Kind 20 Monate spricht nicht gar nichts ...

Nina_1Nina_1

1,979

bearbeitet 20. Februar, 14:28 in Entwicklung & Erziehung
Hallo meine Lieben.

Habe ein „Problem“ und möchte mich nur mal umhören, wem es ähnlich ergangen ist bzw. was ihr gemacht habt.

Mein Sohn wird diese Woche 20 Monate und spricht nichts - kein Mama, kein Papa kein gar nix. Hin und wieder macht er Tierlaute nach (also muh, wau wau oder gackert wie ein Huhn), das war’s dann aber schon.
Sonst kommt einfach nur „ah ah ah“ wenn er was haben will, er deutet ja und nein und macht bitte bitte mit den Händen.

Verstehen tut er alles: er zeigt auf die Bilder die ich sage im Bilderbuch, kann Farben unterscheiden, etc.

Wir lesen immer eine Gute-Nacht-Geschichte, schauen viel Bilderbücher und ich rede den ganzen Tag mit ihm, ich kommentiere alles was ich mache ...

Trotzdem hat er es noch nicht geschafft zu reden. Und ich weiß echt nicht woran es liegen könnte ...

Der Kinderarzt hat Dezember gemeint bis 20 Monate sollte sich was tun. Naja, jetzt sind die 20 Monate da und getan hat sich eigentlich nix ...

Jetzt eigentlich meine Fragen:
- was habt ihr getan? Einfach abgewartet?
- soll ich deswegen extra zum Kinderarzt?
- gibts irgendwas wie ich mein Kind besser unterstützen kann im Spracherwerb?
- oder setze ich ihn und mich einfach zu sehr unter Druck und soll einfach geduldiger sein?

Wäre euch sehr dankbar für Erfahrungsberichte.
Danke schon mal im Voraus!

Kommentare

  • Nina_1Nina_1

    1,979

    bearbeitet 20. Februar, 14:30
    Im Titel sollte es heißen „spricht noch gar nichts“ @Admin falls man da noch was ändern kann - ich schaffe es leider nicht.
  • Ich würde mal einen Ohrenarzt aufsuchen, manchmal steckt Schwerhörigkeit dahinter - wenn man es nicht gut hört, kann man es nicht gut nachmachen. Ansonsten natürlich zum Kinderarzt.
  • Ich rate auch zum HNO. Bei meinem Sohn wars ein Paukenerguss und Polypen. Hat erst mit knapp 3 Jahren gesprochen...
  • HoppalaHoppala

    820

    bearbeitet 20. Februar, 16:25
    mein Neffe is jetzt fast 2 1/2, bis jetzt sagt er nur Mami, Papi, Tatü und Da, er hat auch ewig lang nix geredet außer „da“ und hat wohin gedeutet was er wollte

    meiner Schwester haben auch alle gesagt seit er 1 is, sie sollte mal zum HNO denn das sei ja ned normal, klar kann mans abklären lassen aber mein Neffe versteht auch alles und wenn du ihm was sagst macht ers oder zeigt drauf, also er hört definitiv gut, deiner Beschreibung nach dürft ja dein Sohn genauso alles akustisch verstehen sonst könnte er ned auf die Tiere deuten oder Farben zuordnen

    mein Neffe beginnt jetzt langsam aber doch immer mehr Wörter dazuzusprechen aber von ganzen Sätzen is er noch gefühlt weit entfernt (außer er beginnt da plötzlich von einem aufn anderen Tag damit) gesundheitlich is nix auffällig bei ihm 🤷🏻‍♀️ er is scheinbar einfach „faul“ und nachdem er mit „da“ die Sachen bekommt die er will, wird er wohl keinen Grund sehen zu reden, meine Schwester redet viel mit ihm und im Kindergarten is er auch wo er mit anderen Kindern scheinbar super zurechtkommt obwohl er nix redet 😂 das war eig die Hoffnung meiner Schwester dass er da gezwungenermaßen sich besser äußern muss was er will

    ich würd mich da mal mitn Kinderarzt zamreden, wenn gesundheitlich alles passt dann is es einfach so, jedes Kind is anders schnell in der Entwicklung, mein Neffe konnte dafür scho mit 10 Monaten gehen und is motorisch sehr geschickt
  • Mein Neffe hat erst als er mit 2,5 Jahren in den Kindergarten gekommen ist so richtig zu sprechen begonnen. Ausser Mama und Papa, und ah ah ah mit hinzeigen hat er zuvor nix gesagt, aber wirklich alles verstanden. Konnte alle Farben, Formen etc.
    Bei ihm wurde auch alles abgecheckt und nix gefunden. Er war einfach extrem sprechfaul und im Kindergarten musste er dann einfach. Und mit seinem ah ah ah und deuten haben ihn alle eigentlich auch verstanden und er hat gar nicht sprechen müssen.
  • Mein Sohn hat mit 20 Monaten auch nix geredet außer ein paar Wörter aber die auch nur wenn er Lust hatte. Jetzt ist er 24 Monate und in den letzten Wochen hat er sooooviel neue Wörter gelernt... Er ist jetzt bei ca. 100 Wörtern, redet ALLES nach und es sind auch schon ein paar Zweiwortsätze dabei. Also ich glaube wenn sie soweit sind werden sie auch reden und das geht dann ganz schnell. Wenn du sagst er versteht alles dann hört er auch genug um zu sprechen... Ein Hörtest schadet zwar nicht aber ich denke da ist alles ok. Vill. versuchst du ihn mal NICHT so leicht zu verstehen... also das er merkt ok jetzt MUSS ich... Das dein Kinderarzt sagt mit 20 Monaten muss er reden finde ich quatsch... der eine is schnell der andre eben langsamer... ich würde ihm einfach noch Zeit gebn.
  • Meine Tochter spricht mit 22 Monaten auch nicht viel und versteht alles, reagiert auch drauf. Sie bringt mir auch oft Dinge und verlangt, dass ich sie benenne oder zeigt in Bilderbüchern drauf. Sollte ja eigentlich umgekehrt sein...

    Sie plaudert und singt zwar viel, aber man versteht kaum was, hört sich an wie eine andere Sprache. Manche Lieder erkennt man an der Melodie, also schwerhörig is sie nicht. Auf Fragen antwortet sie nur knapp mit ja oder nein, wenn überhaupt.

    Der Osteopath meinte letztens, manche Kinder hören sich erst alles an und reden dann dafür recht schnell ziemlich viel und in Sätzen. So ähnlich wie bei den late walkern, die erst später zu gehen anfangen und dann dafür gleich ziemlich sicher.

    Laut kiä soll eine Entwicklung, also mehr Wörter mit der Zeit, erkennbar sein. Wenns schlechter wird, soll man es schon abklären.

    Ansonsten kein Grund zur Sorge.
  • Meine Jungs sind Ende März 2,5.
    S. Spricht kaum und wenn dann unverständlich.
    Da sein Bruder und seine Schwester Recht früh gut gesprochen habe hab ich mich entschieden es überprüfen zu lassen. Wir haben Mitte März den hno Termin. Wenn alles in Ordnung ist umso besser. Dann braucht er eben mehr Zeit.
    Aber ich weiss dann wenigstens Bescheid.
  • Hallo :-) Generell sollte ein Kind mit 24 Monaten ca 200 Worte und Zweiwort-Sätze beherrschen. Oft geht das dann sehr schnell und sie kommen binnen weniger Wochen von quasi nix auf 200 Worte.
    Dein Sohn hat da also noch ein paar Monate Zeit :-)

    Von den Kindern die mit 2 nicht diese 200 Worte schaffen, holen ca 50 % den Rückstand bis zum 3. Geburtstag auf. Das sind dann die "Late Talker". Die anderen 50 % haben auch mit 3 und darüber hinaus eine sprachliche Entwicklungsverzögerung und benötigen spezielle Förderung.

    Das Gehör beim HNO abzuklären ist sicher gut. Wenn da alles passt kannst du mal sicher abwarten bis er 2,5 ist. Ab da kann ein Entwicklungsdiagnostiker oder ein guter Logopäde normalerweise abschätzen ob die Kinder von selber aufholen werden oder ob Therapie notwendig ist.
    Nasty
  • @Nina_1 ich würde mal einen Termin bei einem Logopädin oder einer Logopäden ausmachen.
  • Danke für eure Meinungen und Erfahrungen.

    Werde auf jeden Fall nächste Woche Montag mal meinen Kinderarzt anrufen (diese Woche sind sie Urlaub) und mal nachfragen was er davon hält bzw. was er dazu meint und rät ...

    Habe aber schon mal im Internet nach HNO-Ärzten und Logopäden in der Nähe gesucht ... mal schauen zu was der Kinderarzt rät und sonst kann ich da ja mal unabhängig einen Termin ausmachen.

    @melly210
    Danke für deine ausführliche Erklärung ...

    Trotzdem tut es sehr gut zu hören, dass manche einfach nur „spät“ dran sind und sich dann doch noch gut entwickeln ... man hofft ja immer dass alles gut läuft ...

    melly210
  • @melly210 bei uns hieß es bei der 2-Jahres-muki 20 Wörter und nicht 200 😱😱😱 auf die 20 Wörter ist meine Tochter damals gerade so hin gekommen und kurze Zeit später hat sie gefühlt jeden Tag neue Wörter gelernt.
  • @Hoppala so allgemein, schwerhörig heißt ja nicht taub. Meiner hat auch "alles verstanden" aber beim HNO und als er sprechen konnte kam auf dass er schlecht hört. Sie hören oft nur etwas dumpfer. Ein Beispiel, du sagst am Tisch "gib mir den Teller", er hört vielleicht Eller aber kennt sich aus. Ihr seid im Stiegenhaus "wir gehen zum Keller" und er hört wieder Eller aber macht aus dem Kontext auch das richtige. Sie lernen dann aber trotzdem später sprechen oder undeutlicher.

    @sista2002 uns wurde gesagt Logopädie wird nicht gemacht bevor nicht das Gehör überprüft wurde? Bzw in unserem Fall erst nach der OP.

    Nasty
  • 200 Wörter??? 😱😱 mein Sohn hatte bei der 2 Jahres Untersuchung 58 Wörter und das war schon sehr viel da er wirklich gut geredet hat in dem Alter!
    Meine kleine wurde letzte Woche 2 und redet sehr sehr wenig....aber mach mir da jetzt keine Sorgen! Mal schauen was der Kinderarzt nächste Woche bei der 2 Jahres Untersuchung sagt 😊
  • @puma @Stefanie868

    200 Worte wird generell von einem zweijährigen Kind erwartet, steht zb auch hier nochmal: https://www.logopaedie-heilbronn.de/kinder-und-jugendliche/sprachentwicklung/
  • Wahnsinn @melly210
    Will ein 2 jähriges Kind sehen welches 200 Wörter spricht 😁😁 aber gut mach mir trotzdem keinen Stress....irgendwann wird auch sie reden 🥰
  • melly210melly210

    1,437

    bearbeitet 20. Februar, 22:55
    Stefanie868 schrieb: »
    Wahnsinn @melly210
    Will ein 2 jähriges Kind sehen welches 200 Wörter spricht 😁😁 aber gut mach mir trotzdem keinen Stress....irgendwann wird auch sie reden 🥰

    Meiner hat das gemacht...hat mit ca 22 Monaten diese "magische" 50 Wort Grenze erreicht. Mit den 50 Worten können sie Zweiwortsätze bilden, und dann kommt normalerweise die Wortexplosion und sie steigern sich binnen weniger Wochen auf 200 Worte.

    Ich war mit ihm quasi von Geburt an immer bei der Entwicklungsdisgnostik, weil wir eine extrem schwierige Schwangerschaft und Geburt hatten, und er auch motorisch so seine Probleme hat (Muskelhypotonie und eine Wahrnehmungsstörung).
    Da wurde er sprachlich mit 2 als gerade noch ok eingestuft, sie haben gemeint die meisten Kinder erreichen die 200 Worte schon noch 2 Monate vorher...
  • Danke für deine Erklärung @melly210 😊
    Ich wart mal ab was unser Kinderarzt nächste Woche dazu sagt aber wie gesagt ich mach mir da absolut keine Gedanken! Merk die letzten Tage sehr dass immer wieder ein neues Wort dazu kommt 😁
    melly210
  • Stefanie868 schrieb: »
    Danke für deine Erklärung @melly210 😊
    Ich wart mal ab was unser Kinderarzt nächste Woche dazu sagt aber wie gesagt ich mach mir da absolut keine Gedanken! Merk die letzten Tage sehr dass immer wieder ein neues Wort dazu kommt 😁

    Wird sicher ok sein :) Die Entwicklungsdiagnostiker beurteilen allgemein viel strenger als die Kinderärzte, ist mir schon öfter aufgefallen.
    Stefanie868
  • @melly210
    Ich finde das total interessant mit den 200 Worten. Hab ich so noch nie gehört. - Ich dachte die 50 Worte sind um 2 Jahre herum der Rahmen. Aber man lernt nie aus.

    Allgemein:
    Ich kenne sehr viele Kinder im Alter meiner Tochter (ca. 2 Jahre), die noch sehr wenig bis gar nichts reden, dass alle davon einen Hörfehler haben halte ich für eher unwahrscheinlich... Ich kenne auch Kinder, die trotz Ohren OP nachher auch noch ewig gebraucht haben bis sie zu reden begonnen haben (dann so ca. mit 3 Jahren endlich gesprochen). - Es gibt halt wie bei sehr vielen Dingen ein "Von - Bis" und ich würde in jedem Fall für mein Gewissen schon alles abklären was das Gehör betrifft usw. und dann weiter schauen.

    Ich wünsch euch alles Liebe
  • Mein Sohn hat bei der 2-Jahres-MuKi-Pass-Untersuchung mit 24 Monaten kein Wort gesprochen. Mein Kinderarzt ist gottseidank von der eher lockeren Sorte, hat zwar „Late Talker“ im MuKi-Pass vermerkt aber gemeint, wir warten noch ab. Sollte sich innerhalb eines halben Jahres aber nichts tun, würde er mal anfangen, sich das genauer anzuschauen.

    Es hat dann noch ganze 4 Monate gedauert, bis mein Sohn sich dazu bequemt hat, doch noch zu sprechen. 🤣 Die Untersuchung war im November, im März hat er dann zu quasseln begonnen. Und zwar von null auf 100. Die Phase mit den Zwei- oder Dreiwortsätzen hat er einfach ausgelassen. 🙂

    Also ich denke, mit 20 Monaten hat Dein Kind noch etwas Zeit. 🙂 Und mit zwei Jahren hat er dann eh die Untersuchung und Du kannst das mit dem Kinderarzt besprechen.
    wölfin
  • @itchify ich glaub das kommt auf den Logopäden an.
    Wie lief der Hörtest bei euch ab? Und welche OP habt ihr?
  • @Stefanie868 die 200 Wörter hättest in dem Alter von meiner grossen gehört. Sie hat in komplexen vollständigen Sätzen gesprochen. Wie ein vorschulkind. (Was ja auch nicht ganz "normal" ist. )
    Burschi 1 spricht altersentsprechend mit 2,5 seine 2,3 Wortsätze , nicht ganz korrekt, aber es wird.
    Und burschi 2 lass ich jetzt eben Mal anschauen.
    Stefanie868
  • @melly210 in deinem Link steht aber eh auch dass sie zur 2 Jahres Muki 50 Wörter können sollten. Meiner konnte das auch nicht, eher so 30 und die KiÄ meinte kein Problem.

    @sista2002 wir waren eigentlich nur wegen dem ewigen Schnupfen beim HNO. Da war die Tympanometrie schon ziemlich schlecht, OAE wurde dann gleich gar nicht gemacht, erst bei späteren Terminen dann. Er wurde vor kurzem Polypen operiert. Wartezeit auf den OP Termin war fast ein Jahr und über den Sommer war es eh besser. Er hat mit 2,5 dann doch sehr plötzlich in ganzen Sätzen gesprochen. Aber im Herbst mit den nächsten Erkältungen wurde die Aussprache doch wieder schlechter, vor allem bei neuen Wörtern und da hab ich die KiÄ nach Logopädie gefragt und sie meinte da wartet man die OP ab.
  • melly210melly210

    1,437

    bearbeitet 21. Februar, 23:13
    itchify schrieb: »
    @melly210 in deinem Link steht aber eh auch dass sie zur 2 Jahres Muki 50 Wörter können sollten. Meiner konnte das auch nicht, eher so 30 und die KiÄ meinte kein Problem.

    @sista2002 wir waren eigentlich nur wegen dem ewigen Schnupfen beim HNO. Da war die Tympanometrie schon ziemlich schlecht, OAE wurde dann gleich gar nicht gemacht, erst bei späteren Terminen dann. Er wurde vor kurzem Polypen operiert. Wartezeit auf den OP Termin war fast ein Jahr und über den Sommer war es eh besser. Er hat mit 2,5 dann doch sehr plötzlich in ganzen Sätzen gesprochen. Aber im Herbst mit den nächsten Erkältungen wurde die Aussprache doch wieder schlechter, vor allem bei neuen Wörtern und da hab ich die KiÄ nach Logopädie gefragt und sie meinte da wartet man die OP ab.

    Ja, weil die MUKI zwischen dem 20. und dem 24. Monat stattfindet. Weiter oben im Text steht, daß es zum 2. Geburtstag ca 200 Worte sein sollten. Ich denke aber die meisten Kinderärzte werden 50 zum 2. Geburtstag "akzeptieren", weil 50 die kritische Menge ist mit denen sie Zweiwortsätze bilden können. Ab da kommt dann meist die Wortexplosion und sie sind dann ratzfatz auf 200 und mehr.
  • Meine Nichte hat lange nichts gesprochen. Um den 2. Geb herum, hat sich Laute von sich gegeben, die evtl etwas geißen haben. Mit 3 war sie bei einer Logopädin u siehe da, sie hat plötzlich gesprochen, so, dass man es auch verstanden hat. Dann warens beim HNO da war alles in Ordnung. Heute ist sie 7 Jahre alt u man merkt nur noch a bissl dass sie erst später zu sprechen begonnen hat.
    Der Nachbarssohn wurde zB mit 2,5 Jahren an Polypen operiert, weil die verhindert haben dass er sprechen lernt. Unkomplizierte u schnelle OP muss ich sagen. Und plötzlich konnte er sprechen als wäre nie was gewesen.

    Es sind sooooo viele Kinder in unseren Umfeld davon betroffen, da musst du dir keine Sorgen machen. Das geht dann plötzlich schneller als du denkst
  • Mein Sohn war auch sprech-faul. Kein Wort ist ihm über die Lippen gekommen. Auf einen Tag auf den anderen hat er plötzlich alles nach geplappert. Jetzt ist er 24 Monate. Im Dezember haben wir uns noch über jede Kleinigkeit gefreut.
  • Mein Sohn ist 22 Monate und kann nur ein paar Wörter: Papa, Tuti (Zuzi), auf, heiss, baba, gaga.
    Von Tierlauten nachmachen sind wir auch weit entfernt ausse bei der Ente sagt er Gag. - Nein und Mama die Wörter die die meisten als erstes können, kann er noch nicht.
    Ich denk er braucht einfach nur Zeit. Mein Grosser hat mit 20 Monaten schon angefangen 2wort Sätze zu machen und alles nachzusagen was er so gehört hat.
    Jetzt mit 3,5 Jahren spricht er echt schön und hat einen riesen Wortschatz. Im Kiga fasst er viel von den grösseren Kindern auf. Ich denke er war da einfach früh dran und deshalb lass ich den Kleinen Zeit. Irgendwann machts knick und es sprudelt nur so raus aus den Kleinen
    Stefanie868
  • Mein Cousin hat bis vor kurzem auch nur Laute gemacht, uns Erwachsene aber verstanden. Er hatte Wasser im Gehörgang wodurch er sehr sehr schlecht gehört hat und die Worte sozusagen nicht nachsagen konnte, sondern nur laute gemacht hat.
    Mal abklären lassen is sicher nicht schlecht, wenn nix raus kommt kann man noch immer ein paar Monate warten was sich weiter tut.
  • Zählt es auch als wort wenn sie "lalla" zu ball oder "upa" zu schuhe sagt ? Also ihre eigenen worte zu dingen ?
  • @EvaMaria92

    Ja das zählt, wenn sie ihre eigenes Wort immer wieder wirklich sicher benutzen.

    @Nina_1
    In meiner Familie scheint es viele late talker zu geben, der Sohn meiner Schwester fing erst langsam nach dem 2. Geburtstag an.
    Mein Großer sprach mit 18 Monaten zumindest Mama, alles andere dauerte noch ewig. Mein 3. Sohn redete bis 2 auch nicht, meine Tochter ist jetzt 1,5 und redet auch null. Also wirklich gar nichts.

    Mühsam, ganz ehrlich, weil der Alltag mit einem Kleinkind nicht mehr nur aus Müde/Hunger/Weh besteht wie bei einem Baby, aber dennoch alles erraten werden muss. Da es entweder nur ein glückliches Kind gibt oder ein weinendes.
    EvaMaria92
  • EvaMaria92 schrieb: »
    Zählt es auch als wort wenn sie "lalla" zu ball oder "upa" zu schuhe sagt ? Also ihre eigenen worte zu dingen ?

    Ja
    EvaMaria92
  • Habe heute den Kinderarzt angerufen: habe nächste Woche Mittwoch einen Termin wo wir dann alles besprechen können und schauen wie wir tun.
    Das ist jetzt nicht mehr so lange.. bin schon gespannt!
  • @Nina_1 was ist rausgekommen?
  • Nina_1Nina_1

    1,979

    bearbeitet 4. März, 23:10
    Also mein Kinderarzt ist anscheinend auch von der eher entspannten Sorte.
    Er hat gemeint wir sollen uns net stressen und einfach mal abwarten - wenn in den nächsten 4 Monaten (also bis zur 2 Jahres Untersuchung) noch nicht wesentlich viel passiert können wir immer noch weiter schauen ...

    Hab auch mal bei meiner Mama nachgefragt: anscheinend habe ich auch erst mit ca 2 zu sprechen begonnen und mein Bruder noch später - der Kinderarzt meinte das könnte auch familiär bedingt sein ...

    Naja wir werden sehen was sich tut.
    Danke auf jeden Fall nochmals für euren Input. Bin froh zu hören dass ich nicht alleine bin mit meinen Sorgen ...
  • Ich hatte heute die 2 Jahres Untersuchung mit meiner maus und der Arzt war voll zufrieden! Er meinte das sprechen kommt schon noch! Er würd mich nur weiter schicken wenn sie gar nichts reden würde aber wir merken selber momentan dass fast täglich neue Wörter dazu kommen @Nina_1 Ich selber war auch eine die einfach erst später zu reden begonnen hat 😊
    lisile
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum