Kind Nr. 6 - Ja oder nein?

bearbeitet 29. Januar, 13:15 in Schwangerschaft
Also kurz zu mir ich bin 34 Jahre alt habe aus meiner ersten Ehe 4 Kinder diese werden heuer 17,15,13 und 11 Jahre alt im November habe ich mit meinem neuen Partner unser Wunschkind bekommen und ich weis für einige mag es komisch klingen aber irgendwie hab ich das Gefühl noch nicht komplett zu sein und würde mir für unsere kleine Maus ein Geschwisterchen wünschen mit dem sie „groß“ werden kann da der Altersunterschied zu den großen Mäusen schon enorm ist und die sonst wie ein „Einzelkind“ groß werden würde! Welche Meinung habt ihr zu dem Thema ?

Kommentare

  • Why Not- wir sind auch fünf Kinder und mein Vater hat 5 Geschwister 🤷🏼‍♀️Muss jeder für sich wissen und es müssen halt beide Eltern wollen...
  • Wenn es für euch beide gleichermaßen gewünscht ist und ihr für euch entscheidet, das ihr das gut handeln könnt- warum nicht? Der Altersabstand ist ja wirklich groß und somit stellt sich die frage der "Belastung" (geistig) ja kaum. ☺
  • wölfinwölfin

    2,658

    bearbeitet 29. Januar, 13:15
    Wenn du dir mit deinem Mann einig bist - warum nicht? Ich glaub der Unterschied von 5 auf 6 is dann nicht mehr so tragisch. Immerhin sind die großen auch schon groß und vielleicht zieht in den nächsten Jahren auch mal ein großes Kind aus...

    Mit - vielleicht bald - 6 Kindern bist du heutzutage wohl eher die Ausnahme. Aber mit 5 e such 😅. Für mich wärs nix. Ich find zwar großfamilien super, aber als Mama hätte ich nicht genügend Nerven.

    Hier im forum gibt's auch ein paar kinderreiche Familien. Zb hier: https://www.babyforum.at/discussion/21228/denn-wir-sind-viele-grossfamilienchaos

  • Danke für eure Meinung ja mit 5 Kinder ist man schon ein „ Exot“ 😂 ja da wächst man rein ist nicht so schlimm wie es sich anhört von 2 auf 3 war Arg für mich dann nicht mehr 😜 ja das denk ich auch die großen reden eh alle davon und da sie drei großen sich meist eh schon „abseilen“ und wir maximal wenn der fast 11 jährige mit will zu 4 unterwegs sind glauben die meisten wir haben 1-2 Kids 😆wenn dann mal alle aufschlagen schauen sie groß 😳😂👍🏻
  • Warum nicht... wenn es für euch passt,ist doch toll. Und die anderen kinder sind auch schon fast gross und können dich sicher bisschen unterstützen.
  • Wenn ihr beide euch bereit fühlt und einig seid, wieso nicht? Wenn die Gegebenheiten passen für 6 Kinder, dann würde ich sagen das dem ganzen ja eigentlich nichts im Weg steht. ☺️
  • Wenn es für euch beide passt, warum den nicht? Ich hab aucv 2 Nachzügler, damit sie wen zum Spielen haben. 😁
  • Stimmt ich glaube ich denke einfach zu viel nach 😂@Lura wieviele hast du und wie groß ist der Altersunterschied?
  • @Lura Sorry hab vergessen das du es eh schon geschrieben hast 😂 stilldemenz 😬
  • niki060685 schrieb: »
    Also kurz zu mir ich bin 34 Jahre alt habe aus meiner ersten Ehe 4 Kinder diese werden heuer 17,15,13 und 11 Jahre alt im November habe ich mit meinem neuen Partner unser Wunschkind bekommen und ich weis für einige mag es komisch klingen aber irgendwie hab ich das Gefühl noch nicht komplett zu sein und würde mir für unsere kleine Maus ein Geschwisterchen wünschen mit dem sie „groß“ werden kann da der Altersunterschied zu den großen Mäusen schon enorm ist und die sonst wie ein „Einzelkind“ groß werden würde! Welche Meinung habt ihr zu dem Thema ?

    Kann dir nur von meiner Freundin berichten wo vom jüngsten kind zum nächsten 10 jahre sind... Die großen kümmern sich rührend um die kleine und sie liebt die großen u d möchte ständig bei ihnen sein.
    Mir kommt es nicht so vor als fehle ihr etwas.
    Sie geht alternativ wenn die großen in der Schule ist zu babytreffs.
    Mit dem Kiga trifft sie dann erst wieder Anschluss.
  • Ja das ist auch eine Möglichkeit aber ich habe Einfach auch das Gefühl noch nicht „komplett“ zu sein verstehst du was ich meine
  • ich finds immer bewundernswert wenn Paare sich bewusst für so viele Kinder entscheiden, meine Mama hat auch 4 Kinder bekommen, ich bin mehr als nur froh meine Schwestern zu haben aber ich selbst glaub ich hätt nie im leben die nerven für so viele Kinder in so kurzen Altersabständem 😅

    aber wenn ihr beide das wollt dann is das doch super, Leute die einen schräg anschauen wirds immer geben, gibts auch bei Familien mit nur einem Kind dass da ständig gefragt wird wann kommt das 2. 🤷🏻‍♀️

    macht das was sich für euch richtig anfühlt ☺️
  • Warum nicht?
    Meine Schwester hat auch 6 Kinder, weil sie nach dem 5. auch das Gefühl hatten noch nicht komplett zu sein. Jetzt hat sie 3 Jungs (15, 13, 11 Jahre) und 3 Mädels (8, 5, 2 Jahre). Ja, es herrscht manchmal Chaos und ja, es bekommen die Großen nicht so viel Aufmerksamkeit wie in kleinen Familien, und ja, dir Leute reden manchmal aber es ist eine tolle und liebenswerte Familie. 😍
    honeybee1989
  • Also, wenn eure Herz noch Ja sagt und euch das finanziell durch geht dann ja. „Machbar“ ist es ja bestimmt. 😀
  • Ja Aufmerksamkeit können wir momentan gut aufteilen mein Partner ist von November bis März in Winterpause und sonst fängt er um halb 5 an und ist um 2 wieder daheim also pünktlich wenn die Kids von der Schule kommen die zwei großen Arbeiten ja schon und kommen erst um 19 und 20 Uhr heim! Das einzige Manko ist das er dann auch Samstag und Sonntag arbeitet aber da haben wir wenigstens keinen Stress in der Früh 😜 der erste geht schon um halb 6 außer Haus die zwei anderen um halb 7 und der 11 jährige wird um 7 vom Bus geholt 😊 ja ich dachte nie das ich mal so eine große Familie haben werde aber hin mega glücklich 😍 und Chaos ist eigentlich nicht mehr viel da sie schon groß sind das kommt erst wenn die kleine abfängt ich ihr Spielsachen herumliegen zu lassen ! 😜
  • Mein Schwager hat auch 6 Kinder, zwischen 3 und 10 Jahren 😄😄 ihnen fehlt es an nichts, es ist ein bisschen mehr Organisation notwendig (vor allem bei Reisen und sowas) und es ist ständig was los, aber sie genießen es und schließen ein Kind Nummer 7 auch nicht aus 😂😂 für mich wäre das auch zu viel Aktion, aber die zwei haben echt nerven und kümmern sich rührend um die Kinder. Ich finde solche Großfamilien echt toll und irgendwie schade, dass es heutzutage so wenige gibt.
  • Wenn ihr euch beide noch ein gemeinsames Kind wünscht würde ich :)
  • Ich würde auch nicht zögern! Wenn ihr euch noch eines wünscht, warum denn nicht? Kinder sind etwas Wunderbares.
  • Meine Cousine hat 11 Kinder, den Kindern fehlt es an nichts ;) sie fahren in den Urlaub, machen Ausflüge .... und ich muss sagen ihre Kinder sind echt brav 🙂 die älteste ist 14 und der jüngste 1 Jahr (sie selbst ist 29)

    Anfangs dachte ich na super die werden sich aufführen 🙈 nichts, die großen schauen auf die kleinen ....geben sich immer die Hand .... also wirklich brav 🙂
    LaLumiere
  • dasbinich schrieb: »
    Meine Cousine hat 11 Kinder, den Kindern fehlt es an nichts ;) sie fahren in den Urlaub, machen Ausflüge .... und ich muss sagen ihre Kinder sind echt brav 🙂 die älteste ist 14 und der jüngste 1 Jahr (sie selbst ist 29)

    Anfangs dachte ich na super die werden sich aufführen 🙈 nichts, die großen schauen auf die kleinen ....geben sich immer die Hand .... also wirklich brav 🙂

    Oh mein Gott, das ist ja echt schon extrem 🐵
    Echt bewundernswert, dass es so gut klappt bei ihnen. Ich denk mir manchmal, meine Einjährige macht Wirbel... 😅
  • Wow 11 Kinder Hut ab find ich super das das bei ihnen so gut klappt ich finde es schön das sich doch noch einige drüber Frauen 😉😊👍🏻
  • Als ich das erste mal bei ihnen war, wo alle 11 Kinder da waren dachte ich mir auch du scheiße es wird laut sein 🙈
    muss sagen solaut war es gar nicht, hab es mir viel schlimmer vorgestellt 😅
    3x dürft ihr Raten welches Kind am lautesten war, natürlich meine , sie und ihre Befehlsstimme 🙄🙈
    basiaHase_89
  • Ich würde auch nicht zögern wenn der Wunsch da ist und die Rahmenbedingungen passen! Es gibt viele Paare die können nur davon träumen Kinder zu bekommen! Schätze dich glücklich und folge deinem 💕
  • Trauen nicht Frauen 😂 und wie läuft der Alltag bei ihnen so ab mit 11 Kids?
  • dasbinichdasbinich

    1,201

    bearbeitet 2. Februar, 10:10
    @niki060685 sie stehen auf die 6 großen gehen in die Schule, 3 gehen in den Kindergarten und 2 sind daheim, sie macht am Vormittag den Haushalt .... nach der Schule machen die großen Aufgabe, die anderen gehen daweil spielen entweder in Garten oder drinnen und dann sind sie meist am Spielplatz oder spielen Spiele drinnen .... duschen Abendessen, die großen legen die kleinen hin und sie die beiden 1 und 2 jährige . Der Vater von den Kindern hat sich verabschiedet 🙄 jetzt hat sie einen neuen Partner der ihr wirklich hilft und meine Tante wohnt bei ihnen 😉 aber bei ihnen ist es so das die große (14) alles machen möchte, die kleinen hinlegen ....🙈

    Am Wochenende fahren sie meinst nach Wien gehen in den Prater, Donauinsel, fahren sonst irgendwo hin und treffen sich mit Freunde ..... einkaufen geht sie am Nachmittag wenn meine Tante zuhause ist und ihr Freund sie min Auto wohin fährt :) letztes Jahr waren sie alle in Tirol für ein paar Tage und der 2 Urlaub war einteil der Kinder war in Kroatien mit meinen Cousin mit, die anderen waren am Stubenbergersee (das wechselt sich ab,leider haben sie nicht so ein großes Auto deswegen fährt ein Teil der Kinder da und ein Teil der Kinder da mit) heuer fliegen sie alle gemeinsam ins Legoland 🙈
    eben auch wenn in Wien zb am Heldenplatz eine Veranstaltung ist oder zb Christkindlmarkt sie fahren alle gemeinsam überall hin 😅 die großen schauen auf die kleinen .... ich sag immer wie in Kindergarten gehen sie Hand in Hand herum 🙈

    Ich persönlich würde mich das nie trauen mit alle 11 aber sie hat das Vertrauen in die Kinder das alles funktioniert ;)
  • wow 11 kinder ist ja echt toll😍 ich bin manchmal schon mit einem überfordert🤪 ich stelle mir nur vor wieviel da täglich wäsche und geschirr anfällt😱
  • Das ist super organisiert! 👍🏻 Hut ab vor dieser Frau wo sich auch noch der Vater „verabschiedet“ hat ist echt traurig sowas! Ja die 4 großen sind auch schon sehr selbstständig und bei der kleinen bin ich halt voll die Glucke 😂🙈 und die große Würde gerne das das und das machen aber ich bin leider oft so das ich einfach alles selber machen will auch an meinen Partner gebe ich nur ungern etwas ab was die kleine betrifft liegt vielleicht auch daran das ich in meiner Ehe früher immer allein war und alles allein managen und machen musste
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum