Genossenschaftswohnungen in Bezirk Baden finden

Hallo,

mein Freund und ich möchten nächstes Jahr wegen Babyplänen umziehen und sind daher auf der Suche nach einer Genossenschaftswohnung im Bezirk Baden. Leider ist es gar nicht so einfach was zu finden bzw. gibts kein zentrales Angebot für Baden so wie der Wohnservice Wien. Auf www.noe-wohnbau.at gibts momentan auch keine Projekte.

Mich würde interessieren, ob und wie ihr Genossenschafts- oder geförderte Wohnungen oder Reihenhäuser gefunden habt? Vor allem auch wie man z.B. Zweitbezugswohnungen findet? Bin auf allen möglichen Suchplattformen aktiv, aber da hatten wir bis jetzt kein Glück.

Bin euch für jeden Tipp sehr dankbar!

Kommentare

  • bearbeitet 12. 12. 2019, 21:21
    Hi,
    Wir wohnen nicht in Baden aber am ehesten wirst du fündig wenn du direkt bei den Genossenschaften auf den Seiten suchst. Da findest du auch am ehesten zweitbezugswohnungen weil die Genossenschaften meist nur auf ihren eigenen Seiten ausschreiben. Alpenland, Frieden, Gebös, etc. um einige zu nennen. Und dann kommt es halt auch drauf an wie flexibel du bist. Direkt in der Stadt sind die Objekte natürlich immer schneller weg als ein bissl außerhalb. Das spürt man auch preislich.
    Ich hab mich damals, als wir gesucht haben bei zig Newslettern von den Seiten angemeldet um als erstes über neue Projekte informiert zu werden.
    Man muss da leider am Ball bleiben. Mehr Tipps hab ich leider nicht!
    Viel Glück!
    mydreamcametruePipsi
  • Ja da musst du dich direkt Listen lassen, auf willhaben oder diversen FB-Gruppen schauen. Am besten ist immer über Bekannte- aber es ist echt schwer.
    Pipsi
  • Ich wüsste aktuell eine in Gumpoldskirchen über eine Bekannte. Ich schick dir eine PN!
  • AdminaAdmina

    72

    bearbeitet 13. 12. 2019, 11:00
    @Kaffeelöffel danke für die Tipps! Mich beschäftigt das Thema auch gerade. Zu den Newslettern werde ich mich anmelden, das ist eine gute Idee!
    Kaffeelöffel
  • Ich wollte mal eine Wohnung in Bad Vöslau haben, hab mich direkt mal bei der Gemeinde gemeldet. Also ich würd mich bei diversen Gemeinden mal (an)melden. In Sooß werden auf der Bundesstraße Reihenhäuser gebaut (aber keine Ahnung wann die fertig sein werden) und ich würde auch bei diversen Genossenschaften mal anrufen und mich erkundigen
    Pipsi
  • In Bad Vöslau wird gerade unglaublich viel gebaut. Ich bilde mir ein, im neuen Objekt an der Wr. Neustädterstraße sind noch Wohnungen frei. Ist aber natürlich Erstbezug. In der Kottingbrunnerstraße wurde im letzten Jahr noch nach verdichtet, was ich weiß ist dort noch ein Häuschen frei. In der Michael-Scherz-Straße will Aura damnächst einen Wohnblock bauen und beim jungen Wohnen in der Gaßmayerstraße sind auch noch Wohnungen frei.
    Was ich weiß, werden derzeit auch ein paar Genossenschaftswohnungen in Bad Vöslau beim Kurpark frei.
    https://www.badvoeslau.at/de/lebenswert/bauen-wohnen/links/links.html

    Ich kann dir außerdem die Baden bei Wien Facebookgruppen empfehlen, da bietet immer wieder jemand Wohnungen an. ich glaube, es gibt auch eine eigene Gruppe, wo Imobilien in Baden ohne Markler gehandelt werden. Die ist vielleicht auch einen Besuch wert.
  • Die Häuser in der kottingbrunnerstraße sind so unglaublich teuer. Da kannst dir schnell mal mind. 500.000€ herrichten für ein Haus mit 150qm und einen Garten von 200qm (also eigentlich nichts) haben uns da genauer erkundigt und waren direkt bei Favorit Haus, die bauen nämlich dort
  • Ich habe keine Ahnung, was die Dinger kosten, wir gehen nur manchmal daran vorbei. Ich frage mich aber auch, was man in einem Grundstück mit acht Nachbarn will. Das stelle ich mir mühsam vor.
    Neben uns ein mittleres Reihenhaus wurde im Sommer auch um 400.000 verkauft. Die haben jetzt innen aber noch alles saniert, alle Böden neu gemacht,... Da frage ich mich wirklich, wer kann sich das denn leisten...
  • @123Emma Ich frag mich das auch. Wir fangen nächstes Jahr an zu bauen und frag mich jetzt immer öfter, wie sich manche das leisten können. Wir müssen „nur“ Haus bezahlen, haben einen Grund geschenkt bekommen, aber wenn man sich den Grund noch zusätzlich kaufen muss, könnten wir uns das nie leisten, also nicht so wie wir uns unser Traumhaus vorstellen.
  • @Julia. ich frage mich das wirklich auch. wir haben hier in der Gegend ein Haus mit 500m2 Grund. Mein Mann verdient sehr gut, wir können also viel Kredit aufnehmen. Das was aber viele hier hinstellen, könnten wir uns nie und nimmer leisten.
    Wir sitzen halt jetzt am anderen Ast. Für uns ist es super, wenn die Preise hier so rauf gehen. Wir werden im Sommer weg ziehen und wissen noch nicht genau, was wir mit unserem Haus machen sollen. Eigentlich wollen wir es vermieten, müssten dafür aber wohl jede Menge Geld rein stecken um es ordentlich zu haben. Würden wir es verkaufen, müssten wir mehr oder weniger überhaupt keinen Kredit aufnehmen...
  • Danke für eure Tipps! Ich hab mich schon bei ein paar Sachen angemeldet.

    @mydreamcametrue ja gerne! danke :)

    @123Emma cool, das sind Projekte, die ich nicht am Radar hatte

    Wie lang hat es denn bei euch gedauert, was zu finden? Es kommt natürlich drauf an, aber waren viele Leute bei den Objekten angemeldet?
  • @123Emma Wir haben auch mega Glück. Ein Grundstück mit 1200qm schuldenfrei geschenkt bekommen ist echt mega Glück. So können wir uns einen „schönen“ Kredit aufnehmen und unser Traumhaus bauen lassen. Aber viele müssen den Grund kaufen, dann Haus bauen, haben evtl auch noch Kinder mit Karenz oder so und ich frag mich echt wie man sich das leisten kann. Ich hab jetzt schon ein bisschen Angst bzgl kreditraten etc aber ich weiß auch, dass wir das schaffen.
  • @Pipsi Schau mal, hab ich gerade in Sooß gesehen. Hab aber absolut keine Infos darüber 4eb7c110-217f-11ea-852c-3b4c913ede7c.jpeg
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum