Kann eine Saugglockengeburt zu einem Tumor führen?

feliz29feliz29

13

bearbeitet 27. März, 16:08 in Geburt
Hallo ihr lieben!

Mich beschäftigt seid einiger Zeit die Geburt meines Sohnes. Er kam am 17.12.2019 per Saugglocke zur Welt. Es war meine erste Schwangerschaft und ich hatte eine PDA und eigentlich war alles ziemlich entspannt, hatte auch danach nicht sonderlich schmerzen, ich hatte zwar einen Dammschnitt aber der schmerzte auch kaum und war nach 2 Wochen komplett verheilt.

Nun fühle ich mich ein wenig schuldig deswegen, da ich gelesen habe das es bei einer PDA häufig zu Zangen oder Saugglockengeburten kommt. Nun was mich aber auch beschäftigt ist das ich vor kurzen einen Bericht gelesen habe wo es laut einer Studie aus Athen, Babys die per Saugglocke geboren werden ein wesentlich höheres Risiko haben einen Gehirntumor zu erleiden. Das hat mich sehr erschreckt denn hätte ich das gewusst, hätte ich lieber auf einen KS bestanden. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen obwohl mein kleiner nie einen Blauen Fleck oder sichtbare Schwellung von der Glocke hatte, er bevorzugt aber beim.stillen und halten die Linke Seite.

Hat jemand Erfahrung damit?
Wer hatte eine Saugglockengeburt und wie geht es euren Babys?

Danke schon mal :)

Kommentare

  • @feliz29 hallo
    Also ich habe keine erfahrung mit Saugglocke oder Zangengeburt....
    Aber mach dir bitte keine sorgen... ich weiss leichter gesagt als gemacht.... aber ein KS hat auch nachteile und weis Gott was die studien darüber sagen.... ich hab mich da nicht eingelesen, weil ich es nicht wissen will.... Meine Tochter kam am 14.02.2020 mit KS zu welt und man hört jetzt schon, "ja bei KS Babys ist das so oder so" man wird in der heutigen zeit bei allem Nachteile finden.... den leuten ist fad und analysieren alles mögliche..... also Kopfhoch, dein kleiner ist gesung 🤷‍♀️🥰
    feliz29
  • @feliz29 mach dir bitte keine Sorgen, mein erster Sohn kam auch mit Saugglocke zur Welt, und er ist fit und gesund (mittlerweile ist er 12Jahre alt!) das dein Kleiner die eine Seite bevorzugt ist auch okay, wenn er sich trotzdem auch in die andere Richtung dreht, einfacv schauen dass du ihn mehr von der Nichtlieblingsseite ansiehst, hochnimmst,...
    Vielleicht magst zu uns zu den Dezemberbärlis 2019 kommen, da können wir uns austauschen!
    feliz29
  • Meine Tochter kam auch per saugglocke, aber ohne pda. Ich hatte da anfangs auch ein Problem damit und dachte, ich hätte meiner Tochter damit geschadet. Sie hatte die ersten Tage ein großes hämatom am Hinterkopf und Gelbsucht am 3. Lebenstag.

    Den Zusammenhang mit dem Gehirntumor kenn ich nicht, aber mach dich nicht fertig damit. Es gibt auch Studien die Nachteile fürs Kind nach einem Kaiserschnitt sehen. Real hätten aber viele Kinder ein weitaus größeres Problem, wenn sie ohne diese geburtshilfemaßnahmen zur Welt gekommen wären...

    Grundsätzlich kannst du auch zu einem Osteopathen gehen. Es kommt häufig zu Verspannungen bei vakuumgeburten, da kann deinem Baby so jemand helfen. Ich war mit meiner Tochter bei einer. Rückblickend hat das wohl mir mehr bei der Verarbeitung der Geburt geholfen als meiner Tochter. Die hatte laut der Einschätzung der Osteopathin nämlich gar kein Problem mit der saugglocke. Eher damit, dass davor stundenlang nix weitergegangen ist, aber sie hat es gut weggesteckt. Ich hatte nach dem blasensprung keine wehen, wurde eingeleitet und bekam wehenmittel. Trotz 22 h wehen alle 1 bis 3 min ging gegen Ende nix weiter, die saugglocke war damit eher eine Befreiung für meine Tochter.
    feliz29
  • Mein Sohn ist jetzt 19 Monate alt und musste auch mit der Saugglocke geholt werden. Ich hatte keine PDA.
    Für mich war es eine richtige Horrorgeburt damals aber jetzt bin ich einfach nur froh das er bei mir ist, gesund und munter. 😊
    Wir waren 9 Tage lang im Krankenhaus da er eine starke Neugeborenengelbsucht hatte. Ich glaube aber bei mir war das auf die Genetik zurück zu führen. Ich war auch total gelb als Baby.
    Er hatte auch eine Lieblingsseite bei der Brust (links) aber hatte keine Verspannungen. Er war ein super zufriedenes Baby. ☺️
    Jetzt ist er ein frecher, fröhlicher Junge. 😊

    Das Hirntumore bei Saugglockengeburten öfters vorkommen hab ich noch nie gehört. Kann ich mir nicht vorstellen. 🤔

    feliz29
  • Meine Tochter kam ohne PDA und ohne Saugglocke und hatte trotzdem ein großes Hämatom was erst zwischen den 4 und 5 LM weg ging.
    Sie hatte auch starke Gelbsucht und musste schon 1 Tag nach der Geburt in den Inbukator mit UV-Lichttherapie (sie lag Tag und Nacht da drinnen) :(.
    Heim gehen durften wir dann nach ner Woche und da hatte sie nachwievor leichte Gelbsucht.

    Sie wird nächste Woche 1 Jahr alt, ist ein lustiges aufgewecktes Mädchen und auch sie hat eine Lieblingsseite beim liegen ;)

    feliz29
  • schnoggeleschnoggele

    1,338

    bearbeitet 27. März, 09:34
    Woher hast du denn die Info? Literatur? Studie? Fallzahl?
  • Mein Bruder - 37 kam damals auch per Saugglocke auf die Welt und er ist bis heute top fit. Das einzige, und das find ich wirklich irgendwie faszinierend, man sieht den „Ring“ am Kopf noch immer (er hat glatze, daher sieht man es) - es schimmert ganz leicht durch.
    Ich würde mir an deiner Stelle auch keine Sorgen machen, dass Tumore zum Teil auf die Art der Geburt zurückzuführen seien.
    feliz29
  • Meine Tochter kam 2011 auch per Saugglocke auf die Welt. Einen Zusammenhang mit Gehirntumoren kann ich mir nicht vorstellen.
  • Quellenangabe bitte bevor man User hier potentiell verrückt macht. Hab mich selbst recht intensiv mit dem Thema Konsequenzen nach saugglocke beschäftigt und nix diesbezüglich gelesen.

    Meine Tochter kam ebenfalls letzten Sommer per Glocke und schnitt, keinerlei Auffälligkeiten. Lieblingsseiten sind normal, hat ja jeder Erwachsene auch noch, man sollte es halt halbwegs austarieren.
    feliz29
  • Meine Tochter kam zwar ohne PDA und ohne Saugglocke auf die Welt, jedoch bin ich mit einer Saugglocke geboren worden 😄 ich bin jetzt 28 Jahre alt und hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme!!! Ich würde mich selbst als einen sehr gesunden Menschen bezeichne 😄 ...bitte nicht solche Artikel lesen, die verbreitet nur unnötige Angst ... ich habe am Anfang auch irgendwelche Foren und ständig irgendwelche Artikel gelesen und war schon total paranoid, was ja alles passieren kann (ist mein erstes Kind) ... dann bin ich drauf gekommen, wenn ich mich wegen all diesen Sachen verrückt machen lasse, dann kann ich die Wohnung ja sowieso nicht mehr verlassen 😬😂 sei doch froh, dass es deinem Kleinen gut geht und genieße einfach die Zeit mit ihm, statt im Internet zu lesen 😄😄
    feliz29
  • Na die sind ja witzig ... also ich kann mich an eine Studie erinnern, in der die Hirntumor mit 1986 angefangen haben zu steigen. Das wird in Verbindung gebracht mit dem vielen telefonieren mit dem Handy am Ohr - vor allem bei schlechtem Netz.
    Wenn man dann anschaut dass saugglocken und Zangengeburten früher viel häufiger genutzt wurden, würde das damit nicht zusammen passen.
    Aber was ich eigentlich damit sagen will: es gibt wohl zig mehr Gefahren, warum es für Menschen risikohafter ist einen Tumor zu bekommen, als den Einsatz einer saugglocke. Ich hoffe du machst dich damit nicht verrückt!

  • @Admin vielleicht kann man den Titel ein bisschen adaptieren? Da schreckt man sich schon a bisserl.

    @feliz29 alles gute dir und deinem Sohn- er wird sich bestimmt prächtig -und gesund- entwickeln 😊
    feliz29
  • Hallo!

    Die Überschrift war echt blöd von mir, wollte auch niemanden Sorgen damit bereiten. Man liest einfach zu vieles im Internet, sollte wirklich damit aufhören. Ist halt fluch und Segen zugleich diese ganze Technologie. Tut mir wirklich Leid. Ihr habt ja alle Recht , meinen kleinen und mir geht es gut und das ist das wichtigste. Danke das ihr eure Erfahrungen geteilt habt, hat mich sehr beruhigt zu wissen das sich eure Kinder prächtig entwickeln. <3
  • delphia680 schrieb: »
    @Admin vielleicht kann man den Titel ein bisschen adaptieren? Da schreckt man sich schon a bisserl.

    @feliz29 alles gute dir und deinem Sohn- er wird sich bestimmt prächtig -und gesund- entwickeln 😊

    Ja, tut mir Leid die Überschrift :/

    Danke für deinen netten Worte <3
  • antje schrieb: »
    Na die sind ja witzig ... also ich kann mich an eine Studie erinnern, in der die Hirntumor mit 1986 angefangen haben zu steigen. Das wird in Verbindung gebracht mit dem vielen telefonieren mit dem Handy am Ohr - vor allem bei schlechtem Netz.
    Wenn man dann anschaut dass saugglocken und Zangengeburten früher viel häufiger genutzt wurden, würde das damit nicht zusammen passen.
    Aber was ich eigentlich damit sagen will: es gibt wohl zig mehr Gefahren, warum es für Menschen risikohafter ist einen Tumor zu bekommen, als den Einsatz einer saugglocke. Ich hoffe du machst dich damit nicht verrückt!

    Ich war auch geschockt, ich wollte eigentlich nur mehr über den Geburtsvorgang mit Saugglocke erfahren da ich gar nichts darüber wusste bis ich eben selbst bei der Geburt damit konfrontiert wurde. Und da war auch schon dieser Artikel, hätte ich gar nicht erst öffnen sollen. Ich werde einfach die Zeit mit meinen kleinen genießen und mir keine Gedanken mehr darüber machen. Lg
  • Sarah6 schrieb: »
    Meine Tochter kam zwar ohne PDA und ohne Saugglocke auf die Welt, jedoch bin ich mit einer Saugglocke geboren worden 😄 ich bin jetzt 28 Jahre alt und hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme!!! Ich würde mich selbst als einen sehr gesunden Menschen bezeichne 😄 ...bitte nicht solche Artikel lesen, die verbreitet nur unnötige Angst ... ich habe am Anfang auch irgendwelche Foren und ständig irgendwelche Artikel gelesen und war schon total paranoid, was ja alles passieren kann (ist mein erstes Kind) ... dann bin ich drauf gekommen, wenn ich mich wegen all diesen Sachen verrückt machen lasse, dann kann ich die Wohnung ja sowieso nicht mehr verlassen 😬😂 sei doch froh, dass es deinem Kleinen gut geht und genieße einfach die Zeit mit ihm, statt im Internet zu lesen 😄😄

    Danke für deine Antwort, <3<br>
    Das werde ich ab jetzt so handhaben. :)
  • Ich kann zwar kaum was dazu sagen weil mir einfach die Erfahrung fehlt, aber wenn ich lese dass dein Baby eine Lieblingsseite hat , denke ich sofort an eine Cranio Sacral Therapie die euch eventuell helfen könnte um paar Restblockaden oder was auch immer zu lösen.
  • Meine Tochter wurde auch per Saugglocke geholt und ich hatte auch eine PDA. Das Stillen hat bei uns leider absolut nicht hingehauen. Auch bei ihr war kurz die Vermutung zu einem Schräghals (glaub das hieß so), nachdem wir sie aber einige Zeit lang dann halt immer verkehrt rum hingelegt hatten, sodass sie in die andere Richtung schauen musste, war davon auch keine Spur mehr zu sehen. Heute ist sie 7 Jahre und ihr gehts prima :) Hat sich bestens entwickelt und freut sich momentan über ihren privaten Heimunterricht :D

    Lass dich bloß nicht irre machen... Prinzipiell meide ich inzwischen das Internet bei allem was irgendwie medizinische Relevanz haben könnte. Bei 95% der Suchanfragen kommt sowieso raus, dass ich Krebs haben könnte oder welchen bekommen könnte :D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum