Frühschwangerschaft Gefühlschaos

Hallo Ihr Lieben! Vielleicht kann mir jemand aus meinem "Tief" helfen. Ich bin in der 7.SSW und komm irgendwie nicht richtig in Fahrt. Ich bin so schlapp, bin appetitlos und hab ein schlechtes Gewissen, weil ich doch vor Freude jubeln müsste, endlich nach 2 Jahren schwanger zu sein. Ich fühl mich undankbar, da meine Gefühle nicht zu dem Glück passen, dass ich empfinden sollte 🙁 noch dazu hat man letzte Woche "nur" die Fruchthöhle gesehen, die Ärztin meinte dass ich etwas zu früh gekommen bin (hab natürlich den nächsten Termin genommen den ich am Telefon bekommen habe 🤷‍♀️) nun haben auch meine schmerzenden Brüste nachgelassen und die Angst, dass es schon wieder vorbei ist überwiegt. Ich weiß dass das total verrückt ist, aber ich kann momentan nicht aus meiner Haut. Gehört das einfach zu dem Hormoncocktail?? Liebe Grüße

Kommentare

  • Um die Zeit geht es vielen nicht sonderlich gut. Bleierne Müdigkeit, Übelkeit, Erschöpfung. Die schmerzenden Brüste sind eher nur ganz am Anfang, sind oft das erste Zeichen und gehen dann recht schnell wieder weg. Das ist also auch ganz normal. Beim nächsten Ultraschall sieht man schon mehr. Am Anfang machen wenige Tage ganz viel aus, ob man was sieht oder nicht, ob das Herz schlägt oder nicht. So eine leere Fruchthöhle oder ein Punkt sind halt nicht das, was man sich vorstellt unter seinem Baby. Am Anfang sehen sie auch aus wie Garnelen (sorry für den Vergleich 🙈). Die richtig schönen, süßen Bilder bekommt man erst Wochen später. Außerdem muss man sich selber erst dran gewöhnen, was mit einem passiert. Mutterglück, Liebe und große Gefühle entwickeln sich auch erst im Laufe der Schwangerschaft. Oft beginnt das erst langsam mit den ersten Tritten um die 20. Woche und wenn der Bauch wächst. Ganz am Anfang ist das alles noch wenig romantisch. Darum mach dir keine Gedanken, das ist alles ganz normal und macht gar nichts :)
    xjunaRosi83
  • Nein, es ist überhaupt nicht verrückt! Hormone können dich echt fertig machen und man fühlt sich den eigenen Gefühlen oft so ausgeliefert. Mir ist es um die Zeit auch nicht gut gegangen. Was ich so mitgekriegt habe ist das völlig normal. Ich verstehe gut, was du meinst, dass du dich „undankbar“ fühlst. Ich hab mich erst ab der 11/12. Woche richtig freuen können, davor hatte ich zu viel Angst, dass noch was passiert😔
    Ich bin jetzt in der 17. Woche und langsam fühl ich mich „schwangerer“ wenn du weißt was ich meine. Ich spüre meine Zwillis zwar noch nicht aber beim US schauen sie schon wie richtige Babys aus, das macht es realer.
    Das mit dem Gefühlschaos wird auf jeden Fall wieder besser! Die Müdigkeit (und Übelkeit) machen es einem echt schwer, das Schwangersein zu genießen und da brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben! Und sagen traut man es sich vielleicht auch noch keinem, das macht’s zusätzlich schwierig. Das mit den sensiblen Brüsten war bei mir übrigens auch nur die ersten paar Wochen und dann schlagartig weg.
    Kopf hoch! Es wird besser!
    Ich wünsche dir alles Gute :)
    Rosi83
  • Alles ganz normal. Die Hormone können einen, insbesondere anfangs, voll fertig machen. Der Körper muss sich erst an all das gewöhnen.
    Vielleicht kannst du dir was Gutes tun, dann hast du auch das Gefühl, aktiv was beitragen zu können: frisch kochen und essen, spazieren gehen, Schläfchen zwischendurch,...
    Ja und anfangs sieht man leider nicht viel am Ultraschall und nervös sind eigentlich alle in der Frühschwangerschaft... Aber positiv denken, da wird schon alles passen :)
    Rosi83
  • War bei mir auch alles so.. Dauernd müde war das schlimmste. Und ich war auch schon so früh beim Arzt also in der 5 Woche weil ich eine Eileiter ss ausschließen wollte. Das wurde sie auch weil man sah schon eine kleine Fruchthöhle aber mehr auch nicht. Hab mir dann natürlich auch Gedanken gemacht. Auch meine Brüste haben nicht immer weh getan. Aber so in der 7.Woche kam dann die Übelkeit und das war dann erst richtig beschissen 🙈 also man dir keine Gedanken.. Die Hormone spielen einfach verrückt aber das legt sich wieder. Wann hast deinen nächsten Termin?
    Rosi83
  • Dir muss nicht die Sonne aus dem Hintern scheinen, nur weil du gewünscht schwanger bist. Das passiert nicht zwingend automatisch. Ich bin aktuell wieder sehr gewünscht schwanger. Wenn mir jemand gratuliert, habe ich das Gefühl, dass man mich lieber (auch) bemitleiden sollte, weil mir seit Wochen so elend geht. :D

    Auf sehr frühe Arztbesuche habe ich verzichtet. Für manche sind die gut, andere werden dadurch eher verunsichert. Ich war deshalb bewusst erst in der 12. Woche beim Ultraschall und da sah es dann schon nach winzigem Menschlein aus <3<br>
    Wechselnde Symptome sind übrigens bei sehr vielen normal.

    Und nicht vergessen: Die Wahrscheinlichkeit, dass alles gut geht, ist sehr viel größer als die für den umgekehrten Fall. :)
    Rosi83
  • sesha schrieb: »
    War bei mir auch alles so.. Dauernd müde war das schlimmste. Und ich war auch schon so früh beim Arzt also in der 5 Woche weil ich eine Eileiter ss ausschließen wollte. Das wurde sie auch weil man sah schon eine kleine Fruchthöhle aber mehr auch nicht. Hab mir dann natürlich auch Gedanken gemacht. Auch meine Brüste haben nicht immer weh getan. Aber so in der 7.Woche kam dann die Übelkeit und das war dann erst richtig beschissen 🙈 also man dir keine Gedanken.. Die Hormone spielen einfach verrückt aber das legt sich wieder. Wann hast deinen nächsten Termin?

    Danke für eure zahlreichen Antworten, die mir wirklich geholfen haben wieder etwas zu entspannen!! 💛
    Der nächste Termin ist in 3 Wochen!
  • @Rosi83 na bitte eh schon in 3 Wochen. Wirst sehen da wird schon ein kleiner Mensch zu sehen sein 😍
    Rosi83
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum