Lebensmitteleinkauf

Hey Leute!
Wie oft geht ihr in der Woche Lebensmitt einkaufen?
Ich bin in der 20. Ssw - nur am essen - und deswegen renne ich ständig zum Supermarkt.... Das ist eine wahnsinnige Umstellung für mich, da ich sonst immer irgendwo irgendwas gegessen habe und jetzt in der SS auf meine Ernährung achte und mich etwas gesünder ernähren möchte.....
Ich bin gespannt wie ihr das managed.
LG Kati Elias inside (19 5)

Kommentare

  • Wir bzw ich erledige 1x wöchentlich (Fr) unseren Großeinkauf - wir schreiben zuvor einen Essensplan für die kommende Woche (Sa-Fr) und danach wird dann die Einkaufsliste geschrieben.

    Ich bin da sehr streng und weiche so gut wie nie davon ab... Regel Nr. 1 niemals hungrig einkaufen gehen, sonst landet viel zu viel im Wagerl!

    Zusätzlich gehen wir jetzt Obst und Gemüse beim Bauern einkaufen (spart Geld und ist Regional/Sesional) + einmal wöchentlich wird ggf Brot nachgekauft (bzw sollte etwas nicht bis zum nächsten Einkauf gereicht haben)
    Rukfever
  • Wir machen es auch mit Essensplan, Einkaufsliste und einmal die Woche einkaufen 😊
    Rukfever
  • wir gehen auch 1x die woche (immer monatgs) mit vollem magen!😂 einkaufen. hungriger landet der halbe supermart zuhause
    Rukfeverbasia
  • 1x/Woche
    Rukfever
  • @SunshineGirl
    Danke für deine Antwort.
    Ich denke, bei uns muss auch ein Plan her. Kleinigkeiten kann auch mein Freund nach der Arbeit mitnehmen, wenn notwendig, wie z.B. Brot oder Milch.
    Aber ich renne nun jeden zweiten Tag einkaufen. Noch ist das ja ganz okey, aber mit dem Zwerg kann ich mir das nicht vorstellen. Noch dazu benötigen wir dann sicher nicht weniger essen 😩😂
    Richtig, da hast du recht. Das ist ein großer Fehler!

    Zu welchem Bauern fahrt ihr da?
    Denn das Obst kaufe ich momentan ungern im Supermarkt, da die Reise doch sehr weit nach Österreich ist.

    @winnie
    Auch dir ein herzliches Dankeschön ☺️
  • @janie
    Hahaha oh das kann auch sehr teuer werden! 😂😂
  • Alle 1-2 Wochen fahre ich einkaufen in einen grossen Supermarkt.
    Rukfever
  • Is ja lustig - Nichte und Neffe heißen Kati und Elias 😁

    Wir gehen 1x pro Woche, versuchen immer wieder mal nen Kochplan und wenn was leer wird zb Milch, hole ich es unter der Woche.
    Rukfever
  • 1x wöchentlich - ich schau auch das ich durchgeplant hab was wir kochen

    man spart so nicht nur geld es wird auch definitiv fast nix schlecht
    RukfeverSunshineGirl
  • riczricz

    3,251

    bearbeitet 10. Februar, 17:48
    Hier ebenfalls: 1 mal in der Woche Großeinkauf nach Menüplan. Kleinigkeiten (Milch, Brot,...) wird bei Bedarf nachgekauft. Manchmal koche ich nicht alles was am Plan war, bzw reicht ein Menü oft für 2 Tage, dann muss ich für die nächste Woche umso weniger einkaufen.

    Der wichtigste Grund, warum ich es so mache: mit Kind hab ich schlicht keine Zeit mehr, spontan oder mehrmals in der Woche durchs Geschäft zu wandern (obwohl sie beim Einkaufen echt brav ist!).
    RukfeverSunshineGirl
  • Wir machen es genauso wie die meisten hier 1x in der Woche und Kleinigkeiten holt oft mein Mann nach der Arbeit oder ich beim Spaziergang :)
    Rukfever
  • Wir machen 1x im monat einen großeinkauf. grundsätzlich wird dann alles eingefroren bzw. kauf ich da sachen mit recht langem ablaufdatum. Obst und Gemüse, sowie brot werden immer frisch gekauft (entweder mein mann beim nach hause fahren oder ich geh mit zwerg spazieren)

    seit wir das so machen, sparen wir uns unmengen an geld und wir haben kaum lebensmittelverschwendung. der vorteil bei dieser art des einkaufs ist halt, dass nur wenig schund in den einkaufswagen kommt xD
    Rukfever
  • Wir machen auch 1x im Monat den Großeinkauf, meistens online (Berufskrankheit 😊). Da werden dann auch die frischen Sachen für die nächste Woche mitbestellt und der Tiefkühler angefüllt. Ansonsten 1-2x pro Woche dann die frischen/spontanen Sachen.
    Rukfever
  • @ConnyRu boah das tät ich auch gerne mal schaffen. 1x pro Monat wäre für mich undenkbar - leider
    Rukfever
  • wir würden das 1x pro Monat auch nicht schaffen.🙄 Find ich echt toll! @ConnyRu
    Rukfever
  • Wow! Also das regt zum nachdenken an.. ich gehe 3-4x die Woche einkaufen... und bin total unzufrieden weil wir jeden Monat ca auf 700-800 Euro Lebensmittel kommen...

    Was gebt ihr denn so aus?


    Rukfever
  • Ich dachte anfangs auch das wir das nicht schaffen, aber wenn man eine große gefriereinheit hat geht das leichter als gedacht ^^
    Rukfever
  • Wir fahren 1x die Woche einkaufen und haben auch immer einen essensplan für 1 Woche. Fleisch zb kaufen wir gerne frisch und wird deshalb immer am selben Tag des Einkaufs oder am nächsten Tag zubereitet. Kleinigkeiten die uns ausgehen, wie Milch, Brot usw. Besorgt mein Freund nach der Arbeit, oder ich, wenn ich mit dem zwergi spazieren geh.
    Rukfever
  • Wir sind da wohl die Ausnahme 😬
    Ich geh 1-3 Mal am Tag was einkaufen und mein Freund auch nochmal.
    Ich mag es gern ganz frisch und immer nach Appetit! Außerdem mag ich frisches Gebäck 🤤
    Rukfever
  • Darf ich fragen was ihr da so alles einfriert?
    Ich friere nur Gebäck, Fleisch u Suppe ein. Und natürlich das Zeug, welches eh schon aus dem TK kommt.
    Wurst, Schinken u Käse wird ja nach ein paar Tagen schlecht im Kühlschrank. Wie macht ihr das @ConnyRu ?
    Ich würde auch gerne seltener einkaufen gehen, aber schaffe es irgendwie nicht. Gebe auch Unmengen an Geld aus, aber irgendwie ist trotzdem nie was g'scheites da :s
    Das mit dem Essensplan klappt auch nicht, weil mir da nie was einfällt. Wir sind da eher spontan und holen uns beim einkaufen Ideen bzw Gusto. Ist sicher der falsche Weg, ich weiß :D
    Bei uns gibts halt keine Packerlprodukte oder sowas. Wie ist das bei euch?
    Rukfever
  • @Mondi also wir brauchen so ca. € 400 im Monat, mein Mann, Ich und Sohnemann mit 6,5 Monate der aber noch zum Teil gestillt wird.
    Rukfever
  • @Pacii..

    Wow die Hälfte...

    Ok wir sind zu viert, davon wird aber auch einer voll gestillt :)

    Rukfever
  • Wir brauchen zu dritt (Kind ist 2,5 Jahre alt) ca 500€ im Monat für sämtliche Lebensmittel, gehen aber immer auch ein paar Mal ins Restaurant essen.
    Rukfever
  • Wir sind zwei Erwachsene und brauchen im Monat ca 300€. So plus minus. Aber für alles, auch Geschirrspüler tabs, Waschmittel, Deos, Duschgel und so Zeug.

    @Mami122016 Ich schaue immer das Billa frisch gekocht Magazin durch, schneide heraus was schmecken könnte und geb das in eine Mappe. Und Kochbücher und auf Facebook 🙈
    Wir haben unsere Lieblingsgerichte auf kleine Karten geschrieben und wenn ich etwas neues koche und es uns gut schmeckt, kommt es dazu. So haben wir einen sich immer etwas erweiternden Stapel an Gerichten zum Aussuchen 😁
    Rukfever
  • @mondi wir brauchen zwischen 300 und 350 € pro Monat zu dritt - kann auch mal mehr sein aber über 400 denk ich kommen wir nie

    wenn ich merk das wurst, schinken etc überbleibt frier ich es ein - und wenn ich haschee mach faschier ich das mit ;-)

    @Mami122016 was verstehst du unter Packerlprodukte? Ein Schinken-Hörnchen-Auflauf ist ohne Packerl wsl sogar günstiger ;-) bei uns gibts 3-4x pro Jahr Spagetti mit Packerl Basis - ansonsten sowas eigentlich nie ... Ich koch immer frisch für uns aber halt vorausschauend - bei Knödel, Faschierte Laibchen etc wird immer gleich noch was eingefroren

    Fischstäbchen oder ähnliches gibts durchaus des öfteren - das mögen wir alle :-)
    Rukfever
  • Wahnsinn wie ihr das alle regelt und top organisiert seid. Danke für die zahlreichen Antworten.
    Wie gesagt, es muss ein System her, ansonsten wirds auf Dauer zu teuer bzw. lässt es die Zeit auch gar nicht zu.

    @Lalumiere
    Haha ich hau mich ab. Sind ja auch tolle Namen 😄 obwohl wir uns noch nicht ganz einig sind. Elias oder Noah.... Haben ja noch bissal Zeit
  • @Mami122016 Also grundsätzlich kommt bei uns in den Tiefkühler fleisch, gebäck, suppeneinlagen, wenn gemüse oder obst übrigbleibt (zB vom obstteller oder wenn zu viel suppengemüse) dann frier ich das auch portionsweise ein. dann eben allerlei tiefkühlgemüse, hin und wieder sind auch fertigpizzen drin.

    was wurst, käse, schinken betrifft kaufen wir keine bei der fleischtheke aufgeschnittene wurst. die hält bei weitem nicht so lange wie abgepackte. aber da hab ich als lösung gefunden, dass ich mir selber schon blöcke oder kränze hole. ich hab ne gute brotschneidmaschine mit der ich hauchdünne wurst-/schinken-/käseblätter runterschneiden kann. blöcke/kränze sind auch bei weitem günstiger als die aufgeschnittene ware UND weniger müll. und mit so einem block kommt man ewig aus, weil sie auch recht lange haltbar sind.

  • @ConnyRu wir haben in einen Graef Allesschneider investiert und dass auch nie bereut! Das merkt man wirklich!

    Das einzige was ich noch aufgeschnitten kauf ist hin und wieder Extrawurst (die Stange schmeckt mir nicht) oder halt Spezialitäten (Proscuitto etc) wenn mein Mann das möchte - Aber Salami, Schinken, Speck, Käse eigentlich immer als Stück
  • melly210melly210

    1,324

    bearbeitet 10. Februar, 23:25
    Wir gehen 2x die Woche einkaufen, auch nach Menüplan. Aufgeschnitten kaufen wir nur Schinken. Wurst essen wir nicht, Speck und Käse kaufen wir am Stück. Wir geben nicht allzuwenig fürs essen aus, allerdings ist das auch nicht unser primäres Ziel. Wir kaufen vorwiegend hochwertige Produkte, weil uns qualitativ hochwertiges essen sehr wichtig ist, und klar kosten die dann mehr als das Clever-Produkt. Ist aber halt auch eine andere Qualität. Wir achten aber schon sehr auf Aktionen, und kaufen da dann auch gern mal auf Vorrat und frieren es ggf ein.
    ricz
  • Also ich geh 1 pro Woche größer Einkaufen und brauch da ca. 60-80 €. Unter der Woche kauf ich nur nach was fehlt (Milch oder so). Die teuersten Sachen find ich sind Süßigkeiten und Klopapier 🙄 meistens sind das schon 15 € vom Einkauf und nach dem Wochenende bereits aufgefressen. Ich versuch aber vor jedem Einkauf den Kühlschrank komplett leer zu bekommen und mach halt dann Restlkochen. Da musst oft kreativ sein ^^ Wurst essen wir überhaupt nicht und Käse nur bedingt. Ansonsten nur Huhn/Pute/Rind - Schwein nur ganz selten im Faschierten oder Lungenbraten :)
  • Wir haben kein Auto und da ich noch dazu mit Kinderwagen unterwegs bin, gehe ich bzw. wir 2-3 Mal in der Woche einkaufen. Weil ich einfach nicht so viel auf einmal tragen kann. Mit Rucksack, Stauraum unterm Wagerl und einer Tasche um die Schulter geht sich aber doch einiges aus. Und Brot, Obst und Gemüse sind dann auch immer frisch. 🙂

    Ich mach mir für das Abendessen der nächsten Tage entsprechend auch einen Plan, weil es mich unglaublich nervt und stresst, wenn ich nicht weiß, was ich kochen soll UND dafür noch einkaufen gehen muss. 🥴 Tagsüber gibt's eher Brot mit Aufstrich und Gemüse/Salat oder ein schnelles Süppchen, zumindest so lange meine Tochter noch so klein ist und nicht das selbe isst wie wir.

    Mein Mann und ich teilen uns eine App-Einkaufsliste und schreiben die notwendigen Sachen da drauf, klappt sehr gut weil auch er dann unterwegs einfach mal was besorgen kann.

    Ansonsten gebe ich auch ziemlich viel für Essen aus... 😁 Sonst spare ich eher, aber nicht bei diesem Thema.
  • @Stadtrandpflanze welche App habt ihr denn da?!
  • insecureinsecure

    1,002

    bearbeitet 11. Februar, 18:44
    Wir gehen alle zwei Tage.
    Fleisch / Eier / Milch (wenn nötig) / Nudeln / Gemüse sowie Obst holen wir von den Bauern rundherum.
    Brot sowie Brötchen mache ich selbst
  • @Shadowlinchen zuerst hatten wir die Wunderlist, aber die wird demnächst eingestellt. Derzeit nutzen wir eine App namens "Die Einkaufsliste", die ist recht hübsch und angenehm unkompliziert.
  • @Shadowlinchen wir verwenden Listonic
  • @Shadowlinchen wir haben die "bring" app 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum