Kliniktasche packen

Hallo ihr lieben..

Morgen bin ich genau in der 32. SSW u langsam sollte ich daran denken, die kliniktasche zu packen..

Leider bin ich da ein bisschen planlos.. Was brauche ich unbedingt, was is optional und was wäre zusätzlicher luxus?

Ich werde im kh nord entbinden, falls das relevant ist, und es besteht die Möglichkeit, dass es ein KS wird..

LG ☺️

Kommentare

  • Lade Kabel, ev. Headset fürs Handy
    Süßigkeiten
    Jogginghose
    Stilltops
    Hausschuhe oder Flipflops
  • Grundsätzlich bekommst du was du brauchst eh dort. Ich hab mitgenommen:

    - Jogginganzug und bequeme weite Hosen und pullis
    - Dicke warme Socken
    - Still-BHs
    - Süßigkeiten 😅
    - Ladegerät und Handy
    - Heimgeh-Outfit fürs Baby
    - Happy Po und Lansinoh Brustwarzen Salbe
    - Mutterkindpass und die Dokumente für die Anmeldung vom Baby (hat mein Mann erledigt)
    - Kosmetiktasche (Deo, Shampoo, Zahnpasta, Zahnbürste, Bürste, etc)

    Gebraucht hätte ich fast nix, ich war aber in döbling im Familienzimmer und da ich allein war fast immer nur in Netzhose+Wocheneinlage und weitem Oberteil. Dort hab ich sogar die Brustwarzen Salbe, Shampoo, Zahnpasta und alles bekommen. Ich glaub aber dass ist in den meisten Spitälern so.

    Was ich dir empfehlen kann: nimm dir vom Spital diese netzhosen und Einlagen mit, besser als jede Binde!!!
  • Das Thema kam schon ein paar mal... Zb
    https://www.babyforum.at/discussion/21526/kliniktasche-was-muss-mit/p1
    Oder
    https://www.babyforum.at/discussion/23636/kliniktasche-fuer-kh-nord/p10

    Oder hier die checkliste
    https://www.schwanger.at/checklisten.html

    Am wichtigsten sind Kleidung für dich und dein Baby zum heimgehen. Alles andere kannst du als Anregung sehen und musst dann selbst entscheiden was du davon wirklich brauchst und was nicht. Es sollte sich in einem kleinen handgepäckskoffer oder einer Reisetasche ausgehen 😅.
  • @wölfin danke für die links, wenn ich was in der suche tippe, zeigt er mir i.wie nie die Themen an.. Immer nur i.welche Kommentare, wo der suchbegriff vorkommt 🙈

    @mydreamcametrue darf man die denn mitnehmen? Ich hab nämlich natürlich auch schon geguckt, was man da dann für daheim kaufen kann/soll 😅
  • Ich hab nicht gefragt sondern einfach eingepackt 😅 hab den Tipp auch bekommen, glaub das machen die meisten.
  • Ich hatte im nord viel mit, aber dann eigentlich nur Dusch-& Zahnnputzsachen, schlapfen, Ladegerät gebraucht und halt gewand zum heim gehen bzw am letzten Tag hatte ich dann auch eigene Sachen an (Pyjamahose und stilltop)

    Rest hab ich bekommen (brustwarzensalbe inkl)
  • Ich hab nicht gefragt sondern einfach eingepackt 😅 hab den Tipp auch bekommen, glaub das machen die meisten.

    Alles klar 😅 😉🤫
  • @blue_angel gut zu wissen.. Darf ich fragen, wann das bei dir war?

    Also durftest du besuch empfangen? Schon allein falls man doch was vergessen hat 🙈
  • @Kampfkeks September schon. Kindsvater durfte tgl ganztags da sein.
  • @blue_angel na hfftl hab ich dann auch so viel glück 🤞🤞

    Aber das nord is da wohl auch sehr liberal.. Bin schon gespannt auf den termin was sie da sagen..
  • Eventuell kleines Verlängerungskabel - die Steckdosen im Zimmer bzw. Kreißsaal sind nicht immer in Idealnähe und dann ist es gemütlicher 😉.
  • @Kampfkeks bei der suchfunktion kann man statt "alle Inhalte" auch "gestartete Themen" auswählen, dann kommen nur suchergebnisse wo der Begriff im Titel oder im ersten Beitrag vorkommt.

    Alternativ im Google suchbefriff(e) und site:babyforum.at eingeben, das klappt auch gut 😉.
  • @wölfin sehr cool, danke für den Tipp 😅
  • krümel05 schrieb: »
    Eventuell kleines Verlängerungskabel - die Steckdosen im Zimmer bzw. Kreißsaal sind nicht immer in Idealnähe und dann ist es gemütlicher 😉.

    Das ist sicher auch ein guter tipp.. Leider kann man sich ja aktuell die zimmer/den Kreißsaal nicht anschauen..
  • Hab vor kurzem in der Klinik Floridsdorf entbunden (Kaiserschnitt). Ich hatte viel Zeug mit, das ich dann gar nicht brauchte.

    Kann mich meinen Vorrednerinnen anschließen:
    - Gemütliche (!) Kleidung zum Heimgehen (ich trug eine Umstandsjogginghose, die angenehm wegen der Narbe war, und ein Umstandsshirt, das auch nicht auf die Narbe drückte; Stilltop oder BH, der einem nach/während des Milcheinschusses passt)
    - Kleidung fürs Baby zum Heimgehen
    - Schlapfen
    - Dusch- und Zahnputzsachen
    - Haargummis, falls du lange Haare hast
    - Ladekabel fürs Handy - hatte ein sehr langes mit; falls du kein langes hast ist ein Verlängerungskabel, wie jemand schon geschrieben hat, ein guter Tipp
    - Wasserflasche (aus der man gut im (Halb-)Liegen trinken kann - auch praktisch für die Geburt selbst

    Hab dort wie die meisten anderen Wöchnerinnen, die ich gesehen hab, nur die Krankenhaus-Nachthemden getragen. Man bekommt dort alles, was man so braucht - Brustwarzensalbe, Stilleinlagen, Windeln, Handtücher, Netzhöschen, Wöchnerinnen-Einlagen, usw.
  • @almar vielen Dank, dass hilft mir sehr weiter ☺️
  • Gebraucht hab ich effektiv nur Zahnputzsachen, Duschzeugs, ein Outfit für mich und fürs Baby zum Heimfahren (kann theoretisch auch der Papa bei der Entlasssung mitnehmen), Ladekabel, Trinkflasche, Zopfgummi, Snacks für zwischendurch und Stilleinlagen, die gabs bei mir im KH nicht

    Wegen den Einlagen für zuhause, ich hab mir die Organyc Einlagen besorgt, haben mir persönlich besser gedaugt als die vom KH
    Gibt aber z.b. auch die Senta
  • @ParamedicGirl wo gibts denn die?

    Ich hab mich bissl eingelesen u hätte jz zu den jessa tendiert, falls ich welche kaufen sollte
  • @Kampfkeks beim dm gibts beide arten
    Ich hab mir später auch jessa gekauft, war aber damit unzufrieden, weil sie relativ klein waren, waren allerdings die aus der "Mens"- Abteilung
    Hab erst nach dem aufmachen gesehen, dass die gerade solange sind, wie die kurze Seite der Verpackung
    Für die ersten Tage zuhause wären die bei mir zu klein gewesen, aber die Organyc fand ich ganz toll, kosten aber ein bisserl mehr
    Veilleicht sind die aus der Inkontinenz-Abteilung besser geeignet

    Ich hatte die 2
    qxv4tdv7munv.jpg
    ojpflic6bczy.jpg
  • @Kampkeks Ich hatte die Einlagen von Jessa, aber nicht die „normalen“ Binden sondern die Inkontinenzeinlagen. Die sind groß und saugen gut auf. Hatte sie nach beiden Geburten und bin nie „ausgelaufen“
    Die ausm KH waren fürn Hugo. Da hab ich 3-4 auf einmal gebraucht weils erstens keinen Klebestreifen hatten und außerdem immer total schnell durch waren und dann ausgelaufen sind 🙄
  • @Jacky92 @ParamedicGirl dann werd ich wohl die tage mal nen ausflug zum dm machen.. Im wahrsten sinne, weil ich mittlerweile für alles eeewigst brauche 😅
  • @Kampfkeks @Jacky92 @ParamedicGirl In der Klinik Floridsdorf gab es die Samu Classic Maxi und die gleichen hatte ich zufällig schon für zuhause besorgt (gibt's online auf diversen Seiten aber auch in Sanitätshäusern, nehme an auch in Apotheken). Das sind so richtige "Surfbretter", aber sie saugen recht viel auf - allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich aufgrund des Kaiserschnitts nicht sehr starken Wochenfluss hatte. Später hab ich dann die Jessa Nature-Binden und Organyc-Einlagen verwendet, die mochte ich beide gern.
    Kampfkeks
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum