Frage zur Arbeitnehmerveranlagung!

bearbeitet 13. Januar, 22:27 in Karenz & Rechtliches
Hallo 👋🏼,

ich hoffe mir kann jemand helfen, ich möchte eine Arbeitnehmerveranlagung machen, 2020 habe ich folgendes gemacht:

-bis 10/20 Weiterbildungsgeld bezogen
-danach Arbeitslosengeld und seit Dezember geringfügige Beschäftigung

Lohnt sich dann überhaupt ein Antrag & wie viele auszahlende Stellen muss ich dann angeben, 1 oder 2 (zählt das AMS dazu)?

Vielen Dank und LG

Kommentare

  • Ich wĂĽrde es probieren. Hab frĂĽher immer einen gemacht bei geringfĂĽgiger Beschäftigung.
    Weiterbildungsgeld und Arbeitslosengeld zahlt nicht als auszahlende Stelle, also eine 1 fĂĽr den geringfĂĽgigen Job.
  • Super Danke!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum