vorgelesen habe und er dann Tonie Box hören durfte bis er eingeschlafen ist. Das hat dann ziemlich schnell geklappt und er ist jetzt meistens nach einer halben Geschichte schon eingeschlafen :)

    Bei uns funktioniert das mit dem. Hören nicht.. er ist viel zu aufmerksam immer 🤣 Habens seit dem Thread damit probiert.. er schläft dabei nicht ein.. Und wenns aus ist sagt er entweder "kommt wer?" oder "noch ein Hörbuch?"... Uns war das alles zu deppert und wir liegen wieder bei ihm 😂😂
    Sternenlicht
  • Das ist bei uns bei Büchern auch. Sie hört so zu oder redet noch was da kannst glaub ich 1 stunde lesen und sie schläft nicht ein 🙈 eher vielleicht mit Musik. Bzw was meine manchmal mag Geräusche zb Regenwald oder meeresrauschen. Ich würde es ja gern mal wieder probieren aber mein freund meint vergiss es und er sitzt lieber 30 min dabei als dass man ständig rein laufen muss.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum