Verhütung

Nachdem unsere Kinderplanung theoretisch abgeschlossen ist stehen wir nun vor der Frage wie verhüten und die Entscheidungwäre gut beim nächsten Gyn-Termin zu wissen?

Kupferspirale und Co hab ich recht viel negatives/ ungeplantes gehört
Sterilisation/Vasektomie ist halt doch irgendwie recht endgültig (und jz hat mir ein guter freund erzählt das er papa wird und da kamen schon die schönen schwangerschaftsmomente hoch und irgendwie schon auch der wunsch das nochmal zu haben simd aber das könnten auch die (still-)hormone noch sein da unser zweites ja erst November kam und ich vollheulen musste bei der info😅)

Vielleicht möchte also die ein oder andere mir erzählen wie ihr verhütet und warum?

Kommentare

  • Wir verhüten im Moment mit Kondom.Im August kam unser erstes Kind zur Welt und wir wissen noch nicht, ob es ein Geschwisterchen geben wird.
    Von der Spirale, Kupferkette und Co habe ich schon viel Negatives gehört und hormonelle Verhütungsmethoden kommen für mich persönlich nicht mehr in Frage.
    Eine Vasektomiekommt bei uns im Moment auch nicht in Frage, da unser Kinderwunsch noch nicht endgültig abgeschlossen ist.
  • Bei mir ist die kinderplanung jetzt mit einem Kind auch abgeschlossen. Wollte zunächst wieder mit dem Hormonpflaster verhüten. Da ich aber kurz nach der Geburt an einer postpartalen Depression erkrankt war und Hormone ja auch auf die Psyche gehen können, wollte ich dann doch keine mehr. Hab mich jetzt für die kupferkette entschieden. Generell hab ich seit der Geburt eine stärkere und längere Periode, das ist jetzt im ersten Zyklus nach dem Einsetzen nicht besser geworden. Zwecks Zuverlässigkeit hab ich auch etwas Angst, wegen verrutschen und so, wobei das dich eher selten passiert und laut Index die kupferkette doch Recht sicher ist. Zusätzlich werd ich halt meinen Zyklus beobachten und dann vielleicht nicht grad zur fruchtbarsten Zeit Sex haben. Vasektomie will mein Freund nicht. Sterilisation ist bei mir Thema, wollte ich aber jetzt noch nicht, da es doch ein operativer Eingriff ist und ich im Juni erst den Kaiserschnitt hatte. Vielleicht in fünf Jahren dann, wenn meine Kette solange drinnen bleibt.
  • Anfangs wollte ich auch die Kupferkette, jedoch hab ich mich etwas eingelesen und durch die ganzen Erfahrungsberichte, dagegen entschieden.. wir sind mit 2 Kindern auch völlig ausgedient und mein Freund lässt, sobald er 26 ist, eine Vasektomie durchführen damit wirklich Schluss ist, ansonsten verhüten wir bis dahin mit Kondom.
  • Unsere Familienplanung ist auch abgeschlossen. Vasektomie wollt mein Mann (noch) nicht.
    Da ich aber immer schon immer mit sehr starken Blutungen und vielen Beschwerden dazu gekämpft hab, war für mich die beste Art wieder eine hormonelle Verhütung- so gehts mir am besten. Hab jetzt seit einem Jahr die Hormonspirale drin und bin super zufrieden. Keine Blutung, keine Nebenwirkungen und ich brauch an nix denken.
  • Unsere Familienplanung ist nach zwei Kindern auch abgeschlossen. Mein Mann hat im Sommer eine Vasektomie durchführen lassen. In der Zwischenzeit hab ich wieder mit der Pille verhütet und bin froh, dass ich jetzt endlich hormonfrei verhüten kann!
  • @Salo24 bei uns wegen abgeschlossener kinderplanung vasektomie. Ich würds aber an deiner Stelle nicht machen, wenn ihr noch nicht sicher seid ob ihr nicht doch noch ein Kind wollt.

    Plan B wäre für mich die kupferspirale gewesen, ich fürchtete aber starke Nebenwirkungen. Hormonell wollte ich nicht mehr, mein FA meinte trotzdem, dass die hormonspirale nicht so schlimm ist, was die hormondosis betrifft, wie die Pille, aber zur hormonspirale gibt's wie zu vielem anderen natürlich auch immer negative Erfahrungen im Bekanntenkreis und im Internet...

    Wenn du nichts hormonelles und auch sonst nichts, das die blutungsstärke beeinflusst möchtest, bleiben eigentlich nur kondom oder diaphragma. Mit letzterem hab ich aber auch keine Erfahrung.
  • Bei uns ist die Familienplanung noch nicht abgeschlossen und wir verhüten aktuell, aber eher... nachlässig. :D

    Vor der Familienplanung hatte ich 1x eine Kupferkette und 1x eine Kupferspirale. Meine Mens hat sich von der Stärke her nach der Geburt nicht verändert und ist zum Glück immer noch leicht. Wenn das auch nach dem letzten Kind noch so sein sollte, wird die Verhütung dann wohl wieder irgendein Kupfer-IUP sein.

    T-Spiralen können selten verrutschen oder rausfallen. Die Kupferkette kann, da sie in der Gebärmuttermuskulatur verankert wird, nicht verrutschen sondern ebenfalls nur selten rausfallen. Solange man den Faden ertasten kann, kann man davon ausgehen, dass sie noch an Ort und Stelle ist.
  • Bezüglich rausfallen denk ich ich mir, dass man das doch sehen müsste 🤔
  • @Dani2511 ja eh. Trotzdem doof wenn du 300 Euro beim FA liegen lässt und dann 2 Wochen später fällt dir das Ding entgegen.

    Bei uns ist der kiwu auch abgeschlossen. Derzeit verhüten wir mit Kondom. Mein Mann hat aber schon einen Termin für die Vasektomie. Wir haben lange hin und her überlegt ob wir vorübergehend eine andere Verhütung wählen aber wir waren uns dann doch recht schnell einig, dass wir zu viert sehr glücklich sind und es keinen weiteren Nachwuchs geben wird.
  • Natürlich. Würd mich ärgern. Aber noch mehr ärgern würds mich, wenn ich trotz Kette schwanger werden würde, weil sie rausgefallen ist und das sollte man aber wohl merken, wenn sie im Klo liegt. Genau darum ging es mir.
  • Ich hab im übrigen 500 Euro bezahlt, also noch ärgerlicher 😉
  • Ich verhüte mit der mittlerweile zweiten Kupferspirale. Eine vor der Schwangerschaft und eine danach.
    Vorher, weil ich schon vor der Bastelzeit hormonfrei verhüten wollte - nach jahrelanger Einnahme der Pille.
    Und danach, weil ich es vorher schon praktisch fand 😄
    Ich kann nichts negatives sagen, lediglich die Blutung ist 1-2 Tage ein wenig stärker.
  • @Kaffeelöffel Ihr habt schon mal über drei Kinder nachgedacht, oder?

    Ich such aktuell noch nach der passenden Lösung. Mein Kiwu ist abgeschlossen, mein Freund ist noch unsicher. Ich überlege ernsthaft eine Unterbindung, da er genau gar nichts unternimmt in Sachen Verhütung (außer CI).
    Eigentlich war eine Vasektomie ausgemacht, aber NATÜRLICH noch nicht jetzt 🤯

    😑

    Hab demnächst wieder Gyn-Termin und da werd ich mich informieren.
  • Welche Verhütung würdet ihr einer 16 jährigen (mit festem Freund) empfehlen?
  • Ich habe viele Monate lang überlegt, welche Art der Verhütung für mich in der jetzigen Lebensphase am besten ist. Mit meinem Ex habe ich zwei Kinder, ein drittes Kind hätten wir prinzipiell nicht ausgeschlossen. Daher habe ich seit der Geburt mittels NFP verhütet. Dann kam aber die Trennung und für mich war klar, dass wenn ich einen neuen Partner kennenlerne, wir eventuell auch noch ein gemeinsames Kind wollen würden. Darum habe ich die NFP erstmal beibehalten.

    Das mit der NFP fand mein neuer Partner von Anfang an interessant, jedoch würde er sich mit einer konventionelleren Methode besser fühlen. Darum haben wir uns beide noch einmal unabhängig voneinander informiert. Nun haben wir von drei verschiedenen Gynäkologen und generell durch Erfahrungsberichte uneingeschränkt die Hormonspirale empfohlen bekommen. Diese wäre auch meine erste Wahl gewesen, bevor ich mich für NFP entschieden habe.

    Kurz vor Weihnachten sollte ich wieder meine Tage bekommen und dann ist es soweit, die Hormonspirale wird eingesetzt. Ideal passt das zwar auch nicht, da ich sie auf keinen Fall 5 Jahre drin behalten werde - mein Partner und ich werden, wenn es mit uns weiterhin funktioniert, innerhalb der nächsten Jahre ein gemeinsames Kind bekommen. Somit ist es irgendwo auch ein bisschen rausgeschmissenes Geld, aber eine bessere Alternative, gerade im Hinblick auf Sicherheit und Nebenwirkungen, gibt es schlichtweg nicht.
  • @soso ich hab in dem alter (von 13-23)den nuvaring gehabt weil jeden tag was nehmen hätt beim besten willen nicht geklappt 😅 und habe damit eigentlich gute erfahrungen habs gut vertragen aber is halt hormonell
  • @soso Ich hatte das Hormonpflaster. Fand ich angenehm. Nur 1 mal die Woche dran denken war für mich optimal. Ich schaffe ja ned mal jetzt als Erwachsene täglich meine vitamintabletten zu nehmen 🥴

    Ich hab’s mir immer auf den Po geklebt, so sah’s auch im Bikini keiner.
    soso
  • bearbeitet 5. 12. 2021, 16:52
    @soso würd auch das Pflaster empfehlen. Simpel und kann man nicht vergessen.

    @Mohnblume88 ja, wir haben darüber nachgedacht. Wir haben uns viel darüber unterhalten im letzten Jahr. Es sprechen - für uns - aber zu viele Faktoren dagegen. Liebe hätte ich genug für 30 Kinder 😅 aber da gibt es natürlich noch viele andere Dinge zu bedenken. In erster Linie, meine eigene psychische und physische Verfassung. Ich glaube nicht, dass ich das erste Jahr mit Baby nochmal durchhalten würde. Daher haben wir die Entscheidung jetzt für uns so gefällt und ich hoffe, dass ich es nicht irgendwann bereue. 🤷

    Edit: mein Herz hängt an der Idee,eventuell in der Zukunft einem Pflegekind ein zu Hause zu geben. Es gibt so viele Kinder da draußen, die ein sicheres, liebevolles zu Hause suchen. Natürlich ist das nicht sofort ein Thema aber in einigen Jahren kann ich mir das durchaus vorstellen.
    sosoMohnblume88
  • sosososo

    3,754

    bearbeitet 5. 12. 2021, 16:51
    Danke für die Empfehlungen. Das Pflaster hatte ich gar nicht mehr so am Schirm. Ist es "besser" verträglich als die Pille?

    Gibt es etwas, dass bei (noch) sehr unregelmäßiger Periode gut geeignet ist? Bzw. spielt das eine Rolle?
  • Ich persönlich kann auch das Pflaster voll empfehlen. Hab's vor der SS 17 Jahre lang genommen. Wie bereits geschrieben, nur einmal in der Woche daran denken. Ich hatte es immer am Bauch. Hab es immer gut vertragen und würds prinzipiell auch wieder nehmen. Aber wie gesagt, aufgrund meiner Psyche, die zwar im Moment wieder super ist, will ich da lieber nix riskieren und deshalb keine Hormone 🙂
  • @soso Die Hormone werden in kleinen Mengen kontinuierlich abgegeben, bei der Pille hast halt auf einmal ganz viele.
    Wenn man mal Durchfall hat oder sich übergeben muss hast du trotzdem einen Schutz, da es ja nicht über den Magen-Darm-Trackt aufgenommen wird. Auch Antibiotika sind kein Problem.
    Finde das durchaus gute Vorteile gegenüber der Pille.
    soso
  • @Kaffeelöffel schöner Gedanke mit dem Pflegekind.
    Ich freu mich für euch, dass ihr da eine gemeinsame Lösung gefunden habt. Ist nie leicht so eine Entscheidung ❤️
    Kaffeelöffel
  • @Dani2511
    @weißröckchen

    Eine Freundin von mir ist im dritten Verhütungsjahr trotz Kupferkettchen schwanger geworden. Es ist nicht "rausgefallen", sondern wirklich verrutscht. Scheint zwar ein sehr, sehr seltener Fall zu sein, aber gibt's auch...
  • Ich überlege auch schon jetzt was wir nach der Geburt machen wollen. Ich will auf keinen Fall Hormone nehmen und wäre auch dafür das mein Freund eine Vasektomie macht, für mich ist die Kinderplanung mit dem zweiten jetzt auch abgeschlossen.
    Er will sich den Termin aber natürlich erst geben lassen, wenn mit dem Baby alles in Ordnung ist, in der Zwischenzeit werden wir wohl auf Kondom umsteigen.
  • @degosire 100 Prozent sicher ist eh keine Verhütung. Laut Index liegen aber Spirale und Kette nicht weit hinter den Hormonen.
  • Ich habe mir nach dem dritten Kind jetzt die Kupferspirale einsetzen lassen. Sollte ich trotzdem dem schwanger werden, dann soll es so sein. Zu 100% ist (nach jetziger Sicht) ein 4. Kind nicht ausgeschlossen. Aber meine drei sind noch ziemlich klein (3,5 Jahre, 2 Jahre und 6 Monate) vl ändert sich unsere Meinung wenn sie größer werden 😅😜

    Ich vertrage die kupferspirale gut und bin sehr zufrieden. Wenn die Spirale zum wechseln wird (in 4-5 Jahren) und wir wirklich kein Kind mehr wollen, lässt mein Mann eine vasektomie machen 😊
  • Wir verhüten zur Zeit mit Kondom. Nach der Geburt hatte ich zuerst die stillpille genommen, aber mut Beendigung des stillen, wollte ich diese auch nicht mehr nehmen. Bei uns ist grade die vasektomie im Gespräch. Mein Mann wäre sehr dafür, aber ich bin mir noch nicht zu 100% sicher, da es dann doch sehr endgültig ist.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum