Was tun, damit Kind nicht so früh aufwacht?

Hallo liebe Leute,

Mein Sohn wacht täglich so früh, abgesehen von seiner unruhigen Nacht auf. Egal wann er schlafen geht.
Ich lege ihn um 19:30 hin und er wacht zwischen 5-5:30 auf. Habe ihn eine Weile später hingelegt, er ist trotzdem so früh aufgewacht.

Ich höre von so vielen Seiten, dass die Kinder viel länger schlafen.

Kann ich etwas tun, damit er länger schlafen kann?

Lg

Kommentare

  • Ich hab die Erfahrung gemacht: je früher meine Tochter schlafen geht oder auch je länger sie Mittagsschlaf macht, desto mehr schläft sie auch in der Nacht.
    Es scheint bei Kindern kurioserweise nicht so zu sein, dass sie versäumten Schlaf aufholen, indem sie ihn hinten dran hängen 🤪

    In der Früh hilft bei uns sonst auch noch gemeinsam im großen Bett kuscheln, manchmal schläft sie dann wieder ein. Und ich darf jaaa keine Anstalten machen, zu munter zu wirken oder so - dann hab ich verloren 🙈

    Aber es gibt sicher auch Kinder, die einfach so eine "innere Uhr haben" 🤷🏻‍♀️
    Wie alt ist dein Sohn denn?
  • Das Alter wäre interessant.. immerhin schläft das Kind zehn Stunden, ich find das nicht übel. Von anderen hört man immer viel und jedes Kind hat ein individuelles Schlafbedürfnis. Ich denke nicht dass man das ändern kann und wenn er durchschläft ist das doch eh super!
  • @ricz ist bei uns auch das gleiche... 🙈🙈 Total interessant, dass sie keinen Schlaf nachholen müssen...
    ricz
  • Hört sich an als würdest du meinen sohn beschreiben 😅
    Meine schwiemu hat mich in der ss schon darauf vorbereitet wenig zu schlafen wenn er nachm papa kommt 🙈😅

    War schon immer egal wann ich ihn abends schlafen legte die ersten jahre wars auch 5 5.30 das er wach wurde seit ca nem 1/2 jahr is es jetzt 5.45 6.15 geworden 🙈😅
    Er is jetzt 3 1/2 und ich habs einfach akzeptiert dass er so "wenig" schlaf braucht. Gehe halt jetzt selber auch früher schlafen 😅
  • Hört sich an als würdest du meinen sohn beschreiben 😅
    Meine schwiemu hat mich in der ss schon darauf vorbereitet wenig zu schlafen wenn er nachm papa kommt 🙈😅

    War schon immer egal wann ich ihn abends schlafen legte die ersten jahre wars auch 5 5.30 das er wach wurde seit ca nem 1/2 jahr is es jetzt 5.45 6.15 geworden 🙈😅
    Er is jetzt 3 1/2 und ich habs einfach akzeptiert dass er so "wenig" schlaf braucht. Gehe halt jetzt selber auch früher schlafen 😅
  • Also wenn es da ein Geheimrezept gibt, bitte nur her damit. 🙈
    Obwohl wir bei unserem Großen, der jetzt 4 ist, seit kurzem ab und zu so Tage haben, da schläft er bis 7:50 Uhr. Sonst ist es Punkt 6 Uhr. Egal wann er schlafen geht, früher oder später. Punkt 6 Uhr ist Tagwache. Und wenn er munter ist, müssen alle aufstehen 🙈
    Obwohl es ja bei uns schon sehr lustig ist. Schläft der eine mal länger, wacht der andere früh auf 🤣
  • @Sarah83 Das scheint vllt einfach sein Rythmus zu sein. Mein Kleiner wacht auch immer zwischen 6h und 7h auf, egal ob er bereits um 20h oder erst um 22h eingeschlafen ist. Schläft Dein Sohn nachts immer so unruhig oder erst seitdem es so heiß ist? Hält er Mittagsschlaf? Manche Babys/Kinder schlafen mehr und die anderen halt weniger. Ist bei uns Erwachsenen auch nicht anders. Manche fühlen sich nach fünf Stunden Schlaf fit, andere brauchen mindestens acht Stunden Schlaf. Wenn es Deinem Sohn ansonsten gut geht, genügt ihm anscheinend der Schlaf den er bekommt.
  • Sarah83Sarah83

    1,182

    bearbeitet 10. August, 21:17
    Hallo! Danke, dass ihr mir schreibt.
    Mein Sohn ist 2 Jahre alt und schläft nicht durch. Keine Ahnung was durch schlafen bedeutet? Er tut das nicht.
    Er schläft sehr unruhig. Sehr.
    Zu Mittag ist er einfach müde. Er braucht den Mittagsschlaf, aber es ist egal wie lange er schläft, das wirkt sich nicht auf die Nacht aus.
    Resi1212
  • @Sarah83 Wie gesagt, solange sich das nicht auf seine Tagesverfassung auswirkt (abgeschlagen oder vllt sogar apathisch wirkt/ist), ist mMn alles ok. Manche Menschen haben leider von Haus aus einen eher unruhigen Schlaf. Vllt wird das im Laufe der Jahre besser. Ich wünsche ihm das jedenfalls.
  • @Sarah83 Freunde v uns konnten den Schlaf nur durch totale Finsternis verlängern.. seit dem klappts ganz gut und escwird schon mal halb 8.. um 5 bzw halb 6 is ja auch Sonnenaufgang. Sobald er v der Sonne gekitzelt wird, ist er wach 🤷‍♀️

    manche mögen das nicht.. diese Diskussion mach ich hier nicht auf.. datz gibt's sicher einiges zum Nachlesen.. wollte nur berichten wies bei ihrem schlechten Schläfer etwas besset klappt jetzt
    melly210
  • Bei unserem Sohn war es auch so, daß es wirklich dunkel sein musste. Wenn es das war, hat er auch länger als bis Sonnenaufgang geschlafen.
  • Also meine Maus (wird im Oktober 3) schläft tief und fest, sie geht meist gegen 19 Uhr und ist um 5 Uhr, spät. halb 6 hellwach. Da gibts dann kein Schonprogramm, sondern es geht gleich Vollgas los. Wie oben schon erwähnt, geht sie manchmal bereits um 18.30 Uhr, schläft sie auch oft bis 6 Uhr. Geht sie mal erst um 20 Uhr, weil wir unterwegs sind etc., ist oft um 5 Uhr Tagwache. Sie ist natürlich ab 16 Uhr oft schlecht gelaunt, weil müde.

    Als sie noch Mittagsschlaf machte, ging sie auch um 19 Uhr ins Bett und schlief oft bis 7 Uhr. Biete ihr jetzt natürlich öfters an, dass sie jetzt auch noch einen machen kann, aber das möchte sie nicht.

    Dunkel ist es bei ihr im Zimmer immer. Keine Ahnung, woran das alles liegt.
  • Das mit der absoluten Dunkelheit bringt bei uns gar nichts. Ist ihm völlig egal.

    Ja, mein Sohn ist den ganzen Tag über ein frohes, zufriedenes Kind. Zu Mittag möchte er schlafen.
    Aufgrund seiner guten Laune denke ich mir eh, dass ihm der unruhige Schlaf und das frühe aufstehen wohl nicht so viel ausmachen. Aber mir. Dieser immer wieder unterbrochene Schlaf macht mich völlig blöd. Und dann auch noch so früh aufstehen. 😕
  • Mein Kleiner ist auch immer um halb 6, 6 aufgestanden. Zach wurde es dann, als er vor 3 Monaten mit dem Mittagsschlaf aufgehört hat. Er war gefühlt dauermüde.
    Aaaaber seit 2 Wochen ca hängt er den Mittagsschlaf morgens dran, er schläft von 18.45 bis halb 8 oder noch länger 😅
    Und ich hab gar nix gemacht 🤷‍♀️
  • Wow! Ja, ich muss mich entspannen. Es wird von alleine passieren. Möchte halt nichts tun, um das Gegenteil zu erreichen. Ihm geht's ja gut. Ich muss es irgendwie schaffen, dass ich besser schlafe.

    Ich höre halt von allen Seiten wie gut die Kinder schlafen. Und gleichaltrige schlafen manchmal bis 9:30! 😳

  • @Sarah83 ja, manchmal, zum Glück nicht ständig und auch nur wenns erst nach 23 Uhr eingeschlafen hat am Vorabend 😉
    Kommt im Endeffekt auch nicht auf mehr schlaf in Summe.
  • Mein Sohn ist mittlerweile 4 1/2 und das er länger als bis sieben schläft ist eine Seltenheit. Egal wann er ins Bett geht.
    Meist steht er derzeit zwischen 06:00 und 06:30 auf. Bis er drei war, stand er immer um 05:30-06:00 herum auf.

    Ich denke Kinder sind da wie Erwachsene, hier gibt es ja auch Frühaufsteher und Langschläfer.
  • Mein Sohn hat seinen inneren Wecker genau im Griff. Vollkommen egal wann er einschläft, er ist spätestens um 6/6:30 auf. Manchmal, gaaaaanz selten, schläft er bis 7. Aber das kommt wirklich mehr als selten vor. Meine Tochter ist das Gegenteil. Sie schläft gern bis 8. War immer schon so und sie hasst es wenn ihr Bruder sie weckt.
  • Meine Tochter wird im November 2 und steht auch schon immer zwischen 5 und spätestens 6 auf, ganz egal was ich probiert habe oder ob ich sie um 18 Uhr oder um 21 Uhr ins Bett bringe. Das einzige was hilft ist es zu akzeptieren :D Dh ich bring sie jetzt um spätestens 18:30 ins Bett damit ich abends auch noch Zeit für mich hab und geh selbst dann auch um 9 ins Bett. Damit ist das Aufstehen in der Früh nicht ganz so schlimm ;)
  • @Sarah83 meine Kinder stehen alle so früh auf. Spätestens um 6. oft 5-5.30.
    Mit der Zeit wird es besser. Den älteren haben wir beigebracht dass sie vor sechs Uhr nicht aufstehen dürfen.
    Mit dem baby wechseln wir uns ab beim aufstehen.

    Und der beste Tipp den ich dir geben kann: geh selber früher schlafen...
  • Glaub auch dass man dass nicht wirklich manipulieren kann dass sie länger schlafen, bei uns ist eher so dass ich sie wecken muss.. Wenn der Kindergarten wieder losgeht muss sie früher aufstehen und da ist sie so ein richtiger Morgenmuffel.. Weck sie aktuell um 8 weil ich dann genügend zeit habe mit dem Baby aufzustehen. Aja sie ist drei.. Hat aber auch mit zehn wochen durchgeschlafen und seit da hat sich nichts geändert am durchschlafen.. Beim Sohnemann dagegen wirds wohl länger dauern 😂
  • Ich habe 4 Kinder und wirklich länger geschlafen, haben sie erst mit Schulbeginn.
    In dem Alter war dann plötzlich das Aufstehen um 6 nur mehr mit Protest und Gestöhne möglich.

    Meine drei Jungs haben auch am Abend oft sehr lang Theater gemacht. Da lag ich regelmäßig 2-3h neben ihnen im Bett, bis sie endlich einschliefen. Das geht aktuell mit der Maus (2) wesentlich feiner und einfacher (noch). Allerdings ist auch bei ihr um 5 Tagwache und ich werde 2-4x in der Nacht wach, weil entweder sie zu mit kuscheln kommt oder einer ihrer Brüder.

    Was soll ich sagen, man gewöhnt sich dran. Wirklich. Es ist oft echt anstrengend, aber es geht. Aktuell bin ich bei bald 13 Jahren nicht durch oder ausschlafen 🤫
    Nasty
  • Helena hatte das ne Zeit lang auch. Hab dann versucht sie länger wach zu lassen, dann auch sie früher ins Bett zu bringen aber spätestens um 6 war Tagwache.
    War echt hart, weil ich für die Arbeit eh oft um 4:30 aufstehen musste und mich quasi nie „ausschlafen“ konnte.
    Wir haben dann mithilfe von Klettband eine dunkle, dicke Decke vor das Fenster gehängt. Siehe da: Die Idee hat gefruchtet und wir stehen jetzt zwischen 7:45 - 8:30 auf 😊
    Einen Versuch ist es also wert.
    Helena meinte dann nämlich immer: Mama es ist hell, ich mag aufstehen! 😅
  • @Jacky92 Haha, süß.

    Ich danke euch allen für die Nachrichten!

  • Bei uns ist derzeit auch wieder so 6:40-6:50 herum. Vielleicht ist es zu heiß oder dann zu kühl in der Früh. Aufjedenfall kurz nach dem Aufstehen gähnt sie schon rum. Und die Laune ist meistens auch nicht besonders gut. Egal wann sie derzeit Abends einschläft es ist immer vor 7. Gestern war es 20:40 bis sie geschlafen hat trotzdem war sie heute wie immer munter. Aber es war eigentlich immer schon so von anfang an hat sie irgendwie nicht so toll geschlafen. Hab bis jetzt nicht rausgefunden wie man das Verlängern könnte in der Früh. Außer sie wird nachts munter dann hängt sie es morgens manchmal dran.
  • Wir legen unsere Maus 21 Monate um 19:00 Uhr ins Bett. Gegen Mitternacht wird sie meistens munter und will zu uns ins Bett und ein Flaschi. Manchmal ist es auch erst gegen 2 Uhr. Dann wird sie zwischen 5 und 7 munter und will nochmal ein Flaschi haben und schläft nochmal bis 8 ca weiter. Wenn sie ganz unruhig ist auch mal länger. Letzte Nacht war die Hölle (immer wenn der Papi Nachtdienst hat) und hat dafür bis 09:30 Uhr weiter gepennt 😅 habe natürlich mitgemacht 🙈 dafür wollte sie auch mittags nicht schlafen. Hätte sie extra erst gegen 14 Uhr niedergelegt statt 12:00 Uhr aber naja 🤷🏼‍♀️ kann mich eigentlich nicht beschweren.

    Meistens ist es so:
    08:00 Uhr Tagwache
    12:00 Uhr Mittagsschlaf 1-3 Stunden je nachdem wie die Nacht war
    19:00 Uhr Betti
    24:00 Uhr Flaschi
    05:30 Uhr Flaschi
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum