Stillen: wie Kleinkind nebenbei beschäftigen?

Hallo zusammen.

Ich habe folgendes Problem: mein Kleiner ist vor gut 2 Wochen auf die Welt gekommen und wird gestillt.
Jetzt ist es aber so, dass der Große (etwas mehr als 2 Jahre alt), nicht immer wirklich versteht was ich da mache (ich sage ihm zwar dass ich seinen kleinen Bruder füttere, aber das ist ihm dann eigentlich egal) und dann oft Aufmerksamkeit einfordert, die ich ihm so in dem Moment net geben kann ...

Im Moment ist’s noch weniger ein Problem weil mein Mann Papamonat ist und den Großen dann einfach nimmt und sich mit ihm beschäftigt so dass ich in Ruhe stillen kann, aber mich beschäftigt dass Thema doch sehr, da er dann doch bald wieder arbeiten geht und ich dann mit beiden alleine bin ...

Wie macht ihr das?
Wie beschäftigt ihr euren großen Kleinen damit ihr halbwegs in Ruhe stillen könnt?
Habt ihr irgendwelche Tipps und Tricks?

Freue mich über jegliche Strategien und Ratschläge! 😊

Kommentare

  • @Nina_1 viele machen eine spezielle Stillkiste mit Büchern oder Spielzeug das es nicht oft gibt. Vorlesen mag er nicht?
    Ich hatte den Kleinen oft den halben Tag in der Trage und hab da gestillt. Das Stillen dauert ja auch immer kürzer umso älter die Kleinen werden.
    Stadtrandpflanze
  • Tipp hab ich keinen aber lese mal mit da mein 2. Kind ende august zur Welt kommt und ich mir auch schon überlege wie ichs am besten mache da ich von Anfang an alleine mit beiden sein werde 🙈😅
  • Meine Mama hat damals den größeren Geschwistern immer etwas vorgelesen (3 mit Abstand von 13 und 19 Monaten) und dabei gekuschelt. Hat am allerbesten funktioniert. 😊
  • Nebenbei etwas vorlesen wäre jetzt auch mein Tipp. Das funktioniert ganz gut neben dem Stillen. Ich hab heute auch ein Spiel mit meiner Maus gespielt, aber sie ist halt auch schon 4 und da kann man auch schon Brettspiele oder so spielen...😌
  • Ich habe damals oft 30min am Stück gestillt oder länger.. und da hab ich dann schon mal den TV angemacht weil meiner (damals 18Monate) sich NuLL mit sich beschäftigen konnte... und das Baby hatte es aber auch verdient seine Mahlzeiten ohne Stress zu bekommen.

    Natürlich wenn der Papa zuhause war, da war ein anderes Programm angesagt..

    Es wurde aber immer besser.. nur die ersten 2 Monate haben wir viel zum TV gegriffen, dafür gibt es das jetzt kaum...
  • Setz dich am Boden zum stillen, dann kannst du nebenbei mit dem großen Kind sehr viel machen. Gesellschaftsspiele spielen, Duplo bauen, malen, vorlesen,... (alles was einhändig geht)
    Gemeinsam singen
    das Kind kann tanzen oder laufen oder Turnübungen machen und du sagst an was er machen soll.
    Was zum Essen richten vorher und du setzt dich zum stillen an den Tisch dazu
    Im Notfall fernschauen lassen
    Ich hab auch manchmal in der Trage gestillt
    Mandarine
  • Ich habe den Großen(22 Monate Altersunterschied) immer zuerst vor dem Stillen etwas aussuchen/herrichten lassen, was er dann mit mir machen will(ohne großartig zu betonen, dass das Baby jetzt gestillt werden muss ;) ), ein Puzzle, ein Wimmelbuch, Bausteine, und dann sind wir auch am Boden gesessen bzw. mit einem (Wimmel)Buch auf der Couch und es war ihm garnicht so sehr bewusst, dass ich eigentlich grad stille und er hatte auch genug Aufmerksamkeit...

    So lange ruhig wäre er auch nicht geblieben. :D

    Ihr findet sicher bald eine passende Lösung! Alles Liebe! 💕
  • Am Boden stillen und nebenbei Spielen hat bei uns gut funktioniert. In der Trage stillen wenn man draußen ist.
    Dann geht sogar Wippen am Spielplatz.

    Vorlesen kommt aufs Kind und alter an, meine Kleine wäre da jetzt schon zu abgelenkt.
    Meine 2jährige versteht es aber auch oft dass die Kleine grad trinkt (sie stillt selber auch noch)
  • Bei uns war es am Anfang auch schwierig, aber es pendelt sich mit der Zeit ein 😉 mittlerweile setzt sich meine 2 Jährige immer daneben und kuschelt oder wir schauen Büchlein an, lese vor... das klappt ganz gut
  • bei uns war es so, dass ich einen bequemen stillsessel im kinderzimmer hatte und dann habe ich dort gestillt während der große gespielt hat. hat meistens gut funktioniert. wenn das nicht geklappt hat oder das baby schlafen gelegt werden musste, hat es bei uns auch schon mal eine tv sendung gegeben. geht manchmal einfach nicht anders, wenn man alleine mit den kindern ist.
  • Erstmal danke für die vielen Ideen und Anregungen.

    @itchify
    Also die Idee mit der Kiste finde ich schon mal toll - werde mir auch so etwas zulegen, denke ich... das könnte Maximilian gefallen.

    Vorlesen mag er eigentlich schon, aber trotzdem fehlt ihm dann oft die Geduld und nach ein paar Minuten ist’s dann schon wieder uninteressant.

    In der Trage stillen kommt für mich (noch) nicht im Frage, denn 1. bin ich noch ein „Trageneuling“ - habe noch nicht so viel Erfahrung damit und 2. isst mein Kleiner eher zaghaft und schläft immer wieder ein und muss dann zum weiter Essen animiert werden und das stelle ich mir in der Trage doch etwas kompliziert vor - aber wer weiß, wenn ich mal etwas besser im tragen bin vielleicht klappt das dann ja auch 🤷🏻‍♀️

    @Talia56
    Brettspiele gehen bei uns leider noch nicht wirklich - da ist er noch etwas zu klein.

    @Mondi
    Beim TV gucken gibt er auch nicht wirklich Ruhe. Er findet es zwar toll wenn er läuft, schaut dann aber auch nur 2 Minuten ruhig und dann läuft er schon wieder weg und macht was anderes ...
    Das einzige in der Richtung wo er auch Ruhe gibt, sind YouTube Kinderlieder Videos, und die kommen auch im äußersten Notfall zur Anwendung - also wenn sonst nix mehr geht ...

    @kea
    Danke für die vielen tollen Ideen.
    Ich stille jetzt noch hauptsächlich auf der Couch, weil es dort für mich am bequemsten ist, aber ich weiß dass ich da noch deutlich flexibler werden muss, wenn mein Mann dann wieder arbeiten geht ...

    @Viola82
    Ihn selber aussuchen lassen klingt auf jeden Fall toll, werde ich mal probieren ... vielleicht klappt es dann wirklich besser ...

    @perlmutti
    Also stillen am Spielplatz mit trage während dem Wippen - also Respekt, soweit bin ich eindeutig noch nicht 😂😂Da habe ich dann noch einiges zu lernen ...

    @kolibri91
    Ja ich denke auch dass es sich mit der Zeit einspielen wird - der Kleine ist ja heute erst 3 Wochen alt... aber ich mache mir halt sorgen dass es so gar nicht klappen könnte wenn ich dann alleine zhaus bin ...

    @flotte_biene
    Hab mir auch schon überlegt mir so einen bequemen Sessel zuzulegen, aber eher fürs Schlafzimmer, wenn der Kleine gestillt werden muss und ich den Großen gerade in den Schlaf begleite, was jetzt auch schon mal vorgekommen ist 🤦🏻‍♀️
  • @Nina_1 ja, das hab ich mir eh gedacht, dass er da noch zu klein sein wird, aber vielleicht gibts ja trotzdem etwas, was du mit ihm trotz Stillen spielen kannst...weil dauernd etwas Lesen wird auch meiner Maus zu langweilig...😌
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum