Fliegen mit Baby

Hallo also ich werde in paar Wochen allein mit meinem Sohn (bis dahin fast 6 monate) fliegen. Jetzt hab ich einige Fragen hoffe könnt mir helfen.

)wie habt ihr das mit den Flaschen gemacht und mit dem abgekochtem Wasser? einfach die Thermoskanne mitnehmen?

)kann man das kinderwagerl als Gepäckstück abgeben? und kostet es extra wenn man zusätzlich einen Koffer abgibt?

)man kann ihn ja auch als Handgepäck mitnehmen, kostet das auch extra weil ich wrrd auch noch die wickeltasche haben?

)empfiehlt ihr extra einen reisebuggy zu kaufen oder geht's auch mit dem üblichen buggy?

)sitzt das baby dann auf meinem Schoß? und seid ihr mit babytrage geflogen?

)waren sie unruhig wegen dem Druckausgleich? gibts da Tricks wie man ihnen helfen kann?

also bezüglich den kinderwagerl Fragen, ich weiss halt noch nicht ob ich mit Wanne oder buggy fliegen werde, vielleicht könntet ihr mir dann für beides antworten?
tur mir leid für so viele Fragen aber ich möchte wirklich für alles bereit sein🙏🏻🙏🏻🙏🏻

Kommentare

  • cielocielo

    161

    bearbeitet 23. September, 19:26
    Wir sind geflogen da war unser Sohn 6 Monate alt.
    Wir hatten einen zweiteiligen Kinderwagen, der war gratis trotz Billigfluglinie. Wir haben ihn bis zum Flugzeug direkt mitgenommen und beim Hinflug auch direkt nach der Landung wiederbekommen und beim Rückflug beim Gepäck.

    Du darfst alles was das Baby braucht an Board mitnehmen, die Flüssigkeitsbeschränkung gilt bei Babys nicht.

    Reisebuggy zahlt sich meiner Meinung nach nur aus wenn man wirklich viel fliegt. Wir haben keinen gebraucht.

    Das Baby muss (soweit ich weiss) während Landung und Start und Turbulenzen auf deinem Schoß sein, in diesem Gurt, sonst kannst du es in der Trage haben.

    Druckausgleich ist unserer Erfahrung nach (und der unserer Freunde und einer Freundin die Flugbegleiterin war) nur problematisch wenn sie krank sind. Stress dich nicht! Ich hab mir viel zu viele Gedanken gemacht zwecks Stillen timen während Start und Landung und es hat natürlich nicht funktioniert. Er hat entweder geschaut oder geschlafen und hat es gar nicht mitbekommen.

    Viel Spaß auf eurer Reise!
  • Es hängt teilweise davon ab mit welcher Fluglinie du fliegst- die haben manchmal ganz unterschiedliche Gepäckregeln vorallem was Handgepäck betrifft.
    Spätestens vor dem Betreten des Flugzeugs wird dir der Kinderwagen abgenommen und du bekommst ihn, je nach Zielflughafen, beim aussteigen oder erst am Gepäckband bzw. am „bulky luggage“-Band.
    Wasser darfst du wegen der Sicherheitsbestimmungen ja nicht mitnehmen- am besten einfach die Flugbegleiter fragen, ob sie dir heißes Wasser bringen können!
    Bezüglich Druckausgleich (kann hier nur von Freunden berichten): stillen während Steig- und Sinkflug bzw. Fläschchen geben. Durchs schlucken wird der Druckausgleich gemacht 😉
  • @cielo danke dir für dir zahlreichen antworten!!
    danke da beruhigst du mich etwas und bin wirklich etwas schlauer draußen geworden 🙏

    @Minniemaus2307 stimmt da hast du auch recht, hmm naja am.besten ich ruf bei der Airline an und frage sie noch die Kleinigkeiten, ist
  • wirklich glaub ich immer unterschiedlich, danke dir vielmals 🙏🙏
  • @Louise18 Verwende mal die Suchfunktion, das Thema gab es schon ein paar mal. Zum Beispiel hier: https://www.babyforum.at/discussion/19452/tdw-mit-dem-baby-kleinkind-auf-flugreisen-️#latest
    wölfin
  • Wir fliegen im März, also wenn Mini fast 1 Jahr ist. Ich bin auch schon gespannt 😬
  • @MinnieMaus2307 das mit dem Wasser stimmt sicher nicht. Hab zwar Stillkinder aber mit Babys durften wir trotzdem immer alles mitnehmen, sogar unsere Wasserflaschen, Quetschis usw.

    @Louise18 in Wien darf man Buggy bis zum Gate mitnehmen aber uns wurde gesagt er muss zusammengeklappt durch diese Security Scanner auf die Förderbändern passen. War gratis bei Austrian.

    Druckausgleich: KiÄ hat gesagt vorher Meersalztropfen geben. Dann Stillen/Flasche aber nicht zu früh anfangen weil sich der Startvorgang ja lange zieht, nicht dass sie bei der großen Höhe dann schon nichts mehr wollen

    Sitz: auf Schoß mit eigenem Gurt, Trage war nicht erlaubt. Dieser Gurt schützt aber nicht wirklich das Kind sondern hilft gerade so viel dass es keine anderen Passagiere verletzt beim durch die Luft geschleudert werden. Besser wäre du zahlst für einen eigenen Sitz dann könntest du den Maxi Cosi mitnehmen aber wir haben das ehrlich gesagt auch nie gemacht.
  • ich durfte den buggy bis jetzt immer bis zum flugzeug mitnehmen, und hab ihn beim aussteigen wieder direkt nach öffnen der türe bekommen
  • mamimamamima

    1,285

    Symbol
    bearbeitet 23. September, 21:02
    Buggy: Konnten wir immer ohne Probleme bis zum Gate mitnehmen

    Ja, das Baby sitzt auf dem Schoß oder man kauft ein eigenes Ticket und Baby sitzt in Babyschale

    Druckausgleich: Kinderarzt hat uns empfohlen Nureflex halbe Stunde vor Flug zu geben. Beim Hinflug haben wir es nicht, erst retour, weil er eine Ohrenentzündung hatte.

    Flasche trinken könnte auch helfen. Bei größeren Kids ist mein Trick Gummibärli kauen ☺️
  • @itchify wie kann ich herausfinden ob der rein passt oder nicht 🙈 sonst muss ich ja auf Risiko den Einfach mitnehmen ...
    super danke für die Info, ich glaub er wird einfach bei mir bleiben weil extra sitz wirs etwas teurer, soll ein billiger Kurzbesuch (verabschiedung) sein bei meiner Uroma, leider, deshalb ist alles auch so kurzfristig und wollt mich schnell informieren

    @ohmy lebst du in wien?:)

    @Mamima und die security leite bringen dann das wagerl in den Flieger rein oder wie fubkrionierts genau?
    ich hoffe das meiner ruhig bleiben wird... nur auf einem Platz sitzen geht so schwer bei ihm er ist so neugierig ...
    das ist ein sehr guter Trick 😜
    gsd hatte ihr fas nureflex mit!
    muss auch noch einen Abstecher bei der Kiä machen, was meint ihr
  • was sehr wichtig ist mitzunehmen?
    was gegen fieber, Nasentropfen zur Sicherheit, fiebermesser , soll ich auch was für alle Fälle was gegen ein Husten mitnehmen? oder was anderes ? bleiben eh nur 3 Tage

    @Julia. das wird sicher so schön da sind sie schon etwas grösser , nach Thailand geht's oder? 😍
  • @Louise18 Du könntest es herausfinden, indem du die Höhe und Breite misst wenn er zusammengeklappt ist und schaust ob das ungefähr zu den Maßen der erlaubten Handgepäcks Größe passt. Die board trolleys müssen da ja auch durch 👍
  • @Louise18 ja, bin in wien :)
  • @Louise18 ja genau, Thailand. Ich weiß ja nicht, wo es für euch hingeht und wie lang ihr fliegt, aber ich werde noch mit meiner Homöopathin eine Reiseapotheke zusammen stellen und für den Notfall etwas schulmedizinisches auch noch mitnehmen.

    Wir haben bei der Fluggesellschaft ein babybett mit reserviert. Das gäbe es auch noch. Kommt halt drauf an wie lange ihr fliegt. Wir haben ja doch einen Langstreckenflug. Buggy kannst bis zum Flugzeug mitnehmen, den bekommst dann wieder wenn du aussteigst. Das weiß ich noch von meinem Neffen, als wir in Thailand waren, da war er ca 14 Monate alt
  • Hallo!

    1. Wasserflasche für das Baby (bis 24 Monate) ist von der Flüssigkeitsregelung ausgenommen. Du kannst also ruhig eine Thermoskanne mitnehmen.
    2. Das Buggy konnten wir bis zum Gate mitnehmen und es wurde kostenfrei tranaportiert. Gilt auch für den Kinderwagen (kommt aber vermutlich auf die Ailine an). Als Gepäckstück kannst du vermutlich sowohl Buggy als auch Kinderwagen abgeben. Meine Tochter hatte auch 23kg Freigepäck.
    3. Nein, kostet nicht extra. Frag aber am besten bei der Airline nach, sollte auch auf der Homepage ersichtlich sein.
    4. Geht auch der normale Buggy. Es kann aber vorkommen, dass er schmutzig wird. Wir hatten ein handliches "Reisebuggy", das hatte ich aber schon vorher und mir nicht extra für den Flug gekauft.
    5. Das Baby sitzt grundsätzlich auf dem Schoß. Du kannst ihm aber auch einen eigenen Sitzplatz buchen und in die Babyschale setzen. Aber Achtung: Ich weiß nicht, ob es dann geht, Babyschale UND Buggy mitzunehmen. Trage hatten wir keine mit.
    6. Wir hatten keine Probleme. Meine Tochter hatte ihren Schnuller drinnen bzw. hat beim Hinflug schon geschlafen.
  • Wie die anderen schon geschrieben haben, Flüßigkeiten sind mit Baby kein Problem.

    Bzgl Buggy kommt es auf den Flughafen und die Airline an.
    Wir wurden beim Check in in München zb gefragt. Da der kleine grad in der Trage gepennt hat, haben wir ihn aufgegeben.
    War leider ein riesen Fehler, da der Flug dann 9!! Stunden Verspätung hatte - zumindest hatten wir sie Trage dabei.

    Beim Hinflug war er dann eh so kaputt, dass er gepennt hat. Beim Rückflug haben wir geschaut, dass er trinkt/schnuller nuckelt/quetschie nuckelt.

    Er saß bei mir am Schoß - war aber nur Kurzstrecke.
    Im März/April geht's nach Thailand, da ist er dann aber schon über 2.
  • @Angelika89 wo geht’s hin nach Thailand? Wir fliegen auch im März 🙈😍
  • @Julia. Nach Khao Lak 😍
    Wo seid ihr?
  • @Angelika89 wie immer nach phuket 🙈
  • ich danke euch ALLEN! für die zahlreichen Informationen ihr habt mir alle sehr geholfen,

    ich fliege schon heute in der nacht mit dem kleinem , leider gabs keine andere Uhrzeit als um 5 und wir müssen so schnell wie möglich nach israel , habt ihr Tipps wie ich das am beste handhabe mit in der nacht aufwecken dann zum Flieger, habt ihr selbst Erfahrungen?
  • @carola9 wow super lieb von dir danke, aber Handgepäck für das Kind kann man erst nehmen wenn es einen eigenen Sitzplatz hat oder?

    ich habs jetzt so geregelt weil alles so verdammt kurzfristig ist, Gepäck für mich abgeben , mit babytrage und buggy zum Flieger (ich weiss eh babytrage darf ich nicht benutzen, aber im Fall der fälle)
  • @Louise18 ich würde ihn vermutlich einfach wecken und hoffen, dass er am Weg zum Flughafen einfach wieder einschlaft 😬 und dann bisschen im buggy schlafen kann
  • @Julia. die Hoffnung stirbt zuletzt 🙏 so hab ichs mir auch gedacht , und wisst ihr darf ich mit ihm in der trage einfach h so im Auto mitfahren ohne Kindersitz? wir fahren eh nur 12min
  • @Louise18 nein. Auto ausschließlich Kindersitz! „Nur“ 12 Minuten. In 5 Sekunden ist ein Unfall geschehen, an dem nicht ma dein Fahrer schuld sein muss und der Kindersitz kann Leben retten!
  • Julia. schrieb: »
    @Louise18 nein. Auto ausschließlich Kindersitz! „Nur“ 12 Minuten. In 5 Sekunden ist ein Unfall geschehen, an dem nicht ma dein Fahrer schuld sein muss und der Kindersitz kann Leben retten!

    Würd ich auch nicht riskieren, machen wir nicht mal wenn wir nur 200m fahren. Du würdest dir das nie verzeihen wenn was passieren würde.
  • @Louise18 Vermutlich ja. Aber er braucht ja kein eigenes Handgepäck, du kannst ja alles noten in deine Tasche/deinen Rucksack geben.
  • @Louise18 trage darfst du im Flieger schon verwenden aber nicht wenn die Anschnallzeichen leuchten.
    Im Taxi darf man ohne Kindersitz fahren weil es ein öffentliches Verkehrsmittel ist. Sonst nicht. Bei Taxis kann man aber auch einen Sitz dazubestellen
  • ja da habt ihr alle vollkommen recht... @itchify oh super danke 🙏 ich fahr aber nämlich mit uber och glaub da geht's nicht und unseren Kindersitz könnt ich mitnehmen aber ka dann wohin mit dem, ich flieg nämlich allein und werfe nicht begleitet
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!