Kleinkind macht wieder in die Hose

Hallo!

Meine Tochter ist jetzt 3 geworden, seit Mitte Jänner ist sie tagsüber trocken und ging von alleine aufs Klo.
Seit 3 Wochen macht sie immer wieder Lulu oder Kacki oder beides in die Hose, zuhause und im Kindergarten! Ich erinner sie jetzt wieder öfter daran zu gehen.

Hab natürlich gegoogelt woran es liegen könnte und hab oft gelesen das es so Phasen sind und das wieder vergeht aber es kann dies oder das sein... Es hat sich nichts geändert, Ihr Bruder ist 11 Monate alt also das es jetzt auf einmal mit ihm zu tun hat kann ja auch nicht sein

Hab letzte Woche ihren Harn kontrollieren lassen um sicherzugehen das sie keine Blasenentzündung hat!

In der Nacht hatte sie auch noch eine Windel oben aber die war fast immer trocken in der Früh nun ist sie auch jeden Tag voll...

Vielleicht ging es ja noch jemanden so!? 😊

Kommentare

  • Wir hatten gerade eine ähnliche Phase. Sie wird jetzt dann 3. Sie hat davor immer gesagt wann sie muss und ist selber gegangen. Und dann aufeinmal hat sie sich geweigert zu gehen. Hat bis zum letzten Drücker gewartet und natürlich ging was daneben weil bis wir dann beim Klo waren, konnte sie es nicht mehr halten. Hab auch gerade warum was is los. Haben dann versucht kein Thema daraus zu machen. Einfach umgezogen fertig. Und dann nach paar Wochen war wieder wie früher. Sie geht wenn man sagt wir gehen wohin geh bitte mal oder geht rechtzeitig alleine. Das gute ist kacki hat sie immer ins Klo gemacht.
    Würde mal abwarten. Wie lang geht es denn schon so?
  • Mein ältester hat das ca ein halbes Jahr lang gemacht mit 4. war sehr mühsam. Jeden Tag mindestens einmal in die Hose.
    Dann war es auf einmal wieder vorbei. Keine Ahnung was der Grund war.

    Ich war schon am verzweifeln. Wenn ich nicht selber gewusst hätte dass er sauber war vorher hätte ich es nicht geglaubt.

    Aber unser Kindergarten war sehr verständnisvoll, sie haben auch gemeint es ist normal. Wir hatten halt immer Wechselgewand dort. In der Nacht haben wir ihm wieder Windeln angezogen (aber pants damit es nicht so ein Rückschritt für ihn ist).
  • Ich find das mit 3 gar nicht schlimm. Wird wieder vergehen, auch wenn es mühsam ist.
    Ich lass sowas total unkommentiert bei meinen Jungs. (3,5) aber es kommt jetzt eigentlich nicht mehr vor. War eine kurze Phase. Aber nur zu Hause, im Kindergarten ist nie was passiert, da gehen sie aber wenn man sie schickt. Daheim "folgen" sie da nicht so.
  • @fraudachs Es geht jetzt seit ca. 2 1/2 Wochen so, angefangen hat es das sie auf einmal Kacki in die Hose gemacht hat und paar Tage später dann Lulu im Kindergarten!
    Sie sagt es mir gleich wenn es passiert ist aber ich hab nicht verstanden wieso es auf einmal passiert ist!

    Dachte vielleicht auch wegen dem kleinen aber wie gesagt er ist schon 11 Monate also nicht erst seit kurzem bei uns!

    @kea Wir haben in der Nacht auch Pants an aber da war sie auch noch nicht wirklich trocken!

    Ich hoffe es vergeht bald wieder! Hab mir halt echt Sorgen gemacht woran es liegen könnte
  • @Erdbeer_Liebe bei uns wars ca 3-4 Wochen und dann wurde es wieder besser. Vielleicht ist es bei euch auch bald wieder vorbei.

  • @fraudachs Danke das gibt mir echt Hoffnung 😊
  • Bei uns gab es auch immer wieder Mal solche Phasen..und umso weniger druck ich gemacht hab, desto schneller ging es dann vorbei..in der Situation wo es passiert habe ich gelassen reagiert..am Abend beim bettgehen haben wir dann über den Vorfall gesprochen und man würde staunen was die Kids einem dann alles erzählen warum das passiert ist etc...
  • Bei unserer war das auch immer wieder mal. Manchmal 2x pro Tag und dann wieder Wochen gar nichts. Sie war mit 2 1/2 unter Tags sauber, eigentlich zu früh. Auch jetzt mit bald 6 geht mal etwas in die Hose, wenn sie ins Spiel vertieft ist oder so. Mittlerweile habe ich keine Wechselkleidung mehr dabei, aber bis vor kurzem schon noch. Also ich denke es ist vollkommen normal, dass es lange/länger dauert, bis da wirklich keine Unfälle mehr passieren. Mit 3 ist das sicherlich sowieso völlig normal!
  • Hallo! Diese Phase hatte mein Sohn, 4 Jahre, auch gerade. Hat ca 4 Wochen gedauert. Nicht jeden Tag, aber öfters. Er wartet auch immer bis er es schon gar nicht mehr aushält und geht dann erst. Hab das Gefühl, dass es häufiger passiert, wenn er ein bisschen verkühlt ist. Echt super, dass sie mit 3 Jahren schon so verlässlich trocken war! Es wird sicher bald wieder passen!
  • Bei uns ist es unverändert... an manchen Tagen macht sie auch 2-3 mal Lulu in die Hose...
    Waren gestern bei der Kinderärztin die meinte das ist normal und passiert immer mal wieder und es ist eine Phase die Vergehen wird!
    Sie macht ja nicht so das alles nass ist sondern ein bisschen und dann geht sie aufs Klo!
    An manchen Tagen bin ich echt verzweifelt wenn es so oft passiert 🙈
  • Kann ich verstehen. Jetzt im Sommer geht's vielleicht leichter wenn sie wenig an hat. Bei uns geht ca 1x die woche derzeit was daneben.
  • @fraudachs Gestern waren es 4 mal, ich war dann echt schon etwas genervt muss ich gestehen 😕 es ist ja nicht so das sie komplett nass ist manchmal ist die Unterhose nur ganz leicht nass und die Hose hat gar nichts aber ich habe echt das Gefühl das sie es manchmal macht um zu sehen was ich dann sage und das ärgert mich weil ich genau weiß das sie es weiß und es passiert ja meistens wenn sie nichts macht... würde es während dem Spielen sein, okay dann hat sie’s vergessen aber so 🤷🏻‍♀️
  • Ja ich kenn das. Bin da leider auch oft schnell genervt. Weil ich mir denke sie kann es ja eigentlich schon ganz gut wieso sagt sie nix.
  • @fraudachs Vielen sagen sie macht es wegen dem kleinen (er wird jetzt 1 Jahr) weil sie eifersüchtig ist oder so aber ich glaube das nicht 🤷🏻‍♀️Versuchs jetzt so das sie ein Eis essen darf wenn sie es den ganzen Tag schafft nicht in die Hose zu machen weil ich echt nicht mehr weiß was ich machen soll
  • @erdbeer_liebe Oh Mann, bei uns ist das zur Zeit auch echt heftig. Wobei ich mittlerweile fast glaube, dass sie absichtlich in die Hose macht. Im Kindergarten oder wenn wir woanders sind ist nie etwas. Und zu Hause geht es ständig daneben. Heute meinte sie auf die Frage wieso sie ständig in die Hose macht, weil sie mag 🙄. Keine Ahnung woher das auf einmal sie kommt. Sie ist auch gerade 3 geworden und ist ca seit Dezember sauber -also Alter ist ziemlich ident 😔. Ich hoffe auch, dass die Phase schnell vorüber geht
  • @Erdbeer_Liebe Klingt irgendwie danach, als würde sie voll in der sog. "Analen Phase" stecken. Hab einen tollen und ausführlichen Artikel dazu gefunden: https://www.real-markt.de/meine-familie/die-anale-phase-ein-normaler-entwicklungsschritt-bei-kleinkindern/

    Wünsche euch viel Erfolg beim Sauber werden, lass es nicht zu nahe an dich heran gehen, das wird schon! :)
  • @Larielle Meine sagt auch: Oja ich mag aber in die Hose machen🙄 Sie lacht auch meistens nach dem sie gemacht hat!
    Am Montag war ich eben bei der Kinderärztin und die meinte ich soll’s mal versuchen mit einem Versprechen wenn sie nicht macht das sie dann etwas bekommt...

    @izu Dankeschön, werde ich mir gleich mal durchlesen!
    Ich versuche wirklich das so gut es geht zu ignorieren aber an manchen Tagen nervt es mich so sehr 😕
  • Ich habe mir den Artikel durchgelesen aber da gehts doch mehr um die Zeit wo die Kinder gerade erst mit dem sauber werden beginnen... meine ist seit Mitte Jänner sauber und hat eben dann Ende April auf einmal angefangen in die Hose zu machen 😕
  • @Larielle @Erdbeer_Liebe Würde es vielleicht funktionieren wenn sich eure Mäuse nach dem "Unfall" selbst umziehen müssten? Aber vielleicht macht es das bei Mädels noch attraktiver 😅
  • @Doris83 mhmm sie zieht sich danach immer selber an... Ich denke langsam wirklich, dass sie das zu Hause absichtlich macht. Ich hab aber keine Schimmer, wie ich jetzt "richtig" reagieren soll. Ignorieren? Schimpfen? Nur ruhig erklären? Keine Ahnung wie man das am schnellsten wieder wegbekommt :/
  • @Erdbeer_Liebe schon, aber es ist halt ein "Rückschritt", aus irgendeinem Grund Startet sie von Neu. Sie versucht dich glaub ich herauszufordern und Aufmerksamkeit zu erlangen, welche ja seit dem kleinen Bruder nicht mehr dieselbe ist (klarerweise). Und das schafft Sie wohl sehr gut indem Sie sich Nass macht. Und wenn du Sie jetzt in den heißen Tagen einfach Nackt lässt?
  • @Larielle Hm, deine Tochter ist gerade 3 geworden, geht schon fast immer selbständig aufs Klo und kann sich alleine anziehen! Ich denke du kannst mega stolz auf sie sein und auf euch auch!
    Ich hab immer ruhig reagiert und gefragt wieso er es nicht mehr geschafft hat, dann aber "ist ja nicht so schlimm" gesagt beim Umziehen. Mit gerade 3 ist sie wirklich noch jung fürs verlässliche Trocken sein. Kann aber auch sein, dass sie das jetzt mal daheim austesten will 😏
  • Ich find den Vorschlag von der Kinderärztin recht befremdlich mit dem Versprechen irgendwas zu bekommen wenn sie trocken bleibt.

    In solchen Situation sag ich maximal das es jetzt fast zu spät war und er nächstes Mal ein bissl früher gehen soll. Schick ihn Unterhose holen und zieh ihn halt um.
    Ich erkenne da kein echtes Problem.
    Zwischen 2 und 3 musste ich aufpassen das mir nicht in Blumentöpfe und Ecken gepieselt wurde 🙈🤷
    Aber es gibt schlimmeres.

    Je undokumentierter falsches Verhalten bleibt desto schneller vergeht die Phase.
    Was nicht heisst Nie drüber zu reden. Aber man kann sowas glaub ich auch leicht zerreden. Wichtig ist wirklich das man selbst nicht verärgert ist und ein eventuelles Gespräch ruhig abläuft.
    lmcsoso
  • @Doris83 @izu Ach ich bin echt ratlos was ich machen soll!
    Das Ding ist das sie ganz genau weiß das sie jetzt gerade Lulu oder Kacki in die Hose macht und es ihr nicht einfach so passiert und innerlich ärgert es mich...

    @Larielle Ich bleibe wirklich immer ruhig und erkläre ihr nachdem es passiert ist ganz normal das sie keine Windel anhat und bitte aufs Klo gehen soll oder es mir sagen soll damit wir schnell zusammen gehen „okay Mama“ kommt dann! Heute war ich echt verzweifelt 2x im Kindergarten und 2x am Spielplatz ...
    Wenn man dann selbst irgendwie keinen guten Tag hat ist man dann einfach genervt wenn sowas passiert auch wenn man es nicht sein möchte 😕
  • @erdbeer_liebe ja genau. Auch bei uns passiert das nicht versehentlich, sondern absichtlich... als sie nach dem 3ten Mal am selben Nachmittag mit einem Grinser im Gesicht gemeint hat, dass es schon wieder daneben gegangen ist, hab ich dann doch geschimpft. Wie gesagt, ich würd nicht schimpfen, wenn es versehentlich passiert oder sie zu spät dran denkt. Aber wenn sie es absichtlich macht, dann werd ich sicher nicht sagen "na macht doch nichts 😆". Seitdem ist es nicht mehr daneben gegangen 🤷‍♀️. Kann natürlich auch Zufall sein und es hat gar nichts zu tun mit dem Schimpfen.
  • @Larielle Freitag-Sonntag war genau nichts, gestern auch nicht und heute wieder und sie macht es am Spielplatz einfach neben mir anstatt sie sagt das sie muss und das bringt einen dann echt auf die Palme ....

    Ich weiß einfach nicht mehr was ich deswegen machen soll 🤷🏻‍♀️
  • Ich habe zwar erst einen Sohn der fast 1,5 ist und somit keine Erfahrung aber ich würde einfach Windeln anziehen und fertig. Wenn nix reingeht schön aber wenn doch einfach kommentarlos wechseln. 😅 für dich ist das sicher stressfreier als immer alles waschen zu müssen.

    Vl sagt sie eh selber nein sie will keine Windeln mehr weil sie schon groß ist. So kann mans vl iwie mit einem Kompromiss lösen. „Ohne Windel nur wenn du nicht absichtlich in die Hose macht.“
  • @Waugi777 Würde ich das machen wäre das ein riesiger Rückschritt und dann kann ich wieder von vorne anfangen und das ist nicht gerade sinnvoll
  • bearbeitet 16. Juni, 19:44
    @Erdbeer_Liebe wer sagt das? Und was heißt "von vorne anfangen"?
    Sie hat es ja schon gekonnt also weiß sie wie es geht.
    Gab es bei euch gerade eine große Veränderung (Baby unterwegs, Umzug, Eingewöhnung im KiGa...)? Das kann ein Auslöser dafür sein, dass in ihrem Kopf jetzt gerade wichtigeres vorgeht als trocken sein.
    Bei einer Freundin war es so, dass die Kleine auch plötzlich wieder vermehrt in die Hose gemacht hat. Sie hat sich zuerst gewehrt ihr wieder eine Windel anzuziehen, hat es aber dann doch gemacht. 2 Wochen später kam die Kleine und hat gesagt, dass sie jetzt keine Windel mehr braucht und siehe da, ab da hat es wieder funktioniert.
    Das jetzt auf Biegen und brechen durchzuziehen weil DU der Meinung bist sie müsse das jetzt halt einfach können ist, meiner Ansicht nach, der falsche Weg.
    Besser wird's davon mit Sicherheit nicht!
  • Kommt drauf an ob sie es lässt. Wo es bei meiner ganz schlimm war wollte ich ihr auch wieder eine anziehen aber sie hat sich total dagegen gewehrt 🤷‍♀️
  • @Kaffeelöffel Nein es gab keinerlei Veränderungen und du kennst uns nicht persönlich also kannst du nicht behaupten das ICH der Meinung bin das sie es jetzt können muss den so ist es nicht... Sie hat genug Zeit für alles und die gebe ich Ihr auch ich möchte es nur verstehen und ich denke deswegen gibt es so einen Austausch hier auch, der generell ja gut funktioniert ohne das jemand über den anderen urteilt ohne ihn persönlich zu kennen!
  • @fraudachs Ich habe ihr schon mehrmals angeboten das sie eine Windelhose anziehen kann und das wollte sie nicht , sie sagt : nein nur in der Nacht zum schlafen
  • @Erdbeer_Liebe ja und einen Kommentar darüber hast du geschrieben, dass du es nicht für sinnvoll erachtet weil du dann ja von vorne anfangen könntest.
    Ja und? Das Kind ist 3! Wäre sie sechs und würde in die Schule gehen wäre es wohl was anderes...
    Aber gut, ich werde einfach hier nicht mehr mitlesen weil ich hier es nix beizutragen habe, was dir tatsächlich helfen könnte (nicht ironisch gemeint!). Dir viel Glück.
  • @Kaffeelöffel Das ist eine wirklich sehr gute Entscheidung nicht mehr zu schreiben weil wenn du nichts zu sagen hast und dich in die Erziehung anderer Menschen auf einer sehr persönlichen Ebene einmischen möchtest ist es wirklich besser du lasst deine Kommentare!

    Ob ich es für sinnvoll erachte oder nicht ist meine Sache und du kennst die Vorgeschichte nicht also was soll dein Ja und? Das Kind ist 3?
    Du bist wirklich der Typ Frau der der „Mütter Mafia“ angehört und denkt sie kann überall ihren Senf dazugeben 🤦🏻‍♀️
  • Lisi87Lisi87

    311

    bearbeitet 17. Juni, 20:45
    @Erdbeer_Liebe Du hast selbst geschrieben, dass du es nicht sinnvoll findest, wenn du diener Tochter wieder eine Windel anziehst:
    Erdbeer_Liebe schrieb: »
    @Waugi777 Würde ich das machen wäre das ein riesiger Rückschritt und dann kann ich wieder von vorne anfangen und das ist nicht gerade sinnvoll

    @Kaffeelöffel hat dich nur gefragt, warum du es nicht sinnvoll findest. Sie hat auch Verständnis geäußert, dass sie diese Variante bei einem älteren Kind wohl auch in Betracht ziehen würde, aber eben noch nicht im Alter von 3, wo Rückschritte noch absolut normal sind.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum